Warum verstecken die Hosen ihre politischen Songs?

  • Ich weiß nicht ob ihr dass auch so empfindet, aber meiner meinung nach verstecken die Hosen ihre politischen Songs etwas. Ich spreche jetzt von In aller Stille!


    Nur das Lied Die letzte Schlacht ist politisch bezogen, Lieder wie Kaufen geh'n(meiner Meinung nach politisch?!) und Dagegen(doch auch ein bisschen oder?)werden als B-Seite auf Singles versteckt, dabei gehört gerade Dagegen áuf die Platte, wie ich finde!


    Absicht,dass solche Lieder nicht mehr so oft wie früher auf Alben sind oder nicht?

    Einmal editiert, zuletzt von dth-freak14 ()

  • ich find die beiden genannten songs auch klasse!
    ich denk einfach mal sie wollten halt mit in aller stille ein bisschen vom klischee weg, wie ne hosen-platte aussieht: konsum-kritik, religion, sauflied, protestsong....


    deshalb denk ich mal wurden die songs nur als b-seiten veröffentlicht. außerdem ist "dagegen" textlich nicht ganz so der hit, sehr plakativ, trotzdem ein super lied. "kaufen gehn" ist aber vom text wie auch musikalisch super, meiner meinung nach. eine der besten b-seiten ever!

  • Sowas hat viele Gründe. So eine CD braucht ja auch so eine Art Setlist und wenn ein Lied deren Meinung nach nicht so wirklich reinpasst, dann kommt es auch nicht drauf. Und außerdem wär dann meiner Meinung nach auch der rote Faden weg gewesen.

    Welcome destruction with open arms
    It's all to static bring it on, bring it on
    Erase the comfort, erase the crutch
    When given nothing we appreciate so much
    ~We're rising up from ashes~ (:

  • der rote Faden?^^

    12.12.2008 Wien,13.05.2009 Passau,12.08.2009 Chiemsee,28.11.2009 Obertauern,25.12.2009 Düsseldorf,21.08.2010 Frequency,09.10.2010 Krakau,28.05.2012 Innsbruck,03-27.09.2012 Argentinien 22.12.2012 Wien 20.05.2013 Passau 24.05.2013 Regensburg 11.10.2013 Düsseldorf 12.10.2013 Düsseldorf,12.05.2015 Dresden, 14.08.2017 Wiesen, 01.12.2018 Schladming, 11.06.2019 Linz, 04.07.2020 Wien, 29.08.2020 Graz

  • Eine Platte sollte immer so etwas wie ein Leitthema, den sogenannten roten Faden haben. Bei Opium fürs Volk ist der rote Faden Gott/Kirche/Glauben, nur so als Beispiel. Bei In aller Stille war es laut Campi Energie, aber ich persönlich finde, dass der Leitfaden einfach die Gefühle sind die ein Mensch durchlebt, von Tag zu Tag. Ich hab Dagegen noch nicht wirklich gehört, ein- oder zweimal, mir sagt das auch grad reichlich wenig, da kann ich also nicht viel zu sagen, ob das jetzt Teil des roten Fadens gewesen wäre. Das mit dem roten Faden war eher allgemein gedacht.

    Welcome destruction with open arms
    It's all to static bring it on, bring it on
    Erase the comfort, erase the crutch
    When given nothing we appreciate so much
    ~We're rising up from ashes~ (:

  • ok verstehe schon? du hast Dagegen noch nie gehört und redest dann mit?
    Ach du meine Güte..finde das ist einer der besten Hosen Songs !!

    12.12.2008 Wien,13.05.2009 Passau,12.08.2009 Chiemsee,28.11.2009 Obertauern,25.12.2009 Düsseldorf,21.08.2010 Frequency,09.10.2010 Krakau,28.05.2012 Innsbruck,03-27.09.2012 Argentinien 22.12.2012 Wien 20.05.2013 Passau 24.05.2013 Regensburg 11.10.2013 Düsseldorf 12.10.2013 Düsseldorf,12.05.2015 Dresden, 14.08.2017 Wiesen, 01.12.2018 Schladming, 11.06.2019 Linz, 04.07.2020 Wien, 29.08.2020 Graz

  • Ich habs schon ein paar Mal gehört, wie du oben lesen kannst, nur mir sagt das jetzt nicht unbedingt viel von usik und Text her, wenn ichs hör, dann fällts mir wieder ein. ich hab nur erläutert, warum ganz evtl. das ein oder andere gute Lied nicht drauf ist.

    Welcome destruction with open arms
    It's all to static bring it on, bring it on
    Erase the comfort, erase the crutch
    When given nothing we appreciate so much
    ~We're rising up from ashes~ (:

    Einmal editiert, zuletzt von v_campiin0.victiM_x3 ()

  • Zitat

    Original von v_campiin0.victiM_x3
    Und außerdem wird hier über Auflösen diskutiert


    ähm, nein?
    übrigens, ein gut gemeinter tipp: hör lieber ein bisschen mehr hosen-lieder anstatt nur darüber zu schreiben.

  • Sorry, vom Thema abgekommen, hab grad bissl Stress daheim :|

    Welcome destruction with open arms
    It's all to static bring it on, bring it on
    Erase the comfort, erase the crutch
    When given nothing we appreciate so much
    ~We're rising up from ashes~ (:

  • Naja ich glaube nicht wirklich, dass das etwas mit dem "Roten Faden" einer Platte zu tun hat. Wäre das so, käme Tauschen gegen dich,sowie Wir bleiben Stumm auf die neue Auflösen-Single.


    Was ich glaube ist, dass die Hosen sie bewusst verstecken!


    Ich werfe jetzt etwas in den Raum, dass ich nicht belegen kann sondern nur am Rande mitgekriegt habt also nehmt es mir nicht krumm wenn es total falsch ist: Mir sagte einer, Campino sei nach Eigenaussage kein Punk mehr und hat im Stern anscheinend auch über die Jugendkultur gelästert!


    VIELLEICHT kann es ja sein, dass Campino bewusst diese Stücke nicht auf die Hauptplatte wollte, da sie die politische Einstellung der Band preisgeben würde.


    Aber VIELLEICHT will sich Campino und folglich auch die Band genau dem entziehen!



    Nochmals die Information: Es kann sein ich erzähle hier völligen Stuss!

  • Denke sie fanden die Songs von IAS einfach nen Tick besser, das ist alles. Würd da nicht so viel reininterpretieren.

    Shut up, you talk too loud
    You don't fit in with the crowd

  • Zitat

    Aber VIELLEICHT will sich Campino und folglich auch die Band genau dem entziehen!


    Dann brauch er sie erst gar nicht zu schreiben.
    Politisch ist er ganz sicher noch orientiert, das die politischen Lieder nicht als Singleauskopplung kommen wird damit zusammen hängen das sie eher die Masse anspricht wenn es ruhigere oder nachdenkliche Lieder sind.
    Verstecken würde ich da jetzt nicht zu sagen. Eher bewußt für die Fans auf die B-Seite gepackt.

  • Zitat

    Original von dth-freak14
    Mir sagte einer, Campino sei nach Eigenaussage kein Punk mehr und hat im Stern anscheinend auch über die Jugendkultur gelästert!


    Leute, hier wird über Campis politische Einstellung geflüstert, als wenn sich Frau Merkel den Grünen zuneigen würde.


    Campino betont seit vielen, vielen Jahren, dass er kein echter HBF-Punk ( ;) )mehr sei, eine gewisse Ideologie sicherlich verinnerlicht habe, es aber nicht nötig hat, dies durch Kleidung, Besuch von Demoaufmärschen etc. noch immer so rauszukehren. Überlegt, dass der Mann auf die 50 zugeht und da sicherlich andere Ansichten hat als noch mit 20.

  • Das eine Platte unbedingt einen roten Faden braucht würde ich nicht sagen, sie sollte eben abwechslungsreich sein das es spaß macht sie in einem durchzuhören.Finde das ist beim aktuellen Album gelungen, es muss ja auch nicht immer um Politik und Sozialkritik gehen, die Hosen haben sich ja auch schon oft genug in Songs und auch in Interviews geäussert gerade Campino!


    ES ist ja dieses mal auch kein Spaßlied drauf, was ja nicht heißt das sie nie wieder so ein Lied machen, genauso ist es auch mit politischen äusserungen in Songs!

  • Interessanter Thread. Ich hab tendentiell auch das Gefühl, daß in letzter Zeit die politischen Songs auf B-Seiten "verschwinden" und finde das ziemlich schade, auch daß "Die letzte Schlacht" auf der Tour (zumindest bei den Konzerten, wo ich war) nicht live gespielt wurde.

    Hauptsache zusammen und mit dem Kopf durch die Wand

  • Das mit dem Leitfaden,finde ich haben die Hosen bisher nur "relativ" selten genmacht. Eig. doch nur 'Opium fürs Volk','Kauf Mich!', und 'Hier kommt Alex' oder? Kann gut sein das ich mich irre,aber so is mir das bisher aufgefallen. Sonst hab ich eher das Gefühl das immer nen guter Mix aus harten und punkigen Liedern und ruhigeren,tiefsinnigeren Liedern. Eben son bisschen Abwechslung. Außerdem finde ich haben die Hosen in bisher genügend politische und Reizthema-Lieder gehabt. Also nicht dass das sowas schlecht ist,aber sie haben ihre Ansichten deutlich gemacht würde ich sagen. Und Sauflieder kommen z.B. auch nicht mehr.


    (Das is meine Ansicht und kann sein das ich mich in einigemn Punkten irre;) :D )

    ...Alles weil wir Freunde sind!...Der Rest der Welt,wir scheißen drauf,weil wir noch Feunde sind!!!


    ooohhhooohhhooohhhhooohhhoooo Weil wir noch Freunde sind

  • ich halte mich da auch nicht so an dem roten faden fest sondern eher daran das sie nicht wollen das die single untergeht.
    Gerad Andi hat das in einem Interview mal betont das er sich selbst häufig singles kauft nur um die B-Seite zu hören und um ehrlich zu sein geht es mir auch so
    Es kommen beim breiten volke doch eh eher die singles an als as Album.
    Ja klar wir hier besitzen die alben alle, aber eben auch die singles und deshalb ist es für uns ja eigentlich egal wo das drauf is, aber die, die keine hosenfans sind sondern sich einfach nur die single kaufen bekommen so gleich die gesamte breite an politischen songs ins gesicht geschleudert, was ich persönlich gar nicht so verkehrt finde, denn so wird über politische themen gleich erstmal reiner tisch gemacht ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!