Beiträge von rheinpirat

    Vom ist einfach 100% Energie, spielt mit Schub, scheint nie müde zu werden oder konditionelle Probleme zu haben. Er spielt mit einem guten Flow. Das sind wichtige Eigenschaften für einen Schlagzeuger.

    Ja, ich bin ein Fan von Wöllis Schlagzeugkünsten. Irgendwie hat das nen Drive mit einer Lockerheit. Und wesentlich variabler als Vom, jedoch vom Spiel her eher Oldschool. Vom spielt wie Tre von Green Day oder so. Irgendwie poppiger.

    Ja, das ist vollkommen richtig, Vom ist total straight und spielt sein Ding durch, aber gerade weil im Podcast gesagt wird, dass die Band Vom schon zu Zeiten von Wölli Stücke Demos zugeschickt hat, mit der Bitte doch mal seine Ideen einzubringen, wundert mich sehr. Weil variabel und einfallsreich finde ich das Schlagzeugspiel von Vom eben nicht ..... da war Wölli viel prägender.


    Vom ist mir damals nur bei "Was zählt" extrem aufgefallen, da war erstmalig so ein anderer Groove bei den Hosen. Das hat sich aber danach irgendwie in Wohlgefallen aufgelöst


    Ich mag Vom und finde ihn sensationell sympathisch, aber Wölli ist für mich immer noch DER DTH-Schlagzeuger.


    Das Trini nicht das Schlagzeug-Talent war und ist, keine Frage. Und das seine Stärken sicher woanders lagen und extrem wichtig für die frühen Hosen, die wir ja zum Teil noch so abfeiern, das ist ebenfalls unstrittig. Ich finde aber die Äußerung von Campi aber trotzdem irgendwie deplatziert .... so als ob Trini keinen Anteil an den Hosen gehabt hätte. Vielleicht ist das aber auch nur so ein persönliches Empfinden.

    Ich finde den Podcast ebenfalls sehr kurzweilig und unterhaltsam, ok wirkliche echte Neuigkeiten gibt es dort nicht zu hören, aber die Anekdoten, die zum Teil zum besten gebracht werden, sind doch amüsant .... Schade finde ich nur, dass mal wieder von Campi an Trini kein gutes Haar (und auch Wöllis Schlagzeugspiel kritisiert wird) gelassen wird, gerade wenn es um die Historie der DTH-Schlagzeuger geht. Finde ich irgendwie deplatziert .... Und Vom als Über-Schlagzeuger zu preisen ... naja .....

    Habe gestern auf ner Zugfahrt auf einem Punkstream den o. g. Song von Social Distortion gehört.



    Ich kannte den Titel noch nicht und hab erstmal geschaut, ob das eine englische Adaption des Hosen-Songs, aber zeitlich passt das nicht. Der Song von Social Distortion liegt weit vorher.


    Da haben sich die Hosen scheinbar munter bedient ....


    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

    Bin ich eigentlich der einzige, der den Live Mitschnitt von der Bonus DVD aus dem SO36 zur Machmalauter Scheibe besser findet? Giut, das war jetzt offiziell ne DVD, aber die Audiospur kann man sich ja problemlos ziehen. Finde die Setlist von damals besser und obwohl ich beim Schnapsinsel Konzert live dabei sein durfte und das na klar richtig geil fand, als Mitschnitt finde ich den von 2009 besser als den vom letzten Jahr.


    Bin ich vollkommen bei Dir .... ich fand das Konzert von damals auch besser, weil "nostalgischer" :D

    Hmmm, bei mir sind es auch eher die älteren Alben:




    Das bringt mich auf die Idee, heute abend nochmal die Jubiläums-CD´s aus der Werkschau in die Hand zu nehmen und die Booklets nochmal zu lesen .....

    Wenn die KoKa auf FB Recht hat und mehr Tickets vor Ort als im Online-VVK vertickt werden, ist für die tapferen Recken ja jetzt noch alles gut. :)



    EW9042

    Leider hat sich heute doch noch alles zerschlagen, Kind krank, totales Chaos im Job ;( :kotz: .... werde den Weg nach Berlin nicht antreten können .... Euch allen einen Riesen-Abend, in der Hoffnung, dass es nicht der Letzte dieser Art sein wird .....

    @ pm ..... ich bin auch mitglied jener ominösen facebook-gruppe und stimme dir in allen belangen zu .... was da zu teil von sich gegeben wird bzw. über welche themen da diskutiert wird, ist schon absolut grenzwertig ... aber das muss man wohl bei der popularität, die die hosen mittlerweile erreichtg haben, so hinnehmen ..... es ist zum teil halt auch recht amüsant und nicht selten kann ich das nur mit einem schmunzelnden kopfschütteln lesen ...


    aber der post, der da gestern ins leben gerufen wurde und den du auch zitierst, hat auch bei mir wieder ein kopfschütteln hervorgerufen, diesmal allerdings ohne begleitendes schmunzeln ....


    für mich ist es auch nicht greifbar, dass jemand nicht in der lage ist, eine solche situation einzuschätzen und klar zu differenzieren .... mit einer gesellschaftlichen Situation unzufrieden zu sein und das offen kund zu tun, das ist das eine und ein Grundrecht unserer demokratischen Gesellschaft ... aber mich zu diesem zweck in eine Gruppierung einzuordnen und da mit zu ziehen, die eindeutig neo-nazi-züge trägt und nichts mehr mit der eigentlichen Problematik/Thematik zu tun hat ..... das übersteigt mein Vorstellungsvermögen.


    und eine sachliche Diskussion ist mit solchen Leuten auch überhaupt nicht möglich ......

    Im Guten ist man seinerzeit nicht auseinander gegangen und es hat schon ein paar Tage/Jahre gedauert, bis sich alle Beteiligten wieder angenähert haben .... wie gesagt, Trini hat die Hosen in den 80ern/Anfangstagen extrem stark beeinflusst, insbesondere was die Außendarstellung betraf .... irgendwann ging das aber alles immer mehr in eine Richtung, mit der er sich nicht identifizieren konnte/wollte ...


    Zu Jochen hatte er aber wohl immer eine sehr starke Bindung/Kontakt gehabt, auch zu den Zeiten, als er sonst mit den anderen Hosen nichts am Hut hatte/haben wollte .....

    ...da kommt trinis humor und einfluss auf die band deutlich rüber. ich stiess zwar zu den hosen als wölli schon an den drums sass (hammer drummer!!) - aber wie vermisse ich trini als kompass!



    Für mich war Trini in den 80ern "die Hosen" .... das habe ich leider zwar erst später feststellen dürfen, da ich ihn auch erst nach seiner Zeit bei den Hosen kennenlernen durfte, aber wenn man sich da (und auch heute) mit ihm unterhält, dann muss man erkennen, dass niemand die Hosen seinerzeit so geprägt hat wie Trini .... und er ist bis heute seinem Stil mehr oder weniger absolut treu geblieben .... das kann man jetzt gut oder schlecht heißen, es ist aber in jedem Fall konsequent ....


    Es wäre aber in jedem Fall interessant, wie es wäre, wenn er heute noch mit im Boot säße ....