Beiträge von valdezz

    Folgendes schreiben die Hosen auf Facebook:
    Du lebst nur einmal“ aus dem kommenden Livealbum „Zuhause Live: Das
    Laune der Natour-Finale“ am Freitag als Video und im Streaming: Die
    erste Single des Soundtracks zum Film „Weil du nur einmal lebst – Die
    Toten Hosen auf Tour“.
    Das Album als Dreifach- (mit Bonus-CD „Auf der Suche nach der Schnapsinsel“ live im S036) oder Doppel-CD vorbestellen hier: jkp.lnk.to/DTH-Laune-Live
    Karten für den Kinostart am 28.3. könnt Ihr vorbestellen hier: www.dietotenhosen-derfilm.de.

    Jaa, verstehe ich auch nicht. Sind vermutlich produktionstechnische Gründe. Heißt, man hätte noch eine weitere CD bzw LP gebraucht...

    Soo. Die Tour ist ja seit zwei Tagen am Laufen. War jemand vor Ort in Köln oder Hamburg? Wie wars? Hat jemand ne Setlist? Bin am Samstag in Wiesbaden am Start und würde mich gern selbst spoilern, weil ich mich so derbe darauf freue! Nach 10 Jahren. Endlich wieder live!

    Danke für die Antworten und Erklärungen....
    Eigentlich schade, dass das so exklusiv gehandhabt wird. Den Punkt mit dem erwischt werden, kann ich nachvollziehen. Ansonsten wäre es - rein theoretisch betrachtet - natürlich schön, wenn einfach jeder so frei und sozial wäre, Sachen zur Verfügung zu stellen, so dass es im Grunde nichts "Rares" mehr gibt. Und man sich somt auch nichts mehr "Rares" ertauschen muss. Aber das widerspricht wohl einem gewissen Exklusivitätsgedanken, den ja Bands - auch die Hosen - immer wieder auch selbst fördern, z.B. durch limitierte Vinyls etc...

    Der Grossteil ist nicht nur sehr sehr rar, sondern hat zum Teil auch noch Tauschverbot.


    Hab zwar vor ca. 10 Jahren auch hin und wieder Mitschnitte geetauscht und etliche Zuhause, allerdings war ich nie wirklich drin in dieser "Szene" und eben schon sehr lange raus, da mich wenn dann primär Mitschnitte von Konzerten interessieren, bei denen ich dabei war. Daher die Frage: Wie kommt es zu einem "Tauschverbot"? Wer legt das fest und wer hebt das (unter welchem Umständen) wieder auf? Danke!

    Wenngleich FoS offiziell eine EP ist. Das ist die stärkste nicht Album-Auskopplung seit 2000.
    Da passt eifach alles. A-Seite bombig und auch die B-Seiten mit jeweils ca. 2 Minuten einfach knackig auf den Punkt. Umso enttäuschender war das darauffolgende Zurück zum Glück. Wobei da auch ein paar geile Dinger drauf waren. Bspw Sehnsucht, was ja live sträflich vernachlässigt wird, aber das ist ein anderes Thema.

    Ich finde auch, dass Musik, dieser Schaffensprozess, diese Arbeit, die in Covergestaltung etc. dem einer Vinylplatte inhärent sind, einfach verloren geht. Soundfiles sind so seelenlos. Ihr mögt das gerne anders sehen


    Genau deiner Meinung, wenngleich ich deezer sehr häufig nutze, da ich bspw. Pendler bin. Es ist einfach super praktisch, aber zu Musik richtig genießen gehort eben mehr. Bin gespannt wie sich das entwickelt. Die Streaming-Plattformen verändern jedenfalls gewaltig die Musiklandschaft.

    CDs lagern noch in meinem alten Kinderzimmer zuhause bei meinen Eltern. Sind schon seit etlichen Jahren für mich völlig belanglos. Dürften ein paar Hundert sein. Hab nur eine handvoll für mich wichtiger CDs in meiner eigenen Wohnung. Habe seit ca 1,5 Jahren "deezer", da ich recht viel Auto fahre und wenns mal schnell gehen muss, ist es auch in der Wohnung praktisch. Handy via bluetooth mit den Boxen verbunden und fertig. Gerade für Playlisten halt toll. Daher kaufe ich schon seit Jahren keine CDs mehr, wenn dann nur Vinyl. Womit wir bei dieser Ordnung wären:


    Schallplatten habe ich ca. 120 Stück. Geordnet habe ich diese alphabetisch - allerdings ohne Artikel. Heißt also Die Ärzte sind unter A bzw Ä zu finden, Die Toten Hosen unter T. Sampler, Hörbücher o.ä. finden sich ganz vorne im Regal, also vor dem Buchstaben A. Innerhalb der Bands habe ich dann auch nach Erscheinungsjahr geordnet. 7" stehen nochmal extra nach dem selben Ordnungsprinzip, habe da aber eh nur so 20 Stück, würde ich schätzen.

    Sorry Leute! Aber so ein Set, gepaart natürlich mit ein wenig Rotation während einer langen Tour für Vielfahrer, könnte meiner Meinung nach in jeder großen Halle oder im Stadion bestehen. Sehr gute Mischung aus Hits, neuen Liedern, Raritäten.
    Da halte ich sogar DidM, Laune der Natur und Heute hier morgen dort aus! Aber bei so einer ausgewogenen Mischung, kann man mit den Stinkern leben.

    Mag TV Smith ja sehr! Sowohl auf Platte als auch live!


    Finds aber krass, dass die Hosen als Vorband nen Singer-/Songwriter geholt haben. Konnte er denn die Meute anheizen?
    Breiti beim Intro soo grinsen zu sehen, ist echt ne wahre Freude!

    Ich zähle jetzt mal keine Clubs in meiner Region auf.
    Was ich nicht ganz verstehe, ist, dass der vor Ort Verkauf von Tickets so abgefeiert wird.
    Das finde ich sehr schwierig, wenn man nicht gerade aus einer Großstadt kommt, die häufig bespielt wird. Hier in Würzburg wären realistische nahe Ziele Nürnberg jedoch eher Frankfurt. Für mich als Berufstätigen wäre das also kaum realisierbar. Daher bevorzuge ich ganz klar einen strikt regulierten und personalisierten Onlineverkauf. Wenn es zu einer solchen Clubtour oder "kleinen" Hallentour denn käme.

    Es ist unglaublich!
    Ich glaube mit so ner krassen Raritätenkiste hier war absolut nicht zu rechnen.
    Und ich geb offen zu: bei Frühstückskorn musste ich googlen.


    Freu mich für alle, die das miterleben durften.


    Folgendes soll überhaupt kein meckern sein: Aber wenn man dieses wirlich immer noch unglaubliche Set liest und eben auch sieht was 2017 möglich war, fragt man sich schon warum 2018 weitestgehend nicht mehr drin war. Und ich meine jetzt nicht solche Sachen wie Geh aus dem Weg oder Frühstückskorn.


    Eine kleine Clubtour zwischen Argentinien und Schladming wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Schade, wenn man überlegt, dass die Hosen für etliche Lieder sicherlich lange geprobt haben und vermutlich auf Jahre hin wieder in der Mottenkiste verschwinden.