Beiträge von Ben zema

    ..das nervt mich!! Viele Hosen-Fans übernehmen einfach alles von den Hosen. Alles was da aus Richtung Düsseldorf als richtig empfunden wird ist Gesetz. Auch wenn es Oberschwachsinn ist.
    Das trifft natürlich nicht auf Alle zu und sicher hatten Fans hier aus dem Forum und auf der ganzen Welt schon Freude an den Bengalos bevor Super-Campino das ganze hochjubelte... Aber VIELE, viele Fans machen es einfach nach, weil Campino es geil findet. Und wenn sie es nicht nachmachen, dann haben sie dafür wenigstens eine Symapthie, weil sie sich dann von Le grande Campino verstanden fühlen...


    Also ich fand Bengalos schon geil, bevor ich Le grande Campi das erste mal mit so einem Ding gesehen habe. Und ich bleib dabei, dass bei vielen einfach folgender Gedanke ausschlaggebend is: "cool, bei den Hosen kann man ungestraft zündeln. Und da ich die Hosen und Bengalos mag, nehm ich mal ein Bengalo mit und zünde es. Juhuu" find ich auch völlig okay. Und freue mich jedesmal eins zu sehen.


    Aber eben, das Problem sind die Fans: Campino äussert sich dahin gehend, dass es cool ist, wenn Fans der Band nachreisen - und schon reisen alle nach. Er sagt, Argentinien sei das Grösste - und schon sitzen alle im FLugzeug nach Argentinien. Fussball ist das Lebenselixier für Campino - natürlich muss man dann als Hosen-Fan auch Fussball-Fan sein, vorzugsweise Fortuna oder Liverpool.


    Aber was ist verwerflich daran, Sachen gut zu finden, die der Liedsänger einer Band gutfindet, die einem mehr als das halbe Leben begleitet? Ist doch völlig normal finde ich. Früher in der Schule wurde man ja schließlich immer nach einem "Vorbild" gefragt.
    Und irgendwo hab ich in der 7. oder 8. Klasse, nachdem ich die "en mision del senor" DVD gesehen hab, hab ich in nem Aufsatz geschrieben, das es ein Traum ist, mal ein DTH Konzert in ARG zu sehen. Und wenn man sich diesen Traum dann erfüllt, wenn die Kohle da is, is das doch nicht schlechtes?
    Ich seh das ganze aus einem ganz anderen Blickwinkel: Ich danke den Hosen aufrichtig dafür, dass sie mich dorthin gelockt haben. Denn so hab ich ein wunderbares Land kennengelert, Freunde fürs Leben gefunden und ein Bewusstesein dafür erlangt, was im Leben zählt... Aber auch das geht wieder zuweit ;)


    Und die Nähe zum Fussi begeistert sicher nicht jeden, klar. Aber wer wie ich den Fußball liebt, freut sich über jede bemerkung Richtung Süden oder generell über den König Fußball. Wobei es mir auch lieber wäre er würde wieder mehr politische Aussagen treffen und sie über die CDU auslassen.


    Und um noch ein paar Vorurteile zu zerstören: Hang on Sloopy is Bullshit, da geh ich Bier holen oder ruhe mich aus. Die Fortuna is nur geil um da Auswärts hinzufahren und ich würde selbst nie ein Bengalo zünden. :)


    BTW: der Halbangst Artikel is einfach super gut. :D


    Man sollte bei nem Konzert einfach mal sein "oh da kann so unglaublich viel passieren" Gedanken 5 Minuten zügeln, den Leuten ihren Spaß lassen und alles ist gut. Ich glaube die Leute die Schiss vor nem Bengalo haben, gehen schon automatisch beiseite. Und außer in den ersten 10 Reihen, wo niemand so dumm wäre eines zu zünden, hat man auch genug Platz um sich zu verdünisieren, wenn es einen stört. Und wenn "der Spaß" vorbei ist, geht man wieder an seinen Platz und alles ist gut. So muss halt jeder mit den Lastern leben, die ein Hosen Konzert mitsichbringt. Ich hab zum Beispiel immernoch den ca 60 jährigen Anzugträger in Berlin im Kopf, der sich in der 3. Reihe mit ausgefahren Ellenbogen die Menschen vom Leib gehalten hat - in bester 300 Leonidas Manier. Find ich zehn mal schlimmer. :]

    Jeder dumme Hinz und Kunz will jetzt amtlich Bengalo fackeln, beim Fußball, bei Konzerten (nicht nur bei den Hosen), beim Skispringen und wahrscheinlich bald auch noch auf der Wahlparty der CDU.


    Ich kann deine Meinung gut nachvollziehen. Aber es wird einfach nicht differenziert genug betrachtet. Über die Dummheit der Leute sollte man doch nicht urteilen. Und im Fußball hat das einen ganz anderen Hintergrund. Dort ist es Teil der Fankultur und garantiert nichts neumodisches oder heute besonders cool und hip. Ganz im Gegenteil. Es sind etlich Kameras auf jeden Platz im Stadion gerichtet und diejenigen, die zünden wissen, dass sie mehr als nur eine Anzeige riskieren. Sondern Lebenslange Stadionverbote. Was aber in Kauf genommen wird um zu demonstrieren, dass der Fußball durch Fankultur lebt und nicht durch "Tage wie diese Fans" im Stadion. Aber das Ganze führt zu weit und ist eh viel komplizierter als die Bengalos auf Konzerten.


    Die werden nämlich sicher von Hinz und Kunz gezündet, im Schutze der Masse mal was verbotenes tun. Und wenn man dafür ne Anzeige bekommt. Das ist den Leuten doch gewiss wayne.


    Dummerweise ändert sich der Abstand zu den Nebenleuten nicht proportional zur Entfernung des Daches.


    Bezog sich auch mehr auf die Thermik, die in nem Stadion oder bei nem Opan-Air ne andere is. Wodurch der Rauch vielleicht länger in Bodennähe bleibt. Danke.


    Man sollte aber schon unterscheiden. Fuß im Gesicht, Gitarre aufm Kopf...das kostet vielleicht nen Zahn oder gibt n blaues Auge.
    Wenn einer einem aber ne 1000 Grad heiße Fackel an die Jacke hält, die dann vielleicht noch aus synthetischem Material ist, dann steht das Ding ratzfatz komplett in Flammen. Und wenn dann 50% der Haut verbrannt sind, dann ist das eben nicht so harmlos wie ein blaues Auge oder ein rausgebrochener Zahn.


    Wer sagt denn, dass Gitarre/Fuß im Gesicht nicht auch mal fix das Augenlicht kosten kann?! Man kann alles schwarz malen, wie du es tust und andere Sachen verharmlosen. Bei nem 120kg Crowdsurfer aufm Kopf kann auch unendlich viel passieren.


    Wenn es so ist wie du sagst, dann müssten ja jedes Wochenende in den Stadien der Welt die Leute reihenweise verbrennen :D Aber da sieht man halt, dass die Bild-Berichterstattung bei dir schon gezogen hat.
    EDIT: und das mit nem Dynoma Wappen, die ja nicht gerade für ihre Zurückhaltung in Sachen Pyro bekannt sind.. ;)

    Die ganze Diskussion ist mMn einfach völlig überzogen. Der einzige Punkt, bei der ganzen negativ Berichterstttung, bei dem ich mitgehe ist, dass in Hallen sowas nicht zu suchen hat. Aber im Stadion ist das Dach gefühlte 100 Meter weg gewesen. Lässt sich also drüber streiten, ob das dann sein muss/soll.


    Warum werden Bengalos gezündet? Weil es einfach geil aussieht. Wieviel Photos wurden in den letzten Wochen auf Instagram und Facebook (von der Band) veröffentlicht, wo Campi oder wer auch immer auf der Bühne steht und im Hintergrund eine fett beleuchtete Rauchwolke zusehen ist. Einige. Genau aus diesem Grund.
    Und aus diesem Grund werden bei -Pushed Again- auch vor der Bühne kontrolliert welche abgebrannt.


    Da in Deutschland aber eh seit einiger Zeit "Todesangst" suggeriert wird, bei allem was aus der Norm und verboten ist (Platzstürme beim Fussi, Bengalos beim Fussi) kommt diese Geschichte doch wie gerufen. Aber mal ehrlich, wieviel Leute haben sich dabei in der Esprit Arena am we verletzt? Niemand (Stand heute). Auf der ganzen Tour habe ich keine einizige Verletztenmeldung aufgrund von Pyro gesehen. Wieviele Leute haben sich aber beim oder durchs Crowdsurfen verletzt? Ich hab am Samstag ein paar gesehen die blaue Augen, schmerzende Schädel und Nacken hatten.


    Wenn man so eine Diskussion führen will, muss man ganz sensibel sein. Nur ist das in Deutschland eher selten der Fall. Hauptsache dei Quote stimmt.


    Ich weiß nicht wie oft ich im Stadion schon neben einem Bengalo stand. Wenn mir der Qualm zu heftig wird, halte ich meinen Schal oder Pullover vors gesicht. Und wenn ich sogar beiseite gehen kann, wie auf nem Konzert, dann geh ich einfach 5 Meter weiter, wenn ich darauf kein Bock hab.


    Da es allerding einfach schlichtweg verboten ist, brauch sich niemand der so etwas zündet beschweren, wenn ängstliche DTH-Live Mitglieder die Securitys rufen oder sie ne Anzeige bekommen ;)

    Bevor wir mit Kopfschmerzen vom Altbier und einem riesen Grinsen Düsseldorf verlassen, ein kurzes Fazit:


    Eine affengeile Party. Das Set war meiner Meinung nach genau die richtige Mischung, um alle zu bediehnen. Die Halle ist Wunderschön. Das Düsseldorfer Publikum ein wahre Pracht.


    Wir waren um 13 Uhr an der Halle. Dort haben schon soviel Leute gewartet, wie in Hamburg ne Stunde vor Einlass o.O Die Situation am Eingang war leider etwas schlecht organisiert. Viele die seit 10 Uhr am Eingang gechillt haben, haben es nicht zu den Freunde-Bildern geschafft, und somit nicht in die erste Reihe. Kein Plan warum ein extra Eingang dafür aufgemacht wurde. Allerdings sollte das und die katastrophale Essensversorgung die beiden einzigen Kritikpunkte sein. Ich hab 45 Minuten auf meine Currywurst gewartet, unfähiges Personal und unterirdische Idee nur eine von zwei Küchen zu öffnen...


    Vorbands waren gut, wobei Broilers in der Halle wie die Faust aufs Auge gepast hätten. Als allerdings die Show losging, ging auch die Party los. Vom Intro bis zum Ende, bei dem die DEG Spieler auf die Bühne geholt wurden und lange nach Konzertende noch ihre Zeit mit Crowdsurfen und Stagediving verbracht haben. :D Ich muss echt ein Lob an die DEG-Fans in der Halle ausprechen. Die haben einen riesen Anteil daran gehabt, dass es wirklich eine Party wurde. Die "..scheiße vom Dom" Gesänge, das Feiern ihrer Spieler und der Umgang mit Leuten wie mir, die Null Bock auf Eishockey haben, (und das auch des öfteren zum Ausdruck gebracht haben ;)) war super gut. Echt ein fettes Danke dafür. Hatte ich irgendwie komplett anders erwartet. :thumbsup:
    Die Leute in der ersten Welle waren auch TOP, kein Stress vorm Konzert wenn man mal pinkeln musste und zurück zu seinen Leute wollte. Bei den letzten Shows ganz anders erlebt. Alle freundlich, alles easy. Während der Show genauso. Schön Achterbahn angestimmt. Was Campino allerdings mit: "nee Leute, jetz kommt's ganz anders" abgetan hat um dann mal eben -Im Wagen vor mir- rauszuholen :D


    Naja kein Plan was ich noch loben soll :D Es war einfach ein wirklich schöner Abend. Ich glaub man kann es nicht mit Huxleys oder Pier2 vergleichen. Einfach ein ganz anderes Motto und für mich (auch wenn ich noch voll mit Emotionen bin) wohl der schönste Konzertabend dieser Tour. Auch wenn ich noch am 11.10. dabei bin, wird das mein Finale gewesen sein.. Danke DDorf.
    :s_thanks:


    EDIT: das B&B Hotel direkt am ISS Dome ist nur zu empfehlen. ;)

    Für diejenigen, die kein FB haben oder die DEG nich bei FB geliked haben:


    "Die DEG möchte, dass die Rot-Gelbe Nacht für die große DEG-Familie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Deshalb gibt es heute nochmal alle Einzelheiten zur Rot-Gelben Nacht mit Legenden, Filmen und Emotionen!


    Alle Fans werden gebeten, frühzeitig zu erscheinen um beispielsweise das Programm zwischen den Vorbands live zu erleben. Im Detail:


    - Die aktuelle Mannschaft der Düsseldorfer EG lädt um 16.30 Uhr und damit vor dem Einlass (17.30 Uhr, nicht 17.00 Uhr!) zur ersten Autogrammstunde des gesamten Teams in der Saison 2013/14 ein. Diese findet im Außenbereich zwischen Haupteingang und Bistro statt. Alle Autogrammjäger werden gebeten, sich in die „normale“ Schlange einzureihen. Vor dem Eingangsbereich können sie ausscheren und werden anschließend in die Schlange zurück und in den ISS DOME geleitetet. Hinweis: Für alle DEG-Fans, die am 1. September nicht dabei sein können, veranstalten die Rot-Gelben am Samstag, 7. September (14.00 Uhr), in der Galeria Kaufhof (Königsallee 1) eine weitere Autogrammstunde für Jedermann und Jederkind.


    - Die DEG hat zahlreiche ehemalige Meister- und Lieblingsspie-ler eingeladen. Über 30 haben zugesagt und sind an diesem Abend Gast der DEG. Einige von ihnen werden zudem auf der Bühne interviewt.


    - Angesagt haben sich beispielsweise: Uli Hiemer, Hel-mut de Raaf, Peter Hejma, Otto Schneitberger, Walter Stadler, Wolfgang Boos, Klaus Breidenbach, Ingo Lingemann, Andreas Brockmann, Reiner Gossmann, Carsten Gossmann, Andreas Niederberger, Robert Sterflinger, Roger Klüh, Martin Ulrich, Marian Bazany und viele mehr.


    -Moderatoren des Abends sind Volker Boix und André Scheidt.


    - Für diesen Tag wurden spezielle Einspielfilme produziert. Ein großer Dank gilt hier dem WDR, der dem Club alle (!) DEG-Filme seit 1959 zur Verfügung gestellt hat. Es werden einige teilweise nie gezeigte Szenen zu sehen sein.


    - Für die Rot-Gelbe Nacht wurden drei spezielle Fanartikel entwickelt:


    - Ein gemeinsames DTH-DEG-Shirt in schwarz mit kom-biniertem Totenkopf-DEG-Motiv für 25,- €.


    - Ein gemeinsamer DTH-DEG-Fanschal für 15,- €


    - Ein Rot-Gelbe-Nacht Erinnerungspuck für 5,- €. Aus Si-cherheitsgründen darf dieser Puck erst nach dem Konzert verkauft werden. Alle Stände sind dann selbstverständlich geöffnet.


    - Aufgrund des Programms werden alle Zuschauer gebeten, frühzeitig anzureisen und auch nach den Vorbands in der Halle zu bleiben, um die Filmausschnitte und „DEG-Legenden“ live zu erleben.


    Der zeitliche Ablauf noch einmal im Überblick:


    - Ca. 16.30 Uhr: Autogrammstunde des Teams 2013/14 vor dem ISS DOME. Schon hier kann man die Fan-Artikel erwerben.
    - 17.30 Uhr: Einlass.
    - Ca. 19.00 Uhr: Vorband 1 “Cashbar Club”.
    - Ca. 19.30 Uhr: Einspielfilm 50er/ 60er/ 70er Jahre und
    - Interviews mit Legenden der Vergangenheit.
    - Ca. 20.00 Uhr: Vorband 2 – „Wölli und die Band des Jahres“.
    - Ca. 20.30 Uhr: Einspielfilm 80er/ 90er Jahren und
    - Interviews mit Legenden der Vergangenheit.
    - Ca. 21.00 Uhr: Die Toten Hosen!"


    Quelle: Info der DEG auf Facebook

    Eigentlich alles gesagt hier. Unglaubliche Show. Bereits im Eingansbereich wurde ausgiebig gesungen wie vor nem Fussi-Spiel in den Stadionkatakomben. Schon da wusste man: heute ist ein besonderes Publikum anwesend. Das die Leute in der Mitte dann Achterbahn durchbekommen haben - einfach geil.


    Das erste mal, dass ich während des Konzerts was zu trinken brauchte um nicht zu kollabieren. Twd war die beste Gelenheit um was zu holen. :D Der Schweiß ist vor der Bühne echt von der Decke getropft.


    Auch schön: unsere Gäste aus Argentinien konnten nach der Show ausgiebig mit den Jungs quatschen und ihre Bilder machen. Bis auf Andi waren alle sagenhaft gelaunt. Selbst Campi war ausgelassen. Allerdings wurde ich rasch auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Beim Foto machen mit den Argies, sag ich höflich zu ihm: "spielt doch so ein Set einfach mal öfters" er guckt mich an und antwortet endpatzig "jaja"


    ...was zu erwarten war. In diesem Sinne, Gefühle abspeichern, bis Morgen

    Was aber garnicht geht, ist dieses inszenierte Flaschen-fangen, man was für ein gestelzter Scheiß :kotz: - sowas ist unnötig.


    er schmeißt ihr öfter mal ne Flasche zu.. von daher gar nich so gestellt =)



    Ich fand den Song von Anfang an ganz okay.. Aber das Vid ist einfach viel zu vorhersehbar gewesen und berührt mich deswegen auch null.. es ist fast schon langweilig..
    Hätte mir gewünscht sie schneiden wirklich geile Momente der letzten Jahre (oder des Lebens) zusammen, an die Mann wirklich irgendwann zurückdenkt und sagt: boah war das geil...

    Ich wunder mich, warum es schon die ersten Aufregerpostings gibt von wegen "kaum gekauft und schon bei eBay", wenn sich niemand bereiterklärt für Forumsmember und/oder Facebookticketgruppen-Mitglieder Tickets zu kaufen, wenn es doch so easy zu sein scheint vorm ISS Dome.


    So bleibt uns von weit her kommenden nur übrig, bis zum Konzi doch noch auf ne fair-trade Karte zu hoffen. Oder halt doch den Schwarzmarkt nach einen günstigen Angebot zu sondieren. Was zwar mega scheiße ist, aber immernoch besser als nicht fahren zu können. :(



    Wenn jemand ausm Norden über Osnabrück // Münster fährt, sagt bitte bescheid. Man könnte so Sprit sparen ;) Dann per PN melden ;)


    Wenn ich an ein Ticket komme, fahr ich ab Bremen über Osna mit Auto..

    Warum genau wäre das peinlich? Dadurch, dass halt nicht einfach jeder ohne umwege an eine Karte kommt, ist es doch recht logisch, dass eventuell noch Tickets überbleiben. Da viele sicherlich Karten für den 11./12.10. haben. Nichtmitglieder/Dauerkartenbeseitzer usw. werden bestimmt auch nicht unbedingt Bock haben auch noch (für den Preis) am 01.09. hinzugehen.


    Falls jemand noch eine Karte über hat, ich nehme sie sehr gerne. Eventuelle Mehrkosten durch event. extra durchgeführte Mitgliedschaft wird natürlich auch anteilig gezahlt. :s_thanks:


    edit: habs auch im Marktplatz ;)