Beiträge von Micka

    Einige von euch meckern aber auch auf hohen Niveau. Das nimmt ja fast österreichische Verhältnisse an, da wir ja ziemliche Suderanten sind (Bestes jüngstes Beispiel: Trotz 3:2-Sieg im Freundschaftspiel gegen Ukraine wurde weiterhin gesudert...)


    Wie auch immer, mir hat es definitiv gefallen. Die Setlist war durcheinandergewürfelt und gerade deshalb wohl erfrischend. Dadurch keimte in mir auch kurz die Hoffnung auf, dass sie mal Seelentherapie spielen... Immerhin, Alles wird vorübergehen haben sie gespielt! War ein tolles Konzert. Beste Band am Ring war aber für mich Tenacious D!

    cd super :!: vorallem wölli bei "schrei nach liebe" einfach geil :!: :!: "rock me amadeus" ohne rap ein bisschen dumm :!: aber jetzt mal zum cover: was hat goethe da verloren? und wer ist den die büste? und wer ist das noch alles neben herrn kästner (noch 3)?

    Wegen der Art, wie die Haare gerichtet sind, stellt die Büste für mich Schopenhauer dar. Und was Goethe da verloren hat? Denk nach: Wenn die Hosen "das gesamte deutsche Kulturgut der letzten 300 Jahre" durchstöbert haben, führt der Weg an Goethe einfach nicht vorbei. Und wenn sie ihn nicht vertont haben, dann kommt er halt aufs Cover. Ist immerhin einer der größten, wenn nicht, der größte Dichter des deutschen Sprachraums.
    Der Mann mit der Brille am unteren Ende der Brüstung: Herman Hesse
    Der Mann mit dem Spitzbart und Hut: Arthur Schnitzler
    Die Frau: Kann ich nicht so richtig identifizieren, durch die Art und Weise des Porträt (eigentlich schon ein Foto und somit Eingrenzung auf 19. Jahrhundert) tippe ich auf ein jüngeres Porträt von Marie von Ebner-Eschenbach, wenn's schon um Literatur geht.

    Ballast der Republik also.
    Das Album ist irgendwie gemischt für mich. Es hat für mich richtige Kracher dabei, aber auch einige lahme Nummern als Füller. Ein paar möchte ich besonders hervorheben: Ich war von Traurig ein Sommer lang angenehm überrascht, der Titel hat so balladenhaftes versprochen - das Gegenteil war der Fall. Europa sticht besonders durch den Text hervor und ehrlich, wer hat schon vorher erwartet, dass es um Menschen geht, die nach Europa flüchten - dazu überhaupt nicht politisch sondern emotional? Ich selbst hatte einen politisch aktuellen Text erwartet, wegen Griechenland und so... Europa gehört für mich schon textlich zu den Besten überhaupt. Ein guter Tag zum Fliegen - Der Rhythmus erinnert mich persönlich nämlich an Gorillaz - und Campino erwähnte ja vor kurzem in einen Online-Artikel, dass Gorillaz zu seinen derzeitigen Lieblingsbands gehört. Vielleicht gilt das auch für Breiti, immerhin ist ja er als Komponist angegeben.
    Reiß dich los hat mich sehr berührt, weil der Text für mich zur Zeit sehr zutrifft. Aber der Song, der am meisten Eindruck machte, ist Altes Fieber. Ich stell mir grad vor, wie alle auf einen Konzert diesen Song laut gröllen. Gänsehaut-Effekt ist sicher vorprogrammiert. Ich denke, das ist der Nachfolger von Wort zum Sonntag - was aber nicht bedeutet, dass es die Allzeit-Hymne ersetzen soll...


    Als Komplett-Paket ein sehr solides Album mit Wiedererkennungswert. 4 von 5 Sternen!

    Bisschen spät dran, weil ich mit Studium beschäftigt war:


    "Tage wie diese" wurde auch während einer Zusammenfassung über Alaba auf ORF eingesetzt (Vorschau Real - Bayern) und wird auch auf und ab bei meinen regionalen Radio-Sender gespielt. Kann mich nicht beklagen (:

    Ich kann nur wiederholen:


    Sirenen dürfte von Arthur Koetz sein:



    Oder?

    In der Tat ein interessantes Cover.


    Der schlimmste Teil ist aber die Typographie, die passt überhaupt, überhaupt nicht zum Kontext. Bei einer solchen (übrigens gelungenen) Collage würde die Typographie im Stil der Sex Pistols einsetzten, also ausgeschnittene Buchstaben - dann passt. Bei aller Liebe zu Helvetica, aber es ist derzeit überbewertet.


    Ich habe mir die Freiheit genommen, das Cover etwas zu ändern und zwar so, wie ich es mir vorstelle:



    Solche Kreativität wird manchmal richtig belohnt ;)


    Zum Song selbst: Ich bin selbst begeistert, genau wie Katastrophenkommando. Der Chorgesang ist so typisch Hosen und das Riff erinnert mich an Was Zählt, aber der Song schafft es auch, keine Kopie zu sein, sondern ein Original. Klar, im Text merkt man irgendwie den Zwang zum Reim, aber Campino hat es sehr gut gelöst. Ich mag den Text sehr, nur Campino schafft es, solche Worte wie "Unendlichkeit" im passenden Kontext einzubauen, ohne hervorzuheben.


    Danke an Sohaan für das Niederschreiben des Textes!

    Campino sgate dass *Abenteuerland * von Pur für ihn eines der wichtigsten Alben ist 8o 8) :D

    Campino vielleicht, aber da sind immer noch die anderen, nämlich Andi, Kuddel, Breiti und Vom - die haben auch Mitsprache-Recht. Oder glaubst du, das wird ein Cover-Album mit Campi's Favoriten allein? Und Beatles können wir sowieso vergessen, da All You Need Is Love schon veröffentlicht wurde.


    Und das Ärzte-Album: Da ging es mir wie Mungomunk und Totenkopfgitarrist: Was soll'ma damit? Was hat es mit hier zu tun...? Gut möglich, dass das Ironie-Schildchen fehlte.

    Mittwoch kommt wieder eine Freundin in meine Heimat: Dota Kehr, die Kleingeldprinzessin und Uta Köbernik!
    Davor aber noch Days in Paradise und zig andere Bands in einen relativ engen Zeitraum (ich glaube, 7 an einen einzigen Abend - das wird nicht gut gehen, die Gefahr der Überreizung besteht)

    Leute bleibt doch mal realistisch. Doppel-LP bei, sagen wir mal, 12-14 Liedern????
    Das würde bedeuten, ca. alle 3-4 Lieder die Platte umdrehen bzw. wechseln.
    Das macht doch als Vinyl Hörer keinen Spaß. ;(
    Wenn dann schon richtig Unspaßig: ein Album mit 14 Liedern und dann als 7"Singles Box mit 7 Singles veröffentlichen. :s_iro:

    Gerade das ist schon realistisch - ich hab Foo Fighters' Wasting Light ebenfalls auf Vinyl, auf Doppel-Vinyl!
    Seiten A bis C jeweils 3 Lieder, Seite D mit nur zwei - Plus: Statt den normalen 33 U/s muss ich auf 45 U/min umstellen.


    Sado-Maso Guitar Club mit We love you too" im Großen und Ganzen dasselbe (bis auf Seite D gleich mit 4 Liedern) - aber mit den normalen 33 U/min.


    Ebenfalls: Them Crooked Vultures (alle Seiten 3 Lieder, Seite B mit 4), und das Debüt-Album von Queens Of The Stone Age (3 Lieder, Seide C mit 4). Beides auch bei normalen 33 U/min.


    Aber dass es auch weiterhin "normal" sein kann, mit einer Vinyl, zeigt Hubert von Goisern mit ENTWEDERundODER: 6 Lieder pro Seite, 12 insgesamt.


    Es hängt davon ab, wie lange die Lieder bei den Hosen sein werden - und so liebend ich gern auf Vinyl hätte, es wird mir wieder dasselbe passieren: Alle schnappen es mir vor meiner Nase weg... Aber egal, nachtrauern werd ich sowieso nicht. Ich hab eh genug andere, wie man sieht :D


    Edit: Ich war ein wenig abgelenkt: Ich meinte natürlich U/min und nicht U/s...

    Hat er wohl neue Sachen im Solo-Projekt? Ich tippe mal auf ein Ja - er hat sich ja kaum was hören lassen, ergo wird er wohl fleißig gewesen sein und es ihm wieder besser gehen - oder auch schlechter... Dabei mag ich sein Solo-Album recht gern.


    Wenn er auftritt, trink ich ein Glas Whisky auf ihn. (Oh, the irony!)



    Wie auch immer - ich brenne einfach auf Tenacious D, das ist sogar ihr erstes Konzert überhaupt in Deutschland, glaub ich... Denke, Dave Grohl wird wieder am Schlagzeug dabei sein!