Beiträge von maybe

    Wie viele Frauen dieser Welt nicht mögen finde ich total erstaunlich, bei mir ist es unter meinen Top - Liedern :rolleyes:


    Während 'Opelgang' unplugged ebenfalls unter meinen Lieblings Liedern ist, finde ich Opelgang (die normale Version auf Reic & Sexy) richtig schlecht.
    Vielleicht weil ich schon an die unplugged Version gewöhnt bin, aber dieses 'harte & schnelle' gefällt mir gar nicht.


    Ansonsten mag ich 'Weltmeister' Nicht so gerne, mach ich aber generell trotzdem nicht weiter, wenn es läuft.

    I can try speaking in english but sorry for the gramar faults :]


    I was in Italy 5 years ago. I'd liked the vacancions there and I would like to travel to Italy once more. The wheather is really good and the spaghettis are fantastic :rolleyes:
    But I like the Pizza of the freezer (From the 'Bofrostmann :daumen: ) more than the fresh Pizza which is made in Italy-Restaurants. (It isn't normaly, there aren't more people apart from me who think so, I think ^^)


    The beach is cool but in the water are a lot of crabs and so one - and so I prefer lying on the beach as go swimming ;)

    Ich denke, jeder mag ein paar Lieder von den Ärzten..Und jeder kennt auch eine Menge Lieder von den, auch wenn man keine Alben hat..Von den hört man einfach immer was.
    Und ich höre es auch ganz gerne, wenn es mal läuft. Aber in meiner Freizeit kommt es selten vor, dass Ärzte laufen. Auf die Dauer kann ich nicht Ärzte hören und ich mag Farins Stimme nicht soo gerne und der 'Style' von vielen Liedern nervt mich auf die Dauer.
    Ansonsten mag ich trotzdem die Lieder: Unrockbar, Nur einen Kuss, Das Lied vom Scheitern..sehr gerne :-)


    (Dann hast du auch bald kapiert - dass der Rock die Welt regiert..)


    Sehr zutreffende Aussage :-)


    Bei Interviews finde ich die 3 auch nicht unglaublich sympatisch (Wobei ich Bela doch ganz gerne mag) und die einzelnen Solo-Produktionen von Bela und Farin mag ich auch nicht..

    Ich habe mir vor längerer Zeit einen Pali gekauft. Damals hatten ihn noch nicht so viele Menschen. Die eigentliche/frühere Bedeutung des Pali-tuches wusste ich auch schon davor..Und meine Eltern waren dagegen,dass ich mir einen hole, gerade da ich (3/4 oder so) judischer Abstammung bin..
    Jedenfalls habe ich ihn mir trotzdem geholt, ganz einfach aus dem Grund, dass ich wenig Wert auf Religion/Nationalität lege und einfach gerne das machen möchte, was ich will und das tragen möchte, was mir gefällt. Nicht wegen einer Bedeutung, sondern einfach nur weil mir etwas gefällt.
    Aber natürlich haben mir sofort soo viele Menschen erzählt, für was ein Pali-tuch ein Zeichen ist. Und das hat mich wahnsinns genervt. Mal abgesehen davon, dass diese Menschen sich nun auch Palis geholt haben, weil das zum Trend geworden ist, hat mich das total aufgeregt, dass ich nicht einfach mal etwas tragen kann, was mir gefällt, ohne ständig irgendwelche Kommentare von Menschen zu hören, die ich gar nicht nach ihrer Meinung gefragt habe.
    Dann hab ich mein Tuch für etwa 3 Monate abgenommen, weil mir das zu blöde Leute getragen haben und ich mich nicht gut gefühlt hab genauso auszusehen wie die.
    Naja..wie auch immer. Jetzt trag ich meinen Pali, weil ich ihn gerne mag.


    Den Titel von der Gruppe finde ich übrigens total daneben.
    Was tragen denn 'Coole' Kids?
    Warum entscheiden Klamotten, wie man ist?


    Ich habe mir jetzt Springer bestellt und ich trage mein Palituch weil es einfach meinem Geschmack entspricht und ich dadurch NICHT cool, Punk, Nazi oder sonst was anderes werden möchte. Ich möchte einfach nur das tragen, was mir gut gefällt. Aber schon wird mir gesagt, dass ich Judenfeindliche Sachen und Nazi-Sachen trage oder ein Möchtegernpunk bin, weil ich Springer trage und ein bisschen Punk höre.


    Warum kann man nicht einfach seinem Geschmack nachgehen ohne davor überlegen zu müssen, dass über diesen Geschmack die ganze Zeit diskutieren werden könnte und am Ende entschieden werden könnte, dass man nicht *cool* oder so ist und das nur weil man etwas trägt, was einem gut gefällt?

    Katastrophenkommando's Beitrag finde ich klasse.


    Aber..an meinen Traum glaube ich im Moment nicht, deswegen kann ich ihn ruhig äußern..
    Ich würde nichts lieber als die Errinerungen an das tollste Jahr loslassen um wieder auch innerlich ganz glücklich sein zu können..


    Mal schauen, ob es was mit diesem Traum wird.

    Voll viele von euch sind schon so lange tote Hosen Fans..Sehr bewunderswert finde ich das..


    Wildehilde ist seit 1985 Fan. Ich bin erst 8 Jahre später geboren 8o


    Jedenfalls hab ich auch überhaupt nicht das Glück die toten Hosen schon so lange zu hören, bei mir hat das erst Ende 2006 angefangen. Damals habe ich jeden Tag mit einem Freund geschrieben und habe sehr viel Wert auf seinen Geschmack gelegt. (kurz gesagt: Ich war total verliebt :rolleyes: ) Und er ist eben tote Hosen Fan, also dachte ich mir, dass ich mir auch mal seine lieblings Lieder anhören kann. Ja. So kam ich als erstes gleich auf Bonnie & Clyde, Lebt wohl und Danke sehr, Alles aus Liebe, Steh auf wenn du am Boden bist und Frauen dieser Welt. Außerdem hatte ich noch das 'Wir warten aufs Christkind' Album. Bei diesen Liedern ist es jedoch bis bis vor 3 Wochen gekommen, da habe ich in 'Nur zu Besuch - Unplugged' reingehört..Und ich konnte gar nicht mehr aufhören das zu hören..
    So höre ich das noch immer, ärgere mich ein bisschen, dass ich erst so spät mit dem Hören angefangen hab, höre mir weitere Alben an (hab jetzt auch noch 3 weitere neu) und freu mich darüber, dass ich damals auf diese wundertolle Band mit den besten Texten der Welt gebracht wurde :-)

    Durch dieses Album bin ich auf den Gedanken gekommen, dass 'die toten Hosen' die beste Band der Welt ist =)
    Und das läuft im Moment eigentlich auch durchgehend bei mir..
    Ich finde eigentlich fast alle Lieder zu 100 % klasse, im Moment ist 'Böser Wolf' mein Favorit.


    Ich hab mal eine Frage zu dem Auftritt zu 'Das Mädchen aus Rottweil'


    Nach dem 2ten Refrain ruft Campino irgendwas in Publikum..Wisst ihr, was genau er ruft?? =)
    Jedenfalls klingt diese Stelle einfach klasse..


    Wie gesagt, das Album find ich wahnsinns =)

    Billy Talent finde ich ein bisschen besser als durchschnittlich gut.
    Sie haben viele Lieder, die ich echt klasse finde (zB Red Flag, Fallen leaves, Surrender, Devil in a midnight mass (das sieht komisch aus..Ich glaub das Lied heißt irgendwie anders^^), Lies..)
    Aber es gibt auch mehrere Lieder, die ich gar nicht mehr hören kann. (this suffering, Voices of Violence..)


    Die Stimme von dem Frontsänger finde ich auf den CDs einfach nur klasse..Erkennt man immer wieder und klingt einfach toll.
    Hab aber letztens im TV das Konzert gesehen.
    Und ich fand es nicht gut (!), der Sound war wie Kuddel28 schon gesagt hat, komisch - aber ich kann mir trotzdem richtig gut vorstellen, dass sie das Publikum mitziehen weil sie echt richtig abgegangen sind.
    Naja..vom Sound hat mir das aber echt gar nicht gefallen..

    Rammstein war neben H.I.M. meine erste Rockband. Nachdem ich 2 Jahre lang das Lied 'Feuer Frei' gut fand, hab ich mir..vor..5 Jahren 'Mutter' geholt und das durchgehend gehört.
    Dann hab ich mir auch sofort die Alben Herzeleid & Sehnsucht geholt und kurz nach den Erscheinungen von Reise,Reise und Rosenrot hatte ich auch diese beiden Alben.
    Und ich würde nach jedem einzelnen Album sagen, dass ich ein riesengroßer Rammstein-Fan bin.
    Eigentlich ist es für mich die beste Band der Welt, aber die toten Hosen höre ich gerade so, wie ich ungefähr 2 Jahre lang die Rammstein-CD's gehört habe..DURCHGEHEND.. :rolleyes:


    Rammstein gehört zu den Bands, die den Sinn ihrer Texte nicht direkt aussagen, sondern Menschen zum Nachdenken anregen (wollen). Manche Menschen, die das nicht machen, halten diese Texte deswegen für Schwachsinning. Ich selbst habe jetzt eigentlich schon über jeden Text nachgedacht, wobei ich auch nicht in allen Liedern auf den Sinn komme.
    Worauf ich früher immer stolz war ist, dass ich in der 6. Klasse schon auf den Sinn von 'Amerika' gekommen bin und allen immer gesagt hab, dass das Lied GEGEN Amerika ist, obwohl mir meine Freunde immer widersprochen haben.
    Früher fand ich das sehr toll, dass ich sowas verstehe .. :rolleyes:
    Naja..Jedenfalls ist das Lied eins der wenigen, die ich nicht 100% mag, aber den Text finde ich sehr gut verarbeitet.
    Rammstein ist keine Band, wo die Melodie die wichtige Rolle spielt, genauso wie bei den toten Hosen ist es der Text, auf den man achten sollte und die Melodie begleitet den Text einfach nur.


    Ich kann nicht sagen, welches Album ich am liebsten mag. So spontan würde ich zwar Herzeleid sagen, aber wenn ich Reise,Reise oder Mutter höre, bin ich mir da nicht mehr so sicher.


    Zu meinen Lieblings Liedern gehören 'Du riechst so gut', 'Heirate mich', 'Amour' und 'Morgenstern'..Vielleicht auch nocht 'Stein um Stein'..Und 'Stirb nicht vor mir' finde ich auch sehr schön.
    Als ich Rosenrot zum ersten Mal gehört habe, war ich sehr stark enttäuscht. Manche Leute, wahrscheinlich die, die nicht so auf die Art von Texten von früher 'stehen', meinen, Rammstein hätten sich entwickelt. Ich finde das ganz und gar nicht. Sie haben einfach ihren Album Style mit jedem Album 'enthärtet'..In der Härte der Spielart als wie in den Texten sieht man das. So einen Song wie 'Heirate mich' findet man denk ich mal nicht auf irgendeinem nächsten Album von den. (Ihr nächstes Album soll glaub ich 2008 rauskommen..Ich bin sehr gespannt =))
    Sie sind in den Texten viel 'Realistischer' geworden, erzählen viel von sich selbst (zB. 'Los' oder der letzte Song auf dem 'Rosenrot-Album'..)
    Die Texte find ich jetzt immer 'durchschnittlicher', der 'Rammstein-style ist in den neuen Liedern nicht mehr immer rauszuhören..In 'Stirb nicht vor mir' ist nichts von der Band da, find ich. Jedenfalls nicht von der Band von früher. Aber was soll man tun..


    Die Stimme von Till find ich wahnsinns, es ist so..beruhigend..finde ich. Jedenfalls auf der CD.
    Ich war leider noch nie auf einem Live-Konzert, aber seit 5 Jahren verfolge ich die Ausstrahlungen auf Viva & MTV und ich bin jedes Mal aufs neuste begeistert.
    Ich stell mir Rammstein als beste Live-Band vor, und selbst meine Freundin, die eher Angst vor den hat ( :rolleyes: ) meint, dass es wohl die beste Show wäre.


    Die Jungs find ich echt klasse bei Interviews, sie sind sehr zurückhaltend und man denkt gar nicht, dass solche Texte entstehen können, finde ich.


    Naja, Wie dem auch sei..Ich bleib den Jungs treu als Fan und bin auf jeden Fall bei der nächsten Tour dabei und auf das Album freu ich mich auch schon total :-)

    Im Moment bin ich 'nur' sehr tolerant gegenüber anderen Meinung eingestellt, aber ich werde nach meinem Schulabschluss (der noch etwas hin ist^^) ein soziales Jahr in einem Jugendheim machen. (So sehen meine Pläne zumindest im Moment aus..)
    Ansonsten möchte ich schon gerne später was mit jugendlichen in Entwicklungsländern (oder auch in Industrieländern) machen..


    Aber es ist noch sehr lange hin, ich werde dann noch sehen, was sich ergibt :-)

    Der lustigste Film MIT Sinn ist für mich eindeutig Freaky Friday. Ich hab den schon soo oft geguckt und werd den bestimmt soo oft gucken, ich kann gar nicht genug von ihm bekommen :]
    In letzter Zeit bin ich aber mit meiner Freundin die einzige, die bei ihm lacht.. :think:


    Der lustigste Film mit ein bisschen Sinn ist American Pie..Bis zum 3. Teil.
    Dann sind die lustigen Jungs weg und der Fun ist irgendwie weg.


    Der lustigste Film ohne Sinn ist Scary Movie, ebenfalls bis 3.
    Vier fand ich richtig schlecht, aber naja =)
    Die anderen sind dafür umso witziger :-)


    So..Das war meine Meinung dazu..


    Ahja, die Cat hat mich auch auf eine wunderbare Idee gebracht. 'Wo ist Fred' natürlich . Jetzt weiß ich auch, woher ich meine Liebe zu Till Schweiger hab.
    Das war der erste Film, den ich mit ihm gesehen hab und ich hab den ganzen Abend nur gelacht. Vielleicht lag das auch an der Atmosphäre, ich weiß nicht, aber ich glaube, er war wirklich sehr lustig :-)


    Zu Coblac..Eurotrip..Ich hab mich so gefreut, den Film zu schauen, weil alle ihn ja sooo toll finden..Meine Mädels und Ich hatten natürlich die höchsten Erwartungen - und wurden alle 4 total enttäuscht.
    Vielleicht gerade, weil wir SO hohe Erwartungen hatten. Aber ich fand den echt nicht lustig. :think:

    Ich esse Fleisch, doch in geringen Mengen. Unter anderem liegt das daran, dass ich es nicht gerne mag, der andere Grund liegt bei dem Gedanken, dass ich ein Tier esse.
    Oft will ich eigentlich auch ganz damit aufhören, aber ich schaffe es nicht. Ohne Chickenburger könnte ich vielleicht noch leben. Aber Fleischsoßen, Bolognese..Muss einfach sein..
    Aber selbst wenn ich es doch mal schaffen sollte, kein Fleisch zu essen, kann ich es gut verstehen, wenn andere Fleisch essen..Ich denke, jeder soll es für sich selbst entscheiden und Vegetarier sollen anderen nicht vorwerfen, dass die Tiere essen.

    Mein größtes Favorite-Lied ist 'Lebt wohl & Danke sehr'..Mit dem Text kann ich mich am meisten identifizieren..Ansonsten habe ich immer Phasen-Liebllings-Lieder.
    Im Moment ist es 'Böser Wolf' und 'Popmusik'..


    Ansonsten auch 'Bonnie & Clyde'..Ich hab durch das Lied zum ersten Mal von Bonnie & Clyde gehört und seit dem bin ich Fan von den beiden :] Hab mich auch reichlich reingelesen in deren Lebens-Story.


    Ansonsten, wie gesagt, Phasen-Lieblings-Lieder.
    Ich leg mich da nicht so gerne fest, welche Lieder ich eher gut oder eher schlechter finde, bei den mag ich im Moment alles was ich kenne.

    Für mich knüft fast jedes Lied an irgendeine Errinerung. Manche an nur sehr kleine und weniger bedeutende Errinerungen. Manche an große, wichtige.
    Im Moment sind die 2 Lieder mit der größten Bedeutung für mich 'Lebt wohl und danke sehr' und 'Popmusik' von den toten Hosen.


    'Lebt wohl und Danke sehr' passt zu meinem derzeitigen Ziel & meiner Sicht auf alles.
    Die Stellen: 'All die ganzen guten Zeiten - es war schön und danke sehr' und 'All die ganzen schlechten Zeiten - F*ckt euch selbst und Danke sehr' passen einfach auf alles, was ich im Moment über meinen Umkreis denke.
    'Ich werd' mich nicht mehr umdrehen, lass alles hinter mir'
    'Keine Ahnung, wo es hingeht, es ist im Grunde auch egal'


    Diese beiden Aussagen drücken mein Ziel aus.



    Bei 'Popmusik' kann man das Popmusik weglassen und dann trifft das ebenfalls auf meine derzeitige Situation zu.
    Ich darf nicht mehr auf eine Jugendfreizeit mit, in die ich mich vor 2 Jahren verliebt habe (und ich werde die Menschen nie wieder sehen) ..
    Deswegen passen diese Stellen:
    Es ist vorbei. Du musst erkennen
    Es ist vorbei. Mach Dich nicht verrückt
    Sieh’ der Tatsache ins Auge – Du bist zu alt [...]
    Und was kommt jetzt, wie lebst Du weiter [...]


    Das zeigt einfach, was ich gerade fühle und was andere zu mir sagen.


    Ich hab es jetzt nun doch auf die toten Hosen bezogen, aber dafür liebe ich sie im Moment ja so -> die Texte.

    Es ist doch relativ verständlich, dass viele Lehrer die toten Hosen oder von mir aus auch die Ärzte als Beispiel in die verschiedensten Fächer mitreinnehmen.
    Man macht damit manche Schüler glücklich und fordert sie zur mündlichen Beteiligung auf und viele Texte passen super zu den 'Lebens'themen, weil die Texte einfach nur verdammt gut sind.
    Wir machen jetzt auch was von den Ärzten, aber ich hoffe, dass wir auch mal die toten Hosen machen werden, da bevorzuge ich die Texte einfach um vieles mehr :-)