Beiträge von bassonkel

    ist ja mal echt interessant, was da für ein "imperium" dahinter steckt.
    ich mein wer mal aufmerksam die boklets liest, stellt schon fest wer und was da alles dran hängt. :think:
    aber was mich ein wenig stutzig macht ist, brauch man für jeden kleinen scheiß ne eigene GmbH???? also ich mein eine würde doch reichen?? sehen da nicht wirklich einen sinn hinter. aber es wird wohl seine gründe haben.....und so richtig "punklike" ist das auch nicht (in die kerbe musste ich jetzt hauen ;*g*)
    achso bevor hier ein falscher eindruck entsteht: ich gönne ihnen auch die kohle. sie schaffen ja schließlich auch arbeitsplätze damit. und ich schließe mich da auch mal clyde an. das komerzgejamer über musiker nervt mich auch. ich mein sollen sie mit absicht "schlechte" musik prodouieren, damit sie nicht mehr soviel verkaufen und nicht mehr "komerziell" sind. wäre doch absurd!!!!!
    jeder schuhverkäufer wird ausgelacht wen er blos zwei paar schuhe die woche verkauft, aber wehe ein musiker, band o.ä. verkauft eine cd mehr über die komerzgrenze (wo liegt die eigentlich??? bei 10, 1000, 100.000 stück?), dann ist das geschreihe groß.