[DE] Was du erzählst

  • Was du erzählst

    Du sagst: „Wir bleiben Freunde

    Doch auch, wenn es jetzt weh tut, du musst gehen“

    Du sagst: „Schau nach vorne!

    Denn das Leben bleibt für uns nichts stehen“
    Und wenn ein bisschen Zeit vergeht

    Gibt es vielleicht noch ein Zurück

    Denn du hast nie zuvor jemanden so geliebt
    Was du mir da erzählst

    Macht für mich keinen Sinn

    Bin ich Plan B

    Den du dir offen hältst?
    Und du meinst es wäre besser

    Besser für dich und besser auch für mich

    Und ich wär dir einmal dankbar

    Dankbar für diesen schweren ersten Schritt
    Und irgendwann werd' auch ich verstehen

    Es konnte nicht so weitergehen

    Weil es keine Perspektiven für uns gibt

    Was du mir da erzählst, so leer, blass und nett

    Das haben wir beide nicht verdient

    (Was du erzählst)

    Was du mir da erzählst (was du erzählst)

    Ist einfach nur Geschwätz (was du erzählst)

    Als würdest du mich jetzt schon nicht mehr kennen
    Und du sagst: „Du musst dich finden

    Du brauchst jetzt erstmal Zeit für dich

    Von mir aus nimm dir alle Zeit der Welt“
    Was du mir da erzählst

    Glaubst du das etwa selbst?

    Hatten wir jemals ein ehrliches Gespräch?

    (Was du erzählst)

    Was du mir da erzählst (was du erzählst)

    Nur um gut auszusehen

    Damit ich dich (was du erzählst)

    Ein Leben lang vermiss'

    (Was du erzählst)

    Was du den ganzen Tag erzählst (was du erzählst)

    Davon wird mir schlecht (was du erzählst)

    Es wär besser

    Du wärst jetzt einfach still
    Was du von Liebe erzählst


    Toten HOsen - Laune der Natur

    Song Info

    Text
    Campino
    Erstveröffentlichung
    2018

Teilen