Rheinkultur 2009

  • Am 4.7.2009 ist wieder Rheinkultur in Bonn.


    Das Festival ist für lau.


    Die ersten Bands stehen fest:


    Culcha Candela
    Black Stone Cherry
    Pete Philly & Persiquite
    Boppin B
    Bubonix
    She’s All That

    Computer sagt Nein *HUST*


    "Ich habe nichts gegen die Staatsmacht, wenn man sie als das betrachtet was sie eigentlich ist: Non existent"

    Noppa bei der ersten FoS Folge


    "Ich bin Klaustrophobisch!" "Das heißt du hast Angst vor Leuten die Klaus heißen?"

  • Scheiß Termin für mich und auch von den Bands her nich sooo der Bringer bis jetzt.

    Ich kaufe ein "A" und möchte lösen. Bockwurst!!!

  • Die Bands finde ich jetzt auch noch nicht so toll, aber da fehlt ja noch sehr viel, und eigentlich geh ich da immer hin, die Atmosphäre ist einfach schön.

    Hauptsache zusammen und mit dem Kopf durch die Wand

    Einmal editiert, zuletzt von sego_de ()

  • Neue Bestätigungen:


    No Use For A Name
    The Casting Out
    Virginia Jetzt!
    Baddies

    Computer sagt Nein *HUST*


    "Ich habe nichts gegen die Staatsmacht, wenn man sie als das betrachtet was sie eigentlich ist: Non existent"

    Noppa bei der ersten FoS Folge


    "Ich bin Klaustrophobisch!" "Das heißt du hast Angst vor Leuten die Klaus heißen?"

  • Wahrscheinlich werde ich da sein, steht eigtl. schon seit dem letzten, muss nur mal gucken, was an dem Tag sonst geht...
    Hoffentlich sind die nächsten Bestätigungen berauschender... :D

  • The Casting Out geil!!! für die würd ich da sogar hinfahren

  • hose92: Freiwillig? :D


    Und zum Festival: Kann ich leider nicht, bin in Japan *freu*

    „Jeder sollte an irgendetwas glauben, und wenn es an Fortuna Düsseldorf ist“ (Campi)
    „Wer Fortuna-Fan ist, braucht das Leben nicht zu fürchten.“ (Dieter Nuhr)
    "Lieber mit Fortuna in die 4. Liga als einmal zu den Bayern." (Campi)
    "Was zählt? What tent!" (Vom)

  • klar, getreu dem motto: heute trinken wir richtig!


    ich freu mich drauf x)


    btt: was glaubt wer kommt noch mit ins lineup


    Wir werden immer laut durchs Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr!



    08.12. Dortmund / 20.12. Hannover / 26.12. Düsseldorf


    Youtube Videos

  • Da will ich auch hin :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D


    Lebende Schlagerkünstler in überdimensionalen Ostereiern verpackt, kann die SchlagerNacht auf Schalke (3. Juli 2009 in der VELTINS-Arena) zwar nicht bieten; dafür aber hat aber die Veranstalter Crew um Cheforganisator Peter Kötting einen besonderen Tipp: Eintrittskarten für diesen Sommerevent sind eine prima Geschenkidee zu Ostern.


    „Bereits Anfang März haben wir die 20.000er Marke bei den Tickets geknackt. Der Sturm auf die Karten hält weiter an“, sagt Peter Kötting, der mit seiner Agentur All About Events, diesen Sommerschlager-Marathon organisiert.


    Dazu empfiehlt Peter Kötting, dass Eintrittskarten für die SchlagerNacht eine ideale Geschenkidee zu Ostern sind. „Eintrittskarten kann man wunderbar untereinander verschenken und dazu haben sie einen weiteren Vorteil. Sie erzeugen nämlich drei Monate Freude, Vorfreude auf die wohl größte Schlagerparty, die Deutschland jemals gesehen hat“, sagt Peter Kötting weiter.


    In der Tat: Die Künstlerauswahl ist beeindruckend und spricht ein generationsübergreifendes Publikum an. Angefangen mit Heino, der mit seiner Band in der VELTINS-Arena auftreten wird, über Michael Holm, Bernhard Brink und Bernie Paul sind die großen Stars der 70-er und 80-er Jahre dabei.


    Genau so beeindruckend ist die Auswahl der Künstler, die für den modernen Popschlager stehen. Mit Michael Wendler, Olaf Henning, Jörg Bausch und Rosanna Rocci ist das „Who is Who“ der neuen Schlager-Generation am 3. Juli 2009 auf der Bühne.


    Abgerundet wird das über sechsstündige Nonstop-Programm mit den Auftritten von Partykönig Mickie Krause und dem erfolgreichsten holländischen Partyexport der Hermes House Band Live.


    Moderator dieses Megaevents ist Jürgen Drews, der an diesem Tag sicherlich auch seinen größten Hit „Ein Bett im Kornfeld“ singen wird.


    Über 22.000 Tickets konnten bereits abgesetzt werden. „Gerade ganze Familien die fünf, sechs oder mehr Karten benötigen, sollten sich jetzt rechtzeitig ihre Karten sichern. Damit ist gewährleistet, dass sich auch wirklich zusammensitzen“, sagt er abschließend.


    Tickets gibt es ab 19,00 Euro (Innenraum). Tribünenplätze kosten 28,00 Euro. Hinzu kommen die Vorverkaufsgebühren.


    Im Eintrittspreis enthalten sind die Parkgebühr auf den Parkplätzen der VELTINS-Arena sowie die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verbund der VRR.



    Fazit: Warum gibt es hier eigentlich keinen Würg-Smiley????



    Ahhh, ich hab ihn gefunden... :kotz: :kotz:

    Einmal editiert, zuletzt von reissi ()

  • Sorry, aber für 20€ wärs mir rein der gaudi wegen au wert. was meint ihr was da abgeht mit den ganzen alten Säcken, die zu Heino übelst abgehen. Und mickie Krause ist ja mal übelst geil. ich sag nur "du bist zu blöd um ausm bush zu winken!"


    also ich wäre dabei!

    Rechtschreibung ist für Spießer!!!!

  • sauber firebass, karte hab ich eh geschenk bekommen :D


    aber nun back to topic!


    Wir werden immer laut durchs Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr!



    08.12. Dortmund / 20.12. Hannover / 26.12. Düsseldorf


    Youtube Videos

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!