Beiträge von koepy

    Zitat

    Original von jmrsmr


    das "crash landing" album kam erst später, pushed again war zu der zeit der zuerst in australien auf der "soul therapy" veröffentlicht worden. die "crash landing" kam damals zuerst nur als import zu uns, bevor das album offiziel veröffentlicht wurde.


    wie gesagt, ich habe noch in den ohren, dass "pushed again", so wie es bei uns als cd erhältlich war / ist, im eigentlichen sinn eine EP ist.


    Sollte Pushed Again tatsächlich als erstes auf der Soul Therapy erschienen sein, hieße das, dass diese schon 1997 rauskam, das glaube ich nicht. Pushed Again kam jedenfalls schon Anfang Januar 1998 raus.


    Es hat nie jemand festgelegt, ob Pushed Again eine EP ist oder nicht. Eine EP im klassischen Sinne ist eine Vinyl mit mehr als 2, in der Regel 3 Songs. Das trifft heutzutage auf fast alle Maxis zu. Heute ist es eher so, dass Bands ihre Veröffentlichungen "EP" nennen, wenn die Songs (heute meist 4 oder 5) mehr oder weniger gleichberechtigt sind. Im Falle von Pushed Again (und auch Friss oder Stirb) würde ich eher nicht von einer EP, sondern einer ganz normalen Maxi-CD sprechen, wo ausnahmsweise kein Album hintersteckt.

    Niemand muss Mitschnitte rausgeben, wenn er das nicht will.


    Asozial wirds dann, wenn man selbst Mitschnitte besitzt, die man nicht selbst mitgeschnitten hat. Dann profitiert man davon, dass jemand so nett war und seine Arbeit geteilt hat, man selbst trägt aber nicht zu diesem System bei, weil man lieber auf seinen Mitschnitten sitzt.


    Ich jedenfalls verstehe die Leute nicht, die hier im Forum öffentlich posten, dass sie massig Mitschnitte haben, die keiner hat, aber die niemals rausgeben wollen. Ich fänds cool, wenn ich anderen Fans 'ne Freude mit solchen Mitschnitten machen könnte, gerade, wenn die schon älter sind und nicht daran zu denken ist, dass die irgendwie anderweitig auftauchen.


    Das System ist irgendwie schon recht asozial. Derjenige, der am wenigsten mit anderen teilt, ist der größte Gewinner, denn er hat die größten Druckmittel, anderen seltene Sachen abzuluchsen. Jemand, der seltene Mitschnitte einfach so wegtauscht, wird feststellen, dass er zukünftig keine seltenen Dinger bekommt, weil seine Mitschnitte ja schon jeder hat. Ergo: Eine dicke Sammlung kriegst du entweder mit hartem Sammeln oder indem du besonders asi bist, fast nichts rausgibst, Tauschverbote verhängst u. a.


    Ach, ich interessiere mich übrigens lange nicht mehr für Audience-Mitschnitte, nur falls jemand auf die Idee kommt, dass ich ja nur totaaaal neidisch bin aber die Leute mit dicken Listen.

    Gibt es das Konzert komplett? Ich kenne nur die Ausstrahlung von Anfang 1996, da kam nur eine Stunde. Ich nehme mal an, dass Viva das Ende 1994 komplett gezeigt hat.


    Würd mich auch stark interessieren!

    Zitat

    Original von Punksympathisant


    Jo, das Lied rockt übel! Wobei ich eigentlich die englische Version "Man" besser finde


    Mensch gab's öfter auf der 1996er Tour, glaub aber eher im ersten Teil. Zumindest gibt es davon ein Live-Outtake fürs Livealbum, das zwar nicht veröffentlicht, aber mal im Radio gespielt wurde. Hat das zufällig jemand?

    In den letzten Jahren gabs leider nie wirkliche Setlistveränderungen. Klar, es kamen neue Songs dazu und dafür sind alte rausgeschmissen worden, aber das ist ja bei jeder Band so, die noch aktiv dabei ist.


    Das Hosen-Set besteht seit Jahren nur aus folgenden Bestandteilen:


    - aktuelles Album (im Moment halt IAS)
    - Singles der letzten ca. 5 Alben (natürlich nicht lückenlos)
    - Klassiker, die quasi immer dabei sind (NEM, Alex, Schönen Gruß, ...)
    - Coverversionen


    Ein, maximal 2 Songs des kompletten Sets sind dann noch Überraschungen, die aber auf der ganzen Tour gleich bleiben. Das waren in den letzten Jahren z. B. Abitur, Reisefieber oder Es ist nichts gewesen. Wobei man auch Pech haben kann, und diese Slots mit Bonnie & Clyde und 1000 gute Gründe belegt werden.


    Bei dem Repertoire ist es zwar enorm traurig, aber die Hosenfans müssen sich wohl auch zukünftig damit abfinden, dass auf Hosenkonzerten die breite Masse bedient wird - viel mehr als Jägermeister und Bayern wird es wahrscheinlich solange nicht geben, wie es die Band gibt. Verstehen muss man das nicht, denn es gibt so viele andere Bands, die nicht ständig nur ihr "Best Of" abliefern.

    Backyard Babies bei den Karnevalskonzerten in Düsseldorf (und dann auf der Grillparty). Großartig!


    Muff Potter war auch auf der Grillparty, aber ich glaub nicht auf der Tour dabei.


    Alles 2002.



    Aber das allerwichtigste:


    Social Distortion!


    War 1996, u.a. in Wesel und ich glaub Braunschweig. IMO besser als die Hauptband (aber da werd ich in diesem Forum sicher allein sein *gg*)

    Finds auch prima, dass die Hosen wieder in Düsseldorf spielen. Aber dass die "absolut scharf" darauf sind, wieder in Düsseldorf zu spielen, halte ich für ausgemachten Blödsinn. Wenn sie es so toll fänden, dann würden sie sicher nicht nur alle 4 Jahren mal in D spielen oder würden zumindest zwischendurch mal was relativ spontanes ansetzen. Sie hätten ja 1000 Möglichkeiten gehabt und wenn sie so heiß drauf gewesen wären, hätten sie einfach mal 2006, 2007 oder eben dieses Jahr z. B. mal ein Weihnachtskonzert oder was ganz anderes machen können.


    Aber egal: Hosen in D ist ja gut - gibt's vielleicht mal 2-3 ausgefallenere Songs!

    Hab das auch schonmal irgendwo anders geschrieben: Die Hosen bekommen für RAR/RIP wesentlich mehr Kohle, wenn sie Termine in einem gewissen Umkreis erst später bekanntgeben. Deshalb, und nur deshalb gibt es z.B. noch keine Termine für NRW und München. Eine rein finanzielle Entscheidung, auch wenn einige hier das ja nie wahrhaben wollen ;-)


    Also, ruhig Blut: Kurz nach den Festivals gibts neue Termine für November und Dezember 2008. Definitiv!

    Ach Leute, gebt es auf, die spielen wieder ihren Standard und fertig. Die reißen sich doch nicht für die etwas "größeren" Fans den Arsch auf und proben die alten Stücke..


    aber okay, träumen darf man auch ab und zu ;o)

    Zitat

    Original von servolenker
    Darüber hinaus sind sie sich selbst immer treu geblieben und haben nichts profitgesteuert gemacht!


    Wie möchtest du das beurteilen? Nur, weil die das immer behaupten? Klar ist jawohl, dass die nicht hingehen werden und sagen: "Liebe Fans, wir haben jetzt die 8. DVD in 5 Jahren rausgebracht, weil wir euch noch mehr Kohle aus der Tasche ziehen wollen."


    Nüchtern betrachtet schlachten die Hosen doch wirklich recht viel aus! Und das sicher nicht nur, um dem treuen Fan mal wieder treue Dienste zu erweisen. Die Sachlage sieht nunmal anders aus, das muss man als Hosenfan einfach mal akzeptieren. Glücklicherweise hat das ja nichts mit der Musik zu tun.

    Moment, Moment. Man muss jetzt ja auch nicht so tun, als ob die Hosen das für nöppes gemacht haben. Schließlich werden sie (auch) damit gutes Geld verdienen. Also "für Fans" mal bitte mindestens in dicke Anführungszeichen stellen. Es ist nämlich genauso blöd anzunehmen, dass die Hosen das alles "nur für ihre Fans" machen wie zu behaupten, dass denen die Fans komplett scheißegal sind.

    @ extremo: ich finds einfach sehr unglücklich, dass die unterschriften oben auf die box geknallt wurden! es sieht einfach nicht wirklich toll aus.


    und wie kommst du darauf, dass ich mir die box nur wegen der unterschriften geholt habe? anscheinend gehst du auch davon aus, dass ich die box bald wieder verkaufen will. die wertsteigerung interessiert mich nicht sonderlich, will das teil schon behalten.


    ganz nebenbei bemerkt: wenn jemand in jedem fall alle cd's haben will, die box aber scheiße findet, kann er sie trotzdem bestellen und dann wegschmeißen o.ä. Einzelverkauf ist schließlich in jedem fall teurer.

    Hab die Box auch heute bekommen.


    Leider sind die Unterschriften AUF der Box und nicht irgendwo dezent im Inneren. Sieht nicht so schön aus, aber was will man machen. Ansonsten macht die Box 'nen schönen Eindruck. Hab die Nr. 150.