Wer war von euch allen den schonmal backstage??

  • Backstage ist eigentlich nur rumsitzen, warten, essen, was trinken, rumsitzen, warten... und nach dem konzert: Duschen, rumsitzen, trinken, essen, warten..


    SO ist das:-)

  • aba wenn du genug trinkst wirds doch lustig ;D

    Smash Fascism


    15.5.05 Münster | 8.12.08 Dortmund | 22.12.09 Bremen | 29.12.08 Köln | 30.12.08 Oberhausen | 19.12.09 & 22.12.09 Düsseldorf | 24.11.12 Düsseldorf | 08.12.12 Erfurt | 26.12.12 & 27.12.12 Dortmund | 15.5.13 Bielefeld | 21.6.13 Bocholt | 29.06.13 Köln | 12.10.13 Düsseldorf | 11.08.15 Esch-sur-Alzette (L) | 26.12.17 & 27.12.17 Dortmund | 18.05.18 Esch-sur-Alzette (L)

  • Zitat

    Original von Matze
    Backstage ist eigentlich nur rumsitzen, warten, essen, was trinken, rumsitzen, warten... und nach dem konzert: Duschen, rumsitzen, trinken, essen, warten..


    SO ist das:-)



    na ja ...so schlimm hört sich das aber net an......ich möchte auch mal rumsitzen und warten,essen ,was TRINKEN.......... ;)

  • Zitat

    Matze:
    Backstage ist eigentlich nur rumsitzen, warten, essen, was trinken, rumsitzen, warten... und nach dem konzert: Duschen, rumsitzen, trinken, essen, warten..


    Das glaubst auch nur du, was mich angeht sag ich das backstage manchmal ne bessere Party abgeht als vor der Bühne. Bin selbst Musiker und bei uns ist es immer so.


    Ein Beispiel:
    Wir haben mal auf nem Open Air gespielt und irgendwie war garnicht sonne gute Stimmung draußen aber bei uns im backstage ging die Post ab. Und das ist halt bei uns der normalfall. :D

  • ja sicher.. und wie oft kommt das vor .. 1x bei 200 vielleicht.. falls überhaupt..

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Also ich geb Matze Recht, Backstage war bis nun doch immer eher langweilig, da bin cih lieber im Pulk und feier da ordentlich ab. Das macht eifnach mehr Laune und man ist unter seinesgleichen.

    Heimat ist Tradition ..

  • Zitat

    @ ich selbst:
    Das glaubst auch nur du, was mich angeht sag ich das backstage manchmal ne bessere Party abgeht als vor der Bühne. Bin selbst Musiker und bei uns ist es immer so.


    Ich meine damit auch das man auch so richtig spass haben kann im backstage bereich und nicht nur wenn draußen die Menge nicht so gut drauf ist. Natürlich gehen wir auch in den Pulk aber trotzdem ist immer richtig gute Stimmung hinten. Vielleicht sieht es für außenstehende so aus das es dort langweilig ist. Aber wenn du 1 - 1,5 Stunden auf der Bühne stehst dann muss du dich halt mal kurz ausruhen und genau das gleiche trifft zu wenn du kurz vor deinem Auftritt bist weil du dann nochmal deine Gedanken sammelst.
    Weil du musst ja 100 % geben wenn du auf der Bühne bist und das die ganze Zeit.

  • Nein, aber ich war schon mal auf der Bühne. Beim Frequency Festival in Salzburg.
    Vielleicht habt ihr mich ja gesehn, ich hatte Rote Haare!


    War echt komisch, ich durfte mir ein Lied aussuchen, das ich dann gesungen hab!!
    Ich sang All die ganzen Jahre!
    Werd ich nie vergessen. Campino meinte: Es sei so unspektakulär gewesen.Und sagte ich soll mich ausziehen!!!!!!!!!! Kein Scheiss!!!!!!!!!
    hahaha ich zog also mein Ramones shirt aus und sang die zweite strofe nochmal!!!


    UNGLAUBLICH GEIL!!!!

    ...fangen, schluck nehmen und weiterreichen wie immer

  • Zitat

    Original von Herri
    Also ich geb Matze Recht, Backstage war bis nun doch immer eher langweilig, da bin cih lieber im Pulk und feier da ordentlich ab. Das macht eifnach mehr Laune und man ist unter seinesgleichen.


    Ich kann es zwar nicht behaupten, denke aber das es wohl auch so ist. Ausserdem was hat man denn von nem Backstagepass???
    Ich war noch nie Backstage! Und ich finde auch das es einem nichts bringt weil die davon ehr angenervt sind. Lustiger is es da wohl die mal zuffällig wo zu treffen... Tja aber wer hat schon das glück ;)

    Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

  • Zitat

    Original von Mutzel


    Ich kann es zwar nicht behaupten, denke aber das es wohl auch so ist. Ausserdem was hat man denn von nem Backstagepass???
    Ich war noch nie Backstage! Und ich finde auch das es einem nichts bringt weil die davon ehr angenervt sind. Lustiger is es da wohl die mal zuffällig wo zu treffen... Tja aber wer hat schon das glück ;)


    Du hast es erfasst, vor dem Konzert ist Backstage irgendwie komisch, alle sind angenervt und keinen sieht man mal lockker rum stehen. Nach dem Konzert ist alles irgendwie so .. mh .. vorbei ? Schnelles abrödeln, manchmal sieht man einen rum stehen, aber halt mit den Leuten mit denen sie immer unterwegs sind, da mischt man sich nicht ein.


    Nachher Aufbruchstimmung, ab irgendwo hin, Aftershow, oder auch nicht.


    Zufällig treffen ist wohl lustiger, das kann sein, aber auch dann .. worüber mit denen reden ? Was möchte man großartig wissen ? Was könnte man Leuten erzählen die man nicht kennt ? Das Bedürfniss ist trotzdem immer da seinen "Star" zu treffen das verstehe ich sehr gut. Vom trifft man mal in der Altstadt auf der Ratinger Str. oder sonst wo, er lebt halt dort. Kuddel auf Messen oder kleineren Konzerten wenn die Bands gut sind. Andy hab ich erst einmal auf 5 Meter Entfernung gesehen, auf irgendnem Konzert, keine Ahnung was der so Privat treibt. .. keine Ahnung wo Breiti sich rumtreibt, den hab ich noch nie so zufällig getroffen. Campino sieht man mal bei der Fortuna, wenn der gnädige Herr sich denn mal blicken lassen würde, aber ich glaube die Sturm und Rang Zeiten in der Altstadt sind bei dem vorbei.


    Wie schon oft gesagt: Das sind alles nur Menschen, die kochen auch alle mit Wasser und müssen zum ... auf die Toilette gehen. Ich finde es gut das zumindest einige auch mal so rumlaufen was einem bestätigt, das auch solche Leute normale Sachen machen, so wie wir alle es tun.


    David

    Heimat ist Tradition ..


  • aber klar.. und im welchen jahr war das? schon für 1899 oder danach?

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • hm... wie hieß dieser eine spruch nochmal... "Hurry Up - and Wait" DAS trifft so ziemlich auf jede Band + jede Tour zu.


    Da ich das Glück hatte (und habe) selber Musik zu machen und schon viele (auch "große") Bands live + Backstage erlebt habe, kann ich immernoch sagen, dass die BACKSTAGE-Bereich für die Musiker und die dort arbeitenden Personen sind! Und ich finde es GUT, dass es so ist. Habe selber vor nem Auftritt wenig Lust, viel mit Leuten zu quatschen... danach ist mir das "halbwegs" egal ;o) nur da im Backstage nicht nur viele privaten Dinge rumliegen bin ich dafür, dass es auch so bleibt.


    Ich habe mal beim Bizarre mit Breiti gequatscht... und war selbst total nervös :) dennoch nicht vergessen, die kochen auch nur mit Wasser :)

  • Metrocks


    also ich hab dich am frequency gesehen. naja ganz so glorreich war dein auftritt aber nicht. aber ich denke, du hattest einiges intus und deshalb lassen wir dir hier mal die freude .... :rolleyes:

    Aerodrome 04 *** Arena Wien 05 *** Frequency 05 *** Burgtheater 05 *** Burgtheater 05 *** Hamburg 08 *** Stadthalle Wien 08 *** Burgtheater 09 *** Novarock 09 *** Two Days a Week 09 *** Krakau 10 *** Breslau 10 *** Flux/Wien Magical Mystery Gig 12 *** Nova Rock 12 ***


    Guideline - Mr. Jay

  • Ich war bei den Hosen schon mehrmals Backstage - allerdings nur 2x bei einem grossen Hallen-Konzert - die anderen waren kleine Clubgigs in den ganz frühen 90ern.


    1994 bekam ich von henning der Vorband "Jingo de Lunch" den Pass.


    Beim Hallenstadion -Konzert 2002 kam ich durch eine Freundin zum Backstage-Pass, weil sie die Band persönlich gut kennt und jeweils immer jemanden mitnehmen darf - damals hatte ich das Glück.



    Aber eigentlich ist das nur halb so lässig wie man denkt; denn man ist da einer von x Leuten, die eigentlich keine Aufgabe haben ausser der Band auf den Wecker zu gehen. Jeder Pressefuzzi hat einen backstage, viele Freunde der band aus der jeweiligen City oder eben auch Mitläufer wie ich es an jenem Abend war... Man steht da rum und wartet bis die Band rauskommt aus den Privatgarderoben und dann stürzen sich alle auf die Band, vorallem auf Campino, der sich dabei sichtlich unwohl fühlt, wenn er von allen beobachtet wird - zumindest war das 2002 so.
    Man bekommt was zu trinken und kann mit der Band schwatzen, oft sind auch sonst noch Musiker da; bei mir war Mike Bordin von Faith No More auch da, keine Ahnung warum... Der stand da und keiner hat ihn erkannt, also ging ich hin und sprach mit ihm. Das schien Campino zu interessieren, da ich Campi in Ruhe liess weil sowieso alle um ihn herum schwänzelten - darum kam er dann zu unserem Gespräch dazu. War ganz interessant.
    Kuddel und Vom sind sehr lieb, Andi und Breiti eher reserviert - aber vielleicht ist das heute ja anders.

  • Ich war noch nie backstage naja ich bin 14... :) würd auch gerne mal die Band so treffen, naja noch bin ich nich dazu gegommen... ;) Ich glaub nich dass Andi und Breiti soo reserviert sind ich glaub einfach die waren da in Gedanken schon auf der Bühne...

    Einmal editiert, zuletzt von JB-PUNK ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!