Beiträge von valdezz

    Das ist alles richtig. Allerdings wird Gabalier von sämtlichen Fernsehsender hofiert, läuft auf allen Kanälen sowie im Radio.
    Hier in Bayern zuletzt mit seiner "Jogi Jogi" Version eines seiner Lieder.


    Auf Freiwild trifft das alles nicht zu. Von daher hinkt der Vergleich etwas. Und ausschließen würde ich das nicht zu 100 Prozent.

    Ohne es groß zu kommentieren fallen mir spontan ein:
    Beatsteaks
    Die Ärzte
    Sportfreunde Stiller
    Wir sind Helden
    Massendefekt
    Senore Matze Rossi (nicht direkt Flop, aber viel schwächer als früher).


    Jupiter Jones (v.a. nach dem Weggang von Nicholas Müller)

    Offiziell von Depp Jones, sagt wikipedia.


    "Mit dem Schwert nach Polen, warum René?" stammt noch aus Depp-Jones-Zeiten
    und wurde für das Album neu aufgenommen. Als Sprecher fungiert hier
    Bandmanager Axel Schulz. Die Ursprungsversion ist auf dem Sampler "XNO –
    Proud To Be Wrong" zu hören.

    So bitter es ist und so leid es mir für alle betroffenen Fans tut. Meiner Meinung nach wäre es sinnvoll auch Bremen und nova Rock zu canceln und sich richtig auszukurieren. Nächster Termin wäre dann Stuttgart am 21.7.


    Det Vorteil dieser tour liegt in diesem Falle darin, dass es nicht so kompakt ist, wie sonst. Daher ist im Idealfall (gehen wir mal nicht vom schlimmsten aus) die Tour nicht längerfristig gefährdet. Und campis gehör ebenso nicht.

    Ich denke, dass man durchaus sagen kann, dass sie im Vergleich zu Stadion Tour 2013 hundertmal mutiger sind. Aber im Vergleich zur Hallentour 2017 eben nicht mehr so abwechslungsreich. Zumindest bislang nicht.

    Zu den wechselnden Openern: hier könnte ich mir vorstellen, dass das einfach daran liegt, dass es innerhalb der Band Diskussionen gibt, ob LdN jetzt gut oder schlecht ist als Opener. Könnte mir vorstellen, dass auch die Band gemerkt hat, dass das nicht so toll als Opener ist.
    Man hats in Lux in der Halle probiert. Gut kams laut einiger Berichte nicht an. Hat es in der Halle in Braunschweig geändert.
    Zum Auftakt im Stadion hat man es nochmal probiert. Und obwohl hier einige schrieben, dass es eigentlich ganz ordentlich war, kam es anscheinend auch in einem Stadion nicht so toll an und man hat getauscht.
    Bin gespannt, was da in Zukunft kommt.


    Ansonsten: Setlist ist für ein Stadion richtig richtig gut, auch wenn natürlich jetzt eine große "Uberraschungsrarität" a la 2017 fehlt.
    Dennoch. Das ist ein Stadion. Dort hätte ich nie mit so einer Setlist gerechnet.

    Leute!
    So lange es bei den Konzerten eine große Anzahl an Leuten gibt, die als Zugabe lautstark Bommerlunder fordern und die kleine Minderheit bei Achterbahn Rufen irritiert angucken, wird es einfach sehr wenige Raritäten geben.
    Und der Opener fügt sich der breiten Sauf-, Proll- und Ohohoh-Masse, die Hosen nunmal leider zu großen Teilen anziehen (selbst verschuldet durch dementsprechende Singleauskopplungen), dementsprechend ein!

    Im übrigen finde ich, dass sich die Setlist FÜR EIN STADION ordentlich liest.
    Über den Opener brauchen wir nicht sprechen, aber ansonsten bis auf Reisefieber und Opelfang recht ähnlich zu Braunschweig. Dafür mit Unsterblich und Hasta la Muerte.
    Positiv ist auch zu erwähnen, dass es einen dritten offiziellen Zugabenblock gab und die Setlist recht lang ist (länger als in Lux oder BS).


    Was mir aber auffällt, ist, dass jeder Zugabenblock extrem lahm anfängt:
    Draußen vor der Tür
    Alles passiert
    Hey Jude


    Ist das immer so gewesen?

    Das vermute ich auch stark.
    Die Hosen haben sich für ihre Verhältnisse 2017 relativ viel getraut und relativ viele rare Stücke eingebaut Venceremos, Böser Wolf, Alles ist eins, um nur mal einige zu nennen. Und im Rahmen einer noch verhältnismäßig kleinen Halle mit dementsprechend weniger Event Fans (verzeiht das Wort, ist nicht despektierlich gemeint) hat das Recht gut funktioniert. Aber so krasse Stimmung wie bei Jägermeister oder "Emotionen" wie bei nur zu Besuch kamen da eben auch nicht auf. Und dementsprechend wird da glaub ich sehr sehr wenig in den Stadien kommen,weil es tatsächlich aus Sicht der Hosen bzw. aus Sicht vieler Besucher nicht funktioniert.


    Tatsächlich sollte man abwarten, die Tour ist noch jung, aber wenn man nicht zeitig anfängt seltene Stücke zu etablieren, wird das nix und man knallt halt dann als "Abwechslung" zu Jägermeister mal wieder Schön sein oder ähnliches raus... Weil das eben bei de breiten Masse sehr gut funktioniert.

    Was soll denn bei LdN als Opener um Stadion funktionieren?
    Dass 25000 Leute "Ohohohooh" gröhlen?
    1. Das Funktioniert auch in der Halle.
    2. Das Funktioniert bei jedem beschissenen ohohoh Lied
    3. BITTE NICHT als Opener. Bewegung kommt da nicht auf.


    (Jaa, ich weiß ich war nicht dabei und so. Aber als Braunschweig Besucher war ich froh das nicht erlebt haben zu müssen)