Beiträge von filli_nchen

    Saal 7: Stimmung auch sehr verhalten, erst ab "Steh auf" etwas mehr Stimmung. Außer bei "Steh auf" haben alle gesessen. Wer tanzen wollte, konnte das am Rand machen und so wars glaube für alle ok.Die 2 min " Hallo" sagen hätte sich die Band auch schenken können. Für Autogramme war zumindest in diesem Saal gar keine Zeit. Danach habe ich nur Vom zu Gesicht bekommen, der Rest der Band hat sich ziemlich rar gemacht. Die DVD ist trotzdem richtig geil, auch, wenn diese Veranstaltung nicht der Knaller war.

    Find ich ganz schön asi ... Ich habe bei nem Konzert auch kein Problem mit blauen Flecken und Bier auf den Klamotten - muss halt jeder selbst wissen, ob er sich ins Getümmel stürzt oder nicht. Ich persönlich mag das ja - vorne mit dabei zu sein. Aber im Kino !!!! Ich weiß auch nicht, ob ich so ganz ruhig sitzen bleiben kann, aber du scheinst zu vergessen, dass es eine DVD-Vorführung vom Düsseldorfer Konzert ist und kein Konzert. Man sollte schon wissen, WO man sich WIE benimmt. Sorry, meine Meinung :evil:
    P.S.: Mir wäre 'n Bier für 4,30 Euro auch einfach zu schade, um es jemandem über den Latz zu kippen....

    Hat sich aber keiner getraut aufzustehn und tanzen im Sitzen war schon echt bloede. Hoffe also diesmal auf ausgelassene Stimmung und stehendes Publikum :-)

    Also, mir wurde hier schonmal erklärt, dass ein Sitzplatz bei einem Konzert, wie der Name schon sagt, ein SITZPLATZ ist. Und auch, wenn ich nicht verstehen kann, wie man bei einem DTH-Konzert sitzen bleiben kann ( es sei denn, man hat körperliche Probleme), so empfinde ich das im Kino bei einer DVD-Vorstellung doch ein bischen anders. Falls Du vor mir STEHST, bekommst Du eins auf die Mütze von mir :D

    Sicher???Da hast du aber in den letzten zwei Jahren ganz schön was verpasst.


    Sicher???Da hast du aber in den letzten zwei Jahren ganz schön was verpasst.


    Ich glaube, dass ich NICHTS verpasst habe und schon gar nicht in den letzten 2 Jahren: 2012 FRANKFURT/ Oder, Erfurt (Dez. 2012), Berlin Huxleys und Berlin Tempelhof , Dresden II.... Es ging darum, dass es keine Überraschungen bei der Setlist geben kann, weil Setlist bekannt- weil FILM. Zu den sonstigen Setlists hab ich meine eigene Meinung, Huxleys, Dresden top, Frankfurt ok, Rest scheiße. ...

    In Berlin werden es wohl letztendlich auch alle Kinosäle werden, jedenfalls sinds nun schon 6 und den Rest bekommt man sicher auch noch voll.Schade, ich persönlich mag diese "Großveranstaltungen" nicht. Gut, dass nicht 50000 ins Kino passen, wie aufs Tempelhofer Feld. Wenigstens kann man an der Setlist nicht nörgeln, da ja nur Film .....

    Hallo zusammen. Ich habe soeben Antwort vom Cinestar im Sonycenter bekommen. Jetzt muss ich nur noch die Schicht tauschen, wird ne kurze Nacht :P




    Wann hast du diese mail denn bekommen? Mit den 2 Sälen, das kann nicht mehr stimmen, ich habe Kino 7 sofort nach Bekanntgabe online gebucht, dann gabs den nächsten Saal und jetzt kann man immernoch online Kino 1 und 2 buchen. Das macht bei mir 4, zumindest aber ganz sicher 3 Kinosäle, ich verfolge das jeden Tag. Bei ebay stehen 2 Karten für Berlin bei über 40 Euro, dabei gibt es sie online über cinestar noch zu kaufen...habe es gerade probiert ?(
    Habe gerade gesehn bei ebay, Saal 3 ist noch dabei ....also 1,2,3, 7

    Für Berlin 26.03. Premiere gibt es übrigens online immer noch Karten- inzwischen der 4. Kinosaal. Warum zum Teufel kaufen die Leute bei ebay????

    wsv: Für Berlin muss man auch Kategorie auswählen, aber danach erscheint HIER der ganze Saalplan und man kann nochmal schauen. Ansonsten, da die Jungs eh nicht vor Ort sind, würde ich wie gesagt, die Plätze wählen, die ich auch fürs normale Kino nehmen würde und das ist Ansichtssache

    @ wsw: In Berlin kosten Loge und unten das gleiche. Gibt es keinen Saalplan- stellt doch Cinestar immer zur Verfügung. Buch, wie Du für normales Kino buchen würdest. ...

    Also, Karten für Berlin hab ich seit Freitag 5 min nach Bekanntgabe online bestellen können, auch für die Premiere am 26.03. Kann man immernoch, denn inzwischen wird es in 3 Sälen vorgeführt, wahrscheinlich letztendlichin in noch mehr. Das macht die Sache uninteressant und nicht mehr exclusiv, denn: will sich die Band dann 3 , 4, 5, 6.... teilen ???? Pures Geldverdienen!!!! Könnte man auch in Ruhe Samstag angucken, ohne ge-x-teilte Anwesenheit der Band...

    Ja, grundsätzlich hast Du in der Definition des Wortes recht und ich bin ja auch kein Arschloch. Wenn jemand nicht solange stehen KANN (aus welchen Gründen auch immer) und mir das sagt, dann bin ich die Letzte, die keine Rücksicht nimmt. Es gibt immer ne Lösung und wenns nur ein Plätzetausch wäre. Es ging in diesem Fall aber um nicht stehen WILL. Und auch da stimmt es sicherlich, dass er/sie das Recht auf seiner/ihrer Seite hat. Ich gehe "leider" äußert selten zu Hallenkonzerten MIT Sitzmöglichkeit, deshalb war ich irretiert. Aber wer bei den Hosen FREIWILLIG sitzen bleibt und dabei Blümchenblüschen mit Seidenrock trägt ... der kann auch zu PUR gehen, denn das sind die Konzertbesucher, die einem die Laune versauen ..... nur MEINE Meinung :S

    Hallo,
    ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und lese schon ne Weile hier mit. Gegoogelt danach habe ich nur, weil ich mich die ganze Zeit gefragt habe, warum nur ich manche Konzerte totalen Mist fand. Bei facebook gibt es fast ausschließlich positives Feedback, selbst auf das Tempelhof-Konzert und nur ein paar likes auf meine Kritik. Ich war also der Annahme, dass das eher eine subjektive Wahrnehmung von mir war, sehe hier aber, dass auch andere so denken.
    Ich gehöre zu den Glücklichen, die sowohl im Huxleys, als auch in Dresden am 23.08. dabei war. Beide Konzerte waren grandios. Leider war ich zwischendurch auch beim Tempelhof-Konzert- das schlechteste Konzert, was ich je erlebt habe. Schon am S-Bhf Tempelhof habe ich schlechte laune bekommen, als ich gesehen habe, WAS für Leute da hinströmen. Von rosa Handtaschenträgerin bis zum Schlipsträger alles dabei. Leider hat der Eindruck nicht getäuscht. Da wir spät dran waren, standen wir sehr weit hinten, zusammen mit irgendwelchen "Ich will auch mal sagen können, dass ich dabei war - Fans" nebst 3 Generationenfamilienanhang, wurden beschimpft, wenn wir weiter nach vorn wollten oder uns bewegt haben. Völlig fassungslos war ich, dass es bei einem DTH-Konzert neuerdings Cocktails und Sekt gab - einfach schrecklich. Für mich ein Konzert, was den faden Nachgeschmack von Mainstream, Kommerz und Kirmesfeeling hinterlassen hat. Dass die Setlist Mist war, das war zu erwarten. Aber ich denke ohnehin, dass es nicht NUR an der Setlist liegt, ob ein Konzert gut wird oder nicht. Huxleys und Dresden hatten sicherlich ne super Setlist, so wie es sich jeder Fan wünscht. Wenn sie zwischendurch "Achterbahn", "1000 gute Gründe", "Modestadt Düsseldorf" etc spielen, komm ich auch mit "An Tagen wie diesen" zurecht. Ich finde aber, dass manche Konzerte wegen den Konzertbesuchern so mies sind. Normalerweise war bei einem Hosen-Konzert immer bis in die letzte Reihe ne irre tolle Stimmung, jetzt sind die großen Veranstaltungen gefüllt mit Gaffern, die einem die Stimmung vermiesen und mir fehlt dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, sich unterhalten, rumhüpfen, Spaß haben, Party machen und trotzdem aufeinander achten. Dieses Gefühl war beim Huxleys Konzert und in Dresden davor, dabei und danach definitiv da, weil die (für mich) richtigen Leute da waren und nur wenige komische Blümchenblusentanten mit Anhang. Für mich war Dresden das letzte Konzert dieser Tour und ich werde es in bester Erinnerung behalten. Schon beim Erfurt-Konzert im Dezember wurde ich übrigens gefragt, ob ich mich bitte hinsetzen könnte (wir hatten keine Innenraumtickets mehr bekommen, mussten Rang nehmen) Häääh, nein natürlich nicht!!!! Seit wann sitzt man bei einem Hosenkonzert??????
    P.S.: Nach den Toten Hosen hat am Samstag in Dresden noch PUR gespielt ( :kotz: ), wir haben vom Hotel aus geshen,dass das Konzert mit Bestuhlung war!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hoffe, da kommen wir niemals hin!