Beiträge von DTH-Boludo (im Ruhestand)

    Deshalb mein Posting "Ich könnte kotzen...", übrigens im Zusammenhang mit Kölns Beitrag zu verstehen.


    Nee, natürlich haben die alle Bock dahin zu gehen. Sollten die Künstler den Eindruck nicht vermitteln, dann wollen sie eben bei ihrem Publikum "cool" wirken, wie pubertierende 16-jaehrige Jugendliche.


    Die verdienen Geld damit, also machen sie diese Promo-Spielchen mit.


    Nur ganz wenige Künstler nehmen grundsätzlich nicht teil, aber das würden sich die Hosen nie trauen...


    Aber erstaunlich, dass ich bis vor ein paar Jahren auch noch dachte "Mensch, Campino hatte gar kein Bock, das Establishment gefällt ihm nicht, sie wurden gezwungen dazu etc. etc..


    Die Selbstfeier-Shows a la Bambi, Echo oder 1Live-Krone sind für mich so das Schlimmste was man so im deutschen Fernsehen sehen kann. Oder eben auch nicht, denn wie gesagt, besonders bei den Laudationen aber auch den Dankesreden könnte ich eben unentwegt :kotz: :kotz: :kotz:

    Noch mal: Die Sendung wird nicht für uns, Euch oder sonstige hardcore-Fans gemacht - sondern für die hunderttausenden (Millionen?) anderer neuen Twd / FiR - Kunden (Marketing-technisch) / Fans.


    Und diese fangen nun jetzt alle mal neu und besonders ohne Vorkenntnisse an...


    Ich weiß auch genau was Du ausdrücken möchtest, aber versuch' doch einfach mal die schützende Hand über die Band abzulegen. Sie setzen sich freiwillig diesem Zirkus aus. Niemand, ausser vielleicht dem Management, zwingt sie dazu.


    Wie weiter oben bereits beschrieben, sie möchten "Popstars für jedermann" sein, wollen von allen geliebt werden. Selbst Merkel hat Campino vor einigen Jahren für Ihre tolle Politik gelobt.


    Als Hosen -Fan der ersten Stunde reibt man sich nicht nur hier in den letzten Jahren immer wieder verwundert die Augen.


    Waren sie früher gegen (fast) jeden und alles - so gehören sie heute nicht nur zur High-Society bzw. dem Establishment - nein, sie sind das Establishment!


    Also müssen und werden Sie diese Fragen aushalten müssen.


    Ein paar Arbeitsplätze sind dadurch auf jeden Fall mal wieder ein paar Jahre gesichert... :D


    Bevor jetzt Einwände kommen: Das dürfen die selbstverständlich auch alles!


    Nur muß jeder (Fan) für sich selbst entscheiden, ob und insbesondere wie weit er diesen Weg noch mitgehen möchte. "Bis zum bitteren Ende" hat inzwischen für mich unter diesen Bedingungen eine andere Bedeutung.


    Was hier seit Jahren passiert, ist für mich nichts anderes als ein Total -Ausverkauf! Jeder Euro wird mitgenommen - selbst Tourpausen gibt es nicht mehr.


    Deshalb rechne ich irgendwann wirklich mal mit einem verdammt bitteren Ende, wenn "Deutschland" die Band irgendwann wirklich mal nicht mehr hören kann, und sie aufgrund inflationärer Präsenz einfach nur noch nerven!


    Viele Grüße

    Wenn man sich die Bilder und Videos der einzelnen Veranstaltungen anschaut, dann hat man das Gefühl, daß die Band-Mitglieder sich wie Zootiere vorkommen müssten. Einige "Fans" drehen ja dermaßen durch (heulen, kreischen, tausend Selfies etc. etc), das man sich selbst aus der Ferne fremd schämt, und sich gut vorstellen kann, wie unangenehm das beispielsweise für einen Breiti oder Kuddel ist.


    Was bin ich froh, in diesem Fall wirklich mal "die gute alte Zeit" erlebt zu haben. Die Band-Mitglieder waren "Arschloecher wie Du und ich" - denen man immer auf Augenhöhe begegnete. Blödes anquatschen oder gar in Ohnmacht fallen gab es glücklicherweise noch nicht.


    Aber ob man es wahrhaben will oder nicht - diese Zeit ist wirklich und endgültig seit 5 Jahren vorbei.


    ps Ergänzend sollte man vielleicht noch erwähnen, daß sich mein Mitleid mit den Angesprochen natürlich in Grenzen hält, denn den Weg der "Popstars" für jedermann haben sie die letzten Jahre bewusst gewählt. Egal ob man diese Woche morgens zur Arbeit gefahren ist, oder eben abends zurück. Auf WDR 2, 1live oder aber auch im NRW-Lokalradio begrüßte einen immer "Campino von den toten Hosen". Selbst heute morgen am Frühstückstisch! Anschließend dann meistens Feiern im Regen. Diese Präsenz ist verglichen mit früher einfach unglaublich, und ehrlich gesagt auch kaum bis nicht mehr zu ertragen.


    In diesem Sinne...

    Vielleicht sollte man es mal so halten wie beim Fußball, in dem man seine Lieblingsmannschaft bei schlechten Leistungen (sprich beim Spielen des Liedes) einfach mal ausbuht! Das würde sich der Orth genau 2 x anschauen - und dann den Song direkt aus dem Set werfen... :)

    Ist das jetzt für Euch überraschend? Es gibt gibt doch schon länger Fans, die für ein Foto mit Campino, oder gar den Besuch der After-Show-Party ihre eigene Mutter verkaufen würden. Die sehen sich oft doch selbst schon als kleine Stars, von daher kann das nicht verwundern.

    Hast Du nicht den newsletter gelesen? Ab Dienstag im Shop erhältlich in der streng limitierten ALLES-OHNE-STROM-FAIRTRADE-WEIHNACHTS-EDITIONS-CO2-KLIMANEUTRALEN-GESCHENKE-VERSAND-BOX für 39,90 Euro! Jedes Poster ist handschriftlich (!) durchnummeriert (1-10.000).


    :s_iro:

    Gelddruckmaschine DTH :D


    Gibt es denn überhaupt noch ein Produkt im Hause das nicht "limitiert" ist??? Selbst das Hosen -Hell war in der ersten Tranche limitiert...


    "Limitiert" - seit Jahren DAS Zauberwort wenn man Geld verdienen will, und inzwischen absolut ebenwertig mit der "Bio"- Bezeichnung im Supermarkt... Gefühlt ist dort alles Bio..., selbst der Schnaps und die Zigaretten...

    "Es kann jeder etwas dazu beitragen. Jeder kann sich fragen, wieviel Klamotten und Flüge er braucht". O.K...., das sagt einer der eine Dauerkarte bei einem Verein hat, der ohne Flüge faktisch nicht erreichbar ist? Und nicht nur das, mal eben zum Brainstorming nach Ibiza, Sohn in der Schule abholen, Freundin in Zürich etc. etc.. Er fliegt wie andere Bus fahren.




    Ich halte sehr viel von Campi, aber hier verläuft er sich!



    Mich kotzt es schon lange an, dass man als Familienvater aufgrund der unverschämt hohen Preise in den Ferien max. noch einmal pro Jahr in den Urlaub fliegen kann, während andere in "Saus und Braus" leben.


    Noch schlimmer finde ich allerdings, daß diese über Atmosphair "Gewissenfreikäufer" uns dann auch noch ein schlechtes Gewissen einreden wollen!!! :thumbdown:


    So, mal ein Wort zum Sonntag!


    Grüßle der Maik



    Er meint übrigens ein Pokalspiel - sprich Lieder wie Feiern im Regen sorgen letztendlich noch kurz vor Schluss für den verdienten Ausgleich... Es kommt zur Verlängerung... Möglicherweise auch zum Elfmeterschießen...


    Und nun rechnet zu den 8 Minuten regulär noch mal die 6 Minuten Nachspielzeit- und dann noch mal die 30..., und setzt diese 44 Minuten ins Verhältnis zu den genannten 82!


    Richtig, noch nicht mal Halbzeit - also noch mal knapp 20 Jahre drauf!!!


    Die letzte Tour wird dann übrigens eine Club-Tour durch die Altenheime...