Beiträge von Zumschwein

    Ab der zweiten Saisonhälfte waren die Rennen 2019 doch recht spannend, die WM war da natürlich schon durch. Ixch denke aber, wenn Leclerc und Verstappen mal richtig zum Zug kommen, wird das wieder richtig spannend.

    Die Terrorgruppe zeichnet sich eigentlich dadurch aus, politisch überspitzt formulierte Botschaften auf eine kreative Weise musikalisch umzusetzen. Viele der Texte sind sehr bissig aber oft auch sehr nah an einer Wahrheit dran. Daher mag ich die Werke der TG vor der Tiergarten-Platte. Die ist schon deutlich schlechter. Das aktuelle Lied ist ein ganz übel misratener Versuch, politisch überspitzt zu sein - es fehlt an Witz und Kreativität, so ist es einfach nur plump, man setzt wohl darauf, auf den Index zu kommen und so Aufmerksamkeit zu generieren. Das mag wohl gelingen, schön ist es aber nicht.

    Die waren gestern tatsächlich auch wieder nur zu viert auf der Bühne.
    Und ja, für ein NMA-Konzert fand ich es auch ganz schön rau und hart - wir hatten uns dann gestern durch hartnäckiges Rufen auch noch die zweite Zugabe verdient, die hat dann auch noch mal so richtig gekracht.

    Ich war gestern beim Konzert in Dresden. Wenn ich hier den Bericht von Agent1873 lese, dann scheinen sie bei der Setlist ordentlich zu rotieren, da war nämlich einiges anders. "Winter" finde ich zum Besipiel auch richtig klasse, das kam leider gestern nicht. Opener war "No Rest", das ging direkt auf die 12 und die Halle war am Kochen. Ich finde ja auch, NMA hat immer so ein wunderbares Publikum, total enstpannt, super gemischt von jung bis alt, alle feiern zusammen eine riesen Party. So gerne ich die Hosen mag und so schöne Momente, wie ich auch schon mit den Hosen erlebt habe - diese Stimmung ist immer noch etwas familärer, etwas magischer. Ich hatte eigentlich die ganze Zeit auch ein Dauergrinsen im Gesicht. Vor der Bühne im Pit ging es auch ordentlich ab, es war unglaublich heiß und stickig, ich hatte nach dem konzert nichts am Leib, was nicht nass geschwitzt war. Und es waren auch wieder viele Fans aus England da, die die Band noch auf ihre ganz eigene Art abfeiern. Persönliches Highlight für mich war dann "Here comes the war", das ich noch nie live gehört hatte. Unglaublich intensiv, unglaublich bewegend - ich bekomme jetzt noch Gänsehaut. In Summe ein Abend, der wirklich richtig viel positive Energie mitgibt, der mich jetzt hier, während ich völlig übermüdet im Büro sitze, wieder grinsen lässt, während ich diese Zeilen schreibe. Hoffentlich gibt es diese Band noch lange und ich kann noch viele Konzerte sehen.

    Gefällt mir richtig gut das Shirt - bin nur eben kein Fortuna-Fan und werde es mir daher nicht kaufen. Aber auf jeden Fall besser als die meisten Hosen-Shirts der letzten 10 Jahre.

    Warum geben die dann auf dem Überweisungsträger (eigentlich wollen die ja am liebsten abbuchen) immer eine Nummer an die man nutzen soll


    Bei mir ist der Betreff bei der GEZ immer gleich - deswegen kann ich mir das auch als Vorlage speichern und muss eigentlich nicht mehr wirklich was eingeben.
    Wenn man das stückelt macht man sich eigentlich vor allem selbst das Leben schwer.

    Ich lese gerade das neue Buch von Stephen King - ein absolut spanndes und fesselndes Buch. Es ist unglaublich, mit welcher Produktivität er ein tolles Buch nach dem anderen schreibt. Wobei das bisher eines der ganz großen zu werden scheint, mal sehen, was in der zweiten Hälfte noch so passiert.

    Hab irgendwo gelesen, dass GD jetzt das politische aus ihren Songs weglassen wollen.
    Dafür machen die jetzt das typische Ami-Full-Service-Konzept bei Konzerten mit kostenintensiven Meet&Greets, früherer Einlass als die anderen und den ganzen Dreck.


    Für mich ist die Band damit ad acta gelegt. Sollen die mit ihren hipsterigen Indie-Freunden von Weezer ihre scheisslangweilige Tour machen.


    Achso, JA ICH BIN SAUER GRAD.

    Wollte mir eigentlich auch gerne eine Karte für Berlin holen - aber der ganze Pre-Sale-Bonus-Kram und was weiß ich nicht alles für gut zahlende Besser-Fans schreckt mich komplett ab. Da weiß man mal wieder, was man an den Hosen hat - ein Verkaufstermin für alle, kein FOS oder sonstwas für Dreck.

    Das Video von 2002 ist schon echt gut - ganz andere Dynamik bei der Band, Campino noch richtig rotzige Stimme - da merkt man im direkten Vergleich erstmal, wier sich das in den 17 Jahren seitdem geändert hat. Das ist ja auch eine lange Zeit, daher durchaus nachvollziehbar. Aber schade ist es dennoch, dass es heute alles so viel weichgespülter ist. Wie viel Spaß Alex und Wünsch Dir was machen - herrlich! Guten hinten raus kommen dann die ganzen Stinker - da habe ich dann ausgemacht :rolleyes: