Beiträge von Svetislav


    Lohnt sich, das Buch ist wirklich klasse.

    ...und das Ebook gibt es zur Zeit für 4,99 € (ich suche Ebooks immer bei Thalia, dort ist es unter "Deal der Woche" eingeordnet, was bedeutet, dass das Ebook nur noch heute zu diesem Preis erhältlich ist, da der Wochendeal immer freitags aktualisiert wird).


    Habe das Ebook in diesem Rahmen auch gekauft, aber noch nicht gelesen.

    Farin ist halt arrogant und selbstverliebt. Vielleicht ist mir das in früheren Jahren nicht so aufgefallen, ich meine aber, dass sich das erst so um die Jahrtausendwende entwickelt hat - zumindest in dieser Dimension. Insofern war es auch richtig, diese Solokarriere einzuschlagen, da die Spannungen zwischen den Ärzten größer wurden und die Qualität aber mal sowas von nachgelassen hat. Alles was nach der 13 kam lege ich freiwillig nicht mehr auf. Und verdammte Scheiße nochmal, was habe ich diese Band früher verehrt, da geht es mir wie BammBamm, pillermaik und vielen anderen hier. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber vom neuen Album verspreche ich mir nicht viel. Die Clubtour durch Europa scheint ja ganz launig gewesen zu sein, aber schon von Rock im Park und Rock am Ring hat man eher durchschnittliches gehört. Ich bin gespannt, was uns erwartet, betrachte das ganze allerdings mit größten Zweifeln.

    Ich muss ergänzen, dass J.Hupsi R. nicht so geübt darin ist, ein anderes Forenmitglied mit Bier zu beträufeln, wie etwa R. Acker J. Während letztgenannter beim Auflug in unser Nachbarland Polen mehrmals eine ganze Dose über S.P.s Haupt entleerte, konnte J.Hupsi R. lediglich ein mickriges, winziges, fast schon um Verzeihung winzelndes Rinnsal aus seiner nahezu leeren Flasche herausbequemen, um sich auf der Haarpracht S.P.s zu verteilen. Es war ein erbärmlicher Anblick. J.Hupsi R.: Bitte für das nächste Mal weiter fleißig trainieren.

    Fall jemand mittlerweile, ein halbes Jahr später, gemerkt haben sollte, dass er sein Shirt doch nicht haben möchte oder nicht mehr braucht, darf er sich gerne mal bei mir melden ;)

    Das sehe ich anders, speziell beim SO36 und dem Black Devils Konzert.


    Für das SO36 konnte man pro Person zwei Karten kaufen, für beide musste jeweils der Name des Konzertbesuchers angegeben werden. Hier war es definitiv nicht möglich im Nachgang noch Karten zu bekommen und wie schnell das Konzert ausverkauft war ist ja bekannt.


    Beim Black Devils VVK habe ich nur eine einzige Person gekannt, die sich angestellt hat. Wie wahrscheinlich ist es, dass eine seiner maximal vier Karten auf mich oder Kumpels abfällt? Für mich eher ein Glücksfall als wirklich fest einkalkulierbar, dass andere Bekannte auch Karten bekamen. In diesem Fall habe ich mich halt im Vorfeld bereits darum bemüht, dass derjenige auch an mich denkt und nicht erst hinterher wegen eines Tickets hier herumgefragt.


    Bei regulären und unpersonalisierten Ticketverkäufen magst du Recht haben, in diesem Fall eher nicht.

    Es wäre also schön, wenn man schon diskutiert, wenn Inhalte auch so verstanden werden wie sie gemeint sind und nicht Beispiele hinzugezogen werden, die damit gar nichts zu tun haben. Danke. Wenn das nicht geht, bin ich aus der Diskussion raus, habe meinen Standpunkt ja nun auch ausführlich ausgedeutscht.

    Dann sollte man sich aber halt auch so ausdrücken, dass einwandfrei verständlich ist, was du meinst, und es nicht erst im Nachhinein erklärt werden muss. Wenn du im Ausgangspost dieser Diskussion S-Man zitierst finde ich es im Übrigen durchaus nachvollziehbar, dass er sich angesprochen fühlt.

    Ich würde S-Mans Beitrag gerne um zwei oder drei Punkte aus meiner Sicht ergänzen, da für mich die letzten Konzerte (Polen, Black Devils, SO36) auch liebgewonnene Klassentreffen waren.


    Ein Treffen mit den Forumsfreunden lässt sich - zumindest auf SO36 und BD bezogen - erst einmal ja gar nicht immer planen. Dass für das Berlinkonzert im November vergangenen Jahres so viele von uns Tickets bekommen haben konnte nicht vorhergesehen werden. Eigentlich bin ich direkt nach dem erfolgreichen Ticketkauf davon ausgegangen, dass nur VDZ (der mit den Frischebäumen) und ich nach Berlin fahren. Und nach und nach kam dann raus, dass auch BAD’nerin, Hupsi, RackerJ, Campi1995, Maulde, batschkapp, Der König aller blinden, Hose73 und andere dort sein werden. Ich hatte von diesen Leuten vorab nicht einmal gewusst, dass sie sich überhaupt um Karten bemühen (auch wenn bei einigen sicher davon auszugehen war), geschweige denn konnte man wissen, dass es in dieser Vielzahl klappt. Alles andere war dann ein Selbstläufer, man hat sich angeschrieben, verabredet getroffen und unabhängig vom Konzert (das natürlich seinesgleichen sucht) eine unfassbar gute Zeit gehabt. Aber planbar war das nicht.

    Ich hoffe, dass du nicht ernsthaft täglich Aspirin in dich rein kippst

    Natürlich nicht. Keine Angst, Teil 2 ist zu 95% Blödsinn und frei erfunden. Ich schlucke keine Tabletten und muss in keiner Baracke wohnen, Hupsi ist durchaus ein sehr guter Freund, VDZ erfreut sich bester Gesundheit und BAD'nerin hat auch noch beide Ohren. Was stimmt ist: Mein Auto war beim Kundendienst, ich habe Hupsi und Freundin abgeholt und wir sind nach Wiesbaden gefahren ;) Habe das auch im Startpost ergänzt.

    War schon ein ordentliches Fest, das die Black Devils da auf die Beine gestellt haben. Diverse Motorradstaffeln, Live Musik (die zeitweise wie die Onkelz klangen), zahlreiche Foodtrucks (Hupsis Freundin und ich waren kurz davor den Insektenburger zu testen, haben dann aber doch gekniffen), friedliche gute Stimmung rundherum und glücklicherweise wunderbares Wetter (entgegen der Prognose). Kann man so machen.


    Und dann ging es langsam auf das Konzert zu. Als Beginn war 20.30 Uhr auf dem Ticket vermerkt, los ging es tatsächlich dann erst nach 21 Uhr. Das Set war wenig besonders (was von uns niemanden gestört hat), allerdings habe ich mich wirklich sehr über Glückspiraten und Armee der Verlierer gefreut. Die Hosen waren auf jeden Fall in guter Spiellaune und Campino präsentierte sich in ordentlicher Geberlaune was das verteilen alkoholischer Erfrischungen anbelangte. Vorne drin, wo ich die meiste Zeit war, dann noch Fxx getroffen. Am Ende hätte es gerne noch ein Zugabenblock mehr sein dürfen.


    Alles in allem war es ein wunderbarer Tag mit richtig guten Leuten und einem schönen Konzert. Danke an alle, die daran ihren Beitrag hatten.

    Ich finde die IaS ein super Album. Leider kann ich eine Platte nicht so auseinandernehmen wie Bamm oder Piller, dafür fehlen mir die musikalischen Kenntnisse. Kann nur soviel hier beitragen, dass die IaS sicherlich in meiner Top 5 Hosenalben anzusiedeln ist.


    Sehe gerade, dass es auf meinen 2000. Post hier zugeht. Vielleicht kann ich zum Jubiläum dann einen interessanteren Beitrag als diesen hier posten. Werde mir zu gegebener Zeit mal Gedanken über einen schönen Rückblick zum Black Devils Konzert machen ;)