Beiträge von Schwein E.

    Ich kann einige User hier partout nicht verstehen; soll die Band ein Album wieder(veröffentlichen) das den Geschmack ausnahmslos jedes einzelnen trifft? Wie soll das gehen? Ich habe die originale LP aus den 80ern und brauche diese Reissue definitiv nicht noch zusätzlich, nutze diesbezüglich aber meinen freien Willen sie dementsprechend nicht zu kaufen.

    Kritik ist ja in Ordnung und für so ein gemeinsames Interessenforum auch vorgesehen aber bei einigen Leuten frage ich mich ernsthaft warum sie nicht ihre Hosenkollektion auf einen Haufen schmeißen, anzünden und sich anderen Musikern zuwenden... es gibt wirklich genug gute Musik!!! Ich würde um jede Sekunde meiner Lebenszeit trauern, die ich nach Veröffentlichung eines "neuen" Albums zum Abkotzen aufbringen würde! Bestellt doch andere Musik und freut euch darüber...

    hier sei das neue Album von Pascow erwähnt, das Anfang nächsten Jahres erscheint!8)

    Ich habe gerade mal bei youtube geschaut und eine Aufnahme von Samstag gefunden. Hab die betreffende Stelle tatsächlich als Texthänger von Campino interpretiert... Ist bisher an mir vorbeigegangen dass live nun eine neue Version gespielt wird. Das finde ich allerdings auch sehr schade.

    Von der ersten Strophe fehlt auch der Teil "...in all den Jahren hat sich viel geändert, wir bescheißen uns da nicht selbst...". Seitdem dieses Stück (wieder) live aufgeführt sind, ist es stark gekürzt. Und das irgendwie grundlos.?( Auf der "Live - Der Krach der Republik" hört man schon die gekürzte Version.X/

    Es ist schon etwas besonderes, dass es die Single trotz Limitierung immer noch im Shop zu kaufen gibt. Mich würde mal interessieren was der Grund dafür ist. Ob es so viele Leute gab, die die Single zurück gegeben haben? Es war bisher auch immer so, dass wenn es noch mal ein paar Restposten gab, diese auch sofort wieder weg waren. Jetzt ist die Single aber schon ein paar Tage wieder erhältlich und immer noch verfügbar. Schon auffällig.

    Obacht Leute! Die Single ist nach wie vor nicht als ausverkauft deklariert aber sobald man sie in den Warenkorb legen will, wird sie als nicht mehr verfügbar angezeigt!

    Um auch meinen Senf mal abzudrücken... habe mich beim zweiten Hören "warmgehört". Mir gefällt "Teufel"; schön eingängiger, tanzbarer Song!:daumen:

    Beim Betrachten der Credits zu den neuen Songs (sprich "Teufel" und "Parasit") muss ich mich wohl von dem Gedanken verabschieden, dass es den Hosen noch einmal gelingen wird einen Song rauszuhauen, der ausschließlich aus der Feder von Bandmitgliedern stammt... wenn selbst bei der B Seite die Herren Sorg und Lanciny ihre Finger mit im Spiel haben... naja, wird man wohl in Zukunft mit leben müssen.X/

    Wenn jetzt schon "Vincent Sorg" selbst bei den Songs mitwirkt ist das eine Bankrotterklärung der Band. Wenn man nichts mehr zu sagen hat und andere das übernehmen müssen sollte man wirklich langsam dran denken aufzuhören...


    Wann taucht Dieter Bohlen da mit auf?

    Sorg ist als Schreiber der Musik u. a. gelistet; er hatte allerdings auch vorher schon bei der Musik anderer Songs seine Finger mit im Spiel wie bspw. "Oberhausen" ,"Alles passiert" oder "Wannsee".

    Also zuerst mal: witzige Nummer von beiden Seiten, hat Spaß gemacht sie anzuhören! Das göttlichste in den Videos ist die Uhr die Campi trägt!:D Andi dürfte aber der Gewinner sein, da auch ich mich zu den Leuten zählen müsste, die lieber Katharina Witt umarmen als Marteria küssen würden!;)

    Die Marteria Version geht gleich stampfender und direkter los... etwas, dass mir positiv an dieser Version auffiel!

    Folgendes hätte ich zu beanstanden: die Vinylsingle hätte ich mir etwas liebevoller gestaltet gewünscht und außerdem finde ich es Schade, dass selbst bei der Westversion der Hosen auch wieder die Hilfe von Marteria beim Songwriting beansprucht wurde... er hat seinen Text doch auch selbst hinbekommen... wobei es natürlich abzusehen war!X/

    Zumal ich glaube, dass selbst bei einer 15000er Auflage etwas Exklusives geschaffen wird, da auch diese Auflage endlich ist. -> siehe "Alles ohne Strom". So ist jedem gedient; man besitzt etwas Limitiertes bei dem aber jeder die Chance hatte sich ein Exemplar zu besorgen. Diese Herangehensweise finde ich fair und sinnvoll!:thumbup:

    Abgesehen davon besteht meine Befürchtung weiterhin, dass mindestens bei 6 der neuen 7 Songs Herr Laciny fleißig mit im Boot gesessen hat... wenn auch 7 neue Stücke binnen 5 Jahren tatsächlich mager wären. Aber ich kann das Gefühl nicht verhehlen, dass die Hosen ohne fremde Hilfe einfach nichts neues auf die Beine gestellt bekommen.:think:

    Ich würde die Wahrscheinlichkeit, das im Herbst oder Anfang 2023 ein komplett neues Album kommt als gar nicht so gering einschätzen. Fällt es nicht auf, dass auf allen Kanälen immer von „Werkschau“ und nicht von Album oder best of Album gesprochen wird? Vielleicht sehen sie es gar nicht als Album an und arbeiten auf Hochtouren an einem komplett neuen Album sagen aber noch nichts weil sie sich keinen Druck machen wollen und bringen jetzt erstmal sieben neue Songs raus, die sie vielleicht noch unveröffentlicht von Laune der Natur oder so hatten. Ich kann es mir nämlich nicht vorstellen dass sie in den ganzen 5 Jahren nur sieben Songs zustande gebracht haben. Was meint ihr zu der Idee von mir?

    Was m. E. gegen ein neues Album spricht, ist die Tatsache, dass nichts neues diesbezüglich vor der Tour angekündigt ist... Ein neues Album ist immer das beste Zugpferd um Karten abzusetzen, einerseits um den alten Fans neues Livematerial zu bieten, andererseits um mit neuen Songs ggf. neue Fans zu gewinnen und mit ins Boot zu holen. Da macht ein neues Album nach einer Tour vom kommerziellen Aspekt her keinen Sinn!:/