Beiträge von vampyrella

    Ich kann's mir auch noch nicht vorstellen, auch wenn gerade scheinbar seitens der Politik die Durchseuchung beabsichtigt ist (anders kann ich mir das festhalten am Präsenzunterricht und die Quarantäneregelungen nicht erklären).


    Möglicherweise haben dann im Mai fast alle im Land die Krankheit gehabt und dann könnte man wieder zur Normalität übergehen. Spanien macht das gerade (Grippalisierung).


    Wäre schön, wenn Omikron die Endemie einleiten würde.

    BTW: Habe das neue DÄ Album grad beim joggen gehört - reißte mich beim ersten Durchlauf nicht vom Hocker, beim zweiten Mal ist es grade dabei zu überzeugen.


    Das erste Lied, das letzte Lied und Noise gefällt mir bislang am besten, hätte nie gedacht das KFM für Karnickelfickmusik steht

    Terrorgruppe mit 2G wird nach aktuellem Stand funktionieren.

    Ich sehe das noch nicht kommen, dass in jedem Bundesland wo die spielen 2G ist - es gelten ja die AGB vom Zeitpunkt des Kaufes der Karte, und wie wir alle wissen gibts jede Menge Impfmuffel, die sich weder impfen noch PCR-testen lassen werden.


    Wenns cool läuft haben TG nicht so viele Arschlochfans und alle akzeptieren 2G, aber dann geht es immer noch darum, was die Veranstalter denken - wenn die sagen, es rechnet sich nicht, dann lohnt auch keine Tour.

    Der Kiss Sarg ist ja wohl der Hammer, das ist total an mir vorbei gegangen. Ich fang hier schon mal an aufzuräumen um Platz dafür zu haben, weil: OMG den will ich !

    Grade wurde das neue "LIED" " Tresenkraft" veröffentlicht.. sehe ich da Bela Hosen Hell trinken?


    Auf jeden Fall stinklangweilig, vier Minuten lang Boomergequatsche mit verstellten Stimmen.

    Sehr sehr schade die Absage der "IN THE Ä TONIGHT“-Tour 2021...

    Aber die aktuelle Situation lässt da leider nichts anderes zu.


    Hoffen wir das die ärzte und Hosen Tour 2022 statfinden kann!

    Nächstes Jahr Open Air wird schon passen,dann haben wir im Herbst 2022 wieder das selbe Problem.


    Solange keine Indoor-Tour geplant wird, werden wir noch 2 Jahre so weiter vor uns herwursteln... solange bis jeder entweder geimpft oder genesen ist - beides wird sich zwangsläufig ergeben.


    Bin mal gespannt wann Knorkator und die Terrorgruppe nachziehen.

    Das schöne ist, dass es im Frühjahr sicherlich die verpflichtende 2G Regelung geben wird, und die Diskussionen damit erledigt sein werden.

    Dann muss man den Deppen auch nicht mehr im Real Life begegnen, die kommen ja eh nirgendwo rein ;-)

    Natürlich ist es irgendwo billiger Gesinnungsapplaus abholen.


    Auf der anderen Seite lese ich bei Facebook unter jeder abgesagten/verschobenen Veranstaltung, dass es immer noch Leute gibt die das Ausmaß der Pandemie nicht checken.

    Die sich nicht impfen lassen, die keine Maske tragen wollen etc. pp.


    Da hilft es nur, nochmal an die Eigenverantwortung zum impfen zu appellieren. Vielleicht reicht es, um nochmal 10-20% der Leute zum impfen zu bewegen.


    Ich find das gut.

    Die Hosen sind immer nah am Zeitgeist gewesen, das hat mMn nichts mit "mit den Kids mithalten" zu tun.


    Musik machen ist heutzutage etwas anderes als noch in den 80ger Jahren - Social Media-Präsenz und Selbstvermarktung sind heute D-E-R wichtigste Punkt um die Musik vorzustellen.


    "Es gibt (und gab) ne Menge Musiker, teils weit! über Sechzig, die den Spagat geschafft haben - ob Mike Ness, Bruce Springsteen, TV Smith, Dion, Motörhead, Bowie, Stiff Little Fingers, Johnny Cash, alle haben in der Spätphase ihrer Karriere noch wirklich große Alben gemacht, die sowohl ihrem Alter Rechnung trugen als auch noch ordentlich Schubkraft hatten. "


    Die meisten der von dir genannten Bands haben ironischerweise genau das gemacht, was du den Hosen "vorwirfst" - ich denke da an den Motörhead-Vibrator, den Springsteen-Podcast mit Obama oder den American-Records von Cash - das alles sind Zugeständnisse an den Zeitgeist (letztere mit viel Gastmusiker*innen, ausschließlich Coversongs und Rick Rubin) um ihr Werk zu promoten.

    Aus finanzieller Sicht können die vier Haupt-Hosen sich das mit Sicherheit erlauben... Geld brauchen die nicht mehr unbedingt - und wenn, würden sie's eh heuer nicht mit Plattenverkäufen verdienen... ;)

    Die Hosen nicht, aber ihre Firma, die bei ihnen dranhängt *zwinkersmiley* Alles was veröffentlicht wird muss schon erfolgreich sein, das ist das gleiche wie bei jeder anderen Firma.

    Gestern hat auch der Metal - Hammer so eine Überschrift gepostet - der müsste es eigentlich besser wissen

    Metal Hammer ist Springer Presse - passt also.


    Eine international tourende Band kann sich keinen Schlagzeuger erlauben, der in einige Länder gar nicht einreisen darf.

    Ich kann's verstehen. Auch wenn's sicherlich nicht schön für ihn ist.

    Was haben die geantwortet?

    "Hallo Sindy,


    leider können wir dazu noch nichts sagen. Das liegt auch nicht in unserer Hand. Wir machen jedenfalls unsere Arbeit und wickeln den Vorverkauf ab. Bitte noch um etwas Geduld. Wir geben die Hoffnung nicht auf, denn ansonsten wird es bald keine Veranstalter und Vorverkaufsstellen mehr geben."

    Ich hab die Tage mal bei OPM, den VVK-DL der Ärzte, angeschrieben, weil ich vermute, dass die Tour Ende 21 auch nicht stattfinden wird.


    Ich will mal so sagen: Wenn es so kommt, ist OPM pleite, das muss ich zumindest nach der Antwort von denen annehmen.