Beiträge von Kirschwasser König

    Unzufrieden!


    Ich weiß, auch ich soll kein Statement abgeben und "das es bereits andere gemacht haben" ist keine Entschuldigung. Aber ich will den Grund nenen und klarstellen das es mir nicht um die paar fehlenden Euro geht.

    Darüber denke ich keine Sekunde nach.


    Meine Erstattung kam nicht.

    Erst auf Nachfrage gab es 2 Tage später eine standartisierte Email das ein Software Fehler vorlag.

    Ok, das kann mal passieren. Ist halt doof das ich nach fast 2 Wochen nachfragen muss., geht ja auch bei mir um einen 3stelligen Betrag.

    Email heute :wacko:


    Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass Ihr Event aufgrund.....COVID-19-Pandemie auf einen noch unbekannten Termin verlegt wird.


    Ok, das war ja soweit klar.

    Weiß denn jemand hier eventuell (!) etwas über den "unbekannten" Termin? Könnte ja sein, ich bin nicht immer und überall auf dem Laufenden :saint:

    Für mich war der Kauf der Scheibe (und das Earbook) ein MUSS da es an "Abende wie diese" erinnert. Pillermaik hat es schön beschrieben, auch für mich war es das Highlight. Wegen Reizüberflutung vor Ort hatte ich nicht mehr alles so im Kopf, deswegen war ich mehr als gespannt.


    Was ich in Erinnerung habe war (habs mal erwähnt) das der Prediger für mich endgültig den Entertainer Thron bestiegen hat und die Gitarrenkünste von Kuddel bis heute absolut beeindruckt. Gefühlt hatte er mehr als 10 Gitarren in der Mache?? ..seufz...Was ein toller Musiker.


    Zum Album:
    Es läuft bei mir im Auto rauf und runter und anders als die letzten Alben hat es mich so richtig gebumst! Was für ein klasse Arrangement :love:
    Ich verstehe nicht viel von Musik und gerade deswegen bewundere ich die Idee und den Mut sowas umzusetzten und die Vielzahl der (neu) eingebrachten Instrumente.


    Einige Lieder in dieser Forum kenne ich noch von der Pauken + Trompeten Tour, besonders Strom hab ich gut in Erinnerung.
    Politische Lieder würde ich gerne tauschen gegen VdZ (vielleicht isses auf dem Earbook), ansonsten hab ich nix zu verbessern. Auch das hier wenig geliebte "Twd" ist in Dauerschleife. Viielleicht muss man Campi + Kuddel dabei live auf dieser Bühne gesehen haben um es zu mögen. Guckt Euch mal die DVD an, ich denke da kann man einiges erlebte besser nachvollziehen.


    Bevor ich das Album gehört habe war ich sehr skeptisch mit der Tour. Aber jetzt freue ich mich so richtig, meine Karten sind für die (meines Erachtens) problematischen Hallen Stuttgart und F. Open Air bin ich skeptisch, vielleicht hol ich mir die ein oder andere Karte noch.
    Will erstmal Green Day in Berlin abwarten, vielleicht hab ich dann von Open Air erstmal wieder die Schnauze voll. :whistling:

    ...
    Mag zwar sein, dass das in großen Hallen nicht das ideal mögliche ist. Bei mir überwiegt aber auf jeden Fall ganz deutlich die Freude darüber, die Jungs wohl endlich mal selbst unplugged sehen zu können.......


    Da/Obwohl ich das Glück hatte in der Tonhalle dabei zu sein freue ich mich ebenfalls.
    Open Air sehe ich schwierig, ebenso die von mir anvisierten Termine Stuttgart und Frankfurt. In beiden Hallen hab ich die Jungs bereits erlebt und auch das sind soundtechnisch schwierige Angelegenheiten :think: , die stehen eher für Krach.


    Egal, ich freue mich :thumbsup:

    ... und sogar das mitsingende Publikum.Sehr gut!


    :s_thanks: Ich nehm das persönlich :D



    Hach, was für ein geiler Abend!


    Punkt :!:


    Wie oft geht der Mond noch auf bis die DVD eintrifft und meine Erinnerungen auffrischt :love: , besonders und/oder auch an die TwD Version Campi/Kuddel ...seufz


    BTW:
    Weil es hier grad so im Flow ist, keine Ahnung warum man(n) das hier zum Thena macht? Ich mag Rammstein auch nicht (ich sags halt mal, vielleicht ist es ja wichtig :whistling: )


    Also 1000 gute Gründe war Sonntag, da da ein Banner war, der Samstags net da war (zmd. laut forum)


    Aber Samstags wurde das Lied ja auch gespielt (zmd. lt. Forum)

    Hätte mir mehr alte sachen gewünscht.... Achterbahn in dieser Version ein Traum. 1000 gute Gründe auch :) den rest muss ich mal sacken lassen.....


    Egal, ich tippe auf Freitag
    12.07.2019 Die Toten Hosen - Mit Pauken & Trompeten - Ein Abend mit alten und neuen Liedern ohne Strom - Die Probe

    ...Und Ingo hatte die Haare wirklich schön; (ich) war so nah dran, (ich) habs gesehen...


    Sorry das als Anfänger Euer Privatgespräch störe, aber da Du ja einen schönen Vergleich hast (haben müsstest)


    Taubertal, Hosen, kurz entschlossen... Ich will mehr! :thumbsup:


    Im Taubertal Thread ist gerade nicht soooo viel los, deswegen hier die Frage:
    Wie fandest Du die Eiswiese? Oder magst "drüben" antworten? :


    (Bin ja neu hier und schaue schon bewundernd auf die Forumsgrößen :love: )

    Und was hat euch davon abgehalten, im Regen zu tanzen und weiter zu feiern? Die Hosen haben doch so viele "Regen"-Lieder, die dann noch mal viel besser kommen.


    Vorsicht, Falle? :whistling: Ich erkläre es Dir trotzdem ;)


    Ich habe meinen Platz nur während diesem o. g. Schlagergott vor dem Hosen Auftritt verlassen. Meine Begleitung hielt tapfer durch, aber ich konnte die Kombination von seiner Musik und den Regen nicht ertragen (wobei die Nässe das kleinere Übel war) .Sofort nach seiner Abschlußkundgebung und dadurch für mich erlösenden Worten dieses Künstlers war ich wieder genau an Ort und Feier Stelle, wenn auch nur kurzfristig bis zum ersten Lied :D


    Feiern kann ich wetterunabhängig fast bei jedem Lied. Getränke abholen oder ausgeben gerne bei den Mädels aus Lüdenscheid und Rottweil (die kommen bei mir dann noch besser)

    Ein herzliches Danke an #Wehende Bayernfahnen für den ausführlichen und vor allem sachlichen Bericht den ich 1:1 so unterschreiben kann.


    Da u. a. auch Sonntags ich da war (schade das wir voneinander nicht wussten) ein paar Erweiterungen von mir:


    Soweit ich mich erinnern kann war es mein erstes Festival überhaupt und meine Erwartungen gingen daher gegen Null, auch da ich noch das Tonhallen Event im Kopf habe. Mein begleitendes Pflegepersonal gab mir den Antrieb mich überhaupt in Bewegung zu setzen.


    Die erste Dame (hier nicht angemeldet, nennen wir Sie Birgit M. , richtiger Name der Redaktion bekannt) mit dem gleichen Hosen Nagel im Kopf auf die Reise gemacht. Da Birgit beim Black Devils Konzert war, auf der Dachterasse mit Andi und Breiti geplaudert hatte und ich von der Sonntags Tonhallen Konzert berichtet habe war die Fahrt sehr kurzweilig.


    Erste Bands am Hang sitzend genossen. Nothing but Thieves hat mir gut gefallen, bei einem Abstecher zu Zebrahead dann gemerkt das hier noch mehr Stimmung war.


    Nächstes Highlight war dann die Ankunft von #Kessyhexe :love: auf die ich mich sehr gefreut habe. Meine Stimmung sehr gut bis der nächste „Künstler“ (Namen vergessen, irgendwas mit B. Osse X( ..) auftrat. Alleine das für mich schon schlimm genug aber dann fing es an zu regnen. Grund meinen Stehplatz kurz jemand anders zu überlassen.



    Zum Hosenauftritt ist bereits alles gesagt und gibt es nix hinzuzufügen :!: .Die Stimmung allgemein war bombastisch, ich habe noch nie so viele Crowd Surfer über mich tragen müssen bzw. bin von meinem ursprünglichen Parkplatz mehrmals gut durchgemischt worden :D .


    Das Katastrophenkommando war wirklich sehr gut aufgelegt, besonders wenn man bedenkt das in 72 Stunden drei Auftritte hingelegt wurden. Meine Rekonvaleszens Zeit betrug nach dem einem Konzert 36 Stunden und ich bin 4 Jahre jünger wie Campi :whistling: .


    Wieder mal neu verliebt habe ich mich, wenn man als Mann das sagen darf, in Kuddel :rolleyes:


    Besonders gefreut habe ich mich, ja ich bin einfach gestrickt, über VdZ. Hier war übrigens schön zu sehen das wenige mitgesungen haben, entweder waren die Stimmen weg oder Lied nicht gekannt.


    Zum VIP Ticket:
    Ja ich oute mich, hatte eins. :whistling: Muss man nicht haben, aber ein Dank gilt den Shuttle Fahrern (die wissen schon warum). Cool war der VIP Bereich wo die Infrastuktur um einiges cooler war als „Draussen vor der Tür“ besonders im Regen. Gesehenhabe ich dort auch viele mit Kutte, also nicht nur die augenscheinlich gutsituierten TwD Eventies.


    Fazit:
    Die Audience auf einem Festival meine ich als eine besondere kennenlernt zu haben. Da wird abgefeiert ab dem ersten Lied, egal was gespielt wird. Einfach eine geile große Party :thumbsup:


    Bengalo Dampf in der hohen Konzentration muss ich nicht so oft haben, tat meiner Stimmung aber keinen Abbruch.


    Und gute Besserung an „Mr. Vom Bienenstich“. Ich hoffe es geht im wieder gut!


    Auch wenn ich gerne das ein oder andere Lied gehört habe erinnere ich mich sehr gerne an diesen Ausflug da sehr vieles gepasst hat, vorallem das Abfeiern mit Brigit und #Kessyhexe. Leider kann ich da nicht mehr mithalten, man merkt halt doch >20 Jahre Altersunterschied. :wacko: