Beiträge von servolenker

    ich hatte irgendwie fest damit gerechnet, dass sie "erwachsen" zurück kommen....

    gerechnet nicht, aber gehofft! Mir ging diese immer lächerlich werdende Kinderkacke insbesondere seit der JIA (eigentlich schon mit der Spendierhosen beginnend) einfach nur noch auf die Nerven. Dieser Altherren Humor wurde immer unerträglicher und hatte für mich eigentlich alles kaputt gemacht.


    Es gab auch mal wirklich coole Zeiten (vor der Auflösung oder die ersten Jahre danach). Der Humor von dieser Zeit gefällt mir auch heute noch und auch die Konzerte gefielen mir wirklich sehr. Aber ich finde je mehr sie gemerkt haben, dass eigentlich alles abgefeiert wird ist es dann mM völlig aus dem Ruder gelaufen.


    Diese Newsletter sind mir auch wieder einfach zu dämlich. Entweder enthält dieser Schwachsinn tatsächlich versteckte Botschaften welche Hardcore-Fans mühevoll entschlüsseln müssen oder die Band macht sich mal wieder darüber lustig wie man seine eigenen Fans verarschen kann. Beides finde ich weder humorvoll noch kreativ.

    Ein bescheuerter Ersatztermin! Schön das es so zeitnah ist aber ALLE anderen Bands können da nicht.


    Bad Religion in Spanien
    Royal Republic in der Schweiz
    Rogers in Osnabrück


    Dabei habe ich mich auf die Vorbands noch mehr gefreut als auf die Hosen selbst! Da hat man mal das Jahrhundertwunder in Bremen geile Vorbands zu bekommen und dann wird selbst das nichts ;(
    Ich bin sehr gespannt wer nun stattdessen kommen wird. Auf Donots würde ich allerdings schon fast Wetten abschließen!

    Schon interessant wie unterschiedlich doch die Wahrnehmungen sein können.
    Für mich ist bei den Donots bisher immer mit das besondere gewesen, dass sie genau dieses durchgeplante Stimmungsprogramm nicht so anwenden. Die spielen einfach Ihren Kram runter und gehen alles.
    Ansagen wiederholen sich nur selten und die einzelnen Abende leben von ihrer Spontanität.
    Man nimmt sich selbst nicht so wichtig und der Fokus liegt einfach in der Musik und nicht im dirgierenen der Fanbase. Da sehe ich bei den Hosen seit einigen Jahren eindeutig mehr Ballermann-Stimmung.

    @ ewiggestriger: Da bin ich ganz bei Dir und in diesem Bezug verstehe ich auch das Wort Fremdscham!


    Es ging nur um das HuHa bei den Donots und das finde ich gehört gerade nicht zu dieser Kategorie weshalb es auch keineswegs peinlich sein dürfte.


    Anders sehe ich es bei diesem Im Kreis laufen. Das hat bei den Donots auch seit ca 15 Jahren festen Bestand, geht mir aber genauso auf dem Sack wie das gezwungene hinsetzten bei Steh auf!
    Dies ist aber nur meine persönliche Meinung und da in beiden Fällen die Masse des Publikums drauf abfährt, möchte ich dies auch gar nicht kritisieren.


    Bei dieser Ruderaktion weiß ich auch nicht wie ich darüber denken soll. Es ist halt dieser typische Festival Nonsens der mich auch mega nervt. Aber solange die Leute so´nen Spaß daran haben sich zum Affen zu machen ...

    @ wehende Bayernfahnen: wie kommt man nur an so´nem shit ? Das schockt mich schon wieder so sehr das ich es nicht mal einordnen kann.

    Das HuHa der Donots fand ich allerdings immer recht witzig. Insbesondere weil es sich schnell so verselbständigt hat und vom Publikum auch öfters mal dann kommt wenn die Band da gar nicht mit rechnet wodurch die dann völlig aus dem Konzept kommen.


    Anscheinend kann es auch Leute nerven aber nahezu das gesamte Publikum feiert es doch ziemlich ab. Finde da das "Endlos-Gesülze" von die ärzte wesentlich anstrengender. In jedem Fall kann ich aber absolut nicht nachvollziehen, weshalb man so etwas peinlich oder gar zum fremdschämen findet.

    Nachdem das Konzert in Saarbrücken kurzfristig ausfallen musste war nun gestern in Bremen der Auftakt der Lauter als Bomben-Tour.
    Vorweg genommen, es war wie erwartet ein grandioser Abend!


    Der Schlachthof war seit langen ausverkauft aber die Donots haben immer beteuert, dass sie die location nicht "hochverlegen" werden. Eine größere Halle wäre locker möglich gewesen und umso glücklicher bin ich über diese konsequente Entscheidung. So war es also wieder eine äußerst "gemütliche" Atmosphäre in der jeder Zuruf von Band und Publikum wahrgenommen wurde!


    Wie man die Band kennt waren alle wieder mega gut drauf und voller Energie überladen. Ich bin immer wieder davon beeindruckt , dass deren Energie im laufe der Jahre einfach nicht nachlässt. Ich gehe seit 1996 regelmäßig zu den Donots und muss sagen, dass sie auf der Bühne auch heute noch ganz genauso viel Druck machen. Irgendwie werde ich bei Donots Konzerten auch immer an die Hosen Konzerte von Anfang der 90ér erinnert als es auch da noch intensiver zur Sache ging.

    Etwas enttäuscht war ich über die Setlist. Gespielt wurde 2 Stunden, ich schätze mal so um die 25 Songs und davon gefühlt so ca. 7 englische/alte. Es waren also fast alle neuen deutschen Lieder dabei aber viele alte Songs habe ich schmerzhaft vermisst. Aber da ich generell diese Diskusionen über die Songauswahl unsinnig finde hält sich diese Enttäuschung in Grenzen. Erst recht bei so einem gelungenen Abend.

    Ich kann nur jeden der halbwegs mit der Musik was anfangen kann empfehlen zu einem Konzert zu gehen. Für mich sind die Donots schon seit vielen Jahren die beste deutsche Liveband was insbesondere auf deren eigenen Konzerten deutlich wird!

    Trotzdem nochmal dazu: bei mir ist es genauso. Bei VÖ war erst noch alles deutsch aber seit der VÖ von iCarajo! in den USA greift der WMP darauf zu!

    Also Karacho hatte mich sofort überzeugt. Lauter als Bomben brachte dafür aber etwas länger.
    Die Songs die bereits vorher veröffentlicht wurden gefielen zwar auch auf Anhieb aber das gesamte Album ist dann doch eher etwas anders ausgefallen als erwartet.
    Auch wenn ich (im positiven) eher von einer Kopie von Karacho ausging, finde ich es super dass sie sich immer noch weiterentwickeln!


    Mittlerweile gefällt es mir sogar noch deutlich besser als Karacho (was ich aber natürlich noch immer liebe)!

    Zur info: gestern war der Innenraum mit nur einem Wellenbrecher geteilt! Fast so wie früher ;-) Kann mich gar nicht erinnern wann es zuletzt derart entspannt zuging! Selbst die Leute die gegen 20Uhr ankamen hatten immer noch Bändchen bekommen!
    Wir sehen uns heute Abend wieder :daumen:

    Eisen war ich auch schon lange nicht mehr und zudem war ich als ich bisher da war immer im schlechten Zustand!


    Bei der Eule bin ich zuletzt anscheinend immer zum falschen Motto gekommen. Auch Freitag steht da HipHop-Party auf dem Programm. Am Samstag ist in der Eule aber zumindest Indie/ PostPunk Party!


    Ich bin auch noch ziemlich unentschlossen wohin uns die Wege führen aber da ich Besuch von auswärts dabei habe könnte es auch auf etwas sightseeing mit Cocktails an der Schlachte und nem Fass Bier im Schüttinger hinauslaufen.


    Wenn noch jemand nen guten Tipp hat dann immer her damit.

    interessant, dass es für euch so eindeutig ist. Wir sind hier alle (ca. 9 Personen) bisher immer der festen Überzeugung gewesen das er erraten singt.
    Gerade weil dies kein Sinn macht, hatten wir da zigmal drauf geachtet. Vielleicht können wir Norddeutsche nicht so gut hören ;)

    Also bei uns sind eigentlich alle der Überzeugung das er erraten singt! Haben wir uns sogar extra mit den guten Kopfhörern überprüft!
    Wir stellen uns halt nur die Frage ob nun Schrift oder Wort richtig ist!

    seit Wochen streite ich mich mit einem befreundeten Hosenfan über den Song.
    Es geht dabei um folgende Textstelle bzw. Wort: ... Dein Duft hat Dich (v)erraten . Im Booklet steht verraten, Campino aber singt deutlich erraten.


    Mein Kumpel ist nun der Meinung, dass im Booklet ein Druckfehler ist und es so wie er singt tatsächlich erraten heißen soll. Er ist der Meinung das die so einen Fehler im Gesang niemals belassen hätten.

    Da mir schon beim ersten hören bei dieser Variante der Sinn fehlte, bin ich eigentlich der Überzeugung, dass der Text richtig geschrieben ist, er es einfach nur falsch gesungen hat und dies entweder nicht oder nur zu spät auffiel. Auch Live meine ich immer "verraten" rauszuhören! Und alles andere macht auch keinen Sinn ;(


    Teilt malt Eure Meinungen!?

    Wer von Euch geht eigentlich bei den Zusatzterminen an beiden Tagen hin?
    Ich bin eigentlich auf jeder Tour immer in ein paar verschiedenen Städten mit dabei aber zwei Abende nacheinander in der selben Halle fand ich bisher immer ziemlich langweilig.
    Dennoch juckt es mir heute wieder in den Fingern...