Beiträge von Killer2906

    Grundsätzlich gebe ich dir recht, dass es noch genügend Zeit für ein neues Album ist, allerdings hat Campino in einem Interview gesagt, dass es im Moment nicht nach einem neuen Album aussieht.


    Natürlich kommt da wieder das Thema "was interessiert mich mein Geschwätz von vor fünf Senkunden" in Spiel, allerdings glaube ich nicht wirklich an ein neues Album.


    Keine Ahnung warum. Natürlich würde ich mich über neue Songs freuen, aber wenn es eine Tour mit dem bekannten Material wird können das auch richtig gute Abende werden und man hätte auch mal wieder die Möglichkeit ein paar ältere Sachen einzubauen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt.

    Das ist ja genau das sinnlose Argument von den Impfgegner.


    Wenn ich mich trotz Impfung anstecken kann, dann brauche ich mich auch nicht impfen lassen.


    Es gibt nie einen 100%ig Schutz egal bei was.

    Also fakt ist ja dass man trotz Impfung krank werden kann und somit auch das Virus weitergeben kann.Von daher wird es da auch mit 2G keine 100%tige sicherheit geben.....Nur wenn halt nur geimpfte oder Genesene zu einer veranstaltung rein dürfen ist das Risiko auf ein minimales reduziert!....Von 3 G halte ich eigentlich gar nichts mehr , selbst die Variante mit PCR test ist zwar besser als die mit Antigentest aber ich wäre auch für 2G !


    Ich denke das mit dem Schutz und wie lange der hält ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich....manche werden trotz Impfung krank, manche nicht ...kommt ja immer auf das Immunsystem selbst an .....ich hatte z.b laut Labor die Messgrenze von 250 an Antikörpern gebildet und bin nun 6 Wochen danach trotzdem krank geworden.....zwar mild aber langwierig!

    Bei anderen Impfungen z.B. Tetanus gibt es die Empfelung, die Impfung alle 10 Jahre auszufrischen.

    Es kommt allerdings drauf an welches 3G.

    Es gibt da zwei Varianten.
    3G Variante 1: Geimpft, genesen oder getestet (mit tagesaktuellem Antigen-Schnelltest)

    3G Variante 2: Geimpft, genesen oder getestet (mit maximal 48 Stunden altem PCR-Test)


    Variante 2 fahren wir, in dem Konzertclub (in BaWü) in welchem ich arbeite, nun.

    Gibt es im Bezug auf geimpft eine Vorgabe wie alt der Impfstatus maximal sein darf? - Ich habe mal gehört, dass es bei den Impfstoffen noch nicht klar wäre wie lange der Schutz anhält. Teilweise bekommen Menschen ja schon wieder eine Auffrischung.


    Vielleicht gibt es dazu inzwischen auch schon genauere Ergebnisse.

    Ich finde die Urne nachwievor irgendwie obskur, aber wenn da jemand gern drin bestattet werden möchte...

    Genau deshalb sag ich ja, dass man über Geschmack diskutieren kann.


    Ich bin mir immer noch nicht schlüssig was ich von der Urne halten soll.


    Die Idee mit der Rest in Vinyl finde ich interessanter.

    Über Geschmack lässt sich bekanntlich diskutieren.


    Ich kann mich mit einer DTH Urne nicht anfreunden, da fehlt mir das persönliche bzw. individuelle.


    Außerdem habe ich nach meinem Leben nichts von dieser Urne. Ich sehe sie nicht mehr und ob es die überhaupt noch gibt wenn mein Leben zu Ende ist, ist noch mal ein anderes Thema.


    Dann lieber ein Grabstein mit einer Textzeile die für mich immer wichtig war.

    Das ist heute quasi die Hauptschlagzeile. Gestern sogar auch schon..

    Ich habe bis zu deinem Post davon noch nichts gehört, obwohl ich fast täglich Tagesschau sehe und auch fast den ganzen Tag Radio höre. Inzwischen habe ich den Bericht gefunden und gelsen - konnte den Link nicht öffnen, wegen IT Einstellungen.


    Gerade bei so einem Post ist ein Link gut, weil man nicht davon ausgehen sollte, dass jeder immer alle Nachrichten liest bzw. hört.

    Sorry das ich davon ausgehe das Leute hier morgens die NAchrichten lesen bevor sie irgendwie rumposten

    Sorry das ich auf Grund von Arbeit nicht die Zeit habe die kompletten Nachrichten im Internet zu lesen. Schön, dass du soviel Zeit hast.

    Kleine Anmerkung im Bezug auf 2G.


    Im Bezug auf die Teilnahme am öffentlichen Leben kann diese Regel funktionieren.


    Was macht man allerdings, wenn diese Leute, die sich testen lassen würden und zum aktullen Zeitpunkt noch nicht den vollen Impfschutz haben, dann privat Feiern ohne Tests? - Das kann nicht kontrolliert werden und schon kann es wieder eine gefährliche Entwicklung werden.


    Es muss bei Veranstaltungen besser kontrolliert werden und da sollte der Veranstalter eben auch die entsprechende Zeit dafür einplanen. Wenn jemand ein Problem damit hat, dann soll er halt zu Hause bleiben. Es geht um die Gesundheit von allen.

    Ich habe die App nicht.


    Entweder ich kann einen Zettel ausfüllen und komme dann in die Weihnachtstombolar oder ich lasse es sein.


    Ein Teilnahme an einer Tombolar wäre eine gute Möglichkeit, dass die Leute ihre richtigen Daten angeben.

    Ungeimpfte sollen bitte freiwillig auf die Behandlung verzichten, Die lehnen ja scheinbar Schulmedizin und erprobte und wirksame Impfungen eh ab. Da müssen die dann auch mal Konsequent sein und zuhause sterben... gibt doch sicher Globuli gegen Covid oder so, sollen die doch das nehmen.

    Du stellst alle ungeimpfte als Impfgegner ab und dem ist nicht so.


    Ich habe einen Kollegen, der wurde letzte Woche erst geimpft. Ein andere Kollegin hat sich noch nicht impfen lassen, weil sie einfach vorsichtig ist, steht auch dazu, dass sie dann im Moment an gewissen Sachen nicht teilnehmen kann. Sie wird sich noch impfen lassen.


    Eine ehemalige Kollegin von mir ist auch noch nicht geimpft, weil sie schwanger ist und man langezeit davon abgeraten hat sich als schwangere impfen zu lassen.


    Also nicht alle Leute über einen Kamm scheren.

    Da soll noch mal wer sagten die "Einschränkungen" für ungeimpfte bringen nichts.

    So nie gesegt!


    Ganz klar den Inzidenzwert aufschlüssen in geimpfte und nicht geimpfte und dann dann sagen welche Einschränkungen es dadurch gibt.


    Nur Leuten zu kündigen, weil diese nicht geimpft sind was dein Vorschlag war geht nicht.

    Junge, junge wenn ich so etwas lese bekomme ich ein Schleudertrauma vom kopfschütteln.


    Ja mir gehen die Impfverweigerer auch auf die Nerven, aber du wirst sie durch Entlassung oder sonstige Sanktionen nicht zum umdenken bewegen. Weil durch diese Mensch der Inzidenzwert wesentlich höher ist, als er sein müsste. Man sollte einfach jeden Tag zwei Izidenzwerte bekannt geben, für geimpfte und nicht geimpfte und welche Einschränkungen sich daraus für nicht geimpfte ergeben.


    Sofern du Kinder haben solltest wirst du wissen, dass man durch Verbote gar nichts erreicht, denn alles was verboten ist wird um so interessanter.


    Nicht geimpft sein ist kein Grund für eine Entlassung und ich möchte nicht wissen was in der Firma in der du arbeitest passiert, wenn so etwas bekannt wird, vermutlich wird der Laden dann relativ schnell dicht gemacht. Dann hast du gar nichts gewonnen. Bedenke welche Mehrbelastung auf euch zu kommt und welche Imageschaden die Firma bekommt.


    Im Endeffekt verschiebst du das Problem nur und bietest keine Lösung. Hauptsache du bist die nicht geimpften in der Firma los. Die sind dann immer noch ungeimpft und können sich und andere anstecken, dass ist dir scheinbar entgangen.


    Man muss den Impfzögeren zeigen, dass sie die Sachen (Kultur, Hobbies oder sonst etwas), die ihnen Spaß machen, nicht mehr machen dürfen, weil sie nicht geimpft sind, dann passiert vielleicht etwas.


    Normalerweise arbeiten die Menschen um zu leben und leben nicht um zu arbeiten.


    Daher ist eine Entlassung wegen fehlender Impfung nur dann vertretbar, wenn man beruflich ins Ausland muss.


    Ansonsten halte ich deine Einstellung für völlig falsch. Es fehlt nur noch, dass du dir eine Stigmatisierung für nicht geimpfte wünschst.