Beiträge von The Joker

    Lol dann haste aber das spiel gegen Madrid nicht gesehen, sensemann. hast du gesehen was da los war als Gomez das 2:1 gemacht hat? Auch haben Spieler (und nicht nur Bayern-spieler) immer wieder gesagt was für eine großartige Stimmung in der Allianz Arena herrscht. Hat schon seinen Grund das dort dieses jahr das CL Finale stattfindet. Unsere gewaltige Heimstärke kommt auch daher weil die Fans das Team oft nach vorne peitschen wie Gomez und co. schon oft in Interviews gesagt haben. Sicher gibt es Stadien wo die stimmung mehr brennt, ich denke das wohl beste deutsche stadion in sachen Kapazität, Technik und Stimmung ist der Signal Iduna-Park in Dortmund und die Arena auf Schalke. Aber direkt dahinter seh ich die Allianz Arena.

    Nur gut das es im Vergleich zu den von euch besprochenen Stadien in unserer Allianz Arena gesitteter zugeht und man da das tatsächliche Spiel noch geniessen kann :P


    Munich:


    Ja Bayern gegen Barca im CL Finale in der Allianz Arena wär glaub ich so das absolute Traumfinale. Zumal Bayern bisher jedes CL spiel diese Saison zuhause gewonnen hat und Barca nicht jedes Auswärtsspiel gewonnen hat :P

    Sollte das vielleicht implizieren ich wäre bloss ein "Erfolgsfan" ? Ich bin Fan des FC Bayern seit 1994, bin nie Fan einer anderen Mannschaft gewesen und den Bayern seit 18 Jahren treu. Und da waren auch diverse Höhen und Tiefen bei. Auch wenn Tiefen beim FC Bayern natürlich Dinge sind die bei anderen Vereinen schon fast Höhen wären, das will ich gar nicht bestreiten. Der Punkt ist das ich FCB Fan mit herz und seele bin - egal was passiert und kein oberflächlicher Erfolgsfan (Mag solche Leute auch nicht)


    Aber Champions League ist halt das oberste des obersten im Fussball. Das finde ich schon sehr sehr wichtig - selbst wenn Bayern nicht im Halbfinale wär. Okay es ist natürlich verständlich das jemand eher die Spiele seiner Mannschaft verfolgt als CL spiele wo die eigene Mannschaft gar nicht bei ist. Wenn du als Dresden Fan natürlich lieber Dynamo spiele schaust als CL is das logisch. Aber die CL würde ich trotzdem nicht als unwichtig abtun. das ist das größte Ereignis im europäischen Fussball.

    Da ist derzeit Champions League Halbfinale am laufen und ihr redet von zweitligastadien lol


    Barca verliert gegen Chelsea - ach wie herrlich. Was eine geile CL Woche. All die ganzen Leute die meinten "Bayern hat keine Chance gegen Real" und so taten als sei Barca jetzt schon im Finale auf einmal nur noch ganz leise oder komplett verstummt. Tja das ist Fußball. Hier ist niemand im Finale bevor nicht alle Spiele gespielt sind. Klar Bayern und Chelsea müssen beide noch nach Spanien und das wird ein verdammt heisser Tanz in Bernabeu und Camp Nou aber trotzdem: Real und Barca haben beide diese Woche verloren und Bayern und Chelsea haben gewonnen. Wie Thomas Müller schon sagte "Im Halbfinale gibts keine Gurken mehr" Alle 4 Teams haben eine definitive Chance ins Finale einzuziehen. Das ist Spannung, Adrenalin - das ist Champions League.


    Sollte es zum Finale Bayern - Chelsea kommen werde ich erstmal lachen müssen. Ich mein so viele wie gesagt haben "Finale auf jeden Fall El Clasico, geht gar nicht anders" und dann auf einmal weder Barca noch Real im Finale, das wär einfach zu herrlich lol.


    Der nächste BL spieltag intressiert mich gar nicht mehr, da soll Bayern ruhig die absolute B-elf aufmarschieren lassen um für Madrid ausgeruht zu sein. Ich warte jetzt viel mehr auf nächste woche dienstag/mittwoch. Das werden Fussballfeste !

    "Es war der absolute Wahnsinn, die pure Emotion" - DTH, Champions League


    Oh ja das wars!!! Alter wie ich for Freude augerastet bin. was ein Wahnsinn!!! Das hat die letzte Woche mehr als wiedergutgemacht. Was ein (dringend benötigter) Balsam für die Fan-Seele.


    Bayern SCHLÄGT das groooooooooooooße Real Madrid. Das Team das 107 Tore in 33 Ligaspielen erzielte schafft nur ein Tor und unser GOALmez bringt uns dem Fußball-Himmel ganz nah. Reals erste CL-Niederlage überhaupt, die erste seit 20 Spielen. Auch wenn es glücklich war (als ob sowas in so einem Spiel von bedeutung is), auch wenn noch längst nichts entschieden ist und man 90 Minuten im mega-Kessel Bernabeu überstehen muss so ist das ohne wenn und aber ein absolut beeindruckender Hammer. Real wurde erneut von der "Negra Bestia" wie sie uns ehrfurchtvoll in Spanien nennen erwischt und bleibt weiterhin ohne sieg in München. Und das gegen SO eine Mannschaft ist Weltklasse.


    Da wurde hier erstmal ordentlich gefeiert :)


    Real wird jetzt sicher zuhause wie eine Flutwelle von Angriffen auf uns hereinbrechen, keine Frage. Dazu angepeitscht von Abertausenden heissblütiger Madrilenen. Das wird sehr sehr schwer. Aber wenn man so spielt wie heute, wenn man IRGENDWIE ein Unentschieden hält und ein Tor schiessen kann dann ist das machbar. Bayern gilt international zusammen mit Real und Barcelona als eines der 3 besten Teams Europas (Wie Mourinho auch selbst sagte) und das haben sie heute bewiesen. Absolut großartig.


    Und wie gern würde ich jetzt die Gesichter all der Leute sehen die groß rumgetönt haben "Bayern hat keine chance gegen Real und wird niemals gegen die gewinnen"


    Die gucken jetzt wahrscheinlich ähnlich aus der Wäsche wie Mourinho:



    Entschieden ist noch nichts aber das war heute das Fußball-Paradies. Final-Heimspiel, here we come.


    MIA SAN MIA (auch ohne Schale 2012^^)

    Muss dir da auch widersprechen Walter. Mit ner Saison ohne Titel ist und kann der FC Bayern NIE zufrieden sein, ganz egal wie knapp sie dran waren. Die spieler beim FCB sagen ja selber das "wenn man hier unterschreibt, unterschreibst du quasi das du Titel holen wirst". Sollte der FCB tatsächlich ohne Titel ausgehen dieses Jahr (was schon das zweite Jahr hintereinander ohne Titel wär, gabs das schonmal ?) dann ist in München garantiert NIEMAND zufrieden und die Fans auch nicht. jetzt kann man wieder sagen "ach ja die erfolgsverwöhnten Bayern" aber wenn man eine solch jahrelang etablierte Spitzenmannschaft ist dann läuft das halt anders als bei den "normalen" Vereinen. Ist in Spanien (Barca, Real), Italien (AC Milan, Inter) oder England (manchester United, Chelsea) doch nicht anders. Für solche Vereine gelten einfach andere Maßstäbe.


    Was mich bei Dortmund nur nervt ist diese falsche Bescheidenheit. Sie sind jetzt zweimal hintereinander Meister, dominierten größtenteils die letzten 2 Jahre und Klopp und Watzke tun immer noch so als wär BVb wesentlich kleiner als sie sind. Wagen es nie vom Titel zu sprechen etc. Wenn sie nichts vom Titel wissen wollen sollen sie aufhören drum zu spielen.

    okay dann drei jahre ohne schale seit ich Bayern-Fan bin :P Nämlich seit 1994^^


    Hab sowieso das totale deja vu. Ist fast wie 1995 und 1996. 1995 stritten sich BVB und Werder um den Titel, Bayern hatte im Titelrennen nix zu melden, BVB wurde Meister - dasselbe trifft auf 2011 zu.


    1996 war Bayern dann wieder auf der Höhe und bestritt den Titelkampf gegen BVB, verlor aber dank einer Niederlage im direkten duell. BVB wurde Meister. Kommt bekannt vor ?


    1997 dann aber hatte BVB nichts zu melden und Bayern wurde Meister. *hust*2013*hust*


    History repeats itself^^


    Und obwohl Uli Hoeneß mal wieder in seiner Eigenart ordentlich was vom Stapel gelassen hat über den BVB (und ich ihm auch nicht in allen Punkten zustimme) so hat er mit einem recht: BVB ist erst wirklich ebenbürtig als langjähriger FCB-Konkurrent wenn sie auch international mithalten können was bisher nicht der Fall ist.


    Mal sehen ob die Borussen nächstes Jahr in der CL auch endlich mal mithalten können oder wieder total untergehen. Hab teilweise das Gefühl gehabt die haben sich absichtlich schon in der gruppenphase verabschiedet nach dem motto "International haben wir eh keine schnitte, lasst lieber kräfte für die liga sparen" xD

    Da hat der Badstuber mir doch glatt aus der Seele gesprochen als er von einer "Scheißwoche" sprach. Denn das war wirklich keine Feier fürs Bayern-herz. Musste da selber erstmal in den letzten Tagen ordentlich die Wunden lecken denn das tat doch sehr weh.


    Es kommt aber irgendwie wie ichs gefürchtet habe: Der enorme Kräfteverschleiss zollt seinen Tribut. Glanzsiege sind nicht mehr möglich und gegen eine ausgeruhte Mega-truppe wie den BVB wirds dann wirklich gefährlich. Heynckes ist ein Spitzentrainer und er versucht zu Rotieren wo er es sich erlauben kann aber das Problem bei uns ist das wir einfach keine gleichwertigen Ersatzkräfte haben die mal eben einen Ribery oder Gomez locker ersetzen können. Die Bayern-gegner beschweren sich immer das wir uns immer mit all unserem Geld die guten spieler wegkaufen. Aber ich sage das wir uns noch viel bessere Spieler holen müssen für erfolgreiches Rotieren. Dann kann man auch alle 2-3 spiele rotieren bis der Arzt kommt und die Truppe kann bis zum schluss auf 3 Hochzeiten ohne Fitness-Probleme tanzen. Diese Saison läuft das aber arg holprig und die Fitness ist der größte Gegner bei diesem Killer-Programm.


    Von daher habe ich gar keinen Glanz gegen den BVB erwartet (oder erwarte das gegen irgendeinen Gegner für den Rest der Saison). Zumindest defensiv sind wir weiterhin ziemlich gut (Auch wenn eine Mannschaft wie der BVB natürlich da trotzdem ordentlich wirbeln kann) und Manuel Neuer hat für mich entgültig bewiesen das er Bayerns neuer Kahn ist (auch wenn Kahn für mich immer der beste Torwart aller zeiten sein wird) mit den Dingern die er da teilweise gerettet hat, das war weltklasse.


    In der 2.halbzeit hat sich Bayern stark verbessert und insgesamt wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Doch ein unhaltbarer BVB schuss und ein Arjen Robben (normalerweise einer meiner lieblingsspieler) der aus unerfindlichen Gründen vollkommen neben der Spur war (wäre er in Normalform gewesen hätten wir 2:1 gewonnen) machten das zunichte und entschieden die Meisterschaft.


    Ein ganz bitterer Abend der sehr weh tat. Das 0:0 gegen Mainz war nach dem Dortmunder Sieg gegen Schalke dagegen ziemlich egal. Da hab ich dann selber nix drauf gegeben.


    klar eine theoretische chance hat der FCB noch. Dazu muss Dortmund allerdings zweimal verlieren und einmal unentschieden spielen und ich denke mal das eher DTH zu Bayern-Fans werden als das dies passieren könnte :P


    Die Meisterschaft ist entschieden, das muss man einsehen und ich gratuliere Borussia Dortmund und seinen Fans zur erfolgreichen Titelverteidigung. Ihr habt es verdient denn der BVB war die beste Mannschaft der Saison. Wir hatten unsere sehr meisterlichen Phasen (vor allem in der Hinrunde) aber ein Hauptkonkurrent der uns zweimal besiegt in der Liga und das jeweils zu Null verdient es Deutscher Meister 2012 zu werden. Das muss ich einfach so sagen trotz aller Liebe zu meinem Verein. Nächste Saison geht unser gemeinsamer Tanz von vorne los. Noch nie in der Geschichte ist Bayern dreimal hintereinander (seit dem letzten Meistertitel) nicht Meister geworden und nur ein einziges Mal (1995 und 1996) zweimal hintereinander nicht. Nun ist es wieder passiert und der Gegner damals wie heute der uns das beschert ist der BVB. Ich hoffe für euch nur das der BVB nicht wieder so abstürzt wie nach 1996 aber ich glaube das wenn der BVB seine wichtigen Spieler alle halten kann (und vor allem Klopp noch lange bleibt) das es diesmal keinen Fall gibt und BVB und Bayern die nächsten 5-10 Jahre die Liga dominieren werden wie in Spanien Real und Barcelona. Und das schon bald Duelle zwischen FCB und BVB auch als "El Clasico" gelten.


    Aber nächstes Jahr sind wir wieder dran. 3 jahre ohne Meistertitel gabs in München noch nie und damit wollen wir jetzt gar nicht erst anfangen :P


    Und in ein paar Wochen in Berlin gilt es die offene Rechnung aus dieser Saison etwas zu begleichen.


    Aber jetzt steht für uns erstmal ein ganz anderer Gigant an: Real Madrid. Champions League ist wichtiger als je zuvor nun da die Schale wech is. Aber Real ist schon heftig. 107 Ligatore, seit 20 spielen unbesiegt und ein Torjäger der bereits 41 Ligatore diese Saison erzielt hat (Ronaldo). Das wird wirklich ultrahart aber Bayern steht nun mit dem Rücken zur Wand, nichts ist mehr wichtiger als die CL. Und das ist meistens der Moment wo wir aufdrehen. Ich hoffe gegen Real reichts aber selbst wenn nicht - im Halbfinale gegen Real Madrid auszuscheiden (solange es mit viel Kampf geschieht) ist keine Schande.


    Aber ein Ausscheiden darf erst nach dem letzten Schlusspfiff akzeptiert werden.


    Pack mas.

    Is schon irgendwie lustig. Hier wo alle hauptsächlich DTH fans sind wird das album größtenteils als "mittelmaß" oder "nichts besonderes" bezeichnet aber in den Foren wo hauptsächlich DÄ fans sind sagt der großteil das es ein hammer album ist wie man das von DÄ gewohnt ist.


    Ich persönlich höre mir das album erstmals in seiner CD form an , nicht per You tube videos. Die 3 Tage kann ich auch noch warten.

    Ja aber Dortmund sind so stark derzeit das ich nicht glaube das sie gegen Schalke und Gladbach verlieren werden. Vor allem nicht wenn sie gegen Bayern gewinnen. Und Gladbach hat schwer an Stärke verloren in den Wochen seit dem Pokal-Aus.

    mal ne frage Walter: wird das nicht langweilig immer nur dasselbe Lied zu hören? Ich bin zwar auch ein riesenfan der Hosen und von DÄ könnte mir aber nie ständig immer nur dasselbe Lied anhören, dann würd mir der song irgendwann total auf die nerven gehen (und soooooooo oberultrafetzigmegaaffengeil is Champions League ja jetzt nu auch net meiner meinung nach) Darum spricht man im Radio ja auch von totspielen. Is nicht böse gemeint, würd mich nur mal intressieren^^


    back to topic:


    Ich hab grad von den Hosen "Was macht Berlin" gehört

    Bayern und BVB beide gewonnen wie zu erwarten ;) Damit wird das spiel mittwoch tatsächlich der absolute spannnungs-hammer. Gewinnt Dortmund sind sie Meister, da muss ich einfach realistisch sein. Gewinnt Bayern, gibts nen neuen Tabellenführer und dann sieht die sache schon sehr gut für den FCB aus. Ein Unentschieden wär weniger gut.

    Es ist ja okay wenn viele den FC Bayern nicht abkönnen. das ist sympathie und geschmacksbedingt. Sie sind nunmal der meistgeliebteste und meistgehassteste verein Deutschlands. Ich glaub beim FCB gibts was das angeht nur das eine oder andere extrem.


    ich finds nur blöd wenn man das so hass-mässig rüberbringt ohne respekt und fairness anderen fans gegenüber. Zu sagen "mir gefällt bayern nicht und ich halte daher immer zu anderen vereinen" ist vollkommen okay. Aber den verein zu beleidigen oder noch schlimmer die fans des vereins zu beleidigen und irgendwelche hass parolen zu verbreiten ist für mich auf demselben niveau wie ein Nazi der seine hass parolen gegen ausländer laustark verbreitet. Fußball ist ein Sport und im sport sollten immer respekt und fairness existieren. Auch denen gegenüber die einem Verein die treue schwören den man nicht abkann. Auch wenn ich gewisse Vereine nicht abkann lass ich mich aber nie von hass blenden sondern erkenne auch fair und realistisch deren leistungen an statt den verein zum xten mal mit dreck zu bewerfen.


    fair play sollte auch (oder gerade) für Fans gelten.