Beiträge von djrj

    D.Live, der Städtische Hallenbetreiber von Düsseldorf will ein Autokino aufmachen. Dort sollen auch Konzerte stattfinden.
    Um diese neu Location zu bewerben, durfte man Die Toten Hosen nicht unerwähnt lassen.
    Wahrscheinlich hat noch nicht einmal jemand angefragt, aber es geht ja um Werbung und Schlagzeilen.


    Quelle: Express

    Gabumon
    Erzähl doch nicht wieder Scheiße

    Es gibt in den USA sehr wohl Arbeitslosengeld, allerdings zeitlich befristet.
    Dank Obama Care gibt es auch für die meisten eine Krankenversicherung, aber man muss die Beiträge bezahlen können, was bei Arbeitslosigkeit schwer fallen könnte.


    @ Kuddell Fan 97
    Was ist das für ein Menschenbild? Wirklich böse.
    Woher willst du wissen, dass die Todesopfer nicht noch ein paar schöne, erfüllte Jahre hätten erleben können?

    Ist ein altes Leben weniger erhaltenswert?

    Meine Mutter hat Krebs und wird das Jahresende kaum erleben. Bis dahin soll sie möglichst nicht kränker werden. So hat sie ein nahezu beschwerdefreies Leben. Es wäre unschön, wenn sich die verbliebene Zeit auch noch durch Covid19 verkürzen würde.

    Sicher ist der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht gewahrt, wenn die Restriktionen keinen Nutzen bringen und keine unmittelbare Gefahr besteht.

    Also die öffentliche Kontaktsperre lasse ich mir auch noch gefallen, auch freiwillig. aber eine Ausgangssperre für Gesunde ist sicher nicht verfassungsgemäß.

    Noch einmal:

    Es geht ja nicht darum, dass wir alle gesund bleiben, sondern wann sich wie viele Menschen mit CovSars2 infizieren, so dass die schweren Verläufe von Covid 19 noch behandelt werden können.

    Wenn die Krankenhäuser nicht ausgelastet sind und die Verdoppelung der Fälle deutlich mehr Zeit braucht als die Inkubationszeit, werden die Beschränkungen sicher wieder zumindest zeitweise wieder aufgehoben, bin ich mir sicher.


    Killer2906
    Die meisten Coronavieren lösen nur eine leichte Erkältung aus und sind daher in der Regel ungefährlich.

    Wenn die Krankenhäuser länger nicht ausgelastet sind, läuft es auf on/off hinaus.
    Den Statistiken, wie viele Menschen an den Folgen einer längeren Kontaktsperre z.B. durch häusliche Gewalt, durch größere Armut oder durch Suizid sterben könnten, traue ich keinen Fuß breit. Die sind interesssengesteuert und von Leuten, denen o.g. Opfer sonst am Arsch vorbei gehen.

    Die EZB wird weiter Geld drucken, aber es ist oder wird für einige sehr hart. Die Menschen nicht behandeln zu können und sie verrecken zu lassen ist keine Alternative. Zahlenspiele hin oder her.

    China hat mit totaler Überwachung reagiert.
    Selbst damit dürfte die Ausrottung der Seuche in China nicht leicht gefallen sein. Der Personal- und Materialaufwand und die Überwachung waren gewaltig.
    Das kann man hierzulande nicht machen.

    Leute aus Vorsicht einzusperren geht in einem Rechtsstaat nicht. Das Kontaktverbot durch Rechtsverordnung zu erlassen dürfte schon rechtswidrig sein. Es wird niemand ein Bußgeld zahlen müssen, wenn er den Rechtsweg einlegt.

    Ein Geisterkonzert funktioniert wegen dem Kontaktverbot und Abstandsgebot nicht. Außerdem gibt es ja schon die DVD, was ja auch schon erwähnt wurde.
    Da macht ein Geisterkonzert in diesem Rahmen keinen Sinn.


    Über einen musikalischen Gruß aus dem Proberaum würde ich mich mehr freuen, nicht akustisch, sondern so laut, das alle Coronavieren vor Angst weglaufen. :)

    Danke, reicht schon, wollte nur wissen, warum die in dem Video war - als Musikerin gehört sie da rein. Auf Schlagwerk bin ich nicht gekommen, trotz Schellenkranz.

    Zumal das Netz tatsächlich schon am ächzen ist, dass liegt aber nicht an Netflix & co sondern an dem Scheiss Homeoffice was unendlich Daten frisst.

    Erzähl doch nicht so einen Scheiß.
    Mit meinem Homoffice arbeite ich auf einem Citrixserver.
    D.h. ich habe einen virtuellen PC auf dem Großrechner.
    Im upload habe ich lediglich die Tastenanschläge und Mausbewegungen. Alle Daten, auch E-Mails liegen auf dem Server und werden dort bearbeitet.
    Im Downstrem habe ich lediglich das Bild vom Desktop.
    Das verbraucht nicht mehr Bandbreite, als die Nutzung dieses Forums.
    Selbst da, wo unterwegs jedes Onlinespiel stehen bleibt, funktionierte die Verbindung zum Citrixserver immernoch, wenn auch mit Verzögerungen.

    Sicher gibt es auch weniger gute Homeofficelösungen und aus Unkenntnis werden Mails mit unkomprimierten, fetten Anhängen verschickt, aber Videostreamig verbraucht ungleich mehr Bandbreite, als Homeoffice.



    Was anderes, es gibt sehr nette Aktionen "da wo die Zeit still steht" Ab 10'59 Aktuelle Stunde Extra

    Zeitungspapier schön lange zerknüllen, dann wir es weicher und saugfähiger.

    Spartipp:
    Toilettenpapier stets beidseitig benutzen, der Erfolg liegt auf der Hand.


    Ansonsten: Drei Muscheln tun es auch!

    Da die Arbeitsagentur auch seine Türen schließt, muss man sich nun telefonisch arbeitslos melden. Ob die dann auch Gastronomiemitarbeiter vermitteln können, wage ich zu bezweifeln.
    Grundsätzlich gibt es ja auch in der Gastronomie zu wenig Personal, aber das hat sich ja nun schlagartig geändert.
    Unser größter Veranstaltungstechnik-Anbieter hat Kurzarbeit angemeldet.