Beiträge von Azzurro08

    Bin selber (und nicht erst seit gestern) in Kurzarbeit und kann das entsprechend gut nachvollziehen. Mir würden 70 € im Moment AUCH echt weh tun. Aber ob es 50 oder 70 sind: Entweder ich hab Bock drauf, weiss daß es unvernünftig ist und gönne es mir trotzdem. Oder ich hab Bock drauf und die Vernunft sagt: Nee, IS jetzt halt mal nicht drin. Ich bin dankbar, daß mir die Frage diesmal abgenommen wird, weil von den bisherigen Terminen für mich zeitlich eh keiner in Frage kommt.

    Stimmt der Preisanstieg nur der letzten 3 (edit: größeren) Touren (AoS mit gezählt) ist relativ hoch finde ich. Die Laune der Natour lag bei rund 50€ die alles Ohne Strom Tour bei rund 60€ und jetzt die 40 Jahres-Tour bei rund 70€. ...

    Leider sind diese Preise inzwischen normal - und selbst bei den schlimmsten Schlagerkonzerten mittlerweile Usus.

    Trotzdem sollte man nicht vergessen, daß die Preise für Hosen-Konzerte bisher ECHT human waren - UND das in den letzten 15 Monaten echt viel (bzw. NICHT viel) passiert ist und dieser Zustand erstmal anhält. Nein, es trifft mit der Band keine Armen - aber vielleicht wollen die Hosen ihrer Crew (nach einer beschissen langen Zeit ohne Arbeit) bei der nächsten Tour AUCH mal ein paar Euro mehr zahlen!? Oder wirtschaftliche Ausfälle ausbügeln. Kann man niemandem verübeln.

    Vielleicht werden ja noch mal 5.000 Exemplare nachgedruckt. :wall:

    😂 JEP. Wie bei den Beatsteaks, die gerade ihre Wohnzimmer EP als auf 1.000 Stück „streng limitierte“ Vinyl rausgebracht haben. Ratzfatz ausverkauft natürlich, was die Beatbuletten veranlasst hat, die Scheibe nochmal nachpressen zu lassen und die limited Edition auf 2.000 zu erhöhen. Schön für diejenigen, die wirklich Interesse an der Platte haben und beim ersten Mal leer ausgegangen sind - schade für die „Schatzsammler“, deren Schatz jetzt nur noch halb so selten ist.

    Ich rätsle gerade, warum ich einen Film, den ich auf einem 16GB USB-Stick bekommen habe (als MPEG4), nachdem ich ihn auf den Rechner kopiert habe, von dort nicht auf einen absolut identischen USB-Stick kopieren kann?! Bekomme immer die Anzeige, daß die Datei für das Zielvolumen zu groß sei. Der Film hat 10,3 GB, der Stick 16 GB (und der Hersteller- und Werbemüll ist vom Stick gelöscht, dieser also 100% leer.) Irritierenderweise lässt sich der Film nicht mal auf nen größeren Stick (auf dem noch 28 GB frei wären) ziehen, da kommt dieselbe Info. Irgendjemand ne Idee? 🤔

    Diese Aktion ist einfach nur dumm, SO dumm!! Jeder ächzt mal über die Corona-Maßnahmen oder ist davon genervt. Die Schauspieler mit einem gewissen Bekanntheitsgrad hätten ihre Popularität mal dazu nutzen sollen, KLARE KANTE gegen all die Querschwurbler zu zeigen und/oder für die Impfung zu werben (nicht im Nachhinein mit irgendwelchen ALBERNEN Rechtfertigungen zu kommen). Stattdessen spielen sie denen in die Hände - das muss einem doch VORHER klar sein!? Herzlichen Glückwunsch zu soviel Blödheit. Bei manch einem Schauspieler tut’s einem echt leid, daß er/sie sich dafür hergegeben hat. Andere, die dort mitwirken, brauchten scheinbar mal ne Medienpräsenz. Allein der jeweilige Einführungssatz: „Mein Name ist soundso und ich bin Schauspieler*in“ - dürfte jedem Schauspieler, der bei so einer Aktion nie mitmachen würde, weh tun.

    Mäc Gates - das ging nicht gegen Dich! Im Gegenteil: Ich gratulier Dir zu der Promo! Die hätten viele andere auch gern (ich nehm mich da nicht aus).

    Ist doch klar, daß das Spekulationen weckt, nach dem Motto: Wenn ich jetzt AUCH was bestelle, bekomm ich dann AUCH eine?! / Was muss man bestellen, um eine abzustauben?“

    Ich glaub, daß Du einfach Glück hattest. KANN aber auch Kalkül sein von kaufmich, um zu (mehr) Bestellungen zu animieren - was NICHT heißen muss, daß deshalb auch mehr Promos verteilt werden!

    Ich wäre auch dafür dass alte Menschen die vieleicht sowieso ihr letztes Weihnachten erleben , alleine bleiben sollen an Weihnachten.....am besten mit Mund Nasenschutz vorm Christbaum...Ohh du fröhliche!

    Solange es weiterhin zu viele Menschen gibt, die das Ganze auf die leichte Schulter nehmen, wird es sich nicht nur auf ALTE Menschen beschränken, die dieses Jahr ihr letztes Weihnachtsfest feiern.