Beiträge von firebass

    sicher sind bei mir bisher:


    dth - münchen
    dth - kempten


    bei denen kommts drauf an, ob ich noch tickets krieg/ob mein geldbeutel mir das ok gibt:


    deichkind - ulm
    Metallica - Stuttgart


    und dann halt immer mal wieder mehr oder weniger spontan kleine konzerte in der heimat und umgebung.

    Ich find ihn relativ unlustig, da gibts bessere. der von den ärzten z.B., oder auch Metallica. die sind komisch. bei dem hier, gerade des mit dem "früher war alles besser"...da hätte man sich auch was komischeres einfallen lassen können.

    Also ich fands bei Rock im park eigentlich ziemlich cool, war mal was anderes. Allerdings ists mir eigentlich relativ egal. für ein konzert wars zumindenst mal cool (va. ne frau auf der bühne :D), ich denkmal im dezember bei der machmalauter werden sie evtl noch dabei sein, im juni glaub ich kaum, dass sie da noch mitkommen.

    Zitat

    Original von Marco


    Aber für diejenigen, die nicht pogen wollen, sondern einfach nur ganz vorne sein wollen, sind Wellenbrecher "nicht so toll"


    wenn dir ein konzert spass macht, bei dem du angst darum haben musst zerquetscht zu werden, oder eventuell noch auf ne freundin aufpassen musst, die ebenfalls in diesem getümel steckt...ich will auch nicht immer pogen, aber was ich nie will, ist dieser kampf ums überleben in den vorderen reihen, wenns kein wellenbrecher gibt, das macht mir einfach keinen spass.

    so, ich muss jetzt doch auch meinen senf dazugeben. zum einen finde ch wellenbrecher gut, das es doch etwas den druck nimmt, und den leuten die vorne pogen etc. wollen auch den platz dazu bietet. wenn alle nach vorne drängen wirds doch teilweise etwas arg eng, sodass es eigentlich nur noch ein ums-nicht-hinfallen-kämpfen ist, was mir eher den spass am konzert verdirbt.


    zum gesetzlichen: ab einer anzahl von 10 000 personen MÜSSEN wellenbrecher aufgestellt sein. nach dem tausendsten konzert der hosen wurde dies so eingeführt, der grund dürfte bekannt sein. ich denke gerade dth werden sich wohl daran halten. ich hab sogar was davon gelesen, dass ab 2000 personen ein wellenbrecher instaliert sein muss, das halte ich aber für schwachsinn, 2000 personen kommen schnell zusammen.


    wann man dasein muss kann ich auch nicht sagen, das würd mich selber interesieren, aber ich denke da gibts keine uhrzeit, wo man dann sicher reinkommt, da fließen ja viele äußere umstände ein.



    edit: wer was von münchen/kepmten weiß darf das gerne posten, wollte schon selber nachfragen, aber falls das jemand weiß kann ich mir das ja ersparen.


    der grund sind nicht nur die versandkosten, es heißt nämlich auch noch "verpackung" also die kosten die entsehen, um ticket und rechnung in den brief zu stecken. außerdem denke ich, dass dadurch auch noch einiges als einnahmen an kaufmich fließen. von den 29€ kriegen die nämlich nix, obwohl sie ja zu dth gehören. und ob da dann die vorverkaufsgebühren als einnahmen reichen....



    @ daniel: bisher sind alle konzerte (außer das münchner) auch noch bei eventim und co in den verkauf gegangen. entweder gehst du auf nummer sicher und zahlst die 13 €, oder du wartest, bis es in den normalen verkauf geht.

    ignorant!!!! :D in deutschland, in bayern, im allgäu , im regierungsbezirk schwaben ( thx to wikipedia :D)... ist halt relativ klein, zumindenst für die ganz großen bands, aber sind genug leute, die in der nähe wohnen, ich zum bleistift.

    war selber noch nicht drin, aber ich hab gehört da solls kleiner und gemütlicher aussehen als es ist. Man muss auf der hp suchen, aber in einem Nebensatz steht was von 9000 personen. Die größte angegebene Zuschauerzahl gabs aber bei den Beatsteaks, die mit 4000 Leuten ausverkauft waren... Da gabs Aber wohl Sitzplätze, was es bei den Hosen nicht geben wird. Naja, mein Ticket ist schon bestellt.

    sorry aber ich muss dich enttäuschen. München ist zwar weiter weg, aber trotzdem praktischer, va weil ich da übernachten kann. Tut mir leid, falls ich dir falsche Hoffnungen gemacht hab, aber ich bin mir ziemlich sicher du Kriegst das Ticket trotzdem los.

    ich hab überlegt mir das ganze als fahne zu kaufen, und an die wand zu hängen. da mir das allerdings für über 20€ ehrlichgesagt zu teuer ist, geb ich mein geld lieber für die konzerte aus.

    naja, ich würd nicht hingehen, wenns n scheißtermin ist (2 tage vorm abi oder so), wenns mehr 30€ kostet, und ich mal wieder pleite bin, oder wenn jemand ernsthaft krank wär. wenn jemand, mir nahe stehendes gestorben wäre, kommts darauf an, wann. So zwei tage danach würd ich wohl hingehen. nicht weil ich nicht trauern würde, sondern eben, weil ein bisschen ablenkung manchmal gut tut. und wenns einem nicht gefällt kann man ja immer noch raus gehen. Mir ists immer lieber ablenkung von der trauer zu haben, sonst hab ich immer das gefühl verückt zu werden. ob es aber wirklich so wäre, wenns passieren würde steht auf einem anderen blatt...

    tja, wärs von rock im park, würd ich sie mir kaufen, da war ich schließlich dabei, aber von rock am ring... Da kuck ich mir lieber ausgewählte Lieder auf youtube an, ne ganze dvd brauch ich davon nicht...

    Also ich fänd Airbourne gut. Bin in münchen und dann auch in Kempten dabei, wos bisher ja keine vorbandbestätigungen gibt. Ansonsten fänd ich im gegensatz zu einigen anderen hier Ohrbooten auch gut.

    Also für mich ist der Text ein klares Zeichen: schluss mit unplugged und leise, jetzt wirds laut und rockig. Das waren zumindenst meine ersten Gedanken auf den Text. Ist natürlich wie bei den meisten Hosen-songs nicht wirklich niveauvoll-lyrisch geschrieben, aber es wurde ja auch (zum glück) nicht von goethe geschrieben. das gehört einfach dazu.


    Meine Lieblingspassage wäre wohl: "Wir schwitzen Lärm aus und heraus"