9.12. Chemnitz - Arena

  • Da müsste man langsam echt mal so ne Aktion starten, dass bei dem Song keiner diesen nervigen Sloopy-Tanz mitmacht, alle der Bühne den Rücken zukehren oder irgendwas, damit die Band merkt, dass sie die Nummer einfach mehr als totgespielt haben. Wird aber leider nicht passieren, bei dem hohen Anteil an Eventpublikum.

    Finde immer 5-6 lieder nervig, aber ein solches verhalten wäre mehr als albern. Nutzt die kacklieder doch einfach um zum klo zu gehen, bier zu holen oder die nachbarin nach der handynummer zu fragen...

    ...einen Bausparvertrag und ein Autotelefon, eine aufblasbare Puppe mit Stereoton !

  • Es war der Hammer ...! Ich war schon in LE zum zweiten Tag .. aber Chemnitz hats getoppt! Echt ey!


    Ich glaube bei Schrei nach Liebe hat er gesungen "zwischen Störkraft und Bushido" ... aber will mich da nich 100% festlegen .. !


    Bin noch geflasht .. eine geile Nacht .. auch danach noch im Subway To Peter ;) !!

  • Oberhausen wäre mir auch lieber als Zwei Drittel Liebe mit diesem nervigen Sound. Und der Sloopy kotzt mich an. Weglassen für immer. Die Setliste liest sich besser als die von Erfurt.

    100%ige Zustimmung in beiden Fällen ;-)
    Und Auswärtsspiel könnte zumindest mal eine Verschnaufspause bekommen...

  • Ich finde die Zeile macht Sinn .. Bushido is viellei kein bekennender Nazi .. aber Sexist und Schwulenfeindlich is er doch schon .. !
    Ich will aber nich über diese Zeile hier diskutieren!


    Geiles Konzert .. muss ich nochma sagen ;) !

  • also,sound wie immer in chemnitz scheiße,genauso wie die räumlichkeiten(alles so eng usw.)
    parken auch ni so optimal-wussten dass die viel parkgebühren wollen(bei den ärzten als mein bruder dort war[weiß ni wann] wollte man sogar 7,50€.) haben daher in dem angrenzenden gewerbegebiet geparkt. für umsonst.


    sonst eigentlich alles cool,set hätte besser sein können-aber 2/3-liebe find ich live(und auf platte) eigentlich recht gelungen,weiß n iwas heir viele gegen den song haben ;)
    zum verdacht des sich häufenden eventpublikums: ja, is auch mein eindruck.schon ziemlich scheiße, aber wie farin/die ärzte schon sangen "ich glaub ich gründe nen verein,da darf kein anderer hinein" kann auch kein lösungsansatz sein.
    was ich auch mitbekomm habe: vorne rechts ham 2 kurzhaarige typen mehr oder weniegr gestresst,sogar ein mädel geschlagen(so wie ichs mitbekomm habe). zumindest einer wurde dann wenig später von 3 securitys und mit hilfe des publikums(war ein ziemlicher schrank) rausgezogen. was auch von umstehenden mit beifall honoriert wurde. also müssen die pisser wirklich nich ganz ohne gewesen sein.


    was gabs für ne textänderung bei "schrei nach liebe" ? hab für mich "...zwischen frei.wild und den andern[onkelz würde auch passen]..." gesungen und es daher nich mitbekommen.


    achja,die arbeit mit/bei oxfam war wie imemr cool.unterschriftensammeln hat sich nur iwie schwierig gestaltet,befürchte wir waren für die kleine halle zu viel leute bzw. wars ungünstig,dass "pro asyl" auch gesammelt hat-welche aber nichtsdestotrotz sehr unterstützenswert sind.

  • Also ich muss auch sagen, es war ein richtig geiles Konzert :thumbsup:


    Zu dem Garderobenproblem kann ich leider nichts sagen, weil wir so ziemlich am Anfang reingekommen sind und somit gleich unsere Jacken ohne Probleme abgeben konnten. Mussten da auch nicht lange anstehen.


    Das es nach dem Konzert nichts mehr zu trinken gab fand ich auch nicht so prickelnd...hab dann meinen Becher mit Wasser ausm Wasserhahn gefüllt und hab das getrunken.

    Nur wer in der Hölle war
    kann den Himmel wirklich sehen

    Einmal editiert, zuletzt von De Ratte ()

  • Zitat

    zum verdacht des sich häufenden eventpublikums: ja, is auch mein eindruck.schon ziemlich scheiße, aber wie farin/die ärzte schon sangen "ich glaub ich gründe nen verein,da darf kein anderer hinein" kann auch kein lösungsansatz sein.


    Sehe ich auch so. Ich habe absolut nichts gegen Leute, die sich Bands einfach mal angucken wollen, weil sie mal in der Nähe sind. Nur sollte man wissen wie es auf einem Rockkonzert zugeht, in Zeiten von Youtube, wo jeder Konzertausschnitte sehen kann, sollte dies nicht zuviel verlangt sein.

    Ende.


  • Netter Artikel. Gerade die letzte Zeile hatte was...

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • Also das Konzert war der Hammer!!!


    Anfahrt war für mich okay. Ich kannte mich aus, deshalb habe ich gleich im daneben liegenden Gewerbegebiet geparkt..ging reibungslos.
    Garderobe ging auch schnell (war auch kurz nach 6 schon drin)


    Zum Konzert an sich:
    Am Anfang stand ich ziemlich in der Mitte, Akkustik war da meines Erachtens sehr gut. Ab den Zugaben stand ich ganz hinten, auch da war es noch gut verständlich.


    Setlist fand ich in Ordnung. Ja hier habt Recht "Hang on sloopy", "Jägermeister" und "Bommerlunder" hätte man weglassen könnne und dafür was anderes. Leider ist "All die ganzen Jahren" weggefallen.
    Ich freu mich immer besonders wenn alte Lieder dabei sind. Diesmal besonders "Reisefieber", mein Lieblingslied von dem Album. "Opel-Gang", "Liebesspieler" und "Halbstark" war natürlich auch klasse. Ich glaube letztes mal (2008) hatten sie nur ein Medley von alten Liedern gespielt.
    Zur Setlist, die in einem frühere Post erwähnt wurde: Sie haben noch ein zweites Cover gespielt vor "Schrei nach liebe", ich weiß aber nicht genau welches es war, aber es ist glaube ich auf der CD 2 des Albums drauf.



    Das Kraftklub dabei war, es eine Schneeballschlacht gab, es Schwierigkeiten beim Wiederreinkommen bei Alex usw. machte den Abend natürlich einzigartig. Und ja Campino hat gesungen "Zwischen Störkraft und Bushido...." beim Ärztecover. Dazu die Ansage vorm Lied sinngemäß: "Wir spielen jetzt einen Song einer jungen, ambitionierten Band aus Berlin, die ihren Weg machen wird" :D


    Alles in allem war das Konzert mega geil!

    Einmal editiert, zuletzt von Made ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!