Beiträge von EmslandDTH

    Man denke auch an die ganzen Verstanstalter, StageHands, Leute die in den Läden Arbeiten sei es als Raumpflegerin, Bedienung, Licht/Ton Leute. Und Und und. Die Toten Hosen mögen das 1-2 Monate finanzieren können. Aber denk auch mal an kleine Läden..


    Da steht ein absolutes Aussterben bevor

    Ja was denn nun? Geht dir der Hype nun auf den Sack? Oder ist das gar kein Hype? Entscheid dich mal.

    Wenn alle dazu beitragen, und auf soziale Kontakte und Veranstaltungen verzichten, dann können wir im Sommer wieder alle ausgelassen und frei sein.


    Ich verzichte "gerne", wenn ich weiß, das ich dazu einen Teil beitragen kann.

    Gabumon: Du hast überhaupt Null Plan worum es in der Hopp-Diskussion geht.


    100-150 Ultras -.-

    Lass dich nicht blenden von dem jämmerlichen Journalismus. Wobei du da eigentlich auch gar nicht der Typ für bist. Das Handeln des DFB bezüglich diverser Themen (Aufarbeitung WM 2006, Videobeweis, Rassismus, Özil-Erdogan Debatte, Fanclub DFB Elf, Nicht-Professionalisierung von Schiedsrichtern, Verhältnis zur FIFA/UEFA, Montagsspiele usw.) ist in den letzten Jahren absolut falsch angegangen worden.


    Dazu kommt dann die Misskommunikation in Sachen Pyrotechnik, Kollektivstrafen und Fanrechten im Allgemeinen.


    Es wird seit Jahren immer wieder protestiert. Nur das Gehört wurde nicht gefunden. Der aktuelle Auslöser (Kollektivstrafe gegen die Fans des BVB) animiert diverse Gruppierungen (mehr als deine 150 Ultras) verschiedener Vereine zu der "Kampagne" - "Hopp du Hurensohn". Das muss man in dieser Form nicht gut finden.


    Hopp ist nur ein Symbol, für die erbärmliche Arbeit des DFBs. Leider findet man aber auf anderen Wegen kein Gehör. Fridays for Future wurde meiner Meinung auch stark gepushed, dadurch das es Freitags stattfand. Menschen müssen halt getriggert werden, damit etwas passiert. Auch, wenn der Weg nicht immer der "Richtige" ist.


    Der DFB ist nun in einer Zwickmühle. Bricht er Spiele ab, wird das Echo noch größer. Die einzige Lösung: Kommunikation! Aktuell Verhalten sich beide Seiten stur und Beharren auf ihrer Meinung.


    Ich bin kein Ultra. Und glaub mir: Nicht nur Ultras denken so. "Fußballmafia DFB" und "Scheiss DFB" skandieren Wochenende für Wochenende Zehntausende Fans. Viele, nicht nur die Ultras, haben die Schnauze voll. Wenn du mich fragst: Zurecht.


    Wenn aus DHdSeH eine Bewegung wird, die den Fussball und das Geschäft damit, neu ordnet, soll es mir Recht sein. Ansonsten wird es auch hier bald so Aussehen wie in England.


    Und ja: Ich reiße viele Themen hier oberflächlich an. Aber ich habe weder Zeit noch Geduld, mich hier weiter zu äußern. Ich mag das nicht, diese Rechtfertigungsschiene. Ich empfehle dir mal folgenden Artikel zu lesen:


    https://www.schwatzgelb.de/art…lation-cui-bono?ref=forum

    Gestern hat Thees aus seinem Buch "Die Toten Hosen" in Düsseldorf im Savoy Theater vorgelesen. Das Buch hatte ich im Vorfeld nicht gelesen, da ich die Karten für den gestrigen Abend schon länger hatte und mir den "WOW-Effekt" nicht vermiesen lassen wollte.


    Es war toll. Thees schreibt in einer speziellen, nachdenklichen und gleichzeitig humorvollen Art. Es macht wirklich großen Spaß, ihm zuzuhören. Das Buch an sich ist kurzweilig, erfrischend und deutlich weniger Hosenlastig als gedacht. Ich werde es im Sommer bei einem kühlen Bierchen nochmal komplett lesen.


    Von den Hosen waren Campino, Kuddel und Patrick anwesend. Sammy von den Broilers habe ich auch gesehen. Es wirkte wie "ein Abend unter Freunden"


    Musikalisch gab es von Thees zwischen den einzelnen Episoden akustische Versionen von:


    Der Mord an Vicky Morgan

    Reisefieber

    ich bin der Fahrer der die Frauen nach Hiphop Videodrehs nach Hause fährt

    Freunde

    Avicii

    Liebeslied


    Wer noch zu einer Lesung gehen kann, sollte das tun. Ihr habt definitv einen guten Abend. Wer Thees noch nicht live gesehen hat, sollte das im Februar, oder ab Sommer nachholen.

    Hallo,


    auch wenn noch über 7 Monate hin: Ich suche für den 13.06.2020 1-4 Karten für das Konzert der Hosen in Stuttgart! Da wir mit Freunden gehen, die bereits Tickets haben, suche ich ausschließlich Innenraum Karten.


    Wenn also jemand was hat, bitte melden. Paypal Zahlung kein Problem.


    LG

    Jemand ne Ahnung, wie man dann am Freitag an die Tickets kommt?


    "Anfang November haben wir euch bereits Deichkind in einem exklusiven Konzert in den Sektor nach Dortmund geholt, jetzt gibt es das nächste Special: Wir bringen euch Die Toten Hosen in den Sektor! Sie sind für die 1LIVE Krone nominiert und spielen am 01. Dezember eines der wohl spannendsten Konzert ihrer über 30 jährigen Bandgeschichte.


    Im großen Sendesaal des WDR wird die Band nicht nur das komplette Konzert in einer akustischen Version spielen, sondern sich auch zwischen den Songs Zeit nehmen, um mit euch in den Dialog zu gehen und eure Fragen zu beantworten. Tickets für dieses Konzert könnt ihr euch nicht kaufen, sondern erst am 22. November bei 1LIVE sichern."

    Nach den wirklich grandiosen 2 Jahren seit der LdN (Starkes Album,Wintertour, etwas schwächere Sommertour, Tonhalle) stellt sich nach der Ankündigung dieser "Unplugged Tour" und der Veröffentlichung von "Tanzen im Regen" wieder etwas Ernüchterung ein. Mittlerweile denke ich nach jedem Album, nach jeder Tour: Es könnte die letzte sein. Daher hoffe ich, dass im Winter 2021 die Frage "und sie fragen sich ob das noch Punkrock ist" wieder eindeutig mit "JA" beantwortet wird.

    Ich weiß nicht, wass mich die Hosen zuletzt so überrascht haben und hocke ein wenig fassungslos vor dem Computer. Ich hatte mit einer ruhigen Akkustik-Variante wie beim ersten Unplugged gerechnet, aber nicht damit. Aber ich finds schon irgendwie geil. Ska-Punk ist eh mein Ding und daher kann ich es abfeiern.




    Ich war damals am ersten Abend da. Und lass dir sagen: Es wird noch ne Menge Songs geben, die dich überraschen!


    Das Video, jedenfalls die Zuschaueraufnahmen, stammen vom zweiten Abend. Ich erinnere mich an einige Flaggen die hingen. Unter anderem die Flagge der "Bilker Boys". Im Video ist diese nicht zu sehen.

    Nein!


    Ein zweites reines Frauenkonzert, nur Frauen, als Lichttechnikerinnen, Tonmeisterinnen, Betreuerinnen, Backlinnerinnen, an den Getränkenständen, überall, keine verkleideten Männer, nix. Die weiblichen Fans natürlich und dann die Hosen. Dann die Türen zu und ab geht die Party :thumbsup: DA will ich dann auch hin. Palladium Köln wäre schön... :thumbsup:


    Ist dann "Frauen dieser Welt" im Set erlaubt?

    Aber das Angebot bestimmt die Nachfrage und darüber auch den Preis und wenn ich weiß, das Angebot ist knapp und die Nachfrage groß rechne ich doch von vornherein mit einem üppigen Gewinn oder spekulier sogar darauf.


    Ergo: Es wird Zeit, dass die Hosen als Firma an die Börse gehen und wir als Aktionäre und Anteilseigner endlich den Laden mitbestimmen können. Ich möchte bitte in den Aufsichtsrat :rolleyes:


    Wenn jemand für eine Karte bis zu 500€ ausgibt, hat das doch nichts mehr mit "Angebot - Nachfrage" zu tun. Da hat jemand einfach viel Geld und will da unbedingt hin. Ebay-Kleinanzeigen ist doch kein geregelter Markt. Das ist ne abgespeckte Bieterplattform. Da postet jemand halt, wenn er die Knete hat, das er mehr als alle anderen zahlen würde. Bestimmt bekommt er auch eine für 200€. Da schwingt dann aber die Ungewissheit noch ein wenig mit.


    Dieser Thread verkommt so dermaßen zu Off-Topic. Erst Hartz4 und nun Kleinanzeigen-Wahnsinn.

    Bei 1000 bin ich bei dir. Aber jetzt bietet da jmd (ob ernst oder nicht sei mal dahin gestellt) 10000€. Ändert das was für dich? 10k mal eben rausarbeiten ist ja doch eher schwer. Irgendwo gibt es ja einen Betrag, ab dem jeder käuflich wird.


    10k sind ne Hausnummer, die man nicht so ganz schnell reinbekommt. Und: Davon kann man sich ja wirklich einen richtigen Gegenwert leisten. Aktuell bin ich auf der Suche nach einem neuen Auto. Dann wäre das kopfmäßig für mich auch "ok".


    Auf die Idee, Karten zu solchen Preisen bzw. überhaupt über Originalpreis anzubieten, käme bzw. komme ich nie! Ich habe schon so oft Tickets für den normalen Preis bekommen, das gefällt mir. Daher: Wenn Verkauf, dann Originalpreis.