In aller Stille

  • Ich finde die IaS ein super Album. Leider kann ich eine Platte nicht so auseinandernehmen wie Bamm oder Piller, dafür fehlen mir die musikalischen Kenntnisse. Kann nur soviel hier beitragen, dass die IaS sicherlich in meiner Top 5 Hosenalben anzusiedeln ist.


    Sehe gerade, dass es auf meinen 2000. Post hier zugeht. Vielleicht kann ich zum Jubiläum dann einen interessanteren Beitrag als diesen hier posten. Werde mir zu gegebener Zeit mal Gedanken über einen schönen Rückblick zum Black Devils Konzert machen ;)

  • endlich mal wieder eine "normale" diskussion" :daumen:


    hab mal in die "la hermandad - en el principio fue el ruido" reingehört da dort:
    -weisses rauschen
    -sehnsucht
    -freunde
    von vincent geremixt wurde. soo ein gewaltigen unterschied höre ich nicht. es ist druckvoller. im vordergrund sind mehr gitarren und drums. aber man kann sich in etwa vorstellen, wie sich die ias anhören könnte. zwischen 2004 und 2008 haben sich die möglichkeiten auch noch weiterentwickelt. mit anderen worten: was jon bei der zzg gemischt hat, hätte er 2008 wahrscheinlich besser hin bekommen. und in etwa wäre es das gleiche druckvolle album geworden.
    das sind zwar nur vermutungen aber man kann sich ja selbst ein bild machen und die 3 stücke mal vergleichen.

  • Damenwahl finde ich ein top produziertes Album, Kauf Mich hat etwas zuviel hall aber ansonsten auch richtig geil


    der Sorg ist doch zu blöd nen Live Album zu produzieren.....der Murks der republik wo teilweise ein Lied aus 3 Versionen zusammengemischt ist ...schrecklich

  • Viele und mich eingeschlossen sehen das anders. Siehe in den entsprechenden album-Threads nach. Noch besser: hör dir den Unterschied zu Damenwahl und der Nevermind an. Da liegen Welten. Und das sahen sogar die Hosen so. Deshalb gab es die Nevermind ja. Zu KM: kann es sein, dass du das mit Kreuzzug verwechselst?
    Und was das Live mischen angeht: würde ich sagen, das „pfuschen“ hat jon besser hinbekommen. ;)

  • rollflops:


    KM zuviel Hall??? :D Verwechselst wohl mit dem Kreuzzug... Hauptsache was reingekotzt, was... Setz dich vor den Ventilator, Junge!!

  • So, zur Feier des Tages hab ich mir jetzt einen Mojito gemixt. Das Forum hat heute mal wieder wirklich Spass gemacht!
    Danke, für eure interessanten Ausführungen. Das Album "IAS" habe ich mir, unter Betracht eurer Stellungnahmen, nochmal bewusster angehört und die Texte gelesen. Das hätte ich wahrscheinlich so intensiv in nächster Zeit nicht gemacht.
    Mein Resümee: Das Album ist vom textlichen her insgesamt so intensiv und thematisch für mich nicht leicht zu verkraften. Im Moment bin ich hin und her gerissen zwischen gewecktem Interesse und nochmal durchgehen oder lieber Abstand nehmen. Es hat mich gepackt. Das habe ich da nicht erwartet. Manche von euch haben die Platte als düster, vielleicht kalt und, wie war das, distanziert beschrieben? Ja, das alles zusammen hat mich heute nachdenklich gestimmt. Ich war damals aktuell nicht dabei, das Album aber natürlich schon oft gehört. Aber immer oberflächlich, wie ich heute feststellen musste. Näher ausführen möchte ich das heute nicht mehr…


    … erstens muss ich ins Bett, weil morgen Arbeit. Und zweitens ist mir gerade schwindelig… komisch…


    Warum bei "Auflösen" immer der falsche Text steht auf der Hosen-Homepage, weiß ich auch noch nicht. Vielleicht weiß das ja einer von euch, und ist so kniawach und würde das mal preisgeben.


    Gute Nacht :)

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • König aller Blinden: Wenn ich morgen auch so voller überschwänglicher guter Vibes bin, wie du heute, versuche ich morgen die Frau Minichmayer zur erreichen und erzähl ihr, was die Hosen so als Folgegeschichte auf Ihrer Homepage erzählen zu Ihrem schönen Text voller trauter Zweisamkeit! :thumbsup:

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Gegeneteilig das wunderbare "Auflösen". Hier ein Kandidat der Ablehnung, bei mir ganz weit oben. Sowohl der Text als auch die passend umrahmende Musik sprechen mich an - das Tüpfelchen auf's i bringt jedoch Birgit Minichmayr mit ihrer verruchten, kaputten Stimme, die dem Text gar eine erotsische Nuance verleiht.


    Dem schließe ich mich vollkommen an! Es ist der einzige Song, der für mich positiv in meiner Erinnerung heraussticht Punkt die Minichmayr drückt einen totalen Sexappeal aus.

    NEIN :!:


  • Dem schließe ich mich vollkommen an! Es ist der einzige Song, der für mich positiv in meiner Erinnerung heraussticht Punkt die Minichmayr drückt einen totalen Sexappeal aus.


    :D


    Find ich auch ^^

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Ich finde auflösen abgrundtief scheiße


    Ich kann das noch nicht mal begründen, ich halte den Song keine 20 Sekunden aus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!