Beiträge von kingofkings92

    Das 88.6 Toten Hosen-Wochenende


    Von 27. bis 28. Mai feiern wir mit euch das exklusive „88.6 Toten Hosen - Wochenende“, moderiert von niemand geringerem als Hosen-Frontman Campino höchstpersönlich.


    Campino, der Sänger der legendären Band „Die Toten Hosen“ nimmt persönlich das Mikro in die Hand und versucht sich als 88.6 Gastmoderator.


    Er stellt seine persönliche Playlist vor und verrät, auf welche neuen Songs des aktuellen Albums „Laune der Natur“ er sich live beim heurigen Rock in Vienna besonders freut. Los geht’s am Samstag, den 27. Mai, ab 13 Uhr mit 2 Stunden von Campinos persönlicher Playlist „Songs, die mein Leben rocken“ mit Musik von The Clash über Soundgarden bis hin zu den Beatles. Dabei wird der Sänger bei jedem Song erzählen, warum er ihm persönlich so viel bedeutet und mit intimen Geschichten die Herzen der österreichischen Tote Hosen Fans höher schlagen lassen.


    Die Top 30 der Toten Hosen Songs wird Campino am Sonntag, den 28.Mai, ab 13 Uhr in der Sendung „88.6 Best Of“ vorstellen, natürlich mit zahlreichen persönliche Anekdoten zu den einzelnen Songs.


    Der Überblick über das 88.6 Toten Hosen-Wochenende:
    Samstag ab 13 Uhr Songs, die Campinos leben rocken! 2 Stunden lang spielt er seine Lieblingssongs
    Samstag ab 17 Uhr Die Top 5 um 5 Fünf Songs vom neuen Album, auf die sich Campino am meisten freut, sie beim Rock in Vienna zu performen
    Sonntag ab 13 Uhr 88.6 Best Of Toten Hosen Die 30 beliebtesten Hosen Songs im Countdown


    Radio 88,6: Toten Hosen Wochenende

    So nach drei Durchgängen sieht die Sache schon etwas anders bei mir aus. :D
    Richtig stark ist mMn Justitia. Auch gut sind "Neuland", "Ich komm heim", "Keiner kann es besser als du" und "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?". Der Rest spricht mich noch nicht so richtig an, aber vielleicht wird das ja auch noch. :rolleyes:
    Übrigens, bin verzweifelt auf der Suche nach den Lyrics (z.B. bei VKK versteh ich den Text akustisch nur schwer), hat da jemand einen Tipp für mich? :]

    Schon jemand in IV reingehört?
    Also ich kann nach dem ersten Durchhören gar nichts damit anfangen. :( Aber normal ändert sich das beim W ja immer, mit der Zeit. Nur mir gefällt irgendwie dieses Mal die Stimme vom W nicht, kein Vergleich zum ersten oder zweiten Album. Außerdem geht das neue Album zu sehr in Richtung Metal, wie schon die III, die bei mir auch nie so richtig zündete. Naja. :whistling:

    Zum Thema KB: da gibt es genügend zweifelhafte Dinge, seien es belegte Kontakte, eigenartige Tätowierungen oder unnötige Wortspiele in Songtexten ("6 Millionen Lügen gegen uns..." auf der passend betitelten "Schmerzfrei" LP). Dass sich da dann der ein oder andere dran stört, ist wenig überraschend.


    Welche belegten Kontakte und eigenartigen Tätowierungen? Bin kein KB Fan, es würde mich aber trotzdem interessieren.

    Track 10 riecht ja schon nach so einer Freiwild/Deutschrocknummer...


    Nicht wirklich.


    Zitat

    Stephan:
    Du darfst. Auch wenn es, um beim Thema zu bleiben, blasphemisch ist. Ich sag nur "Gottes Zorn" mein Freund, haha. VKK ist fies: Ein 7/8 Takt der am Ende der Bridge wieder 4/4 wird und zurück. Schwer, sauschwer und unmöglich rhythmisch dazu den Kopf zu bewegen, haha.
    Lieber Till, das Thema ist heiß und heikel und nicht ganz einfach in einen kurzen Liedtext zu quetschen. Ich frage: Gibt es wirklich keinen Gott, oder schüttelt er permanent den Kopf, weil er machtlos im Himmel sitzt und feststellt, dass der Teufel gar nicht in der Hölle wohnt? Das Religiöse macht uns Angst. Gottes Krieger beten am Altar von Smith and Wesson. Gottes Acker ist ein Schlachtfeld voller feiger Mörder. Letztendlich sind IS und Co die Geister, die man politisch rief und die man bewaffnet hat. Haben fanatische Christen Jahrhunderte lang geplündert und gemordet, kommt nun die Gewalt zu uns zurück, das darf uns nicht wirklich wundern. Ein abendfüllendes und polarisierendes Thema, ich mach mal den Anfang..

    Glaubt der weidner wirklich,dass den durchschnittlichen onkelzfan interessiert,wie qualität und produktionsbedingungen des schmuckes sind??der will das typische emp-gedöns und nicht nen viertel vom monatslohn ausgeben.abgesehen scheint der weidner ja sowieso nicht die beste meinung von seinen fans zu haben...ganz schön dünnhäutig der gute.und zum pathos:einfach nur peinlich.mal schauen,ob er sich da ein eigentor geschossen hat.


    Hab ich mir auch schon öfter gedacht. ;) Aber für mich ist es nicht verwunderlich, denn als mir vor paar Tagen ein Freund erzählt hat, was da alles auf Facebook über diese Ringe geschrieben wurde, also wenn man dies liest, kann ich die Reaktion schon auch ein bisschen nachvollziehen. Besser wäre halt, einfach nicht lesen. Dass Stephan aber jemand ist, der seinen Ärger leichter verarbeitet, wenn er diesen in Form von Texten raus lässt, ist ja auch nichts neues. Da kann ich ihn gut verstehen, bin auch jemand der einfacher mit etwas abschließen kann, wenn man seine Gedanken auf Paper bringt. :D


    Recht gute Auswahl, aber mir würden da noch Zu nah an der Wahrheit, Stand der Dinge ( :love: ), Ich bin in dir, Schutzgeist der Scheiße und Cest la vie fehlen. ;)

    Gestern erstmals Dritte Wahl live gesehen, in der Arena Wien. War wirklich ein richtig starkes Konzert, obwohl ich nicht textsicher bei allen Songs bin, hatte ich sehr viel Spaß.
    Übrigens war es auch mein erstes Konzert in einem sehr kleinen Rahmen (etwa 200 Leute, der kleine Raum war aber komplett voll), hat auf jeden Fall etwas Besonderes. :daumen:

    Die Frage, die ich mir halt nun stelle, wäre es nicht besser, die Onkelz direkt darauf anzusprechen bzw. persönlich anzuschreiben und nicht einen Kommentar unter einem Onkelz Beitrag zu verfassen und sich so Kritik, Unverständnis und Ignoranz stellen zu müssen? Ich glaube, es ist ja generell bekannt, dass auf Facebook großteils viel Schwachsinn geschrieben wird, bei den Onkelz wohl prozentual noch mal mehr.
    Ich würde wie du, gerne die Antwort der Onkelz hören (vor allem von Stephan) bzw. lesen, vor allem auf deinen letzten langen Beitrag hier, der sehr schön geschrieben ist. Probier mal, den Onkelz direkt eine PN auf Facebook zu schreiben oder du stellst deine Frage im Onkelz Forum in den „Fragen an die Band“-Thread, die werden gelegentlich alle von einem Mitarbeiter beantwortet, der ständig Kontakt zur Band hat. Wenn du willst, kann ich das auch gerne für dich dort machen (falls du im Onkelz Forum nicht angemeldet bist).

    Dochdoch, das feht ganz problemlos... Wenn man zwar lesen aber nicht verstehen kann... Kennt man aber auch hier aus dem Forum, scheint einfach ein menschliches Problem zu sein ;)! Vielleicht war auch mein Ausgangsposting zu undeutlich - ist klar, dass die User nicht jeden Folge-Comment durchlesen, sondern in Eifer ihren Scheiss reinkacken... Dabei habe ich extra nochmal erwäht wie es zu verstehen ist.
    .


    Da du mich damit wahrscheinlich meinst, du schreibst auf der vorderen Seite von "Antworten" und hier nun von "Folge-Comments", auf deinem Bild ist aber nur EINE Antwort zu sehen "Nörgel woanders". Was danach folgt, dazu kann ich leider nichts sagen, da ich mich nicht auf Facebook rumtreibe.

    Denkt ihr also wirklich, dass da Nazifans zu Hause hocken und sich immer wieder freuen, wenn die Onkelz Runen, einen Lorbeerkranz oder andere Dinge zur Schau stellen, die man auch mal anders interpretieren kann? Wenn es das wirklich geben sollte, dann lasst denen doch die Freude, von der dürften sie ansonsten ja nicht gerade gesegnet sein im eigenen Alltag.
    Und @pillermaik: Ich hab dich schon richtig verstanden, das mit der 88 und mit den Runen hätte eindeutig nicht sein müssen von den Onkelz, da hätte man schon bisschen besser Acht geben müssen (obwohl das mit der 88 ja passieren kann). Aber wegen dem Lorbeerkranz seh ich jetzt kein Problem, natürlich könnten die Onkelz verstärkt darauf achten und so etwas aus dem Weg gehen, aber viele andere Bands, Vereine usw. verwenden diese Symbolik doch auch, da haben sich die Onkelz sicher nichts schlechtes dabei gedacht. Ich bin halt für Kritik, wenn angebracht und hier ist dies meiner Meinung nach nicht, auch wenn ich deine Argumentation trotzdem verstehe.

    ich ging in die höhle der löwen und habe folgendes zu posten gewagt (siehe bild). die antworten liessen nicht lange auf sich warten.


    Der Lorbeerkranz ist doch ein Symbol für eine besondere Ehre oder Auszeichnung, also ist er doch passend bei einem 35-jährigem Jubiläum. Vor paar Jahren wurde z. B. der österreichische Verein Austria Wien 100 Jahre, da haben die auch haargenau das selbe Motiv genommen, also Lorbeerkranz und unten so einen Schriftzug.
    Übrigens, hast du in deinem Profilbild nicht auch eine Art Lorbeerkranz abgebildet? :D