• Und hier mit Riff raff


    https://www.youtube.com/watch?v=Ve2atG5DeOc



    zum
    Thema Axl: hätte ich ne Karte für ein Konzert, würde ich wahrscheinlich
    hingehen und ihm eine Chance über die volle Distanz geben, andernfalls
    würde ich mir definitiv keine Karte kaufen. Ich finde einfach, daß es
    Dinge gibt, die nicht zusammen passen und diese Liaison gehört dazu.


    Mit
    Sicherheit wird Axl die Songs ganz gut singen/performen und die
    Stimmlage, Art zu singen, etc. ist der Johnsons ähnlich. Ich finde aber
    es klingt wie der Versuch eines ambitionierten Karaoke- Sängers
    möglichst gleich wie Johnson rüber zu kommen, mir fehlt da irgendwie das
    Axl-ige. Wenn man schon jemand mit einer solch markanten Stimme nimmt,
    sollte dessen Eigenart stärker zum tragen kommen- kommt es aber in
    beiden Videos irgendwie nicht ...


    Songs aus der Scott- Ära gingen
    für mich schon bei Johnson nicht, aber bei Axl finde ich es
    katastrophal schlimm- nicht von der Qualität her, sondern vielmehr wie
    die Songs dadurch grundsätzlich klingen- eben nicht gut. Nice try honey.


    Ich
    denke die Wahl fiel deshalb auf Axl, um Kritik einer schlechten Um-
    bzw. Neubesetzung des Sängers profilaktisch entgegen zu wirken. Großer
    Name = angemessene Qualität in Gesang und Perfomance und vlt. auch
    weiterer Ticketverkauf? Dazu braucht Axl wohl auch keine
    Einarbeitungszeit was das Touren angeht.


    Ich meine trotzdem es
    hätte genügend andere Sänger gegeben, die die AC/DC Songs klanglich
    passender rüber gebracht hätten- einige wurden im Laufe der Diskussion
    hier ja schon genannt. Mein Favorit: Marc Storace von Krokus. Dem
    braucht man übers Geschäft auch nix mehr beibringen und würde sowohl die
    Scott- als auch die Johnson- Ära gut repräsentieren ...


    Was mir
    auch sehr gut gefallen hätte, à la Avantasia mehrere Gastsänger einladen
    und jeden 3- 7 Songs perfomen lassen. Da wäre der ein oder andere mit
    Sicherheit aufgetaucht, wenn AC/DC das angeboten hätten. Da wären mir
    dann auch komplett unpassende Experimente völlig egal. Außerdem hätten
    sie dann auch diesen Darren Caperna einladen können und ihm ncht erst den "Hals lang machen" müssen ...


    Baaht :P : It is what it is - die Entscheidung ist gefallen. Allen die sich drauf freuen, have fun, rock on. Alice Cooper findets ja auch toll, also muß es toll sein!



    Ich
    hoffe nur, daß dieses unsägliche Schmierentheater danach ein Ende
    erhält. Ein Boxer sollte lieber mit einer Punkteniederlage abtreten, als
    mit einem kapitalen KO.

    Einmal editiert, zuletzt von schmitte4u ()

  • ja freunde, und ich finds RICHTIG geil!!!


    und das ist die GNR band, nicht ac/dc... und ein weiterer scott-song, kein johnson der stimmlich näher bei axl ist.
    klasse!!

  • zum thema storace:


    scott songs: 1a - aber bühnenpräsenz? ich LIEBE krokus und kenne 2 der musiker gut persönlich... storace bewegt sich mittlerweile viel zu gemütlich... zu sehr festzelt... papa schlumpf-mässig. charisma und bühnenpräsenz fehlen ihm. zudem sehe ich probleme bei der masse an neuen texten, da sein uhrwerk eher gemütlich und mit verspätung funktioniert. so auch ansagen etc - wenn marc spricht fällt man in's koma.
    und die johnson-songs sind schlicht zu hoch für ihn. nehmen wir "headhunter" von krokus (1983): kriegt er nicht mehr hin.


    keine frage: ein KLASSE sänger... aber für ac/dc reicht es insgesamt nicht. hätte er 1980 werden sollen. da hat ihn die band auch angefragt..

  • Selbst wenn es nicht schlecht ist, wie Axl die Songs rüberbringt, es bleibt ein Cover einer Coverband. Bon Scott ist und bleibt einfach unerreicht.
    Edit.: Trotzdem sollte man ihm eine Chance geben, und interessanter als zuletzt wäre ein Konzert mit ihm als Sänger allemal.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

    Einmal editiert, zuletzt von BZBE89 ()

  • Angeblich kann man die Tickets zurück geben, wenn man Axl nicht sehen will ...

    Quelle: http://www.metal-hammer.de/acd…konzerte-moeglich-615519/

  • Hab ich das richtig gesehen, dass die Tickets da gleich nochmal wieder 5€ teurer sind?
    Mich betritffts eh nicht, ich würde da mit Axl Rose jetzt nicht nochmal extra hingehen, wenn ich bereits eine Karte hätte, hätte ich es vielleicht noch überlegt. Alleine dadurch dass der jetzt auch noch im Stuhl sitzt wird die ganze Sache ja noch statischer...

  • Inzwischen sitzt er nicht mehr nur im Stuhl. Der Fuß ist soweit verheilt, dass er teile des Konzerts im stehen singt.



    Sent from my iPhone using Tapatalk

    Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.

  • Inzwischen sitzt er nicht mehr nur im Stuhl. Der Fuß ist soweit verheilt, dass er teile des Konzerts im stehen singt.


    Kann ich so bestätigen. Ich war am Donnerstag beim Konzert im Ernst-Happel-Stadion in Wien und da hat er schon einige Lieder im Stehen gesungen. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, war es das erste Konzert, bei dem er seinen Stuhl verlassen hat, aber vielleicht irre ich mich da auch. Wie auch immer, so aktiv wie andere Sänger, die mit Gipsbein auf Bühnendächer klettern, ist er zwar nicht, aber er hat seinen Job auch so sehr gut gemacht. Wer gedacht hat, Axl Rose und AC/DC würden nicht zusammenpassen, wird nach einem Konzertbesuch zugeben müssen, dass es doch funktioniert und das sogar sehr gut. Aber ich gebe zu, dass ich im ersten Moment auch ziemlich enttäuscht war, als bekannt wurde, dass Brian Johnson bei der Tour nicht auftreten kann und er durch Axl Rose ersetzt wird. Hätte ich das letztes Jahr schon gewusst, wäre ich wohl doch zum Konzert auf dem Red Bull-Ring in Spielberg gefahren. Trotzdem habe ich nie darüber nachgedacht, mein Ticket für das Wien-Konzert zurückzugeben, für mich war klar, dass ich auf jeden Fall hingehen werde, auch wenn von der Stammbesetzung der Band (also zumindest die der letzten Jahre) nicht mehr viele übrig geblieben sind.


    Das Konzert war schon sehr cool, alleine Angus Young ist einfach der Hammer und wenn man sieht, was da für ein Aufwand für eine etwas mehr als zweistündige Show betrieben wird, kann man auch die hohen Ticketpreise durchaus nachvollziehen. Ich kann also nur jedem, der noch überlegt, zu einem der Konzerte zu gehen, raten, es zu machen, man wird es nicht bereuen. Außerdem, wer weiß, ob man jemals noch die Chance bekommt, AC/DC live zu sehen, kann ja durchaus sein, dass es die letzte Tour ist, die sie machen.


    Auf Youtube habe ich ein Video vom stehenden Axl Rose und "Mr. Schuluniform" Angus Young in voller Action gefunden :thumbsup::


  • Also, mir gefällt das nicht. Irgendwie fehlt was... Herzblut?


    Und mal ehrlich:
    Deutlich über 100 Euro für einen Stehplatz ist schon für das Original echt grenzwertig.
    Aber für eine Coverband? Junge, Junge.

  • ich war ja sehr sehr skeptisch was diese Kombination betrifft. Einen Sänger zu ersetzten ist nun mal sehr schwierig und Axl ist bei mir was Konzerte angeht nicht gerade hoch im Kurs (hatte Guns'n Roses in den 90er 2x gesehen und es war beide Mal ein Reinfall, weil Axl mal so gar keinen Bock hatte und teilweise in der Ecke am Bühnenrand saß und sang).
    Aber gestern in HH hat er mich überzeugt. Es paßt. Die Lieder klangen gut, hatte nicht das Gefühl daß da wer "fremdes" singt. Und er ist die ganzen 2 Stunden (abgesehen von dem fast 15 minütigem Angus-Gitarrensolo) auf der gesamten Bühne auf und abmaschiert und hat auch ein paar kleine "auf-der-Stelle"- Tanzeinlagen gebracht.
    Wir überlegen jedenfalls ernsthaft uns noch Karten für Düsseldorf zu holen.

  • Hier ein Bericht zu Hamburg: es schient einen super Abend gewesen zu sein! :daumen:

  • [...]

    2 Mal editiert, zuletzt von dummy ()

  • es ist ja völlig crazy - solch ein konzert wie axl/cd gestern in hamburg kann man heute schon auf yt komplett und aus verschiedensten perspektiven im internet sehen. ok, wenn es geht, dann mach ich das halt auch mal, fasziniert mich diese axl/dc kombi schon sehr. und ich finde dass das schon ein geiles ding ist. natürlich nicht das original aber ein neues ding irgendwie. es ist natürlich seltsam zu sehen dass der axl auch lauffähig eher den hintergrundmann macht aber das ist schon geil. whole lotta rosie hat er schon immer sehr gut drauf gehabt, saugut kommt das auch auf den videos von gestern. mir gefällt das

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • es ist ja völlig crazy - solch ein konzert wie axl/cd gestern in hamburg kann man heute schon auf yt komplett und aus verschiedensten perspektiven im internet sehen.

    Habe das Video mal eingefügt



    Offtopic: Zu meinem 500. Post gratuliere ich mir selbst recht herzlich. :D Ich widme Post Nr. 500 dem Pillermaik, der hier im Forum mit Abstand die geilsten Posts rauslässt (kein Flachs Maik, gerade deine Konzertberichte und Erzählungen von früher liebe ich).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!