Beiträge von grover

    Bändchenvergabe war schon ein Stück absurd. Gegen 5 konnte man noch Bändchen für die erste Welle bekommen. Haken an der Sache: Man brauchte ein Bändchn um überhaupt zur Bändchenvergabe zu kommen. Wer denkt sich so einen Unsinn aus?

    Bin mir nicht sicher ob das Nazis sind (ich reden von den Amöben die bei Facebook kommentieren, nicht das Pack, dass in Chemnitz aufmarschiert ist), aber auf Vollidioten und Arschlöcher können wir uns sofort einigen.

    Die TNT Nummer war ja am Anfang ein netter Gag (keine Ahnung wann und wo sie die Nummer so zum ersten Mal live gespielt haben). Mir ist es aber ein absolutes Rätsel warum dieser Scheiß einen festen Platz im Porgramm erhalten hat. Finde die Nummer absolut beschissen, mag die Stimme von dem Typen gar nicht und dann wird gestern auch noch Highway To Hell quasi als Zugabe draufgepackt. Ich fand es grauenhaft.


    Passenger, ein Cover das ich von den Jungs grundsätzlich sehr mag, fand ich gestern auch nicht gelungen, schade.


    Ansonsten solide, war mit Freunden da, die waren total glüclkich, ich persönlich habe mir na klar eine andere Setlist gewüscht. Irgendwie hatte ich gehofft, sie hauen so richtig einen raus, so als eine Art Entschädigung für die Konzerverschiebung. Egal, hat wie gesagt insgesamt Spaß gemacht.

    Ich kann einfach nicht verstehen wie man ein handwerklich so schlechtes Album abgeliefert hat. Kommerziell war das die bei weitem erfolgreichste Phase der Bandgeschichte und so haben die Jungs es selber ja auch immer eingeordnet. Das war die größte und erfolgreichste Tour, die Jungs wollen eigentlich immer alles perfekt haben, und dann kommt da so ein Mist raus. Das will mir einfach nicht in den Kopf. Ich lasse jetzt mal völlig außen vor was ich selber gut finde, wie ich die Ballast Zeit finde, ob die Songauswahl auf der Scheibe mir gefällt oder nicht, das ist alles eine reine Geschmackssache und offensichtlich habe ich da nicht den gleichen Geschmack wie die Band. Die Qualität der Scheibe ist allerdings eine Sache die objektiv bewertet werden kann und die ist totaler Mist. Ich verstehe es einfach nicht. Die einzige plausible Erklärung ist für mich Zeitdruck, aber das kann ich mir kaum vorstellen.

    DAS sehe ich anders! Achterbahn wird immer nur gespielt, wenn ich nicht dabei bin. Ich habe es noch NIE live gehört. Muss ich weiter zu Hosen-Konzerten geehn, das ist mein Fluch.


    Ups, vielleicht war ich dann einfach nur zufällig ziemlich häufig bei den Konzerten wo es gespielt wurde. Na dann drücke ich dir auf jeden Fall die Daumen.

    Bin ich eigentlich der einzige, der inzwischen Achterbahn als nix besonderes mehr empfindet? Es gibr soviele geniale Raritäten, die selten oder nie gespielt werden, warum feiert man da immer Achterbahn so ab, das gehört ja quasi schon fast zum Standardrepertoire.


    Ich meine der Song ist ja immer noch gut und besser als einige Songs die fast immer dabei sind, aber so etwas besonderes ist er nun wahrlich nicht mehr.

    Mir ist das eigentlich scheißegal. Meinetwegen können die Hosen alle zwei Jahre ein Best of oder Gretest Hits veröffentlichen, ich ignoriere diese Scheiben weil sie mir nichts bringen, für Nicht-Fans ist so etwas immer ganz nett, so what.


    Ärgerlich finde ich es eigentlich wenn dann auf so ein Album einige wenige unveröffentlichte Songs draufgepackt werden. Das ist doch die eigentliche Sauerei, weil man damit die Fans ködern möchte, die sonst das Album komplett ignorieren würden. Ich mache das Spiel nicht mit.