Beiträge von binda

    Ich vermute mal, dass die ganze "Alles ohne Strom" Tour verschoben wird oder die Konzerte als "Geisterspiele" ausgetragen werden. Zumindest für das Düsseldorf Konzert kann ich mir ein "Geisterspiel" mit Online Stream vorstellen. Auch wenn die Tour verschoben werden sollte.

    Bestimmt heißt für mich in diesem Zusammenhang ganz sicher. Wie auch immer. Ich habe mein Promo-Abo hier so oder so beendet. Da war mir mit der Zeit zu viel Werbung bei (Einladungen in den Backstage Bereich usw.).

    Außerdem hat doch jeder der noch im Forum aktiv ist und vor 2009 hier angemeldet war automatisch eine Promo vor zwei Wochen zugesandt bekommen.

    Mal ein Update was die Playlist 1997 bis 2012 angeht:


    1. Things Have Changed

    2. Honest with Me

    3. High Water

    4. Sugar Baby

    5. Gonna Change My Way of Thinking (feat. Mavis Staples)

    6. Not Dark Yet

    7. Til I Fell in Love with You

    8. Make You Feel My Love

    9. Rollin' and Thumblin'

    10. Nettie Moore

    11. Ain't Talkin'

    12. Pay in Blood

    13. Scarlet Town

    14. Roll on John

    15. Beyond Here Lies Nothin'

    16. This Dream of You

    17. It's All Good

    Also die erste R&S habe ich nie als lieblos wahrgenommen. Klar, irgendwie eine klassische "Best of"-Scheibe, aber eine insgesamt sehr vernünftige Zusammenstellung, die zwar auch, aber eben nicht nur auf kommerzielle Hits gesetzt hat, sondern eben auch eher historisch wertvolle Sachen wie "Wir sind bereit" als erste Single oder "Hip Hop Bommi Bop" als Experiment enthielt. Klar, alles nicht neu, aber auch in der Gestaltung wesentlich liebevoller als insbesondere die später erschienene "All die ganzen Jahre"-Compilation.

    Also was ich im Vergleich eher lieblos fand, war dass man einfach die ursprünglichen Versionen zusammengestellt hat. Die Soundunterschiede sind teilweise schon deutlich und man kann die Scheibe nicht durchhören ohne ständig nachzusteuern.


    Klar, bei der "Love, Peace & Money" war man gezwungen die Songs neu einzuspielen um den englischen Text drauf zu bekommen. Aber warum hätte man das nicht auch für die deutschen Versionen machen können?


    Wäre die "Love, Peace & Money" nicht erschienen, dann wäre mir das wahrscheinlich nicht aufgefallen und ich hätte es einfach hin genommen. Aber so im direkten Vergleich wirkt das dann einfach lieblos gemacht. Obwohl das Cover dann wieder einiges rausreißt.


    Schade eigentlich dass es von der "Reich & Sexy 2" keine englische Version gibt. Hat man zu der Zeit einfach nicht mehr auf den englischen Markt geschielt oder war der Aufwand mit dem umtexten doch zu groß? Als Fan hätte ich mich riesig gefreut, aber die "Perlen vor die Säue" hat das teilweise ziemlich gut aufgefangen. Man denke nur an die geniale Veröffentlichung von "Geh aus dem Weg".


    Edit: Die "Liebeslied" scheint übrigens auch eines meiner letzten Lücken in der Sammlung. Mittlerweile bin ich für die Scheibe auch bereit finanziell über meine Schmerzgrenze hinauszugehen.

    Ein Thread für die Sammler.


    Was ist für Eure Sammlung der heilige Gral, bzw. das wertvollste Stück das Ihr unbedingt haben wollt(et)? Völlig egal ob CD, Vinyl, Shirt, goldene Christbaumkugel oder sonst was.


    Ich mache natürlich gerne den Anfang.


    Bei mir ist es von den Vinylveröffentlichungen die "Itsy Bitsy Teenie Weenie" Veröffentlichung. Und das, weil es trotz einer regulären Veröffentlichung eine recht rare und gesuchte Scheibe ist. Was die Veröffentlichung so besonders macht, ist das Cover von Jamie Reid, der u. a. auch schon für die legendären Sex Pistols Cover entworfen hat. Und dann noch bei Virgin veröffentlicht und "Made in England". Alles Zutaten für eine gute klassische Punk-Veröffentlichung. Dazu eine Auskopplung aus dem hingerotzten "Never Mind The Hosen" Album, auf dem die Hosen einfach mal amtlich den Punk raushängen ließen. Das alles macht die Veröffentlichung für mich so besonders. Ich habe lange nach Angeboten gesucht(, die ich mir auch leisten konnte). Mittlerweile habe ich sowohl die 7' als auch die 12''.


    Bei den CD Veröffentlichungen ist es wohl die "Return of Alex". Der Klassiker unter den Hosen Songs hat schon auf der deutschen Veröffentlichung ein geniales Cover gehabt. Und die Veröffentlichung der englischen Version mit dem Beethoven Kopf toppt das m. E. noch mal. Ich fand es schon einen genialen Zug die Best Of noch mal für die englische Version "Love Peace & Money" neu einzuspielen. Das gab den alten Klassikern noch mal ein neues Soundgewand, was den Songs gut tat. Kein Vergleich zur eher lieblosen "Reich & Sexy". Und überraschend fand ich auch die gelungenen Übersetzungen. Dafür musste noch mal intensiv gearbeitet werden. Und das ist handwerklich gut gelungen. Alle Veröffentlichung im Zusammenhang mit der "Love, Peace & Money" sind gelungen und die "Return of Alex" ist das alles überstrahlende Highlight. Hier musste ich auch lange warten, bis ich die zu einem fairen Preis bekomme. Die reguläre 3 Song Version gab es vor einer Weile mal, als der Kauf Mich Shop ausgemistet hat. Und da habe ich die dann auch abgestaubt. Und auch die spanische und amerikanische Promo habe ich mittlerweile in meiner Sammlung.


    Ansonsten sind natürlich immer noch die Sachen in meiner Suchliste äußerst interessant. Allerdings nicht auf dem Level wie die beiden oben genannten. Trotzdem ist man immer besonders heiß auf Sachen, die man noch nicht hat.


    Ich freue mich über Eure Heiligtümer. Gerne auch mit Story wie ihr dazu gekommen seid.

    Mich hätte es gefreut, wenn 1000 gute Gründe in der Ohne Strom Version noch mal als physischer Tonträger (Vinyl und/oder CD) veröffentlicht worden wäre. "Feiern im Regen" und "Kamikaze" sind jetzt sog. Konsens Songs, mit dem die breite Masse der Fans leben kann. Sich dicht ballern (FiR) und Liebesduselei (KK) sind dabei ja auch hilfreiche, massentauglich Themen.

    Also irgendwie hat sich der Song mit der Zeit etwas abgenutzt. Bei den ersten zwei bis drei Durchläufen hat er mich noch richtig gepackt. Und das obwohl ich gar nicht verliebt war oder irgendein Liebesdrama durchmachte. Er hat mich emotional genau so gepackt wie Schwere(-los). Ich konnte mich voll darauf einlassen und mich mit der Erzählung treiben lassen. Ich konnte fühlen was da gesungen wurde. Ich schwebte mit dem Kamikaze Flieger über den Wolken und war bereit mich kopfüber in die Liebe zu stürzen. All das kann ich mittlerweile aber nicht mehr spüren. Die Story hat sich mit der Zeit abgenutzt. Deshalb hat mich die Single Ankündigung jetzt auch nicht besonders begeistert. Auch das peinliche "Love Is In The Air" als eine der B-Seiten hat die Begeisterung nicht gesteigert.

    So.. ein kleines Update:


    138: Danger Dan - Reflexionen aus dem beschönigten Leben


    144: Antilopen Gang - Abbruch Abbruch


    Beim letzteren wundert mich, dass das Album eine Nummer vor der "Alles ohne Strom" hat, obwohl "Abbruch Abbruch" erst dieses Jahr erschienen ist.

    Zwei Deutschlandtermine wurden bekannt gegeben und sind seit heute im Pre-sale:


    22.06.2020 Stuttgart, Schleyerhalle

    23.06.2020 Berlin, Max-Schmeling-Halle


    SchleyerhallePresale
    Max Schmeling HallePresale

    Also man könnte jetzt auch denken, dass die ersten Alben natürlich nicht unter JKP veröffentlicht wurden. Allerdings wären dann bestimmt die ersten Alben auch schon viel früher in den Streaming Diensten aufgetaucht. Die Hosen haben selbst bestimmt wann der gesamte Katalog veröffentlicht wurde. Und da werden sicher irgendwelche Verträge gemacht worden sein. Deswegen ist diese Aktion für mich jetzt nicht ganz nachvollziehbar.