Beiträge von Motte

    Dazu wüsste ich allerdings gerne, wie viele Homosexuelle du kennst, die das Lied so verstanden haben? Ich hänge viel mit LGBTQ-Leuten rum, die feiern das durch die Bank.

    Und was fängst Du dann mit der Information an? Selbst wenn es in meinem Umfeld nur zwei Leute wären, bei Dir hingegen vielleicht zehn mal so viele, die das Lied anders aufnehmen und durch die Bank feiern, dann lässt sich die jeweilige Reaktion auf das Lied (und die ist bei „Deinen“ wie bei „meinen“ Leuten subjektiv) ja nicht einfach vom Tisch fegen oder überstimmen.

    Hmmm… Also ich mag' die Idee, dass mit dem Text ein Fotoalbum beschrieben wird, ohne dass das Wort Fotoalbum vorkommt. Man merkt sehr schnell, dass das lyrische Ich in einem Fotoalbum blättert und sich beim betrachten der Fotos an die Umstände der festgehaltenen Bilder erinnert. Allerdings weiß ich nicht ob es sich bei dem lyrischen Ich um Farin Urlaub selbst handelt.10 Semester BWL, arbeitslos, Antrag auf Hartz IV trifft bestimmt nicht auf ihn zu. An anderen Stellen könnte es durchaus seinem eigenen Fotoalbum entnommen sein. Soll das teilweise autobiographisch sein oder blättert da eine fiktive Person im Fotoalbum?

    Dazu hat Farin Urlaub sich in einem Interview geäußert. Ich glaube, es war Freitagabend auf Radio eins https://www.radioeins.de/progr…terviews/die-aerzte-.html

    Müsste aber selbst noch mal nachhören, was er dazu gesagt hat.

    Ich glaube gerne, dass es „AfD-Honks“ trifft, wenn man sie homosexuell nennt, und auch, dass Farin Urlaub nicht wirklich denkt, dass Analsex homosexuell mache.

    Es trifft aber nicht nur die, die es treffen soll. Es macht auch was mit denen, die tatsächlich homosexuell sind. Und diesen Kollateralschaden finde ich nicht vertretbar und vor allem vermeidbar.

    Zudem suggeriert der Umgang mit schwul sein in "Woodburger", dass eine Art der Bestrafung sei. Ist es aber nicht. Das ist genauso daneben wie homophoben Eltern homosexuelle Kinder zu wünschen.

    Ja, das ist nicht so einfach... Ich habe jetzt entschieden, morgen nicht nach Erfurt zu fahren. Allerdings war ich bereits in Berlin bei der Lesung und der finanzielle Verlust hält sich bei mir auch in Grenzen. Das macht es dann schon einfacher, sich im Sinne der Gesundheit zu entscheiden. Trotzdem habe ich eine ganze Weile für diese Entscheidung gebraucht, denn Lust hätte ich ja eigentlich schon...

    Wird er mich jetzt nicht mehr heiraten? 8|


    Wie funktioniert das genau mit diesen Vielehen? Ich bräuchte da mal eine Anleitung zu.

    Oh da kann ich helfen. Das ist ganz einfach. Du besorgst Dir einfach den Passierschein A38, dann kannst Du damit Vor Ort einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars stellen. Und damit kannst Du dann die Eheschließung mit Campino beantragen. Da er eine Person des öffentlichen Lebens ist, hat er weder ein Recht auf Privatsphäre noch auf Verweigerung dieser Ehe. Er muss ihr nicht mal formal zustimmen. Die Eheschließung gilt als vollzogen, sobald ihm der entsprechende Bescheid zugestellt wurde.

    In der Radiosendung Sounds & Stories am 02.10.2020 auf radioeins hat sich Campino auch zu Hosen-Konzerten unter Corona-Bedingungen (so ab 01:17:35) und kurz danach (so ab 01:20:30) auch noch zur abgesagten Alles-ohne-Strom-Tour geäußert:


    "Für mich persönlich gilt hier die Linie, die ansonsten die Ultras haben: Alles oder gar nichts. [..] Unsere Konzerte verstehen wir als Orte der Begegnung. Da wird gesoffen, geschwitzt, getanzt, geschrien. Das sind vier Dinge, die mit Corona nicht in Einklang zu bringen sind. Deswegen werden wir und unseresgleichen die letzten sein auf der Liste, den man wieder erlauben wird zu spielen. Aber da mache ich keinen Kompromiss, ich habe keine Lust, jetzt in'ner Location, wo 10.000 Leute rein dürfen, da vor 1.500 zu spielen. [..] Wenn Corona das uns abverlangen würde, dass es keine Konzerte mehr gibt, dann spielen wir eben nicht mehr. Aber ich komm erst zurück, wenn die Sache wieder brennen darf."


    Zur abgesagten Tour sagt er, dass sie sich von diesem Konzept jetzt verabschiedet haben, weil sie davon ausgehen, dass sie erst 2022 oder 2023 damit auf Tour gehen könnten und es dann Schnee von gestern sei.

    Auf meinen beiden E-Mail-Accounts kamen die Newsletter diesmal im Abstand von weniger als 1,5 Stunden an. Ist im Vergleich zu dem davor (16 Stunden Abstand, s.o.) immerhin eine deutliche Verbesserung. Vorausgesetzt natürlich, dass das "normale/repräsentative Messwerte" sind.

    Hätten sie nicht geschrieben, dass sie da was verbessert haben, hätte ich es gar nicht bemerkt. Oh, Moment. Ich kann den Konjunktiv streichen. Ich habe es tatsächlich nicht bemerkt. Ich bin mit zwei E-Mail-Adressen registriert (warum auch immer) und habe die beiden E-Mails im Abstand von mehr als 16 Stunden erhalten.

    In Kombination mit diesen gelben Schädeln wirkt "WEIL WIR NOCH FREUNDE SIND" eher wie eine Drohung (mir dünkt, dass das ist nicht ganz das Wort ist, nach dem ich eigentlich gerade suche, aber ein besseres finde ich gerade nicht).
    Da verwenden sie endlich mal wieder eine Farbe aus dem Pink/Lila-Spektrum und dann kommt sowas dabei raus. Schade. Wirklich schade.


    Das Komm-mit-uns-Shirt finde ich dagegen ganz nett und das YNWA-Shirt hätten sie sich auch sparen können.