Beiträge von Johno

    Bitume & Detlef am 26.06. in Oldenburg

    100 Kilo Herz & Kopfecho am 02.07. in Hamburg


    Ich bin gespannt, wie vor allem ersteres dann unter Corona-Bedingungen drinnen sein wird. In Hamburg ist das Ganze Open Air, da wird man denke ich mit manchen Dingen etwas lockerer sein.

    Die Vorfreude steigt jedenfalls bereits enorm.

    Ist Bitume echt drinnen in der Kulturetage? Ich hatte gehofft, von draussen was zu hören, da ausverkauft. Letzten Sommer hatten sie so eine nette Open Air Fläche.



    On Topic: Heute Abend Thees Uhlmann in Dortmund und morgen Kackschlacht auch in Dortmund

    Ich freu mich drauf, ich rechne mit 1 bis 3 Warm-ups, noch ein paar nachgeschobene Termine oder Festivals und einer Hallentour 22/23. Setlist ist mir nach so langer Zeit erstmal egal und ob die Pandemie dann doch wieder alles umschmeisst, daran denke ich einfach noch nicht, sondern pflege meine Vorfreude

    Bei mir sah es traurig aus:


    18.01.2020 UK Subs - Dorf Wangerland

    07.02.2020 Slime und Knochenfabrik - Turock Essen

    14.02.2020 Grillmaster Flash, Thees Uhlmann - Pier 2 Bremen

    21.02.2020 Kapelle Petra, Lampe - Amadeus Oldenburg

    22.02.2020 Slime - Schlachthof Bremen

    danach noch F*cking Angry - Alhambra Oldenburg

    29.02.2020 Radio Havanna, Vizediktator - Tower Bremen

    13.03.2020 Mr. Irish Bastard - Turock Essen

    23.08.2020 Die Mimmis - Überseefestival Bremen

    28.08.2020 Reis against the Spülmaschine - Einfach Kultur Oldenburg

    29.08.2020 Kapelle Petra - Einfach Kultur Oldenburg

    11.09.2020 Rantanplan - Resonanzwerk Oberhausen

    16.09.2020 Dritte Wahl - Sparkassenpark Mönchengladbach

    26.09.2020 Butterwegge und Chris von der Düssel - Wiese

    03.10.2020 Butterwegge, The Magic Flips - Zentrum Altenberg Oberhausen


    Ich bin froh um jedes Konzert, was ich erleben durfte

    Wir waren vor einigen Jahren auf Fehmarn mit drei Hunden, weit außen in Strandnähe. Dort wurde nur im Inselinneren geknallt, wenn ich mich richtig erinnere. In einem Ferienhaus, das würde ich immer bevorzugen. Allerdings kann man natürlich auch da dann den Nachbarn erwischen, der ganz besonderen Spaß am böllern hat.

    Meine alte Hündin war auch sehr empfindlich, obwohl ich auf dem Land lebe, ohne direkte Nachbarn. Besonders die Knallerei schon Tage vorher hat die Anspannung so hochgetrieben, schrecklich. Aber wenn sie älter werden und ertauben, werden sie entspannter.

    Das finde ich auch. Aber die Kombination der drei Clubs nebeneinander schafft auch mehr Möglichkeiten. Aber ich gönne es jedem, der dort hingehen kann und freue mich, für Musiker, Veranstalter und Konsumenten, dass dort eine gewisse Normalität stattfinden kann. Zumindest jetzt im Sommer.

    Oh ich bin gespannt. Ich bin nun gerade an der Stelle wo die Suffer herausgekommen ist. Bislang fand ich es recht kurzweilig, wenn auch vom Stil manchmal etwas trivial.

    Kann natürlich an der Übersetzung liegen.

    Ich mag generell den Trend nicht, möglichst viel Fläche zu bedrucken. Ich finde es optisch häufig überladen. Außerdem hat man dann je nach Druckverfahren so eine Steife Fläche vor der Brust, das finde ich unangenehm.

    ich würde auch neue Musik nehmen, aber gab es nicht erst letztes Jahr ein neues Album? Ein Live -Stream wär natürlich auch nett