Beiträge von Groupie

    Ich weiß, ich steh mit meiner Meinung etwas alleine da, aber ich fand das Konzert ganz ok. Ich habe mich über "Wort zum Sonntag", "Bis zum bitteren Ende" und "Mehr davon" gefreut. Bei "Niemals einer Meinung" war ich am Anfang etwas irritiert, weil ich es nicht wieder erkannte. Hätten sie den langsamen Part nicht gemacht, wäre es besser gewesen. Und über ein paar ältere Lieder mehr hätte mich auch gefreut, aber man kann ja nicht alles haben und es war trotzdem ein netter Abend mit Freunden.


    Ich habe mich draußen um ca. 19:30 Uhr vor der Halle mit den Freunden getroffen und wir gingen erstmal zu deren Auto, um meine Sachen in den Kofferraum zu legen. Anschließend kamen wir gegen 20 Uhr in die Halle und die Freunde gingen erst einmal zur Garderobe und ich holte mir eine Cola und das Tourshirt. Als die Freunde wieder kamen, gingen wir in den Innenraum, während die Vorband spielte, und schlenderten gemütlich bis nach vorne und sahen, dass die Wellenbrecher offen waren und es noch Bändchen gab. Wir bekamen unsere Bändchen und ca. 10 Minuten später waren die Wellenbrecher geschlossen. Da war es knapp 20:30 Uhr. Vor zehn Jahren hätte ich längst Schweißausbrüche bekommen, weil es für mich viel zu spät gewesen wäre. :D Aber es hat alles entspannt geklappt und es stimmt, dass mit dem Alter auch die Gelassenheit kommt. ;)

    Ich sehe gerade, dass auf der Karte steht unter Innenraum Stehplatz "Eingang E3" bekommt man jetzt sogar einen Eingang zugewiesen?
    Das kenne ich auch noch nicht. Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern (außer bei Trommelfell, aber das ist ja auch was anderes). Ich bin immer da reingegangen, wo ich Lust hatte. :)


    Bei der Arena war für den Innenraum schon immer Eingang E3 gewesen. Alle anderen EIngänge sind für die verschiedenen Sitzplatz-Kategorien.


    Ich bin echt gespannt auf heute abend. Treffe nachher eine liebe Freundin mit ihrem Freund, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe und wir werden den kinderfreien Abend mit ganz guter Mucke genießen. Wenn die Hosen heute 1000 gute Gründe spielen, kann ich glücklich nach Hause fahren. :D


    Hm, verwechselst du das evtl. mit Hannover? Ich habe an all meinen Hamburg Karten der Hosen ein Bändchen hängen oder ein schwarzes Kreuz mit Edding drauf. Ich erinnere mich auch an 2004, wo ich kurz vor knapp noch in die 1.Welle rein gerutscht bin, aber kein Bändchen mehr bekam. Mußte dann das ganze Konzert mit dicker Winterjacke um die Hüften gebunden verbringen und konnte nix trinken, weil kein Klogang möglich.


    Hmm ... es ist wirklich lange her, aber ich meine, bei der Ballast der Republik-Tour waren die Wellenbrecher in HH offen. Ob es da Bändchen gegeben hat, kann ich mich wirklich nicht mehr erinnern. Ist gut möglich, dass ich eins hatte, aber ich schmeiße das hinterher wieder weg. Und bei der In aller Stille-Tour waren die Wellenbrecher(auch in HH) ebenfalls offen. Aaah warte, ich erinnere mich an die Friss oder stirb-Tour, da gab es geschlossene Wellenbrecher und jeder, der aufs Klo wollte, bekam einen Schnippsel, der jeden dazu berechtigte, wieder in den vorderen Teil reinzukommen. Mann, war das ein Krampf ... Aber gut, es geht mir nicht darum, dass ich heute abend unbedingt und um jeden Preis in den vorderen Teil rein möchte. ;) Aber ich finde es schon sehr schade, dass die Wellenbrecher heute wieder geschlossen sind.


    Pirat
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Security nach und nach eine Menschentraube durchlassen. So war das damals ... Ach Mann, ich klinge mich echt schon alt. Wird Zeit, dass ich häufiger Konzerte besuche. :|

    Ach ... das ist neu. Die letzten Hosen-Konzerte in dieser Arena waren mit offenen Wellenbrechern. Hmm, naja, ändert nichts daran, dass ich erst um 19:30 in die Halle gehen kann. Aber meine wilden Zeiten sind auch vorbei :D Wird also Zeit, die jüngeren nach vorne und ihre Erfahrungen beim Pogo sammeln zu lassen ;)


    Ich werde Dich vermissen, 4. Reihe, hat immer Spaß gemacht. Vielleicht sehen wir uns im nächsten Leben :D

    Es wird Bändchen geben ...? ?( Du meinst wahrscheinlich, um die Leute mit Stehplatzkarten von denen mit Sitzplatzkarten zu unterscheiden, oder? Die letzten paar Hamburg-Konzerte in dieser Arena fanden mit offenen Wellenbrechern statt. Oder hat sich das wieder geändert?


    Ich merke schon, ich war lange, lange nicht mehr auf einem Hosen-Konzert ... :|

    Nen toller Groupie bist Du :D

    Naja, ich muss gestehen, dass ich das schon lange nicht mehr bin. :| Als mein Sohn vor fünf Jahren zur Welt kam, interessierte ich mich schlagartig nicht mehr für die Band. Vorher war ich ziemlich hosenverrückt und habe die Konzerte in ganz Norddeutschland und auch in Düsseldorf besucht (für mehr hatte die Kohle nicht gereicht). Und jetzt bin ich eine glücklich verheiratete Mama von zwei Wirbelwinden und kriege kaum noch etwas mit von den Hosen. In der letzten Zeit schon etwas öfter, weil das aktuelle Album raus kam, aber ich habe davon bisher nur Unter den Wolken und Wannsee gehört und musste doch ganz schön schlucken. Ballast der Republik habe ich ein einziges Mal gehört und dann nie wieder (ich sag nur Tage wie diese ... :wall: ).


    Aber lasst Euch bitte nicht von mir Eure Laune verderben. Das war gar nicht meine Absicht gewesen. Ich wollte lediglich einen Kommentar zu der aktuellen Single raus hauen. ;) Ich merke, dass ich schon ewig nicht mehr hier gewesen bin. Hier sind einige von früher nicht mehr da, oder doch? Pennsocke z.B.? Bist Du noch dabei?


    EDIT: Oh, im Dezember habe ich hier mein 10jähriges Jubiläum :D

    Hi! Ich bin wieder da! 8) (Mein olles Passwort stimmt noch ...)


    Zum Logo: Naja ... kann man machen, aber so richtig umhauen tut es mich nicht. Ich muss leider zugeben, dass mich die Hosen schon seit längerem nur noch langweilen und ich auch keine allzu großen Erwartungen habe, was das neue Album betrifft. Aber ich lasse mich gerne überraschen, mal abwarten.

    Moin moin!


    Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an mich ...? Wenn nicht, ist auch nicht schlimm. :D Ich war hier zuletzt vor drei, vier (?) Jahren aktiv und dann habe ich mich anderen Dingen gewidmet, u.a. einem Studium, welches ich vor zwei Jahren begonnen habe und mir großen Spaß bereitet.


    Ich studiere Illustration und zur Zeit besuche ich einen Kurs im Bereich Medienillustration bzw. Visueller Reportage/Musikreportage. Das "Oberthema" ist Musikgeschichte in Berlin und jeder darf frei wählen, worauf er seinen Fokus legen möchte: das Cabaret, die Dreigroschenoper, David Bowie, Udo Lindenberg etc. Ich wählte das SO36 und die Punkbewegung in den 70-/80ern. Natürlich ist das ein ziemlich großes Feld und ich weiß noch nicht, worüber genau ich eine Reportage machen möchte. Meine ersten Ideen waren, dass ich Zeitzeugen treffe und befrage. Allerdings wäre es mir lieber, wenn es, nur als Beispiel, einen ehemaligen Polizisten gäbe, der über seine Erfahrungen und Erlebnisse bezüglich der Straßenschlachten berichten könnte; oder es gibt jemanden, der mit Punk rein gar nichts zu tun hatte und zufällig Augenzeuge einer verrückten Geschichte war, whatever!


    Ich werde auch Kontakt zu den Betreibern des SO36 aufnehmen. Das Uni-Projekt steht noch ganz am Anfang, es ist alles noch sehr frisch und nichts festgelegt. Im Moment sehe ich nur zu, Kontakte herzustellen, Leute zu befragen, Geschichten zu sammeln etc.


    Meine Frage ist also, ob der eine oder andere von Euch hier selbst die wilde Zeit in den 70-/80ern aktiv miterlebt hat oder jemanden kennt, der zu dem Thema etwas beizutragen hat.


    Über Antworten, oder aber auch Hinweise oder Tipps würde ich mich sehr freuen!


    Vorab schon mal ein fettes Dankeschön :s_thanks:

    Wow, das ist wirklich mal eine ganz andere Setlist ... Egal, wir haben unsere Karten für die Trabrennbahn in Hamburg wieder verkauft, weil wir so langsam hosen-müde werden. Wenn ich alte Klassiker hören möchte, dann krame ich einfach meine CDs aus und fertig. Die Konzerte tu ich mir nicht mehr an, war ja schon von dem Konzert in Hamburg letztes Jahr enttäuscht.


    Aber schön für diejenigen, die endlich mal eine gute Setlist vorgespielt bekamen.

    Also bin ich nicht der einzigste Reitende DTH-Fan? :D

    Och Leute, bitte! "Einzigste/r/s" gibt es nicht!!! "Einzige", "Einziger" oder "Einziges" kann man NICHT steigern; das tut ja in meinen Augen weh, wenn ich so was immer und immer wieder lese.


    Bitte entschuldigt, ich möchte euch wirklich nicht ärgern, aber ich lese das viel zu oft und irgendwann reicht es auch. Nehmt es mir bitte nicht übel.

    Na gut, dann habe ich die Geburtstagsparty verpennt bzw. war ich nicht auf dem Laufenden. Überhaupt bekomme ich in der letzten Zeit fast nichts von den Hosen mit. Ganz selten schaue ich hier mal ins Forum rein und habe glücklicherweise von der Tour erfahren plus die 30 Jahre-Geschichte, das war alles. Und so habe ich dann natürlich gedacht, dass es eine Jubiläumstour sein würde.


    Danke, dass ihr, Heffernan & Hoernchen, mich aufgeklärt habt :s_thanks:


    Dennoch hätte ich mich über eine abwechslungsreiche Setlist gefreut ;)

    So, nun melde ich mich auch mal nach sehr langer Zeit und gebe meinen Senf dazu.


    Ich war nicht so begeistert von dem Konzert. Dass Songs vom neuen Album gespielt wurden, ist völlig in Ordnung, aber dass wieder mal dieselben Gassenhauer wie aus der vorherigen Tour gespielt wurden, fand ich einfach nur lahm. Mir ist sehr wohl aufgefallen, dass gerade bei den Liedern das Publikum abging, aber man muss auch mal bedenken, dass die Hosen ihren 30. Geburtstag feiern. Somit habe ich schon erwartet, dass sie eine richtig gut durchgemischte Setlist raushauen, wie das bei den Ärzten auf der Trabrennbahn der Fall war. Da war ich überaus positiv überrascht und habe mich sehr über die ollen Klassiker gefreut, von denen ich dachte, ich würde sie niemals live erleben. Und die Ärzte haben auch ihr 30jähriges Fest gefeiert, oder? Wenn ich falsch liege, sagt mir bitte Bescheid.


    Und was machen die Hosen? Wäre es eine normale Tour, dann hätte ich die Setlist vielleicht noch akzeptiert, aber für eine Jubiläumsfeier hätte ich mir schon die eine oder andere Überraschung gewünscht ... Über "Verschwende deine Zeit" und "Reisefieber" freute ich mich natürlich, habe mich dann sofort in die Pogo-Menge gestürzt und anschließend rumtragen lassen. Aber das war's auch schon. "Liebeslied" mit dem neuen langsamen Anfang kann ich nicht leiden. Wenn, dann die olle Version. "Bonnie & Clyde" haben sie wenigstens richtig angefangen und nicht mit Laaalala ...


    Und warum spielen sie Cover? "Hang on Sloopy", neee! Sie haben soooo viele eigene Lieder und die spielen sie nicht. Mir ist bewusst, dass es viele neue Hosenfans gibt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie zu den alten, ihnen unbekannten Liedern nicht pogen oder wenigstens tanzen würden. Dann lernen sie sie wenigstens kennen und sagen sich dann: "Die Songs muss ich mir noch besorgen!"


    Ich weiß, man kann nicht alles haben, aber wie bereits erwähnt: die Hosen feiern ihren 30. Geburtstag, da müsste eigentlich schon was entsprechendes bei rauskommen. Das Publikum hat gekocht, keine Frage, aber mich hat es nicht vom Hocker gerissen, so Leid es mir tut.

    @ Campino_Junior_1992


    Und wie gehts Deiner Freundin jetzt? Das ist eine ungeheure Frechheit, dass sie für ihre Wehr auch noch eine gelangt bekommt. Gut, dass der Arsch raus geflogen ist. So eine eklige Tat gehört nicht auf ein Konzert (und auch sonst nicht)!