Klatschen bei "Nur zu Besuch"

  • Zitat

    Original von machmalauter1990
    warum denn nicht ? reden kann man schlecht auf konzerten mit der band ... also ist klatschen die einzige möglichkeit ...


    sollen wir alle weinen ? ?(


    NACH dem Song ok, aber nich mittendrin!

    BAD RELIGION - 40th Anniversary Tour 2020

    02.+03.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 02.08. Coesfeld | 11.-14.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)


  • ich musste zwar grinsen, als ich das mit dem nach hinten fallen lassen gelesen habe, aber
    man muss ja nicht leuten weh tun. das ist nicht wirklich angemessen.
    "schnautze halten" zischen und dann muss gut sein, vielleicht hilft auch ein "pssst!" - schön, wen n ein anderer dann auch noch "schnautze" zischt oder "pssst" sagt und dann muss ruhe sein.
    nicht provozieren, nicht provozieren lassen! wir sind nicht fans von gegnerischen fußballmannschaften sonden von EINERr band!

  • Ich sag ja selbst dass es scheisse is!
    Er bekommt's auch erst 'n paar mal gesagt, aber wenn er's dann halt nich kapiert / kapieren will und mich versucht am Shirt nach unten zu ziehen ... pech!
    Ich hau ihm ja auch keine rein oder so!
    Und ich bitte Dich, so schwer bin ich nich, dass wenn ich mich fallen lass das es weh tut!
    Zeige ihm meist damit nur, dass einfach kein Platz mehr is!

    BAD RELIGION - 40th Anniversary Tour 2020

    02.+03.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 02.08. Coesfeld | 11.-14.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Das Klatschen am Ende eines Liedes gehört dazu, da ist es egal, welches Lied es ist. Am Anfang finde ich es auch angebracht, wenn man hört, für wen es ist. In anderen Ländern werden prunkvolle Feste gefeiert, wenn jemand verstorben ist, einfach um sein Leben und seine Person zu feiern!


    Während des Liedes zu klatschen, nun ja, passt nun wirklich nicht hinein. Zum Klatschen gibts genug andere Songs!


    Bzgl. des Hinsetzens:
    Ich finds ne geile Sache, aber wer es nicht möchte, der muss es auch nicht machen, und sollte auch nicht blöd deswegen angemacht werden.


    Bzgl. der Hinsetzen-Rufe:
    ENLDOS NERVIG! Es wissen doch mittlerweile fast alle Bescheid, was bei dem Lied passiert und wenn sich die ersten hinsetzen machen die meisten es doch dann nach. Ich glaube es war in Hamburg dieses Jahr, als ich links von mir zwei drei Mädels stehen hatte, die wohl das erste Mal aufn Konzert von den Hosen waren,echt ey...wie Kiddes aufn Boygroupkonzert am johlen und kreischen! Und dann dieses "Hinknien, hinknien" und an den Ärmeln ziehen...NERVIG!


    Fazit:
    jeder solls machen wie ers für richtig hält, wer mitsingen möchte, soll es tun und wer es nicht möchte, solls halt lassen.

  • Während des liedes zu jlatschen is schon unangebracht aber nach der witmung ist das doch vollkommen OK denn wie soll man seinen Respekt sonst zeigen ?

    Campeones del Mundo!!!!

  • Also ich muss sagen, ich singe mit, ich klatsche mit, ich setz mich hin, und mir kommen jedes Mal die Tränen, mal mehr mal weniger - das ist Ansagenabhängig... klingt komisch aber es kommt einfach drauf an wie es in diesem Moment, mit den Worten, zu meiner Situation passt die ich mit dem Song erlebt habe.
    Ich hoffe ihr wisst was ich meine ich weiß jetzt nicht so recht wie ich mich ausdrücken soll...
    allgemein, setzt bei so einem Song mein Verstand aus, die Musik treibt mich einfach das zu tun was ich dann tu... hmm


    Das einzige was mich auch nervt ist wenn solche wie am zweiten Tag in Dresden meinen sie müssen irgendwelche Sachen rumgröhlen.... muss das sein??


    Hinsetzen-Rufe hab ich noch nie mitbekommen da ich mich irgendwie immer setze und die Leute es mir nachmachen, keine Ahnung warum ;)
    Würd mich aber auch stören. Sollen sie doch stehen bleiben. Mir egal.
    Ich biete den Leuten an auf meinen Beinen zu sitzen wenns eng ist und wenn nicht auch gut.

    Düsseldorf - Düsseldorf - Düsseldorf - oohh Düsseldorf


    Wenn ich wirklich einmal anders bin
    ist mir das heute noch scheißegal
    (DTH-Wort zum Sonntag)

  • Ich denke mit dem Hinsetzen oder nicht solls auch jeder handhaben wie er möchte.
    Jemanden dezent drauf hinweisen ist ok wenn der es dann nicht machen will sollte man denjenigen dann auch lassen.


    Stimme den "Vorrednern"diesbezüglich zu.


    Auch wenn ich zum Beispiel die Idee mit dem Hinsetzen und ggf Feuerzeugen als Respektbekundung gut und passend/passender finde als das Geklatsche


    Bis Anfang des Jahres hab ich das Lied eigentlich auch nur auf mich wirken lassen bzw muss dabei immer an ne sehr gute Freundin denken (NEINNNN Frauke lebt zum Glück noch!!!!) mit der mich durch dieses Lied ein sehr emotionaler Moment verbindet und die ich eigentlich eher zufällig durch die Hosen kennengelernt habe.


    Da das Lied doch recht "plastisch" ein Bild vom Friedhof etc entstehen läßt, kommen da eben so die Erinnerungen hoch, die ich sonst wenn ich an meine Omi denke nicht sooooo präsent sind.


    Neiiiiiiin natürlich müssen wir nicht alle dabei heulen.
    Jeden verbindet halt damit was anderes.


    Ok ich finde eben die Art der Respektbekundung 8Geklatsche)etwas strange.


    Nur eben das Geklatsche, Gegröhle etc mittendrin muss eben echt nicht sein....

    "Fingerabdrücke, die man auf den Seelen anderer hinterlässt, verblassen nicht!"
    ***************************************************************************************************
    „Fast alles, was du tust, ist letzten Endes unwichtig. Aber es ist sehr wichtig, dass du es tust. Denn niemand sonst wird es tun.“

  • Hinsetzten und/oder hinknien find ich blöd - das bleibt in meiner Erinnerung einzig den Onkelz auf der La Ultima Tour vorbehalten.


    Rhytmisches Klatschen während "Nur zu Besuch" find ich auch unpassend, aber das Klatschen am Ende bzw. nach der Ansage dient einzig und allein dem Respekt.
    Das ist doch im Stadion das gleiche: wenn ein (schwer) verletzter Spieler wieder auf den Beinen ist, wird er beklatscht. Sogar wenn er verletzt abtransportiert wird.


    Wir haben letzte Woche auf nem Fanturnier gespielt. Recht früh wurde ein Spieler per fahrbarer Trage schwer verletzt zum RTW gefahren. Das ganze Areal, an dem er vorbeigefahren wurde, klatschte - aus Respekt, nicht weil sie froh waren, dass sich jemd. verletzt hat.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • also ich finde wenn man ruhig im Rhytmus klatscht ist das total ok,wie einige hier schon gesagt haben empfinde ich,das Klatschen als Form von Respekt ...


    zu dem Hinsetzten,das finde ich auch total ok,dass empfinde ich ebenfalls als Form von Respekt


    NUR diese bescheuerten "HINSETZTEN RUFE" WÄHREND des Stückes finde ich total :down:
    die machen die Stimmung total kaputt,VOR dem Lied finde ich das eigentlich gut ...

  • ähm....klatschen ist bei dem Lied genauso ok wie bei jedem anderen auch. in diesem falle bedeutet es sogar ein "ich bin mit dir" oder so was... da wird sicher nicht über den tod eines menschen gejubelt, aber wie soll man sich sonst mitteilen??

    Rechtschreibung ist für Spießer!!!!

  • Ich finde das Klatschen bei dem Lied Nur zu Besuch auch ziemlich unpassend. Möchte mich genau auf das Lied konzentrieren und mich nervt es manchmal schon, dass man von anderen Personen aufgefordert wird, sich hinzusetzen. Dann geht die ganze Stimmung verloren.


    Sorry, aber ich bin bei diesem Lied immer so in Gedanken, dass ich es manchmal nicht mitbekomme, dass einige sich hingesetzt haben. Bin sehr emotional, vielleicht versteht ihr das.


    Haut rein!


    Gebt Gas!


    Alles wird gut!

  • Zitat

    Original von Bonnie7
    Ich finde das Klatschen bei dem Lied Nur zu Besuch auch ziemlich unpassend. Möchte mich genau auf den Text konzentrieren...


    Hä? Den Text kennst du doch wohl und wo drauf soll man sich nach´m X-ten mal noch konzentrieren? ?(


    Zitat

    Original von Bonnie7
    und mich nervt es manchmal schon, dass man die anderen Personen auffordern muss, sich hinzusetzen. Dann geht die ganze Spannung des Liedes verloren. Sicher haben auch viele Angst, dass sie es dann vielleicht nicht mehr schaffen, aufzustehn.


    Ach du bist eine derer, die andere aufforden sich hinzusetzen und mit ihren Rufen und evtl. Gezerre andern auf´n Senkel gehen? Prima. :down:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich glaube, da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Umgekehrt ist es der Fall. Ich wollte eigentlich in Ruhe das Lied Nur zu Besuch hören und mich hat jemand laut aufgefordert, mich hinzusetzen. Da ich so in Gedanken war, hatte ich es nicht mitbekommen, dass einige sich hingesetzt haben. Was denkst du von mir. Wenn, dann würde ich die Leute behutsam am Arm fassen und mit einer Geste darauf hinweisen und nicht das Konzert stören.

  • Zitat


    Superätzend finde ich diese "Hinhock-Aktion", die - entschuldigung - inzwischen jede dahergelaufene Puupsband macht. Das ist nichts besonderes mehr und wirkt für mich nur noch albern. - Ah... Sehe gerade, Campi_<3 hat´s auch schon bemängelt ;o) Sind wir schon zwei... Hoffe, wir bekommen die Mehrheit zusammen! (P.S. Sascha89: Willkommen im Club!) - DREI!


    Schließe mich Dir ebenfalls an, was soll das denn bitte? So langsam muß ich mich wirklich fragen, das gehört doch nicht auf ein Hosen Konzert, oder sind wir einfach nur schon zu alt?

    Wir werden siegen, irgendwann einmal...

  • Also ich versteh jetzt auch nach Lesen des Threads immer noch nicht ganz, um welches Klatschen es hier geht ?(


    Also wenn Campino das Lied jemandem widmet und man dann direkt darauf klatscht, dann finde ich das absolut super! Das hat auch nichts mit dem Beklatschen von einem Tod zu tun (wobei auch das sehr oft auf respektvolle Art und Weise gemacht wird), sondern ist schlicht ein Zeichen für "finde ich gut, dass du das Lied diesem und jenem widmest".

    Das nach dem Lied geklatscht wird, das finde ich ebenfalls super. Ohne wäre es A komisch und B ist es auch wieder eine gute Rückmeldung an die Band, die das Lied ja nun mal gespielt hat! Es ist noch nie ein Lied ohne Musiker/Interpreten entstanden! Ganz egal um was es darin geht.

    Beim Lied den Takt mitklatschen.... Weiß nicht. Finde nicht, dass das bei dem Lied besonders gut geht bzw passend ist und es ist merkwürdig, wenn es gemacht wird, weil das Lied so leise ist, das klaut tatsächlich ein wenig Atmosphäre.


    Hinsetzen ist mir absolut zu blöd oftmals. Manchmal gehts auch platztechnisch nicht, weil schon zuviele sitzen. Und manchmal ist mein Knie grade am wehtun, dann setzt ich mich nicht hin, weil ich dann weiß, dass ich nicht mehr hochkomme und das Konzert dann gelaufen ist (was ein Wortspiel). Wenn mich jemand runter zieht und ich das nicht will, dann guck ich ihn eigentlich nur einmal an und dann hat er/sie das geblickt. Wenn nicht, dann fass ich eben an... "HINSETZEN"-Geschrei kann ich nicht ab, Hinsetzen soll sich ja aus Gruppendynamik entwickeln und diese wird einem in der Regel nicht "befohlen" sie sollte sich von selbst entwickeln.


    Mitsingen finde ich nicht schlimm, zeugt mir auch eher von Respekt. Und ja, ich habe auch schon einige Todesfälle zu beklagen.


    Ich glaube auch, dass wenn den Hosen Fanverhalten nicht passt, sie das sagen. Zumindest machen sies bei anderen Sachen sehr wohl, warum dann nicht? Und Campino wird auch desöfteren mal augebuht oder ausgepfiffen, für das, was er so von sich gibt.... Denke also, wenns irgendwie nicht die Bandintention treffen würde, dann würde man das schon merken.

    You like Rock'n Roll, don't you? SAY YES!!!!

    Lemmy Kilmister

  • is auch voll unpassend, dass alle bei dem lied, das campinos mutter in du-form anspricht, immer mitgröhlen. andererseits auch strange, dass es bei jedem konzert gespielt wird,.

  • Meine Meinung dazu ist, dass das Lied auf ein Hosen-Konzert gehört. Es ist eines der wichtigsten Lieder und bei Campino ja auch immer in der Top 5 (sagt er in dem Video bei der Remasterung).
    Das hinsetzen fass ich sehr positiv auf, aber wenn man unfreiwillig zum Hinsetzen "gezwungen" (da schließ ich die blöden Rufe mit ein) wird ist das nicht ok. Jedem das Seine aber insgesamt finde ich es sehr schön.
    Die Widmung zu beklatschen finde ich auch ok da dadurch Anerkennung und Respekt gezeigt wird.
    Während des Liedes finde ich das Klatschen aber nur störend!!! Gerade wie bei der DVD Rock am Ring 08 ist es öfters dann so, dass das Klatschen schneller wird (keine Ahnung wie man auf die Idee kommen kann da schneller zu werden) und ist dann Austakt und störend. Während dieses Liedes braucht man auch kein Klatschen, finde ich, da wirkt das Lied.
    Aber danach muss geklatscht werden. Weil es ein Lied ist das gut performt wird und als Zeichen dass das Lied nicht unpassend ist im Set.


    Schwierig das in Worte zu fassen. Jeder hat da ja auch sein eigenes Bild. Für mich ist es aber das schönste Lied das ich überhaupt kenne!


    MfG


    MTR

  • So, dann geb ich auch mal meinen Senf dazu.. Ich find die HINSETZEN!-Rufe bei dem Lied auch ganz furchtbar, genauso wie diverse Stagediver(also wenn noch der halbe Innenraum steht;)). Das Hinsetzen an sich stört mich nicht, aber ich mag es nicht, wenn mir jemand von hinten auf die Schultern drückt,sodass ich in die Knie gehen MUSS -.- Wenn Platz is, dann setz ich mich schon von alleine, aber manchmal isses einfach zu eng. Wobei ich sagen muss, dass das am Anfang ne ganz nette Aktion und irgendwie noch irgendwie was Besonderes war, aber nach dem dritten Mal hat dieses Niederknien/Hinsetzen/was-auch-immer seinen Reiz verloren.
    Auch versteh ich nicht ganz, wieso manche hier das so schlimm zu finden scheinen, wenn Leute bei dem Lied mitsingen (laut dabei rumschreien find ich auch unangemessen), denn wenn mich ein Lied wirklich berührt (und das tut Nur zu Besuch mit Sicherheit), dann kann ich gar nicht anders, als den Text mitzusingen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!