Beiträge von Gabumon

    Aber es ist völlig anders als die Red Sea, geht schon etwas richtung explorers


    ALso nicht in erwartung einer zweiten "Red Sea" dran gehen

    Ich muss gestehen, die Cast of Thousands habe ich tatsächlich noch nie gehört. Das Artwork wirkte auf mich immer abschreckend, da das an zu viele Fälle von "ehemalige Punkband versucht sich jetzt mit belanglosem New Wave" aus den frühen 80ern erinnert... die zweite Damned fällt optisch (!) auch in die Kategorie...

    1978 gabs New Wave noch gar nicht :D


    Die Songs der Cast, sind tiefgründiger, ausgearbeiteter und da ist I Surrender und i Looked at the Sun drauf :D


    Man merkt auch wenn man die Songs chronologisch der schreibreihenfolge hört das man merkte das sich TV beim song schreiben in eine völlig andere richtung bewegte als reiner "Punk". Und man merkt auch das der Band das Geld ausging, so ab I Surrender wurden die Studios immer billiger. Dummerweise sind gerade die letzten Adverts sachen auch sehr schwierig Solo Akkustik zu spielen. So das die kaum Live kommen.


    Bitte unbedingt das Remaster hören, die Version die irgendwann auf CD gepresst wurde in den 90ern ist sehr laff Produziert

    die Channel 5 hätte in der tat viel mehr aufmerksamkeit verdient. DIe Cast of Thousands übrigens auch, die ist im nachhinein viel besser als die Crossing the Red sea.


    Leider ist die Channel 5 neben Sleaze das unbekannteste von TV überhaupt.

    Die einzige Ärztecoverband die ich mal gesehen habe waren ÄerszÄ, Die hatten dann Tatsächlich auch dinger wie RocknRoll Übermensch, Herrliche Jahre und tatsächlich auch theoretisch Rennen, nicht Laufen drauf. Allerdings durch die kurze Spielzeit. Das war im Old Daddys und der Veranstalter hatte keinen Bock mehr und kürzte die Spielzeit einfach mal ein. Herrliche Jahre fiel dann leider als "Letzter Song" weg... Hab die dann auch nie mehr gesehen weil die echt selten spielten...

    Als nächstes liegt hier


    Die Kasserer im März

    Kate Nash im Mai


    Für Februar, April, Mai, stehen noch ein paar sachen in den Sternen, mal hoffen das bis dahin die Impfpflicht durchgesetzt ist. DAnn siehts realistischer aus.


    Die Cryssis Gigs warten noch auf Nachholtermine.

    Klingt arg nach verletztem Ego, aber so war er wohl schon immer.

    Ja, er dachte wohl echt "Ich bin Slime". Und als die anderen dann weiter machten ging das wohl extrem aufs Ego.


    Vor allem weil diese "Swiss und die Anderen" Konstrukt" da auch nicht so einschlägt wie er es gerne hätte. Da interessiert sich keiner für ihn. Eine die die hört wusste gar nicht wer Jora ist :D

    Was für ein unfassbar langweiliger Stream und was für eine unfassbar langweilige Band das geworden ist. Denen würde ich auch 0 Tränen nachheulen, wenn sie sich endlich auflösen würden.

    Hab zwischendurch mal reingeguckt. Aber 100% zustimmung, man merkt richtig das hier die JKP handschrift anliegt.


    Sowas belangloses und langweiliges. Mal ehrlich wer guckt sich sowas noch an? Da müsste man mir das Ticket schon schenken, und selbst dann würd ich noch überlegen...


    Gruselig...


    Das ist typischer Radiopop...