Habt ihr schonmal einen der Hosen persönlich getroffen?

  • ich habe Campino nach dem Obertauern Konzert zu später Stunde noch beim Weggehen getroffen. Die anderen Jungs (ausser Breiti) waren auch da, die sassen aber etwas abseits. Während Campino sich ganz normal in der Menge aufhielt. Einerseits möchte man ihn ansprechen, andererseits hat man aber den gewissen Respekt und Anstand ihn einfach in Ruhe zu lassen. Ich hab den einen passenden Moment abgewartet und ihn nur kurz um ein Foto gebeten und ihm ein Kompliment für das tolle Konzert gemacht und mich höflich fürs Foto bedankt. Leider nur ein Handyfoto dass durch das schlechte Licht total dunkel ist.
    Na ja, so im nachhinein betrachtet hab ich wohl keinen sonderlich intelligenten Eindruck hinterlassen (die Aufregung, der Alkohol usw... ausserdem wusste ich gar nicht wie schwierig es ist in alkohlisiertem Zustand hochdeutsch zu sprechen 8o)
    Aber was solls - ich hatte Spass!

    Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

    Einmal editiert, zuletzt von reiherin ()

  • Zitat

    Original von Pennsocke
    Zählt 'Am Bus stehen und die Hosen begrüßen' eigentlich auch zu getroffen haben? :D


    Also als der Bus nachmittags gekommen ist und die Hosen ausgestiegen sind meine ich jetzt... :]



    Wie sich die Zeiten doch ändern :D

  • Keine Ahnung ob das auf den 28 Seiten schon mal Thema war:


    Wenn die Hosen bei Fortuna oder DEG sind (wird ja immer auf den Konzerten erzählt...) , sitzen sie dann schönn auf der Ehrentribüne, mit VIP-Raum und Catering oder stehen sie wirklich noch im Fanblock...?

    -----------------------------------------------
    Ich bin froh, dass ich ein Kölner bin


    Ich wünsche Euch ein frohes NEUES JAHR
    REICHTUM und GLÜCK, wär das nicht wunderbar?

  • Man kann es nicht wirklich als "persönlich getroffen" bezeichnen, aber immerhin durfte ich bei der machmalauter-DVD-Premiere in Wien mal neben Andi stehen, mich mit ihm fotografieren lassen und "Hallo" und "Danke" sagen :D. Mehr war leider nicht drin, weil der Ansturm auf ihn einfach zu groß war, aber ich hätte vermutlich auch gar nicht wirklich gewusst, worüber ich mit ihm hätten reden sollen (wenn er denn überhaupt Lust auf ein bisschen Smalltalk gehabt hätte).


    Ansonsten ist mir leider noch keiner von ihnen irgendwo begegnet, aber wenn das mal passieren sollte, wüsste ich gar nicht, ob ich irgendwas sagen soll. Kommt dann wahrscheinlich auf die Situation an, wenn ich in dem Moment ein Hosen-T-Shirt oder so anhätte, würde ich wahrscheinlich schon "Hallo" sagen, dann würde er vermutlich schnell merken, dass er es mit einem Fan zu tun hat und wer weiß, vielleicht würde sich dann ein Gespräch ergeben. Andernfalls würde ich eher die Klappe halten und mich nur freuen, dass ich gerade einem von den Hosen begegnet bin. Aber ist eh alles nur Spekulation, so schnell wird mir wohl keiner von ihnen über den Weg laufen, weil ich nicht glaube, dass sich einer von ihnen mal in unsere Gegend verirren wird :D.

  • Zitat

    Original von tina23
    Ihr habt Probleme...


    Ob man den Thread nun braucht oder nicht lasse ich mal dahingestellt, aber nachdem er seit über 4 Jahren existiert, kann man sich den Kommentar eigentlich auch sparen.

  • ...bin neu hier und wollte dazu auch was sagen....
    Ich habe die Hosen schon mehrfach getroffen, hab immer mit denen geredet, bin aber nicht aufdringlich geworden oder so. Die Hosen mögen Respekt und Ruhe. Ich habe sie mal nach einem Konzert im Hotel getroffen und hab sie auch in Ruhe gelassen - das fanden sie gut und Breiti kam nachher von allein zu uns und hat uns angesprochen.

  • also Andi habe ich auf der Loreley 2002 getroffen...er konnte im Gegensatz zu Campi völlig ugestört über den Zeltplatz laufen...da wir bei einer großen Gruppe unser Steak auf deren Schwenkgrill gelegt hatten und ich dann die Steaks mit Bier übergossen habe stand auf eimal hinter mir jemand und sagte*Ihr seit wohl schon breit*...das war andi...voll peinlich*lol*


    Campi iss dann auch noch über den Platz und im Schlepptau 30-40 teenies die ihn voll genervt haben ( kein Wunder dass er sich am nächsten tag die Lichter ausgeschossen hat )..egal


    Das andere mal war auch witzig in Friedrichshafen 2008...wir wollten eigentlich noch mitm Bus auf den Weihnachtsmarkt ,da wir aber spät dran waren sind wir mit dem taxi in die Innenstadt gefahren,und der taxifahrer iss doch tatsächlich an dem Hotel vorbei wo die Hosen übernachtet haben..der Bus stand schon zur abfahrt bereit und da sind meine Freundin und ich schnell aus dem Taxi raus in die Eingangshalle....Campi kam gut gelaunt entgegen und ich habe gefragt ob er noch auf den Weihnachsmarkt geht....er sagte aber*nöö*..dann habe ich noch nen Foto mit meiner Freundin und ihm gemacht und dann ist er in den Bus eingestiegen


    dann habe ich noch 2 Worte mit Mafred gewechselt....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!