Beiträge von vampyrella

    Hab letztens mit einem gesprochen, der für einen großen Festivalveranstalter arbeitet - zwei große Festivals im Juni/Juli werden wohl abgesagt, weil die größten Bands, die die meisten Leute ziehen nicht erscheinen können.
    Das wird man aber frühstens im Mai kommunizieren.

    Wenn man mal in die USA schaut kann man das durchaus glauben. Da steht der Peak noch bevor, bei diesem Präsidenten und dem überteuerten Krankenversicherungssystem wird es ewig dauern, das Virus dort zu kontrollieren.


    Das hat alles eine Eigendynamik angenommen, die nicht absehbar war. Ich halte eine Sterberate von 7% (wie in Italien) zwar immer noch für gering, aber um die betroffenen Gruppen, die die Krankheit ausknocken würde, zu schützen, wird einiges dieses Jahr wohl ins Wasser fallen.

    Zitat

    Interessanterweise muss man wohl bei seinem Arbeitgeber Urlaub nehmen, wenn man unter Quarantäne gestellt wird.

    Man gilt nicht als krank.

    Auf der Seite des Robert-Koch-Institutes steht, dass man krank geschrieben wird, wenn man in Quarantäne muss.

    Auch https://www.swrfernsehen.de/ma…mer-freiberufler-100.html sagt das.


    Aber ich habe für das Mitarbeitergespräch nächste Woche schon mal (als Argument FÜR die Einführung von Homeoffice) den Virusausbruch notiert.

    Hoffentlich wird das überzeugen.

    Hm. In der Grippezeit von 2017-2018 sind in Deutschland 25.000 Leute an Grippe gestorben.

    Das Risiko an einer "gewöhnlichen" Grippe zu erkranken ist viel höher als das Coronavirus zu bekommen.


    Lassen wir uns nicht verrückt machen.

    Zitat

    Ich selbst sympathisiere in keinster Weise mit dem System der DDR, aber ich finde es trotzdem problematisch, dass man als Schüler die moralische und praktische Bewertung schon vorgekaut bekommt. Wenn Schüler durch Abwägung ein kritisches Urteil über die DDR fällen, ist mir das nur recht, aber dass kaum ein Lehrer eine offene Diskussion zulässt und zahlreiche Lehrkräfte die "Einverleibung" der DDR durch die BRD als einzige logisch folgerichtige und noch dazu fehlerlose Prozedur darstellen, ohne den Prozess vorher dialektisch betrachtet zu haben, erscheint mir dann doch eher oberflächlich.


    Geschichte wird eben von Siegern geschrieben.


    Lehrer müssen nicht neutral sein, das wird gerne immer wieder behauptet und erwartet, aber alleine, dass sie die Demokratie fördern müssen, macht es nicht neutral.
    Bevor der Vorwurf kommt: ich bin für die Demokratie.

    Hallo ins illegale Ärzte-Unterforum hier. Hat von euch jemand eventuell 2 Tickets für die Ärzte in Berlin zu viel durch Kumpel-Doppelbestellungen? Hätte Interesse im Falle eines Kassenrezeptes = Normalpreis. :D


    Kassenpatient? Dann nur mit einer gehörigen Zuzahlung. Und 12 Monate Wartezeit für den Termin. 8o

    Zitat

    kauft man ein Shirt vorm Konzert, muss man 2 anziehen, oder läuft, wenn man zur Fraktion Oberkörperfrei und/oder Suff gehört, Gefahr, dass man das Shirt verliert. Wartet man bis nachm Konzert, besteht die Gefahr, dass die Shirts/Größen schon ausverkauft sind. Da soll sich ja manch einer schon geärgert haben.
    Und da er ja weder Verlust noch Gewinn gemacht hat (den Cent zähle ich jetzt mal nicht), wars für ihn eine win-win Situation. ;)


    Bei Amazon kaufen, wenn es Alternativen gibt, die der Lieblingsband zu Gute kommen, ist nicht Punkrock. Auch nicht, wenn man es "von der praktischen Seite sieht".

    Zitat

    Ich frage mich allerdings warum Bands wie Slime, Dritte Wahl, WIZO, die Hosen, Bad Religion, etc. keine Fairtrade-Shirts verkaufen.


    Hier muss ich mal kurz intervenieren: Bei WIZO sind ALLE Shirts bis auf das "Fert" FairTrade, bei Slime sind wir momentan bei der Hälfte an FairTrade.
    Und kosten trotzdem nur 20€.


    FairTrade ist letzten Endes immer eine Bezugsquellen-Sache - und eine des Einstellung der Bands: Bei amerikanischen Bands geht es nur ums Geld verdienen. Die sind einfach alle noch nicht so weit.
    Bei uns ist grade die linke Szene sehr empfänglich dafür. Und die sieht es ein, statt 18€ jetzt halt 20€ zu zahlen.


    Manchmal ist aber auch schlichtweg die Rohware nicht verfügbar in den Größen, die man braucht. FairTrade ist im Gegensatz zu konventioneller Farbe schwieriger erhältlich. In manchen Grundfarben auch gar nicht.