Wie gehen eure Verwandten/Freunde mit euch als Hosen Fan um

  • Ich denk aber schon, dass die Hosen mittlerweile einfach nicht mehr so schief angeguckt werden und akzeptiert wurden. Glaube aber auch, dass es natürlich noch Dinge gibt, die bei ihnen aus der Reihe tanzen und einigen gar nicht passen werden. Meine Arbeitskollegin findet meine Hosen-Tasche individuell xDD und die meisten anderen Leute reagieren auch sehr positiv.
    Wie das in der Familie so ist hab ich irgendwo schonmal geschrieben...
    Ich finde einfach das geile an den Hosen ist, dass sie mittlerweile einfach jedes Kind kennt und sich jeder ne Meinung über sie bilden kann. In ihren Anfängen waren sie glaube ich - wie heute viele neue Bands - einfach nur eine von vielen. Ne Band, die schon so lange im Geschäft ist, wäre schlecht, wenn sie nichts besonderes wäre...oder es würde sie somit schon garnicht mehr geben. ;)

  • Wenn man heutzutage sagt, man hört die Hosen, wird man eher schräg angeguckt, weil sich jeder wundert, dass man die "auf-jung-machenden-alten-Herren" noch hört.
    Aber das ist mir egal!

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Joa ich hör die Hosen seit 2004 und kenn genügend zeug von ihnen um darüber urteilen zu können,ich hab die gesamte Discographie und drücke somit aus dass die alten Sachen viel besser waren auch wenn Campino schon immer sehr eingebildet war.
    Es is doch nur noch scheiß was sie fabrizieren.
    Um dich nicht zu sehr zu schockieren zum neuen Album sage ich jez lieber nix weil das nur eine riesen diskussion auslösen würde.
    Ich finde es allerdings auch sehr lustig dass du meinst das du die alten Zeiten mitbekommen hast wenn du erst seit 98 fan bist.In den 6 Jahren is bei denen auch nich viel passiert.Mittlerweile höre ich wenn überhaupt noch die ersten 4 oder 5 Alben weil das meiste sonst lächerlich ist.Mit 11 war ich auf dem ersten Gig von denen also kann man sagen dass ich sie seit dem schon toll fand.Aber meine Meinung hat sich im Laufe der Zeit glücklicher Weise geändert!
    "Die ganze Punk Diskussion" würde übrigens auch nicht da sein wenn die Hosen sich einfach nur noch Pop nennen würden.Das wär ja wohl auch mehr als zutreffend.Glücklicher Weise spielen sie wenigstens ihre Instrumente noch selber...
    Was würde man denn als Grundlage der Hosen beschreiben?Das find ich ganz amüsant :D

    Kopf hoch Baby lehn dich an mich
    es wird es wird schon irgendwie gehn ...



    http://anne10.bboard.de <--- Mein erstes eigenes Forum =)
    Würd mich freuen wenn ihr mal vorbei schaut =)

  • Zitat

    Es is doch nur noch scheiß was sie fabrizieren.


    Das sehen viele Leute ganz anders, und das ist gut so

  • Ja zum Glück gibt es da eine ganze Menge davon die das ganz anders sehen und eine ganz andere Meinung vertreten, aber was solls...Aber das viele Menschen ihre Musik zu schätzen wissen und die Band generell geil finden sieht man ja zB an den ausverkauften Konzerten und an der Schnelligkeit wie die Karten weg waren...!!! :)
    Und bitte Campino und eingebildet??? ?(

  • Capino ist nicht eingebildet, Campino ist einfach ne coole Socke, mit ein hohen IQ.


    Ich liebe einfach diese Person, weil durch ihm würden die Hosen erst gegründet und würden auch durch ihm erfolgreich.

  • Also mein Dad hat mir zwa die Karte für Kiel geschenkt (bzw schenkt sie mir zu weihnachten) findet das aba naja nciht sooo super... Aba weil cih auch Michael Jackson und Deep Purple hör (beide zwa nur ab und zu find se aba jut) ist das eig poky für ihn glaube ich...


    Meine Mutter is voll cool. Die war mit mir bei den Ärzten, bei den Mimmis (!!!) bei einigen Metal Konzerten und so... sie findet die Hosen selber cool^^ (Hat sogar zu ihrer TAUFE[!!!] als Tauflied Was zählt genommen!!!!!)


    Mein Stiefdad hatte damals die Kreuzzug CD soweit ich weiß und naja den habe ich schon eingetotehost^^


    Mein Bruder naja der is auf Techno umgestiegen mag die ärzte lieber, aber hey ho der hat nichts gegen die^^


    Mein andrer Bruder macht nur scherze über Campino und so ... (Hört eben nur Mainstream der Sack^^)


    Öhm... miene Oma kommt immer in mein Zimmer und sagt mach den Lärm aus... (Ihr Wohnzimmer is genau übermeinem Zimmer... :D )


    Mein Onkel und mein Cousin sind rechts, das sagt glaub cih alles...


    Meine Freunde... naja... die mögen die nicht so gerne (ausa Alex... liegt wohl am namen^^)


    Öhm joa... Konzert in Kiel kommen meine Mu, mein Stiefvater und mein (dä, techno hörer) Brudermit... Also is das in der Familie eigentlich ganz okay wa^^ xD



    Ähm ja... man bemerke ich habe langeweile...

    Nicht Anal, Kayal du Idiot!

    Das Leben ist 'ne Gottverdammte Party

    und ich bin der Getränkelieferant!


  • das passt zwar jetzt nicht zu 100% zu diesem thema, aber es fällt mir gerade wieder ein  8)


    als ich damals in mannheim auf der "ewig währt am längsten" tour war, parkte vor dem haupteingang zum maimarktgelände ein bus. eigentlich nichts außergewöhnliches. aber....die fahrgäste, die nun person für person ausstiegen und die halle ansteuerten, waren allesamt jenseits der 60 ;) ich dachte zuerst, dass die sich verfahren hatten und zu einem "flippers" konzert wollten. aber nachdem ich dann mal höflich gefragt hatte, wieso die lustige gesellschaft gerade zu den hosen aufs konzert gehen wollte, bekam ich eine recht interessante antwort. die damen und herren waren von campinos "religiösen" und nachdenklichen texten begeistert und wollten den jungen mann einmal live sehen, der sich die zeit zur besinnung in einem kloster nahm. außerdem sei er einer der wenigen der jüngeren generation, der die wahrheit unverblümt ausspricht.


    ich dachte nur, resprekt. die lautstärke schreckte die gruppe übrigens auch nicht ab.


    als ich mitte der 80ger zum ersten mal mit den hosen und den ärzte in berührung kam, glaubte meine mutter auch, dass sie einen fehler in der erziehung gemacht hätte :| zu der zeit sah man campino im fernsehen gerne mal betrunken herumfallen und die ärzte machten sich mit dem skandalauftritt nach der barschel-affäre bei den eltern viele freunde.


    heute respektiert meine mutter campino ebenfalls als intelligenten musiker, der gerne auch unbequeme themen offen anspricht. der song "nur zu besuch" hat bei ihr bleibende eindrücke hinterlassen. sie kann kaum glauben, dass das die selben kerle sein sollen, die damals mit kunterbunten klamotten aus der altkleidersammlung der bürgerschreck nr. 1 waren ;) so ändern sich die zeiten, doch die gute musik lebt weiter. :daumen:  8)

    viele grüsse aus südbaden


    mike

    Einmal editiert, zuletzt von jmrsmr ()

  • wenn ich zuhause was von den hosen erzähle(egal ob konzerte, songs oder so) werde ich zwar angehört von meinen eltern und sie nicken andächtig, doch mehr kann ich dann auch nicht erwarten, sie ertragen es mit stoischer ruhe, interessieren sich aber kaum dafür(meine mum mag ein paar lieder, kan aber mit meiner konzertleidenschaft überhaupt nix anfangen)
    verstehen tut mich keiner so wirklich...
    bin auch dir einzige im meinem Freundeskreis die die hosen mag und ständig auf konzerte(nicht nur hosen konzerte) fährt...
    mein freund sagt sowieso er will davon nix hören, geht nicht mit zu konzerten und erzählen darf ich ihm auch NIX über hosen, beatsteaks etc. konzerte, alben...
    aber ich habe mich damit abgefunden, angefangen tontechnik zu studieren und das alles einfach volle kanne durchzuziehen.... egal obs wen um mich rum interessiert oder nicht =)

    Einmal editiert, zuletzt von pabporry ()

  • Meinen Vater interessiert es nicht, mein Bruder findet die Hosen Scheiße.. der hört nur HipHop usw. meine älteste Schwester mag sie ebenfalls nicht und meine andere Schwester findet die eigentlich ganz gut.
    Meine Mutter ist selber Hosenfan :D Von der hab ich auch die meisten CDs



    I solemnly swear that I'm up to no good.

  • am anfang waren meine eltern überrascht hatten zwr nie ein problem damit aber auch keinen respekt vor der band weggen ihrem chaoten ruf aber mit der zeit wuchs der respekt immer mehr un mein vadder hat bei sich im unterricht jetzt sogar mal ein lied von den hosen mit eibezogen

    5.12.08 Stuttgart
    13.12.08 Friedrichshafen
    04.06.09 Karlsruhe
    10.07.09 Ludwigsburg
    26.12.09 Düsseldorf
    In den Straßen säuft die Armee der Verlierer

  • Meine eltern kannten die Hosen bis dahin noch nicht so wirklich, seitdem ich sie höre zeigten sie aber auch Interesse an deren Musik und finden sie auch gut :D
    Meine anderen Verwandten weiß ich nicht :]
    Bei mir: Vollkommene Akzeptanz! :)

    . . .


    Setze den unerschrockendsten Seemann,
    den kühnsten Flieger und den tapfersten Soldaten an einen Tisch,
    und was kommt dabei heraus?
    Die Summe ihrer Ängste.


    Winston Churchill

  • Mein Bekanntenkreis kennt die Hosen nicht wirklich. Da kommen oft so Sätze wie "sind das die mit Jägermeister?".
    Ich lebe erst seit knapp 2 Jahren auf der Insel, aber alle haben schnell mitbekommen das ich Hosenfan bin. Auf meiner Heckscheibe ist der DTH Aufkleber.
    Ich werde oft drauf angsprochen, meist positiv.
    Alle akzeptieren das ich die höre und zu den Konzerten fahre. Meine Kollegen halten mir da den Rücken frei und fragen nach den Konzerten auch wie es war oder wann das nächste ist.
    Einer hat sich sogar mal richtig schlau gemacht und sich mit den Hosen beschäftigt. Was sie so machen und so. Der war sehr überrascht. Ich weiß ja nicht womit der gerechnet hat. :D
    Natürlich verstehen nicht alles das man zu mehreren Konzerten gehen kann. "Das ist doch immer dasselbe" aaaaarrrrgh :|
    Meinen Freund habe ich zum Hosenfan gemacht. Jetzt zieht der sich die DVD's rein und hört sie.
    Meine Kinder hören sie auch, wobei mein Großer kein Fan ist. Er hört Slipknot, The Rasmus und Metallica, Linkin Park usw.
    Sollte mal jemand die Hosenmusik total ablehnen, dann werde ich ihn nicht bekehren. Niemand muß die Musik hören.
    Was ich allerdings gar nicht haben kann, wenn die Hosen, mit dem wofür sie stehen und was sie machen, verkannt werden. Sollten da Sprüche in die falsche Richtung gehen, werde ich was dazu sagen.
    LG Silke

    16.05.09 Bielefeld, 17.05.09 Bielefeld, 06.06.09 Bremerhaven, 07.06.09 Hamburg,21.06.09 Nickelsdorf, 03.07.09 Berlin, 28.08.09 Berlin, 25.12.09 Düsseldorf, 26.12.09 Düsseldorf......

  • Meinen Freunden, die nicht Hosen-Fans mein ich (hab ja auch viele Hosen-Fan-Freunde), ist das irgendwie wurscht. Die können das halt einfach nicht nachvollziehen, dass ich zu vielen Konzerten fahre u. nicht nur zu einem. Manchmal kommt mir vor, sie lachen in der Beziehung über mich, aber das ist mir auch wurscht. Sowas kann halt nur ein gleichgesinnter verstehen.


    Meine Arbeitskollegen wissen alle, dass ich ein riesiger Hosen-Fan bin. Die ganze Firma weiß es mittlerweile schon. Ich hab nämlich oft Hosen-Shirts an, und hab Hosen-Bilder u. das Palermo-Shooting Filmplakat bei meinem Platz auf der Wand hängen. Die kommen eigentlich alle gut damit klar, obwohl leider keiner meine Begeisterung teilt.


    Und ich bekomme total oft dasselbe wie Silke zu hören: "Warum fährst du zu sovielen Konzerten? Ist doch eh immer dasselbe. Kannst dir ja die CD kaufen.... blablabla." Ich hör da gar nicht mehr zu.

  • Meine Familie hat sich daran gewöhnt. Am Anfang ging meiner Mutter die Musik glaub ich ziemlich auf den Geist aber mitlerweile findet sie ein paar Songs von den Hosen ganz gut. Hab meine Mutter auch von dem Konzert in Chemnitz angerufen als die Hosen Nur zu Besuch gespielt haben das ist das Lieblingslied meiner Mutter und ich wollte das sie es mal live hört. Meine Freunde wissen von meinem Hosen Tick und akzeptieren z.B. das ich mein Weihnachten nächstes Jahr schon verplant hab :D

    7.8. Berlin 9.8. Berlin 22.8. Dresden 23.8. Dresden 6.9. Bayreuth

  • Hm, also bei mir ist das komisch. Ich kann mich echt nicht erinnern, ab wann ich die Hosen gehört habe, irgendwie waren die schon immer da. Schließlich war ich 2, als sie sich gegründet haben. Und meine Tanten waren teilweise noch Jugendlich. Dadurch waren sie für mich immer allgegenwertig. Irgendwann wurd ich dann älter, um mir selbst die Platten zu kaufen. Aber auch das passierte einfach, weil die Hosen schon immer dazu gehörten. Ich hab sie nicht als Fan gekauft, sondern immer so zwischen druch, einfach weil ich sie gut fand.
    Mit 14 fing es dann an, die Poster an die Wand zu klatschen, sämtliche Zeitrschriften zu kaufen, nur weil sie ein Miniinterview darin gegeben hatten usw. Das erledigte sich dann aber wieder schnell. Ich konzentrierte mich mehr auf die Musik.
    96, in der Ausbildung, traf ich dann auf einen Hardcore-Hosen-Fan, seinerzeit um die 35 Jahre alt. Der erzählte mir dann vom 1000. Konzert. Als ich am gleichen Tag nach Hause kam, informierte ich meine Eltern, dass ich da gerne hin würde, sie sich das aber nicht zu lange überlegen sollen, schließlich gibts die Karten nicht ewig.
    Am nächsten Tag waren 7 Karten bestellt. Eine für mich, zwei für die Eltern, jeweils zwei für je ein Pärchen Tante/Onkel. UUps, so war das ja eigentlich nicht geplant. War mir aber egal, hauptsache ich durfte mit.
    Naja, meine eine Tante wurde schwanger und schon vielen sie und ihr Mann aus. Meine andere Tante schaute sich mit meiner Mutter ein Konzertausschnitt von den Hosen an und schon waren die beiden und der dazugehörige Onkel auch abgesprungen.
    Mein Vater machte noch ein paar Leute mti den übrigen Karten glücklich. Er selber fuhr aber mit, schon alleine, weil Rheinstadion (er ist seit über 40 Jahren Fortuna-Fan und ja, er mag auch die Hosen), nahm sein Arbeitskollegen mit und ich ne Freundin.
    Da mein Vater damals das Konzert auf Premiere aufgenommen hat, existiert noch heute eine VIDEOKASSETTE mit dem Konzert. Jedesmal, wenn er von irgendwelchen Feiern nach Hause kommt und das richtige Level hat, guckt er heute noch das Video und unterhält damit die ganze Ortschaft.
    Mutter steht da gar nicht drauf.
    Meine kleine Schwester geht seit der Friß oder Stirb - Tour mit mir auf Konzerte. Seit der aktuellen Tour auch auf sämtliche Konzerte die von der Entfernung machbar sind.


    Meine Mutter kann meinen "Wahn" überhaupt nicht verstehen. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe drei Kinder. "Wirst du eigentlich nie erwachsen". Sie versteht einfach nicht, dass die Hosen für mich die geilste Liveband schlecht hin ist. Aber ich glaub irgendwann wird sie sich dran gewöhnen.


    Jetzt muss sie erstmal verdauen, dass ich nächstes Jahr an Weihnachten mit meiner Schwester zum Weihnachtskonzert nach Düsseldorf fahre. Und das als Mama 8o


    Aber ich tätschel sie dann und sag ihr "Alles wird gut" - vor allem das Konzert. :D

    1997 1000. Konzert

    2005 Dortmund - 2005 Düsseldorf
    2008 Dortmund - 2008 Hannover
    2009 Bielefeld - 2009 Düsseldorf

    2012 Köln - 2012 Düsseldorf - 2012 Hannover - 2012 Dortmund

    2013 Bielefeld - 2013 Bochum - 2013 Köln - 2013 Minden - 2013 Düsseldorf

  • Zitat

    Original von Shajana
    Meine Mutter kann meinen "Wahn" überhaupt nicht verstehen. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe drei Kinder. "Wirst du eigentlich nie erwachsen". Sie versteht einfach nicht, dass die Hosen für mich die geilste Liveband schlecht hin ist. Aber ich glaub irgendwann wird sie sich dran gewöhnen.


    Haha, den Satz kenne ich. Bin zwar weder verheiratet, noch habe ich Kinder, aber meine Mutter meint auch immer "ich ginge ja jetzt auf die 40 zu ( 8o ), ich müsse doch mal aus dem Alter rauskommen".
    Ob sie sich jemals wirklich dran gewöhnen wird, wage ich zu bezweifeln. Aber immerhin erzählt sie mir inzw. ganz stolz, wenn sie den Campino "im Fernsehen" erkannt hat und das das jeweilige Lied ja gar nicht sooo schlimm war.
    Scherzhafter weise habe ich ihr schon angeboten, sie beim nächsten Konzert mitzunehmen. Aber ich glaube, soweit ginge sie dann doch nicht. :rolleyes:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Zitat

    Original von Katastrophenkommando


    Haha, den Satz kenne ich. Bin zwar weder verheiratet, noch habe ich Kinder, aber meine Mutter meint auch immer "ich ginge ja jetzt auf die 40 zu ( 8o ), ich müsse doch mal aus dem Alter rauskommen".
    Ob sie sich jemals wirklich dran gewöhnen wird, wage ich zu bezweifeln. Aber immerhin erzählt sie mir inzw. ganz stolz, wenn sie den Campino "im Fernsehen" erkannt hat und das das jeweilige Lied ja gar nicht sooo schlimm war.
    Scherzhafter weise habe ich ihr schon angeboten, sie beim nächsten Konzert mitzunehmen. Aber ich glaube, soweit ginge sie dann doch nicht. :rolleyes:


    Auweia, das kenne ich auch! Und dabei bin ich erst (fast) 23!!! 8o:|


    Mein Mann find die Hosen auch toll, wobei doch mehr ich der treibende Keil bin.. ;):D


    Stephie

  • Hallo,


    ja , ja , hab schon so manches Kopfschütteln geerntet, ( und jetzt fährt der Junge ja auch immer mit) höre ich auch öfter, also mein Sohn ist bis auf ein Konzert seit 2002 auch immer dabei gewesen, wenn ich los war. Was soll´s ? Hab ich Keinerlei Probleme mit. Meine Frau und meine Tochter sind auch ab und zu dabei.


    Bernd

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!