Beiträge von Gabumon

    Da liegt auch eben das Problem, von wann ist das letzte Ärztealbum? 2012? Von wann ist die Spendierhosen? Der Song Manchmal haben Frauen wird heute immer noch so gesehen das man Frauen schlagen sollte. Was die komplette Gegenteilige aussage des Songs ist.


    Die Band sollte eigentlich wissen das ihre "Lustigen Anspielungen" nur in ihrer Fanbubble funktionieren. Daher der Song gerade in Antisocialmedia absolut falsch verstanden werden kann und vor allem auch wird.


    Das ist jetzt etwas... doof...


    Und ja mich regt es auch jedes mal auf das dann leute echt einen "Hetero Pride day" fordern...

    Ey Racker, wollen wir zusammen in die AfD eintreten? :love:


    Gabumon:

    Dir würde ich empfehlen, nachdem du dir einmal eine Meinung zu etwas gebildet hast, offen für neue Ansichten zu bleiben, denn dass "Woodburger" einem stilistisch nicht gefällt, ist die eine Sache. Aber die plumpe Botschaft, die du in dem Song sehen willst, spiegelt vermutlich eher dein eigenes schlichtes Gemüt wider. Sorry, dass ich das so hart sage, aber da muss man meine Interpretation schon sehr bewusst überlesen, um hinterher immer noch zu denken, der Song würde behaupten, Analsex mache Leute schwul. Und wo dabei Nazis und Homosexuelle auf eine Stufe gestellt werden sollen, musst du mir auch noch mal erklären. Oder mir was von dem Zeug geben, das du davor geraucht hast. Das scheint die Fantasie echt zu beflügeln!

    Wie das irgendwelche Ärztehardcorefans interpretieren ist doch was völlig anderes als ausserhalb der Fanbse


    Der Song ist einfach nur Plump, obwohl die AfD bei weitem genug Angriffsfläche gibt und natürlich steht die Aussage erstmal im Raum das sowas gehen würde. Da muss man sich schon mit dem typischen "Ärztehumor" beschäftigt haben damit man das sieht...


    Und das macht heute erstmal keiner mehr...


    Ich hoffe nur in 2 wochen redet keiner mehr über diesen Song

    Vermutlich kommt das Album halbwegs gut weg weil JIA und vor allem Auch Grauenhaft waren, aber nach 8 jahren ist das schon wenig...

    Das Tagesthemen wirkt so locker wie 3 Konfirmanden . ^^


    Das Ablum plätschert irgendwie so dahin, so richtig inovativ kann ich das leider nicht finden. Schade!

    Find ich auch, die meisten Nummern hat man auf anderen Ärzte oder FU Alben schonmal gehört, Und Track 18 ist komplett für die Tonne...


    Seichtes Popalbum das nirgendwo anecken mag

    Was soll bitte an Woodburger grandios sein?


    Der Song ist einfach "Hihihi durch posex wird man schwul" .. und sonst gar nichts. Das nimmt dem Song jede AntiAfD aussage und macht Homosexuelle lächerlich

    Ich habe mir das neue Album auch gekauft. Ich muss es mir allerdings noch häufiger anhören, um ein besseres Urteil darüber abgeben zu können.


    Das Lied "Woodburger" könnte man auch so interpretieren, das die schwule Thematik darin eine Anspielung auf die mittelalterliche (homophobe) Politik der AfD sein soll.


    Schwuler Sex ist doch sowieso häufiger ein Thema bei diversen Ärztesongs (Samen im Darm, Meine Freunde, Rock Rendezvous usw.).

    Samen im Darm ist ein Cover.


    Meine Freunde hat eine ganz andere Ebene da gehts nämlich auch um Religionskritik


    Rock Rendezvous ist eine satirische Anspielung darauf das einige FU und BB für Homosexuell gehalten haben, nach diversen Bildern etc...


    Woodburger ist einfach nur "Höhö poficken, lass mal Homos machen ..." der Song zerstört so ziemlich den halbwegs positiven Eindruck des Albums gleich komplett

    Woodbürger ist ja wohl eine absolute vollkatastrophe


    Die AfD hat soviele Angriffspunkte und Farin Urlaub singt echt davon irgendwelche Leute "schwul zu machen" mit ein bisschen Poposex? Ist der in den 50ern stecken geblieben wo man glaubte (und sicher typen wie Friedrich Merz immer noch glauben) man könnte Leute mit Schwulsein anstecken?


    Alternativ könnte man auch raushören das er Nazis und Homosexuelle auf eine Stufe stellt...


    ich hoffe der Song verschwindet ganz schnell unter dem Mantel des Schweigens und endet nicht auch noch als Single oder so

    Das ist ja mal richtig toll geworden. Deutlich besser als Erwartet.


    Ist sicher lustig als der Frisör anrückte um die Frisuren entsprechend anzupassen und bei Breiti so "Na... können wir so lassen"

    Es ist besser als Auch, als JIA, aber nicht mal an die schon maue Geräusch kommt es ran


    Ist immerhin aber nicht ganz der befürchtete Totalausfall. Obwohl es noch schlechtere Songs als True Romance drauf gibt

    Mein Stapel für nächstes Jahr wächst und wächst. Vllt finden sie alle auch übernächstes Jahr statt, wer weiß das jetzt schon.
    Ich gebe die Hoffnung jedenfalls nicht auf und kaufe nach wie vor Tickets (wenn auch nicht für TG).

    Bei mir auch allerdings


    Ich hoffe die finden irgendwann statt.

    Oder sie haben am zweiten Tag (war immerhin bis auf die London gigs über eine Woche später) das eigentlich letzte Konzert der Tour und haben da als "Wiedergutmachung" nicht 90 Minuten sondern 120 Minuten gespielt oder so.


    Von der überlieferten Setlist klingt der erste Gig recht normal. und ich habe arge zweifel dran das der wesentlich kürzer war als ein normales Konzert der Tour, vielleicht 1-4 Songs die weggefallen sind oder so. Ganz zufällig gibts dann auch keinen einzigen Pressebericht oder Fotos die die Aussage der Hosen bestätigen...


    Das "Legendenbildung" gabs doch beim 1000. Konzert auch wo angeblich ja die Setlist dann umgeworfen wurde. Alle schnellen Songs raus und das ganze viel kürzer war. Im Endeffekt fehlten 4 Songs. Und einer davon war auch noch Opel Gang der nur 2 Minuten geht.


    Sämtliche Übertragungen sind 1:1 die Setlist und laut Augen/Ohrenzeugen stimmt der rest auch in etwa überein, ich glaub eh das das Konzert um 0Uhr beendet sein musste und Premiere ging ca. 23:15 aus der Übertragung raus, ein Sender etwas später. Das passt dann auch zur Setlist das es um 0 Uhr zuende war...


    Sprich das Konzert wurde normal zuende gebracht und nur 4 Songs gestrichen. ...


    Nach dem Altbierlied stand ja da auch nicht mehr viel drauf. Und bis Altbierlied ist das ganze ja bestätigt..


    Nach Augen/Ohrenzeugen kamen da noch


    Kölner (davon hört man die ersten Takte im Radio noch)

    Achterbahn

    Mehr davon

    Bommerlunder

    Schönen Gruß

    Walk on

    Nichts bleibt für die Ewigkeit


    Und das deckt sich halt komplett (bis auf 4 Songs) mit der Setlist die ja aufgetaucht war. Die werden sicher die Zugabenpausen stark verlängert haben einfach um sich zu sammeln. Und das der Security zeit gegebgen wurde da etwas aufzuräumen

    Ich möchte auch kein Homeoffice


    Das ist ja auch kein Problem da bei uns 90% im Homeoffice sind, die paar leutchen die da sind verteilen sich auf weit über 100 qm


    Lustig ist nur das Homeoffice bei uns erstmal bis zum 30.11 gilt. Danach sollten alle zurück weil im August ja die zahlen niedrig waren...

    Als euphorisierter 14-Jähriger hätte ich dir auch jeden einzelnen Song hinterher aufschreiben können.
    Ob das Gedächtnis das heute noch mitmachen würde, nachdem man viele Konzerte gesehen hat, ist ja für die Ausgangssituation hier nicht entscheidend.


    Aber im Grunde sind wir uns ja einig und: wenn er Songs vergessen hätte, spräche das ja sogar noch mehr gegen die offizielle Story ;-)

    Ja eben, ich gehe stark davon aus das bei der Auflistung noch der ein oder andere Song fehlt und wenn man sagen würde "Bist du dir sicher das Song X nicht doch gespielt wurde?"


    damals kam man ja nicht einfach an Setlisten der Konzerte davor ran und kommt abhaken "mit ja, ja, ja" wie man das quasi heutzutage macht


    Ich hab die Setlist zu meinem ersten Konzert auch nur so halbwegs zusammen bekommen, da haben auch 10 Songs gefehlt.


    Ich geh davon aus das das Konzert so 70-80 Minuten ging und man zumindestens die "optionalsongs" weg gelassen hat weil man einen fetten Kater hatte. Ich mein ich brauch zum Ausnüchtern auch 2 Tage aber ich bin so halbwegs Arbeitsfähig...