Beiträge von Fabsi

    Bin mal gespannt, ob sie nächstes Jahr Rock am Ring und Rock im Park mitnehmen. Die feiern schließlich Jubiläum. Fragt sich nur, ob sie die Nummer "ohne Strom" da auch abziehen, falls sie dort spielen sollten. Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.


    Finde den Ausflug in die Akkustikwelt eigentlich ok, aber ich kann mir das noch nicht so wirklich in der Größenordnung vorstellen.

    Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Die werden da genug Material haben.
    Ja so ist das halt, wenn man extra für Bluray produziert. Dann sollte (muss) nach Möglichkeit alles gleich sein.
    War doch beim Burgtheater 2005 auch so. Da hat Campi vorher dem Publikum gesagt, dass sie erst beim Ende vom Set aufstehen dürfen, weil das sonst kacke zu schneiden ist.
    Gab es diesmal eigentlich auch Ansagen für`s Publikum, was sie dürfen und was sie nicht dürfen?

    Bei Kauf mich hat er den Einsatz verpasst ja.
    Seine Kletteraktionen waren immer ein Highlight auf Konzerten. Generell war irgendwie bei früheren Konzerten meistens nach dem Hauptset mehr Abrissstimmung durch irgendwelche Aktionen.
    Leider fing es 2008 auch an, dass Campi das Intro ungeduldig überspringen wollte und "Kann ich anfangen!?..." zu Kuddel rief. Das nehme ich ihm bis heute übel, weil es seit dem glaube ich nie mehr Live ganz gespielt wurde. :evil:

    War selber nicht vor Ort. Ich finde die Version eigentlich ganz gut umgesetzt. Ist mal was anderes und kann man sich mal geben.
    Ich sehe das ganze als ein nettes Nebenprojekt mit viel rumexperimentieren. Bevorzuge am Ende aber doch die Originalversionen und hoffe, dass diese auch bei den zukünftigen "normalen" Konzerten weiterhin gespielt werden.


    Das wäre eigentlich eine schöne Roten Rosen Platte gewesen und ich hätte das ganze Projekt unter "Die Roten Rosen covern die Toten Hosen" oder so laufen lassen. :D

    Das entschuldigt aber nicht sein Verhalten als Chef von der Truppe den weiblichen Mitarbeitern gegenüber. Kuddel hat auch einen abgekriegt, aber er ist ja gewissermassen ein ebenbürtiger Gegner.


    Ja so ist das wenn man sauber und perfekt abliefern MUSS, damit es auch keine Fehler auf der glatt gebügelten DVD gibt.


    Was das mit dem Brummen im Ohr betrifft, es muss halt laufen, wenn es nicht läuft, gibt`s auf`n Deckel, egal ob männlein oder weiblein.
    So ein Ton ist bei so einer Crew nicht selten.


    Was das mit dem Klavier betrifft, die kennen sich nu schon sehr lange. Ich glaube das nimmt selbst die Esther nicht so ganz ernst. Bei Campi war es schon immer so, wenn andere Fehler machen > ein no-go. Wenn er einen Fehler macht, ist es halb so schlimm... :rolleyes:

    Wenn man Audio mitschneidet, leuchtet da in der Regel nix. Wenn angekündigt wird, dass es professionell aufgenommen wird, würde ich mir die Mühe gar nicht erst machen.
    Ja die Leute, die auf ein Konzert gehen und sich das Konzert durch's Handy angucken, wer kennt sie nicht... :wacko: 1-2 Fotos machen verstehe ich noch, aber die ganze Zeit wackelig, unscharf (am besten noch mit dem Finger auf dem Mikrofon) filmen und mit schlechten Videos das Internet zu spamen, nur um allen zu zeigen, dass man da war, ist schon blöd. :rolleyes:


    Daher finde ich das gut, wie es dort gemacht wird. Am besten gleich Fahnen etc. mit verbieten.

    Ich denke es sollte klar sein, dass hier ein neues Unplugged-Album ansteht.
    Generalprobe + die geplante Aufzeichnung + die Ankündigung neuer Lieder + striktes Handyverbot, lassen eigentlich kein anderen Schluss zu


    Da sie besonders auf Bildaufnahmen anspielen, aufjedenfall ne Bluray/DVD und bestimmt wieder ne Kinotour oder sowas.


    EDIT: Soll das jetzt das neue Album mit den neuen Songs sein, welches angeblich dieses Jahr noch kommen soll? ?(

    Ich war auch nicht dabei und kann die Situation jetzt nicht bewerten, aber wenn es rein ums Prinzip geht, hat Campi in der Vergangenheit auch schon oft den Mittelfinger Richtung Publikum gezeigt. Und hat sich da Jemand direkt angesprochen gefühlt? Wenn klare Indizien dafür sprechen würden, kann ich es nachvollziehen.
    Aber einfach nur so wegen einem Mittelfinger? Da kann man sich auch anstellen. Wie oft hab ich schon auf Konzerten irgendwelche Mittelfinger gesehen. :rolleyes:

    Ich muss sagen, mich reizt die Liveplatte irgendwie gar nicht. Keine Frage, sind ganz geile Songs dabei und vor Ort wäre ich auch voll drauf abgegangen, aber man muss wohl wirklich dabei gewesen sein, dann ist es eine schöne Erinnerung. Mir gefällt dieser teils cleane Sound der Gitarren bei den alten Songs nicht. Das klingt alles zu brav. Ich höre sie mir lieber dann doch in einer dreckigeren Version an (merkt man besonders bei Mehr davon).
    Außerdem finde ich ganz schön mies, dass sie die Livescheiben nur als 3er Version verkaufen. Selbst wenn man nur die So36 haben will, MUSS man alles kaufen. :thumbdown:
    Ich habe die Platte einmal kostenlos über Spotify gehört, das reicht mir.



    Live ist Wackersdorf schon. Ist halt relativ gut aufgenommen und gemischt worden. Mir gefallen besonders die kleinen feinen Details an dieser Version. Z.B. spielt Kuddel den Gitarrenriff beim einsetzen der Harmonika im zweiten Part eine Oktave höher. Das macht er in der Studioversion nicht und klingt viel dynamischer. :)


    Zitat

    ...so sauber haben die doch damals nicht gespielt.....


    Die spielen da mindestens so sauber, wie auf der Bis zum bitteren Ende "Live" Platte. Was ja ungefähr der selbe Zeitraum sein dürfte. ;)