Beiträge von suse_dth

    also ich fand die aufführung am samstag auch echt klasse
    ich hatte die dreigroschenoper schon vorher mal gesehen- aber die am samstag war besser (und das lag nicht nur an einer bestimmten person, die da mitgespielt hat :) )
    campino hat da seinen job echt gut gemacht- die rolle hat, meiner meinung nach wie die faust auf's auge gepasst ;)
    aber auch die anderen schauspieler haben eine solide leistung geliefert und ich fand, wie schon einige vor mir, besonders die polly und mrs. peachum (also birgit minichmayr und katrin sass) schauspielerisch sehr gut


    das mit dem treffen ist echt leicht bescheiden gelaufen- ich seh das da ungefähr genauso wie selenbrant, aber das war garantiert nicht das letzte treffen und beim nächsten mal wird's besser :)

    da meine freunde es sich anders überlegt haben und nun doch nicht mehr zum highfield wollen und ich nun ganz alleine da steh (und somit nicht weiss, wie ich hin kommen soll bzw. so ganz alleine das nix für mich ist) biete ich hiermit meine karte zum verkauf an- für 84€
    wer interessen hat möge sich doch bitte melden :)

    ich werd in den sommerferien an meiner seminarfacharbeit sitzen
    dann bin ich ein wochenende in köln, ein anderes in berlin zur dreigroschenoper und dann geh ich noch auf's highfield
    und wenn ich ganz viel glück hab darf ich auch noch arbeiten gehn- aber das is momentan noch nicht raus (aber erstmal muss ich noch eineinhalb wochen schule hinter mich bringen...)

    so, seit heut steht fest, dass ich auf jeden fall beim highfield dabei sein werde (auch wenn ich noch net wirklich weiss wie ich hin komm, aber das wird schon noch :] )

    ich hab 12 punkte- aber wie ich das fertig gebracht hab weiss ich auch nicht so wirklich(immerhin bin ich nun wirklich die letzte die ahnung von fussball hat ;) )

    ich hab letzten sommer 4 wochen in amerika verbracht- ich hab auch überlegt, ob ich ein austauschjahr machen soll, aber das war mir dann doch nix, weil ich ja dann noch länger in die schule gehen müsste
    aber selbst die 4 wochen sprachreise fand ich schon absolut genial- wobei ich halt auch glück hatte mit meiner gastfamilie und den ganzen leuten dort. ich will auch umbedingt irgendwann mal wieder rüber- aber momentan fehlt halt einfach das nötige kleingeld dazu
    ich hab auch schon überlegt, ob ich ein au-pair jahr nach meinem abi machen soll, aber so wirklich konnte ich mich noch nicht entscheiden

    also ich bin vorhin grad aus stuttgart wiedergekommen- war gestern mit meiner freundin dort auf'm konzert und ich fand es gar net mal all zu schlecht- ich mein bon jovi is eigentlich nicht dass, was bei mir tagtäglich im cd-player läut- ich hör's mir an und gut is- aber meine freundin wollte umbedingt auf ein konzert und da sie mit mir beim heimspiel war bin ich mit ihr zu bon jovi gefahren- wie gesagt erwartungen wurden schon übertroffen und auf die bühne durften wir auch noch (wir hatten bei so nen gewinnspiel mitgemacht und dort gewonnen) und in den bereich wo die fanclubmitglieder immer stehen (also ganz vorne) kamen wir auch noch rein
    aber live find ich die jetzt viel besser

    einfach eine geniale band
    das unplugged ist auch eins meiner allerliebsten lieblingsalben
    schade dass die band so ein frühes ende fand...

    also als ich die sportis zum ersten mal gehört hab dacht ich nur: was is das denn ??? -aber mit der zeit fand ich die dann immer besser
    live hab ich se a noch net gesehn, aber ich hoff, dass das mit dem highfield noch was wird

    also ich hab a mal eine zeit lang versucht ohne fleisch auszukommen, jedoch hab ich's nicht länger als ein halbes jahr ausgehalten- ich glaub bei mir war die 100% ige überzeugung zum vegetarier sein einfach nich wirklich da
    seitdem esse ich aber weniger fleisch und das darauf verzichten fällt mir auch einfacher
    ich bewundere aber auf eine gewisse art und weise jeden, der das vegetarier sein konsequent durchhält

    ich hatte ma nachbarn, die ham im haus gegenüber von uns gewohnt und wenn die frau von denen ma wieder ausgetickt ist (was ungefähr 1 mal täglich mindestenz vorkam) und angefangen hat mit brüllen, dann ham wir die durch die geschlossenen fenster ohne probleme verstanden


    unser jetztiger nachbar kommt samatag abends um 8 oder 9 irgendwann ma auf die idee, dass er ja ma holz hacken könnte, weil die drei wände, die er schon vollstehen hat ja net reichen ;)


    und von denen neben uns die tochter, die is so ne (ich sag ma) techno-tussi und wenn ich im sommer nachmittags ma meine fenster auf und die musik ein bissl lauter hab, dann kann ich drauf wetten, dass abends so ab 9 oder 10 so richtig 'schöne' technomusik rüberschallt

    @ Azzuro
    nee, das war's net

    aber ich hab's jetzt hier (das is aus 'ner rock hard von november 2004):


    Wie gefällt dir die art, mit der rammstein auf ihrer aktuellen single 'amerika' provozieren?


    Campino: Ich hab diesen song leider noch nicht gehört und kann nichts dazu sagen. aber alles, was ich bisher von rammstein kenne, erinnert mich an eine theatergruppe. dieses spielen mit den klischees des deutschen geht mir auf den senkel. ich würde es gut finden, wenn sie mal substanz drauflegen würden und zeigen, dass sie mehr draufhaben als nur diese deutschtümelei, um sich am ende dann doch wieder von allem zu distanzieren.


    Immerhin sind sie mit ihrer provokation aber in aller munde.


    Campino: Aber bei denen geht es doch um nichts. dieses vielleicht- sind-wir-rechts-vielleicht-auch-nicht-getue ist mir echt zu dämlich. das ist backpfeifen-niveau. durch dieses rumgespiele fahren viele leut, die rechts gut finden, auf rammstein ab. das wäre mir zu eklig. ich will keine hörer aus dem rechten lager. es gibt im osten eine sehr hohe anzahl an leuten, die nicht wissen, wo sie stehen und die sehr leicht in die rechte ecke zu drücken sind. ich würde mir zum kotzen vorkommen, wenn ich durch meingespiele leute weiter in diese richtung drücken würde. die frage ist, was rammstein mit ihrer musik bewirken. wenn sie uns mittels ihrer provokation etwas gesellschaftskritisches mitzuteilen hätten, dann würde ich es gut finden. so wie es aussieht, führen sie aber nur ein paar streitereien mit irgendwelchen spießbürgern.

    ich hab rammstein bis vor einiger zeit echt nicht gemöcht- ich mit der musik irgendwie net klar gekommen
    dann hat meine beste freundin angefangen die zu hören und sie hat mir immer alles mögliche über die und deren lieder erzählt und ich hab mich zum ersten mal näher mit der band beschäftigt und heute find ich die echt gut


    ich hab auch irgendwo noch ein interview, wo campino sich zu denen äußert- wenn ich's ma wieder in den händen hab kann ich das ja ma hier rein stellen

    ehrlich gesagt glaub ich auch net, dass das thema angenommen werden würde- eben wegen der komplexität (deswegen hab ich mich ja auch gefragt, wie es 3 leute auf (gerade mal) 18 seiten bei dem thema bringen sollen)

    Das thema an sich find ich echt interessant- aber auf 12(bzw.16) seiten zu reduzieren is echt hart
    als seminarfacharbeit wär es bestimmt ganz interessant, nur müsste das dann noch mehr eingeschränkt werden und wenn du es (bestimmt mit müh und not) auf 16 seiten gebracht hast bzw. es an mrs. ritchies uni net durchging, weil 100 seiten zu wenig waren wie soll es dann eine gruppe von, sagen wir ma 3 leuten, auf 18 seiten bringen???

    das thema mit der fettleibigkeit find ich an sich a net schlecht- nur is fettleibigkeit nu ma ne krankheit und ich versteh bis heut net wie die das durchgekriegt ham (aber irgendwo is das typisch lehrer- sie sagen was und dann machen sie's fast immer anders...)


    Zitat

    Original von Kauf MICH!
    ich finde es einfach nur blöd, dass wirklich interessante themen immer auf taube ohren stoßen, entweder weil sie zu speziell sind und keiner davon ne ahnung hat, oder weil sie schon zu oft durchgekaut wurden...


    gebauso ging es mir- das erste thema, das wir hatten, war schon mal da, nur ein bissl anders- unsere änderungen ham den lehrern net gepasst und zum jetztigen thema findet man so bescheiden was dazu, weil das was mit'm zweiten weltkrieg zu tun hat, es nicht allzu viel literatur dazu gibt und keiner mehr wirklich was davon weiss
    (sei froh, dass du den verein hinter dir hast ;) )

    ich hol das hornbuckelalte ding ma wieder hoch... ;)


    @ kauf Mich!.
    hast du denn das thema mit dem rechtsradikalismus durchgebracht???
    bei mir an der schule ham auch einige mit dem theme spekuliert (meine gruppe eingeschlosen), aber irgendwann, ma so ganz nebenbei, wurde uns gesagt: "die themen drogen, alkohol und rechtsradikalismus könnt ihr gleich vergessen,die werden gar nicht mehr angenommen, denn da findet ihr sowieso nix neues dazu."
    (eine gruppe bei mir in der stufe hat aber das thema 'fettleibigket bei grundschulkindern' durchgekriegt-da fragt man sich echt...)