Beiträge von Nick 2912

    Im 1Live-Podcast hat man ziemlich deutlich raus gehört, dass Campino unbedingt Scheiß Wessis live spielen wollte und sich auf die Reaktionen auf den Konzerten gefreut hat. Für mich hat der Gag leider überhaupt nicht so gezündet, wie es sich Campino und Marteria vermutlich vorgestellt haben und laut Berichten kam der Song auch live bisher nicht gut an. Deswegen finde ich es positiv, dass die Band den Song aus dem Set genommen hat (ebenso wie Teufel) und man nicht aus gekränktem Stolz dran festhält.

    Ich find's schade, dass das Konzert von der Setlist her bis auf drei Songs (und einer davon ist YNWA) im Grunde nur Promo fürs Best of ist. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Band keinen Spaß an einem abwechslungsreicheren Set hat.

    Hier noch ein Video der laufenden Tour vom Song:



    Nur als "Beweis" ;)

    Alles gut, wollte es auch gar nicht anzweifeln. ^^


    Schade, denn mit der Slide-Gitarre verliert der Song für mich eine ganze Menge Atmosphäre. Und wenn man es auf Tour bei zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug belässt, bleiben leider auch Songs wie die großartige Version von "It's Only Over When..." auf der Strecke.

    War Gavin nicht der Gitarren-Roadie der Band? Ich hatte gehofft, dass man die Slide-Gitarre deswegen für die Tour für den Song beibehält.

    Mal abgesehen davon, dass Ischgl nun mal passiert ist, bevor nennenswert in den Köpfen angekommen war, was Corona ist: Wie kommst du auf die Idee, dass ich gegen die Beibehaltung von Tests wäre? Ich hab doch das genaue Gegenteil gesagt: Dass vieles, was auch im letzten Sommer möglich war, jetzt noch erheblich sicherer ist, weil wir ein flächendeckendes Testsystem haben. Und zu Quarantäne hab ich überhaupt nix gesagt.

    Dann habe ich deinen Post falsch verstanden, mein Fehler.

    Äh ja, logischerweise hatte ich mich nicht auf Ischgl bezogen, sondern auf die Verhältnisse ab Sommer/Herbst 2020. Das hättest du dir mit etwas weniger Schaum vorm Mund abber ggf. denken können.

    Es ist aber ein denkbar schwaches Argument gegen die Beibehaltung von Test- bzw. Quarantänepflichten für Reiserückkehrer, wenn man dafür die Rolle von Infektionsherden wie Ischgl und ihre Rolle im Pandemieverlauf ausklammert.

    Mal abgesehen davon, dass Reiserückkehrer, Gastro und Events schon im letzten Jahr ein weitgehend zu vernachlässigender Anteil an der Virusverbreitung waren, ist Deutschland in jeder Hinsicht besser aufgestellt als im letzten Sommer.

    Ist das dein Ernst? Die Ausbreitung von COVID-19 in Europa ging maßgeblich von Reiserückkehrern aus Ischgl aus. Einen richtigen Lockdown hat es in Deutschland auch nie gegeben, es war immer die Rede von "Wellenbrecher-", "Brücken-", "Wasauchimmerlockdowns". Eine bessere Aufstellung als 2020 sehe ich allenfalls darin, dass mittlerweile geimpft wird und dass Masken jetzt vorrätig sein dürften. Draußen scheißen die Leute gepflegt auf Masken und Mindestabstände, von EM-Spielen und Public Viewing ganz abgesehen.


    Das hab ich auch gedacht. Das gibt wieder einen prima Serverabsturz.
    Und dann kommt die Nachricht wie bei allen anderen Bands zur Zeit: wegen der enormen Nachfrage wurde das Konzert vom Club XX ins Stadion YY verlegt....


    Schlimmer, schon der Bestätigungslink für den Newsletter will nicht funktionieren. :D

    Über K.I.Z. habe ich auch nur mit dem Kopf geschüttelt, bis ich sie als Vorband gesehen habe und gezwungenermaßen ganze Songs von ihnen gehört habe. Ich finde, dass sie der Deutschrap-Szene den lange benötigten Zerrspiegel vorgehalten haben und das Genre gekonnt durch den Kakao ziehen. Von ihrem kreativen Umgang mit der deutschen Sprache ganz abgesehen, Zeilen wie "Der Kopf im Boden, wie Vogel Strauß" sind da von einem ganz anderen Kaliber.