24.5.2015 Straßen-Gig San Telmo // Buenos Aires

  • Vor *Sascha* wurde mehrmals gesagt dass das Lied immer noch aktuell ist , dass es immer noch genug Vollidioten draußen gibt etc.
    Natürlich wäre es schn wenn es wieder etwas mehr in die politische Richtung gehen würden aber mal eine Frage.Darf man dann nach *Willkommen in Deutschland * Nazis raus rufen oder ist das dann wieder zu platt?


    Mich würde mal interessieren ob sich die Meckerer hier im privaten Umfeld angagieren, sich z.b einmischen wenn irgendwelche Hohlbrote von Überfremdung reden , wenn NPD Plakate rumhängen dass man dieses am besten abhängt etc.?

  • Ja.


    (Die Frage sollte sich auch beantworten, wenn man mein Posting liest. Wenn man auch mal "auf's Maul" bekommen hat, dann bestimmt nicht weil man in seinem Gärtchen Rosen züchtet...)

    F!CKEN

  • Also "Meckerer"...den Ausdruck mag ich nicht. Ich möchte betonen, dass für uns der Ausdruck "Motzkys" eingeführt worden ist. Ich bitte darum, diesen Terminus zu verwenden. Nicht, dass ich mit den "Nörglern" in Verbindung gebracht werde.



    Und ja, ich Engagiere mich auch




    Fairerweise muss ich sagen, dass seit Beginn der entarteten Konzerte die Hosen der Anschein erweckt wird, dass die Hosen wieder in die Spur kommen. Es waren in letzter Zeit doch wieder vermehrt Aktionen, die deutlich zeigen, wo der Hammer bei den Hosen hängt.

    Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)



    "As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

  • Glühwein war ein Forumsmitglied, der besonders sachlich-distanzierte, philosophisch angehauchte mit einer äußerst achtbaren Form der Rechtschreibung, Grammatik und Syntax versehene Kommentare zum Besten gab

    Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)



    "As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

    Einmal editiert, zuletzt von Mr. BammBamm ()

  • Also auch wenn meine Grammatik nicht gerade die beste ist.Ich war hier noch nicht angemeldet.Ausser dass ich Alzheimer habe und nicht mehr weiß was ich mache aber das glaube ich nun auch nicht.

  • Spätestens bei RaR werden wir sehen, wie die Jungs weiter drauf sind. Ob sie musikalisch ihren neuen alten Weg wieder einschlagen und auch ihre Meinung kund tun. Argentinien ist für sie wohl so etwas als wenn wir auf ein Hosenkonzert gehen. :D Es macht riesigen Spaß, es aus der Entfernung mitzuerleben. Danke allen, die uns daran teilnehmen lassen!!! :s_thanks:
    Und ich glaube schon, dass die KdR Tour etwas anders gestrickt war. 30jähriges Bandjubiläum (oh, so alt ist man schon…), der Hype darum (Dokumentationen), Blockade beim Texten und Song schreiben (und dann doch einen Riesenhit mit TwD gelandet) und jeder hörte die Hosen. Da sind sie schon ein wenig auf Kuschelkurs gegangen. Ich denke, sie haben gemerkt, dass ein Leben auf dem Plüschsofa nix für sie ist und geben jetzt wieder Gas. Nur einzelne Konzerte, keine riesige Tournee. Da kommt der Spaßfaktor wieder mehr zu tragen. Nach der Pflicht kommt ja immer die Kür. ;)

    Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!