Beiträge von Schwein E.

    Die Santa Muerte fand ich noch gut mit teilweise richtigen Hits.
    Die Live Tapes waren eine schöne Zusammenfassung, aber danach kann ich mit der Band auch nicht mehr viel anfangen.

    Bei mir ist es direkt umgekehrt. Das früheste Album, das ich habe ist die Lofi und mit den früheren Alben kann ich weniger anfangen. Mit der Lofi bin ich auch noch nicht richtig konform. Ab der Santa Muerte wurden die Broilers für mich erst richtig interessant.
    Wobei Noir und [sic!] m. E. nicht an Santa Muerte rankommen.

    Riesige Festivals mit Jahrmarktcharakter meide ich sowieso... horrende Preise für Fressalien tagelang raushauen, mittags zur Bühne um irgendwelche "Topstars" abends um 22:00 sehen zu können und im Hintergrund ein rotierendes Riesenrad?! Nein Danke... dann lieber die kleinen "ehrlichen" Festivals ohne großes Gedränge und zu moderaten Preisen ohne dass irgendwo ein Marek Lieb... äääh irgendjemand sich im Hintergrund die Taschen vollstopft.


    Aber hier gehts ja ums Konzert: habe die Hosen zuletzt ebenfalls auf der Trabrennbahn vor 5 Jahren gesehen. Bin auch froh dass soviel Zeit inzwischen vergangen ist und es mal wieder ein Event war sie zu sehen. Mir hat es nach all der Zeit mal wieder sehr gut gefallen. Jaaa auch die Cover von AC/DC haben mich schon beeindruckt. An der ein oder anderen Stelle hätte man tatsächlich einige Songs gegen andere austauschen könne. "Helden und Diebe" hätte ich mir gewünscht aber auch bspw. "Opel-Gang" als Opener hat mich schon überrascht. Hätte Geld auf "Urknall" gesetzt. So gab es sogar noch Überraschungsmomente!!!
    Die Rückfahrt mit dem ÖPNV war wie immer die Hölle, werde das nächste Mal mein Auto nehmen, im Gegensatz zur Bahn funktioniert das wenigstens. Und 5,50 € fürn Bier ist auch dreist keine Frage. Dennoch sehe ich die Hosen wie erwähnt nur alle Jubeljahre und kalkuliere dann den einen oder anderen Euro mehr auch mit ein. Mehrere Konzerte auf einer Tour tuen m. E. nicht Not aber für eins war es im Großen und Ganzen ein netter Abend. :)

    Holladiewaldfee gar keinen Beitrag über diese 5 Rheinberger gefunden... deshalb ergreife ich mal die Initiative und frage Euch was ihr von Betontod haltet?!
    Zwischen uns lief es erst schleppend schleichend... diverse Songs gehört und nicht hundertpro warm geworden. Auch sie baden ja textlich und musikalisch im Vorbild von 4 Frankfurtern.;) Das muss ja kein Gegenargument sein aber derartige Bands gibt es ja wie Sand am Meer (wir sind die Härtesten, Ehrlichsten, ham´ viel Scheiße erlebt usw...). Dann allerdings mit "Traum von Freiheit" als Einstiegsdroge über die göttliche "Revolution" treuer Betontod Hörer geworden.
    Mit "Vamos" erscheint ja Ende August diesen Jahres schon wieder ein neues Album, dem ich allerdings noch skeptisch gegenüber stehe. 1.) Ist mir die Veröffentlichung eines neuen Albums zu nah am letzten (1,5 Jahre). M. E. braucht ein gutes neues Album um zu reifen Zeit wie ein guter Wein. Ich kann mich natürlich auch täuschen aber 2.) ist die Vorabsingle "La Familia" für mich bisweilen noch nicht überzeugend.
    Dennoch lasse ich mich gerne überraschen und entscheide mich spontan sie zu kaufen oder es bleiben zu lassen.
    Letztes Jahr habe ich sie jedenfalls 2x live gesehen und war am nächsten Tag heiser. Einfach ein gepflegtes Punkrockbrett zum Mitgröhlen. Immer wieder gerne.
    Also eure Meinung?!  8)

    Die Frage ist doch, wann kommt das nächste Album, weil die hatten doch sooo viele Songs in petto. Oder kommt erst der komische Tourfilm zum Weihnachtsgeschäft in die Kinos?

    Wann auch immer das neue Album kommt wenn sie noch nachlegen. Sollen sie sich von mir aus nicht wie dieses Mal "nur" 5 Jahre Zeit lassen sondern meinetwegen auch 6,7 oder 8 Jahre; Hauptsache es wird mal wieder ein richtiges Tote Hosen Brett ohne kilometerlange Gästeliste, die den Eindruck erweckt, dass die Hosen als Feature auf ihren eigenen Alben enden.

    Ich fasse mal für mich zusammen: Singlewahl: vorhersehbar; Video: gelungen; B-Seiten: einfallslos... ich hoffe nicht, dass wir bei der vierten Singleauskoppelung mit 2 Livesongs abgespeist werden.:wall:

    HA! Meine Schätzung zu den Singles ist (bisher) eingetreten! Da hätten wir die Quotenballade!!! 8)
    Die vierte wird "Hasta la muerte"... TOP Die Wette gilt! ;)
    Cover finde ich sehr gelungen, B-Seiten... naja Covernummern *gäääääähn*... hätte mir mehr eigene neue Songs gewünscht. Der Start mit den B-Seiten der ersten Singles war ja schonmal gelungen. Jetzt gibts halt wieder (mal) Covernummern.
    Vorbestellt als löblche Vinylversion ist sie selbstverständlich dennoch! :D

    Sooo, 2 Wochen nach Veröffentlichung wage ich mich denn auch mal an eine Art Rezension an dieses Machwerk! ;)
    Vorab (ich habe die Deluxe Vinylbox) ersteinmal fette Aufmachung mit dem ganzen Merchkram und den beiden Alben nochmals einzeln im Digipak... einfach Klasse, wobei ich 62 Flocken dafür schon happig finde aber ok als Fan seit 20 Jahren will ich da nicht Korinthen kacken!
    Ich hätte niemals nach dem ersten Hördurchgang sagen können, wie mir das Album gefällt, da es teilw. einfach zu ungewöhnlich und sperrig klingt aber nach einigen Durchläufen kann ich mich dann doch an ein Fazit wagen, was ich durchweg als positiv erachten kann! M. E. kommt es nicht an die letzten beiden Studioalben heran, ist aber definitiv ein gutes Album, was durch die Tatsache Charme gewinnt, dass es eben nicht sofort ins Ohr sticht.
    Störend finde ich, wie hier bereits erwähnt wurde, die zahlreichen Gäste, die an dem Songwriting beteiligt sind. 3 komplett "reine" Hosensongs finde ich schwach und ich wette, würde Campino auch die anderen Bandmitglieder mal beim Schreiben involvieren, würden jene Songs denen bei denen Marteria, Vincent Sorg und Co. ihre Finger im Spiel hatten in nichts nachstehen. Dieses hört man ja bei dem von Wölli (immerhin ja einem Exmember) geschriebenen Song. Ungewöhnlich aber ein hammer Song, mit dem ich in der Intensität nicht gerechnet hätte.
    Besonders gefallen mir: Alles mit nach Hause, Unter den Wolken (jaja poppige Pseudoscheiße ;) ), Hasta la muerte, Geisterhaus und das eben erwähnte Kein Grund zur Traurigkeit.
    Zur Leraning English Lesson 2, meine Favoriten: California über Alles, Harmony in my head, Teenage kicks und Get an grip on yourself.
    Zur LEL2 habe ich noch anzumerken (falls es hier schon erwähnt wurde, Sorry für die Wiederholung), dass ich bei den Pasty Faces an einen Fake glaube. Erstens ist ihre Story, dass sie sich 75´ gegründet haben und eine Single gepresst haben, die aber nie wirklich veröffentlicht wurde und von der sämtliche Exemplare zerstört wurden, einfach zu dünn um von den Hosen quasi in die Punkrock Hall of fame aufgenommen zu werden.
    Zweitens: Bei den Posings mit den jeweiligen Sängern der Bands im Beiheft, versteckt der angebliche Sänger der Pasty Faces sein Gesicht unter der Mütze und Drittens: Bei der Deluxeversion ist ein 4er-Buttonset beigelegt. 3 davon sind Hosenbuttons und eins von den PF.
    Was meint ihr? Oder gibt es Hinweise, die meine Skepsis widerlegen?


    So... das war erstmal mein Senf! 8)

    "Och nööööö schwarz/weiß; hört sich weichgespült an..." meine Fresse die Hosen kommen wieder und ich freu mich wie Bolle!!!!!!!
    Ich hoffe nur sie haben aus den schnell ausverkauften Vinylalben der letzten regulären Hosenalben gelernt und hauen ne anständige Auflage raus!
    Attackeeeeeeeeee!!!!! 8)

    Hab mir jetzt auch beide CDs, Entartete Musik und Peter und der Wolf, vorbestellt. Wie ist das eigentlich, wenn auf Grund von Preissenkungen der Gesamtpreis der Bestellung auf unter 29 € sinken sollte. Liefert amazon dann trotzdem versandkostenfrei, weil der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung drüber gelegen hatte? Kennst sich da jemand aus?


    Hab mir jetzt auch beide CDs, Entartete Musik und Peter und der Wolf, vorbestellt. Wie ist das eigentlich, wenn auf Grund von Preissenkungen der Gesamtpreis der Bestellung auf unter 29 € sinken sollte. Liefert amazon dann trotzdem versandkostenfrei, weil der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung drüber gelegen hatte? Kennst sich da jemand aus?


    Amazon liefert doch schon ab 20€ versandkostenfrei... oder habe ich was verpasst? Habe dort lange nicht bestellt.
    Bräuchtest dir dann definitiv keine Gedanken zu machen. Unter 20 Ois wird es bestimmt nicht sinken! ;)

    Das Gute ist, dass man DRITTE WAHL sehr oft live sehen kann und sie auch nach dem soundsovielten Mal live einfach nicht langweilig werden!
    Habe sie bisher 6x gesehen, würde sie mir immer wieder ansehen und sie auch jedem empfehlen, der/die sie noch nicht kennt!

    Netter Song "Ist da jemand"... aber ne Single, die nur das eine Stück enthält brauche ich nun wirklich nicht.
    Die LP ist natürlich schon bei jpc vorbestellt und ich bin seeeehr gespannt drauf! :thumbup:


    ...zusammen mit der neuen Springsteen LP und der aktuellen SKEPTIKER Scheibe... :D