Beiträge von BAD'nerin

    Naja, die beiden Beispiele zu nehmen und zu vergleichen ist leider nicht zielführend, da jedes Event, jedes Konzert und jede Entscheidung situationsbedingt und individuell passiert. Situation Krakau habe ich einfach erläutert. Um aber klarzustellen, dass man von einer Sache nicht auf die andere schließen kann und eben nicht alles schwarz weiß ist, habe ich die anderen Beispiele angeführt. Nicht jede Band hat bei mir den gleichen Rang, daher wird auch immer anders bewertet und agiert. Beissen tut sich da gar nichts.


    Danke, ich weiss was zweitrangig per Definition bedeutet. Den Punkt werde ich nicht näher ausführen, da ich nach wie vor überzeugt davon bin, dass du immer noch weisst was und wie die Aussagen gemeint waren. Falls nicht- entgegen meiner Erwartung - macht es nun auch keinen Sinn mehr darüber zu sprechen, da die Diskussion sich im Kreis drehen würde.


    Zu deinem letzten Punkt: Du hast in einem deiner ersten Posts erwähnt, dass man anderen Leuten die Karten wegschnappt, die das Konzert der Band wegen sehen möchte und nicht aus anderen Gründen (dass sowas überhaupt hier im Forum in Betracht gezogen wird, ist schon seltsam genug und eigentlich Quatsch). Das ist deine Meinung gepaart mit einer indirekten Wertung, dass das nicht fair/richtig ist.

    entschuldige bitte, aber wieso sollte man jetzt bitte nicht in einem band forum über etwas diskutieren können was konzerte betrifft? dafür gibt es sowas.


    sachliche unterhaltungen und meinungsaustausch über ein forumsrelevantes thema werde ich mir daher nicht in den privaten chat verbannen lassen.

    oha, soll ich hierzu was schreiben oder nich? werde zitiert und mehrfach auf meine aussagen festgenagelt... deswegen denke ich, macht es sinn hier mal zu reagieren.


    nicht, dass ich mich rechtfertigen müsste, aber ich erwähne vorab vllt mal, dass (mich) krakau mit flug, unterkunft und karte unter 100 € gekostet hat. und verpflegung war locker 1/3 günstiger als "daheim" in hamburg. nur mal kurz zur klarstellung. was nich heißen soll, dass nicht jeder selber darüber entscheiden könnte, ob man so nen trip macht, selbst wenn er jmd. 1000€ kostet- das sollte jeder selbst entscheiden können.


    erlaube mir auch kurz folgendes anzumerken: soweit ich das einschätzen kann bist du ein intelligenter kerl. das is vollkommen ernst gemeint. umso mehr bin ich jedoch darüber verwundert, dass du irgendwie auf diesem wort "zweitrangig" herumreitest, wo du doch (ich bin überzeugt davon) genau weisst, was gemeint ist. ich fliege nicht extra ins ausland, allein nur um die hosen zu sehen. und ich fliege nicht nur nach krakau um die bekannten gesichter wieder zu sehen. ich gehe hin, weil für den tatsächlich größeren aufwand dann doch erst die mischung einen aufraffen lässt . inkl. meinen "eigenen" freunden, die lust darauf hatten. ach, und ich krakau mal sehen wollte. aber nicht, weil ich das eine ohne das andere nicht machen könnte oder grdst nich wollte.


    btw, ich gehe seit meinem 12. lebensjahr auf konzerte. mit 20 freunden oder auch allein. egal welche band. auch auf konzerten war ich anderen menschen zu liebe, weil sie das ereignis mit mir teilen wollten- obwohl die band nicht meines war. auch allein auf mehrtätigen festivals war ich bereits mehr als einmal, weil keiner mit wollte, ich aber die bands sehen wollte. wieso weshalb sich jemand dafür entscheidet zu einem konzert zu gehen, ist doch völlig der person selbst überlassen und sollte nicht in frage gestellt werden. die persönlichen beweggründe wirst du im zweifel nicht wirklich kennen, zumindest nicht was user hier im forum betrifft.


    ach, bevor ich es vergesse: es ist ziemlich anmaßend fallen zu lassen, dass manch einer mehr berechtigung auf ein konzert hat als ein anderer aufgrund eben persönlicher gründe. sorry, damit hast du dich sehr weit aus dem fenster gelehnt und eben nicht nur deine meinung kund getan- sondern entscheidungen und menschen bewertet. finde ich ehrlich gesagt erschreckend und bin über diese aussage gerade von dir etwas schockiert.

    bin auch in krakau dabei. am 6. gehts aus hh mit ryanair los und am 8. dann leider sehr früh um 6 h wieder zurück.


    bayernfahne: eben gehört, dass du mitkommst- meeeega!

    die aktuelle bzw anstehende tour is mEn die größte, die sie je gespielt haben bzw spielen werden. in hamburg wurde das konzert vom Ü&G in die docks hochverlegt, was schon sehr absurd is^^

    paar seiten mal gelesen...


    danke @ bayernfahne. weiss ja wie piller zu pascow steht, aber so mancher vergleich hier ist schon sehr hart und auch einfach falsch, sorry. man muss die band nich mögen, aber man sollte wenigstens so fair sein sie "sachlich" zerlegen. den vergleich mit schmutzki finde ich schon übel und meine subjektive wahrnehmung sagt mir, dass man schmutzki mehr kennt als pascow.


    pascow ist und bleibt eine kleine band, die keinen großen bekanntheitsgrad hat, was vllt auch daran liegen mag, dass sie selten und nich sehr ausgibig touren. obwohl mich die anstehende tour etwas überrascht hat mit der größenordnung von städten.


    glaub BZBE hatte es kurz angesprochen, nur der vollständigkeit halber noch: die jungs arbeiten ganz normal und sind "nebenberuflich" musiker. standen schon x mal davor aufzuhören, weil sie sagen, dass es unglaiblich schwer is als familienvater damit genug geld zu verdienen und in kombi normaler job eine wahnsinnige belastung. das letzte solche interview hat mich tatsächlich befürchten lassen, dass es das war, freue mich demnach umso mehr riesig, dass sie ein neues album haben und touren.


    ich mag sie einfach sehr. das schon eine ganze ganze weile. und das wird auch so bleiben. welchen minimalen steigenden "ruhm" sie auch bekommen mögen.


    Wie jetzt? Deswegen bin ich doch deutsch geworden!!! Bin jetzt enttäuscht :D


    Nicht vergessen: Ein sehr, sehr großer Anteil der Islamistenopfer sind die Moslems selbst. Denkt an die ganzen Anschläge in Afghanistan, Pakistan, Irak, Somalia, Nigeria etc... etc....
    Wenn schon Globalisierung, dann auch global denken! ;)



    Wie jetzt? Deswegen bin ich doch deutsch geworden!!! Bin jetzt enttäuscht :D


    Nicht vergessen: Ein sehr, sehr großer Anteil der Islamistenopfer sind die Moslems selbst. Denkt an die ganzen Anschläge in Afghanistan, Pakistan, Irak, Somalia, Nigeria etc... etc....
    Wenn schon Globalisierung, dann auch global denken! ;)


    Leider vergessen das ganz viele- nicht nur muslime in ihren heimatländern werden terrorisiert und leiden unter dem ganzen scheiß, sondern auch hier. hat der rollmops jemals mit einem muslim in deutschland oder frankreich gesprochen und ihn gefragt, was er von solchen anschlägen hält? bestimmt nicht.


    aber ich erzähle dir mal was total überraschendes: die leute verurteilen diese anschläge genau wie jeder andere nicht-muslim. und da wäre noch etwas, was dir vllt neu ist: weisst du wie sehr die muslime oder auch nicht-muslime mit bspw arabischer herkunft darunter leiden, dass menschen anschläge verüben, die der selben religionsgruppe angehören oder aus dem selben land der eltern/eigenem herkunftsland sind? seit jahren, fast zwei jahrzehnten inzwischen, wird pauschal auf dem araber und muslim drauf gehauen. es gab zeiten, da hatten die medien quasi propagandische züge angenommen, welche ich mal nicht mit einer gott sei dank vergangen zeit vergleiche möchte. man steht unter generalverdacht und erlebt kritik, abweisung, schlechtere chancen bei der wohnungssuche oder beim job. das is leider fakt.


    DIESE menschen, die im übrigen die absolute mehrheit sind, leiden mehr unter all dem scheiß als du in deinem dreckskaff in BaWü.

    alter, dein ernst?


    ich steh ja auf meinungsfreiheit und so, aber solche aussagen will ich ehrlich gesagt in einem hosen forum nich dulden müssen.


    ich hasse so menschen wie dich. keine ahnung von nix und über menschen herziehen, die du weder kennst noch in einem umfeld lebst, das dir erlaubt so dermaßen böse über eine ganze menschengruppe herzuziehen.


    verpiss dich!

    Geht mir grdst darum, dass die Hosen/ZK damals in einer ganz anderen Zeit entstanden/groß geworden sind. Musikhistorisch (Dtschl.) haben die Hosen natürlich eine ganz andere Relevanz als FSF seit 2012.


    Geht mir nicht um selbe Texte, ähnliches Auftreten o.ä., sondern eher um die Wirkung und Anziehungskraft der Band, die vorallem politisch bedingt ist. Und das Genre und die polit. Richtung is ja wohl dieselbe. Sehe FSF daher pot. sehr in die Fußstapfen der Hosen tretend (zumindest ist das mein Eindruck nach quasi Verfolgen von ziemlich Beginn bis heute von FSF).


    Vllt erklärt das meine obige Ausführung etwas besser.

    Viel schlimmer als FSF mit WIZO zu vergleichen finde ich sie mit Schmutzki zu vergleichen. Ja, Schmutzki macht manchmal Spaß. Hat WIZO früher auch. Aber FSF ist halt wesentlich mehr als das.


    Sie haben großartige Texte, haben Rückgrat, setzen sich für die gute Sache ein, haben nich nur ne große Fresse sondern tun auch was ohne Morapostel zu sein. Für mich sind FSF sowas die Nachfolger der Hosen, nur mit dem kleinen Unterschied, dass die Hosen in einer Zeit entstanden sind, in der es noch keinen wirklich deutschen Punk gab. Die werden mEn eine ganze Weile noch erfolgreich bestehen.

    haben erst vor wenigen tagen ein neues album angekündigt. ich mag sie ganz gerne und würde auch def bei ner tour versuchen sie auf einem konzert zu besuchen.

    Hahah, ja, dein eklig verschwitztes hässliches, nich das SO shirt :P



    @pillermaik: du wirst lachen, meine bandshirts sind zu 95% herren shirts, die ich mir zurecht schneide, gerne auch ne größere größe. die mädels shirts sind meist unfassbar beschissen geschnitten. hasse diese engen shirts, enger kragen, kurze ärmel.


    aber das XL für herren war schon sehr groß, deswegen habe ich es nich gekauft. wenn jemand ein M hat, nehme ich es gern.

    ach ja, was ein abend. der kopf hört langsam auf zu brummen und meine rückreise steht gleich an.


    was ein perfekter tag gestern. mit Sveti ins Museum, Hupsi und König getroffen- der rest kam schnell dazu und vorm SO traf man immer mehr gesichter zu usernamen aus dem forum. für mich war das gestern ein bisschen so wie alte freunde nach langer zeit wieder einmal sehen. alleine die gadde-leute wieder getroffen zu haben, war absolut großartig. auf dem weg in unseren kleinen chaos gruppe ins SO kam ich mir zwischenzeitlich zwar vor wie auf klassenfahrt, aber mind. genauso viel spaß hatte ich dabei auch.


    zum konzert braucht man ansonsten nicht mehr viel sagen. danke DTH! ich hätte nach den ersten 4 songs schon gehen und behaupten können, dass es sich schon gelohnt hat nach B zu fahren. als das UFF intro kam, hab ich mich nur noch ungläubig umgesehen und mich im grunde mit hupsi, also ewingoil, gegenseitig mit einem sich wiederholenden "nein!" angeschrien, weil ich es nich fassen konnte. ein gänsehaut start war das.


    zum rest des abends wurde fast alles gesagt, deswegen spare ich mir worte dazu, außer: der abend und die setlist haben glaube bereits geschichte geschrieben und mir fehlt nur noch mich bei euch allen zu bedanken. danke denen die nich dabei sein konnten, aber allen viel spaß wünschten und uns von zuhause eurphorisch per forum oder whatsapp begleitet haben.


    und danke an den rest den ich gestern (wieder) treffen konnte. IHR habt den tag einfach perfekt gemacht!