Wie seid ihr auf die Hosen gekommen?

  • Also so wahrgenommen hab ich die Hosen zu Zeiten von F*cken, Bumsen, Blasen... Das war zu meinen Hauptschulzeiten und das Lied hat soooo genervt weil alle Jungs das nur noch gesungen haben... :kotz:
    Nach diesem missglückten erstkontakt wurde es dann besser, als ich zufällig im TV ne Musiksendung *kein plan was* gesehen habe wo auch die toten Hosen auftraten und sie haben PUNK WAS gespielt. Das fand ich richtig geil und seit dem, also 91 ist´s um mich geschehen.
    Wie hies die sendung ey ?( Naja weis nur noch das Status Quo da auch aufgetreten waren.... :D


    8o ganz schön lang her...

    Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

  • Ich bin damals, also 2002, immer mit ner Freundin regelmäßig CDs kaufen gegangen....einmal im Monat mindestens.. und irgendwann meinte sie mal ich könne mir ma die dth CD mitnehmen.. das war dann die "Reich und Sexy 2" und es wurden seitdem immer mehr =)

  • Zitat

    Original von Schlampe
    Ich bin damals, also 2002, immer mit ner Freundin regelmäßig CDs kaufen gegangen....einmal im Monat mindestens.. und irgendwann meinte sie mal ich könne mir ma die dth CD mitnehmen.. das war dann die "Reich und Sexy 2" und es wurden seitdem immer mehr =)


    Wegen Neugier oder den Cover? :D

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • ich hab damals das lied sascha -ein ...... im radio gehört und das fand ich so gut
    von da an fing ich an alles zu sammeln und so also seit 92 bin ich fan von den hosen .

    alles wird vorüber gehn

  • Ah es gibt ja doch so einen Thread, hätte mich auch gewundert wenn nicht.


    Also wie ich bin zu den Hosen gekommen.


    Ich denke ich stelle mich erstmal vor. Ich bin der Frank, ich bin 30 Jahre alt und komme aus Wanne-Eickel. Ich bin für mein Alter sehr früh zu den Hosen gekommen wie ich finde. Es war 1988 als die Maxi LP von Hier kommt Alex auf dem Markt gekommen ist. Mein Verhasster Stiefvater hat immer "Hey, hier kommt Alex" gesungen, sein Stammwirt hies so, denke mal das daher dieses Lied sehr oft dort gespielt wurde. Irgendwann hab ich das Lied dann mal im Auto gehört und fand es einfach klasse, ich bin dann zu meiner Oma gefahren und habe ihr von diesem Lied erzählt. Meine Oma hat uns nie viel Geld zugesteckt, sie hat uns immer gekauft was wir haben wollten. Also hat sie mir dann meine aller erste Maxi LP gekauft, es war hier kommt Alex. Es war ein Traum fand auch Zum Chef wirklich super und das schon in dem alter. Naja es war ne Zeit in der viele Jungs die Hosen entdeckt haben es war halt auch irgendwo der durhbruch, im Freundeskreis hatten dann irgendwann alle das Lied sowie das erste Album "ein kleines bisschen horrorshow" ich erinnere mich noch daran, ich hatte das Album noch nicht gehabt und jemand auf dem Schulhof sang "hey, bye bye Alex" für mich war das eine beleidigung eines Toten Hosen liedes und ich habe ihn böse vermöbelt. Bis ich dann auch das Album bekommen habe und das Lied selbst gehört habe :).


    Naja irgendwann hat meine Mutter in einer Wochenzeitung eine Annonce gefunden. Dort hat ein Mann aus Herne Leute gesucht die ienen toten Hosen Fanclub gründen wollten. Damals gab es nur den einen in München. Ich habe ihm geschrieben und gesagt ich würde total gerne daran mitwirken. Er schrieb mir zurück und wir haben uns im Citycenter in Herne getroffen. Der Mann (Andreas B.) (Andi falls Du uach hier online bist, würd mich freuen wenn Du mir mal ne PN senden würdest). War etwas erschrocken ich glaub er war damals so 22 Jahre udn da kommt so ein wurm wie ich ca 13 oder 14 Jahre alt, er konnte ja nicht wirklich was mit mir anfangen, aber was hat dieser gutherzige Mensch gemacht? er hat mir alles von den Toten Hosen kopiert was er hatte, er hatte Sammlungen von Berichten über die Jungs. Die habe ich mir dann auch noch kopiert habe die heute auch noch irgendwo hier rumliegen. Er hat mich mit zu konzerten geschleppt es war ne wunderbare Zeit, wir waren nicht nur auf Toten Hosen Konzerten sonder auch bei Publik Toys, Lokalmatadore etc. Ich habe ihn leider irgendwann aus den Augen verloren. Klar man nimmt ne persönliche Entwicklun, man lernt Mädels kennen. Hach mensch. schön war die Zeit :)


    Allerdings hab ich miene Leidenschaft immer weiter ausgelebt. Glaube das letzte Konzert auf dem ich mit Andreas war wra das 1000. im Rheinstadion in Düsseldorf.


    Seit dem gehe ich mit anderne Kollegen zu den Hosen Konzerten bis heute :).

  • Ich weiß noch ganz genau wie ich zu den Hosen kam. Ist zwar schon ewig her aber das werde ich nie vergessen. Naja es fing halt mit einem bestimmten Lied und Junge an :D
    15 Jahre, voll verliebt :D und Liebesspieler. Hach war das eine schöne Zeit, deswegen höre ich das Lied wohl heute noch sehr gerne. Ich denke noch heute gerne an die Zeit zurück.

  • Das is aber ne nette Geschichte!! :D

    Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt,
    es wird trotzdem nie passieren,
    dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will,
    denn ihr seid nicht wie wir.

  • wahnsinns geschichte
    bin seit ich klein bin (noch kleiner als jetz) zu den hosen gekommen
    als ich ein baby war war meine mutter voll punk (jetz nimmer so) und ich wollte dann spaeter einfach mehr ueber die wissen und so kam das dann. meine mutter hat das lied alles aus liebe im auto immer gehoert und das fand ich dann so gut das ich fan bin seit ich denken kann.

  • Zitat

    Original von Daydreamer
    wahnsinns geschichte
    bin seit ich klein bin (noch kleiner als jetz) zu den hosen gekommen
    als ich ein baby war war meine mutter voll punk (jetz nimmer so) und ich wollte dann spaeter einfach mehr ueber die wissen und so kam das dann. meine mutter hat das lied alles aus liebe im auto immer gehoert und das fand ich dann so gut das ich fan bin seit ich denken kann.


    Glückwunsch ich hab die Variante "Anti-Punk" Einstellungseltern. :wall:
    Naja aber es sind hier immer wieder nette Geschichten dabei!

    Einmal editiert, zuletzt von Pennsocke ()

  • @ Campi_<3 Meine mutter ist ja nur punk gewessen. mein vater ist eigentlich gegen punks. er ist was anderes was ich net erwaehnen will (das war vor 20 jahren) ich hab ihn trozdem lieb und er mich auch obwohl ich im kopf auch punk bin

  • Es ist sehr interessant zu lesen,


    wie ihr zu die Hosen gekommen seid.


    Das erste mal von den Hosen


    gehört hab ich 1996/ 1997,


    da war ich gerade mal 10/ 11


    Jahre jung. Und zwar machten wir


    damals in der Schule eine "Mini-Playback-Show".


    Da waren Mitschüler bei, die haben "10 kleine Jägermeister"


    von den Hosen gesungen (ich hab die beiden


    Bengel heute noch vor Augen :D )


    Seitdem "kenne" ich die Hosen,


    aber richtig Fan bin ich erst seit 02/ 03.


    Mein Mann ist daran Schuld!


    Er hat damals viiiiiele CD´s mit in unsere


    Beziehung gebracht :D


    Und dafür bin ich ihm seeeeeeeeeeeehr


    dankbar! :]:D

  • Ich hab kein Plan, wem ich die "schuld" geben soll :D
    Ich hab bei ner Freundin Singstar gespielt und Steh auf gesungen ich fands cool und hab dann die CDs meiner großen Schwester durchgeguckt. Und :daumen: hab da Auswärtsspiel und Bzbe Live! gefunden und vonihr bekommen!!! :)


    Also.... voll unspektakulär!!! :D

    NAZIS AUF DEN MOND,
    DAHIN WO KEINER WOHNT!!

  • Mh, bei müssten es jetzt 4-5 Jahre her sein, seit dem ich DTH höre... Habs damals durch nen Klassenkameraden kennen gelernt. Der hat mir dann seine ganzen CDs ausgeliehen, und nunja, bin da nicht mehr von losgekommen :D

  • Also bei mir wars so, dass meine Eltern schon immer Fans von den Hosen gewesen sind. Hab also von Kind an immer schon die toten Hosen gehört. Dann hab ich sie aber nach dem Lied "Bayern" erstmal 3 Jahre verachtet, naja das macht man halt so mit 10 Jahren.
    Vor 2 Jahren hab ich dann von nem Kumpel Unplugged im Wiener Burgtheater bekommen, hab DTH wieder geliebt, mir von meinem Vater alle DTH CDs geschnappt und nen Monat lang jeden Tag nur Hosen gehört. Naja das war bei mir der Durchbruch von den toten Hosen und seitdem bin ich auch kein richtiger Bayern Fan mehr xD

    . . \ . | . /
    . __\_|_/__

    . //////\\\\\\
    . \\\\\\//////
    . .\\\\\/////
    . . \\\\////
    . . .\\\///
    . . . \\//

    Kopiere Möhre in deine Signatur, um ihr zur Weltherrschaft zu verhelfen!

  • Also warum in Hosen-Fan geworden bin, daran kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Das war ja schon 1985, also bin ich ein Punk-Dino :D und einwenig vergesslich, aber ich denke ich fand damals den Campino geil, ha, ha und natürlich die Musik. Aber den Campino finde ich auch heute noch gut. Und die Musik von den DTH hat sich ja auch immer weiter entwickelt. Ich sage immer einmal Hosen-Fan immer Hosen-Fan. :D :winker:

    Der Biofrost -Mann, den gibt es noch und der kommt zu mir

  • Ganz einfach. Ich hatte 20 DM in der Tasche und wollte mir mal eine CD kaufen. Tja und da fielen meine Augen auf eine voll dreiste CD mit den Namen "KAUF MICH". Gesagt getan. Die T.O.T. Verkaufstrategie hat gewirkt. So geil!!!

    Wir kommen um zu zahlen. Hast du uns schon vermisst?
    Es gibt eine Rechnung, die noch offen ist.
    Jahrelang nur ausgenutzt und für dumm erklärt.
    Wir haben alle Tricks von dir geschluckt aus Angst uns zu wehr'n.

  • Voll viele von euch sind schon so lange tote Hosen Fans..Sehr bewunderswert finde ich das..


    Wildehilde ist seit 1985 Fan. Ich bin erst 8 Jahre später geboren 8o


    Jedenfalls hab ich auch überhaupt nicht das Glück die toten Hosen schon so lange zu hören, bei mir hat das erst Ende 2006 angefangen. Damals habe ich jeden Tag mit einem Freund geschrieben und habe sehr viel Wert auf seinen Geschmack gelegt. (kurz gesagt: Ich war total verliebt :rolleyes: ) Und er ist eben tote Hosen Fan, also dachte ich mir, dass ich mir auch mal seine lieblings Lieder anhören kann. Ja. So kam ich als erstes gleich auf Bonnie & Clyde, Lebt wohl und Danke sehr, Alles aus Liebe, Steh auf wenn du am Boden bist und Frauen dieser Welt. Außerdem hatte ich noch das 'Wir warten aufs Christkind' Album. Bei diesen Liedern ist es jedoch bis bis vor 3 Wochen gekommen, da habe ich in 'Nur zu Besuch - Unplugged' reingehört..Und ich konnte gar nicht mehr aufhören das zu hören..
    So höre ich das noch immer, ärgere mich ein bisschen, dass ich erst so spät mit dem Hören angefangen hab, höre mir weitere Alben an (hab jetzt auch noch 3 weitere neu) und freu mich darüber, dass ich damals auf diese wundertolle Band mit den besten Texten der Welt gebracht wurde :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!