Beiträge von Fabsi

    Finde ich auch seltsam. Warum schmeißt man sofort Tickets in den Müll, sobald die Tour abgesagt wurde.

    Man wusste doch schon vorher, dass die Tickets in so einem Fall erstattet werden (müssen) und solange das nicht geschehen ist, behält man sie.

    Wegschmeißen kann man immer noch. In diesem Fall würde ich sagen- selber schuld!

    Sowas wäre mit Campino undenkbar. Der hat so ja schon auf der Bühne kein Taktgefühl, ist unmusikalisch und ungeduldig.


    Sie könnten ja mal sone "Wie nehmen wir einen Song auf" Videos machen. Oder Gitarrenstunde mit Kuddel und Breiti, wie sie es vor Jahren schon in einem Miniformat gemacht haben. Mal so ein kleiner Blick hinter den Kulissen im Proberaum, Tonstudio etc. Da gibt`s viele Möglichkeiten.


    Alte Konzerte zeigen wäre auch schön.

    Allerdings denke ich 1. dass sie später damit noch Kohle machen wollen und 2. ist es auch so eine Sache mit den Urheberrechten am Material. Nur weil sie damals gefilmt wurden, heißt es noch lange nicht, dass sie es einfach nutzen dürfen. Damals lief ja viel über ARD, WDR, Viva usw.

    Die könnten tatsächlich die Zeit mal nutzen und ältere Schinken raushauen.

    Dann hätte man die nicht nur in VHS Qualität. :/

    Aber sowas heben sie sich sicher für später auf, damit sie nach der aktiven Bandzeit noch was "neues" zu verkaufen haben.


    Immerhin haben sie die Konzerte von 04, 08 rausgesucht. Die sind tatsächlich besser als 2012 aufwärts!

    Ich finde es zwar auch schade, kann die Entscheidung jedoch vollkommen nachvollziehen.


    Zum Thema Organisation:

    Wenn man mit einer festen Kombo unterwegs ist, kann man nicht einfach hier und da mal nen Musiker, einen Roadie oder wen auch immer zwischendurch austauschen. Kleine "Helferlein" ja. Das könnte unter Umständen in vielen Bereichen sonst sehr chaotisch werden.

    In erster Linie denke ich da an die Musiker, mit denen man vorerst regelmäßig Proben muss etc.


    Zum Thema Rückerstattung:

    Klar muss man die Rückerstattung möglichst schnell und einfach abwickeln, um die auch dadurch entstehenden Kosten so gering wie möglich zu halten. Alles andere macht wirtschaftlich gesehen keinen Sinn.

    Mit den Leuten, die den Schwarzmarkt durch kaufen überteuerter Tickets unterstützt haben, habe ich kein Mitleid. Sorry wer so dämlich ist, soll auf den horrenden Kosten sitzen bleiben. Natürlich freue ich mich jetzt für den Schwarzverkäufer nicht, dass er wahrscheinlich doppelt bezahlt wird. Der hat dann leider einfach Schwein gehabt.

    Damit meine ich aber nicht Leute, die Tickets aus verschiedensten Gründen (zum Normalpreis) ergattert haben, weil man aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Das ist eine andere Geschichte. Für die hoffe ich, dass sie untereinander eine Einigung finden. Kontaktdaten sollten ja noch vorhanden sein.

    Ansonsten ist es einfach Pech und ein gewisses Risiko, wenn man privat kauft.


    Bleibt zu hoffen, dass die Hosen diese Zeit möglichst sinnvoll nutzen (evtl. neues Album?).

    Die Hosen haben auch wenige Karten verlost (auf Facebook oder so?) glaube ich. Man sollte in den Kommentaren schreiben warum man da unbedingt hin möchte usw.
    Wobei das dann nichts mit Verlosung zu tun hat, wenn es auch wichtig ist, was man schreibt. Da wird dann ordentlich gefiltert und es gewinnt dann nur der, der dann schreibt: Ihr seid die Besten, ich liebe Euch etc...

    Abgemischt hin oder her und ob Campi (live) jeden Ton trifft oder nicht ist auch zweitrangig .Das ist klar, dass da rüber gebügelt wird. Aber so offensichtliche Dinge wie Campi hält das Mikro in die Menge oder zu einer bestimmten Person und man hört ihn trotzdem, ist und bleibt ein No-Go! Das wurde auch bei Im Auftrag des Herrn geändert. Bei der VHS Version von Bonnie & Clyde z.b. hört man den Typen aus dem Publikum. Bei der DVD wurde das geändert und man hört Campi. Warum? ?(


    Übrigens wurden die Concert online Dinger damals auch von Herrn Sorg vor Ort direkt gemischt/gemastert. ;)


    EDIT: Außer den Concert online Mitschnitten war auch bei Wir warten auf`s Christkind und die Wiener Burgtheatergeschichte alles live, wenn auch leider nicht vollständig.

    Das Retrotrikot hat den falschen Schädel. Verstehe immer noch nicht, warum sie den alten Totenkopf nicht behalten haben.

    Habe jetzt einmal durchgehört. Gefällt mir auf den ersten "Blick" nicht wirklich. :think:
    Den Opener finde ich ganz geil eigentlich, dann kommt ein langer langweiliger Einbruch.1000 gute Gründe noch ganz gut.
    Kaufen werde ich mir das Album jedenfalls nicht. Das steht eh nur rum und verstaubt. Spotify tut`s da auch, wenn man sich mal 1-2 Songs geben will.
    Habe vorsichtshalber Karten für Hamburg gekauft und bin am überlegen sie wieder zu verkaufen.
    Das Album finde ich ziemlich lahm und ich weiß nicht, wie das in so einer großen Halle funktionieren soll. Ich glaube den Leuten, dass sie in D`dorf Spaß hatten, aber das ist einfach auch ne ganz andere Atmosphäre.
    Ich warte noch die Bluray ab. Diese werde ich mir wohl holen, weil sie (so gut wie) vollständig von der Setlist her ist und weil man sich die bestimmt öfter mal nebenbei geben kann, wenn man Bock drauf hat. Mal schauen...



    EDIT: Feiern im Regen kommt hier besser rüber als in der Studioversion.

    Oha. 8| Diesen Song werde ich ausblenden. Kann damit weder textlich, noch musikalisch was anfangen.
    Das Video macht es auch nicht besser. Ein schlechter Witz. Vielleicht wollen sie bewusst schlecht witzig sein? Man weiß es nicht, interessiert mich auch nicht.
    Dann weiß ich schon mal, bei welchem Song ich mir beim Konzert ein Bier holen werde. :whistling:

    Ich habe bei solchen "ruhigen" Stehkonzerten die Sorge, dass es sone Pupsgesellschaft-Schunkelfete wird.
    Bei Konzerten mag ich generell nicht nur gelangweilt rumstehen und zugucken (im passendem kleinen Rahmen ist es was anderes). Bei Konzerten wie bei den Hosen etc. muss ich mich bewegen und bin immer vorne mit dabei.
    Meine Freundin war vor 2-3 Jahren mal in der Sporthalle Hamburg bei Katzenjammer. Eigentlich eine ganz gut abgehende Tanzmukke mit viel Akkustikinstrumenten. Da hat sich Niemand bewegt, nur meine Freundin + Begleitung und dafür wurden sie auch die meiste Zeit böse angeguckt.


    Vielleicht gestalten die Hosen die Songs auch etwas härter für die größeren Hallen und spielen nicht so viel ruhiges. ?(
    Ich mein 1000 gute Gründe würde in der Version auch in einer großen Halle funktionieren. Ich weiß ja nicht, wie langsam oder ruhig die anderen Songs alle waren.
    Wenn die Hälfte des Sets aus solchen Sachen wie Ohne Dich besteht, kann ich gut drauf verzichten.
    Im kleineren Rahmen wäre es wieder eine andere Sache. Aber dann meckern die Tage wie diese Fans wieder, dass sie keine Karte mehr bekommen haben... :S

    Bin mal gespannt, ob sie nächstes Jahr Rock am Ring und Rock im Park mitnehmen. Die feiern schließlich Jubiläum. Fragt sich nur, ob sie die Nummer "ohne Strom" da auch abziehen, falls sie dort spielen sollten. Kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen.


    Finde den Ausflug in die Akkustikwelt eigentlich ok, aber ich kann mir das noch nicht so wirklich in der Größenordnung vorstellen.

    Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Die werden da genug Material haben.
    Ja so ist das halt, wenn man extra für Bluray produziert. Dann sollte (muss) nach Möglichkeit alles gleich sein.
    War doch beim Burgtheater 2005 auch so. Da hat Campi vorher dem Publikum gesagt, dass sie erst beim Ende vom Set aufstehen dürfen, weil das sonst kacke zu schneiden ist.
    Gab es diesmal eigentlich auch Ansagen für`s Publikum, was sie dürfen und was sie nicht dürfen?