Beiträge von DTH_HB_86

    Als junger Skinhead hat er halt möglichst tief gesungen. Das ist -Überraschung- durchaus Genre-typisch.

    So ein oft dann gröliger Gesangsstil kann sich aber schnell mal abnutzen, da er sehr wenig variabel ist und zumindest eine Zeit lang gefühlt fast jede Oi!-Band das so gemacht hat.

    Sammy hat auch irgendwann mal in nem Interview gesagt, dass es ihm bei älteren Scheiben heute schwer fiele, seinen Gesang selbst anzuhören.

    Grundsätzlich gebe ich dir recht, dass es noch genügend Zeit für ein neues Album ist, allerdings hat Campino in einem Interview gesagt, dass es im Moment nicht nach einem neuen Album aussieht.

    DAS ist zumindest ein wesentlich klareres Indiz, das gegen ein Album sprechen würde. Je nachdem, wann das Interview geführt wurde jedenfalls ;-)

    Ich glaube nicht das es ein neues Album gegen wird. Dazu fehlt bis jetzt eine Ankündiung oder die ersten Songs.

    Die Tour ist noch ein wenig hin. Die letzten beiden Alben kamen im Mai, die erste Single davor im März (Twd) bzw. April (UdW).

    Insofern ist das bisherige Nicht-Vorhandensein von veröffentlichtem Material kein Hinweis darauf, dass es kein Album gibt.

    Wann die ersten Ankündigungen kamen, habe ich gerade nicht mehr auf dem Schirm, bin aber einigermaßen sicher, dass das nicht über ein halbes Jahr im Voraus war.

    Insofern kann ich mir ein neues Album auf jeden Fall vorstellen.

    Btw. ich habe inzwischen sogar gelesen, dass das verpflichtende Tragen von Masken bei demnächst stattfindenden Roland Kaiser Konzerten ein anerkannter Grund ist, die Karte zurück geben zu können. Soll wohl schon funktioniert haben. 🤷‍♀️

    Eigentlich sollte die Musik von Roland Kaiser für die Rückgabe ausreichen :D

    Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber das Logo auf Rods Jacke ist das Logo von ihm selber, was er immer auf seinen Bässen und Gitarren hat (Nur das der Schriftzug "The Rod" fehlt):)

    Das ist nicht "Rods Logo", das ist ein Mod-Target, gewissermaßen das Logo der Mod-Subkultur.

    Rod hat das in der Form mit dem Schriftzug, wie er es auf dem Bass verwendet, an "The Who" angelehnt, die wohl die bekanntesten Vertreter der Mod-Kultur sein dürften.

    Die Mods bzw. The Who haben das Logo im Übrigen von der Royal Airforce geklaut.

    Dann lieber ein Grabstein mit einer Textzeile die für mich immer wichtig war.

    Für die gilt aber auch das hier:

    Außerdem habe ich nach meinem Leben nichts von dieser Urne. Ich sehe sie nicht mehr [...]

    Ich finde die Urne nachwievor irgendwie obskur, aber wenn da jemand gern drin bestattet werden möchte...


    Auch wenn mir eigentlich egal ist, was post mortem noch so passiert, finde diesen Ansatz ja schon irgendwie ganz cool:
    https://rest-in-vinyl.de/

    Grade wurde das neue "LIED" " Tresenkraft" veröffentlicht.. sehe ich da Bela Hosen Hell trinken?

    Jup.



    Auf jeden Fall stinklangweilig, vier Minuten lang Boomergequatsche mit verstellten Stimmen.

    Hab eben nur kurz ohne Ton reingeschaut und dachte, dass das vielleicht später mit Ton ganz unterhaltsam sein könnte. Daran habe ich jetzt ein wenig Zweifel ;-)

    Der Kiss-Sarg sieht aus wie ein Flipperautomat... aber gut, ist ja Geschmackssache und die meiste Zeit verbringt das Teil am Ende ja ungesehen unter der Erde, insofern... ;-)

    (für die, die so heißen: ) „Hier kommt Alex“ /

    Dann ja wohl bitte eher "Bye Bye Alex" ;-)


    "Zurück zum Glück" und "Ein guter Tag zum Fliegen" würde ich in dem Kontext übrigens als religiöse Anspielung verstehen, fänd' ich unpassend als jemand der das Ganze dann eher als Endstation versteht.

    Komisch eigentlich, dass "ICE nach Düsseldorf" noch nicht ins Spiel kam, andererseits ist das vermutlich eher die Variante für den DTH-Sarg... ;-)

    hat jemand hier beide Aufnahmen sowohl Radio als auch Video? Sind die vom Sound eigentlich anders?

    Beides auf analogen Quellen und beides seit vielen Jahren nicht gehört, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der Sound sich schon etwas unterschieden hat, ja.

    Wenn man aber genau der eine Hospitalisierte ist, den es trotz Impfung erwischt (was ja nicht ausgeschlossen ist), ist der Ärger (wenns nur dabei bleibt), dass man hingegangen ist, hinterher doppelt so groß.

    Das fällt dann aber für mich unter persönliche Risikoabwägung. Will ich mich den Risiko aussetzen? Wenn nein, dann gehe ich nicht hin.



    Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute mit einem gefälschten Impfpass/ Zertifikat rumlaufen, nur damit sie überall reinkommen.

    Das gehört dann entsprechend hart sanktioniert, wenn aus auffällt. Und ganz ehrlich: wenn sich jemand mit einem gefälschten Impfausweise auf eine Veranstaltung mogelt, und sich dann hinterher gewissermaßen selbst durch die Infektion auf die Intensivstation (oder schlimmeres) beamt, dann ist mein Mitleid bei 0,0.
    Das ist ja ein aktives Aushebeln jedweder Schutzmechanismen, gewissermaßen Russisches Roulette. Dumb ways to die sozusagen im äußersten Fall...

    Die Radio Version kenne ich gar nicht, müsste die nicht aber länger gehen?

    Nope, die endet auch vor den Zugaben. Hab's damals am Radio auf Kassette aufgenommen und auch einen VHS-Mitschnitt bekommen, da war kein Unterschied in der Länge.
    Im Radio wurde nur durch die Moderatoren angedeutet, dass das Konzert noch weitergeht, als die Übertragung beendet wurde.

    Das aktuelle Beispiel aus Münster zeigt ja, dass 2G auch keine Lösung ist.

    Naja, Stand jetzt ausnahmslos milde und asymptomatische Verläufe. Bei 3G wäre die Wahrscheinlichkeit einer ernsteren Erkrankung höher gewesen. Das ist ja der Punkt. Nicht, dass sich niemand ansteckt, sondern, dass es eigentlich nur Leute trifft, bei denen das nicht zu größeren Problemen führt.


    Immerhin sind die Venues ehrlich und geben an, dass sie es aus wirtschaftlichen Gründen machen und schrieben nicht was von "Um euch das bestmögliche Party-/Konzertfeeling zu bieten, haben wir beschlossen, wieder auf 100% zu gehen."

    Das eine schließt das andere aber auch nicht aus.
    Ich hätte schon gerne wieder normales Konzertfeeling, auch wenn mir ein bestuhltes Konzert mit Abstand immer noch 100 mal lieber ist als gar kein Konzert.

    Gleichzeitig (Ich hoffe es ist erlaubt) suche ich das Original-Bootleg wo das komplette Konzert vorhanden ist.

    Soweit ich weiß, enthält auch das 2-CD-Bootleg nicht das komplette Konzert, sondern nur den Teil, der via Premiere und im Radio übertragen wurde. Die letzten Zugaben fehlen dort also auch.

    ohne das Video ist der Song extrem Schwach.

    Mittelprächtig würde ich eher sagen. Das einleitende Riff geht gut ins Ohr, ansonsten ist der Song für mich auch nicht überragend. Besonders schlecht allerdings auch nicht. Mal schauen, wie das auf Albumlänge wird.

    Das Video finde ich auf jeden Fall geglückt, macht Spaß.