08.08.09 - DtH beim "40 Jahre Black Devils Fest"

  • Ich rufe da Morgen noch ma an bei diese Ochsen ma schaun ... Ja DVD kommt ja war ja auch Werbung hehehhe ... Denke auch das so ein Paar Songs druff sind ...


    LG

    Das Meer rauscht, du bist allein.
    Es riecht nach Fisch, du willst zufrieden sein.
    Doch irgendwie gelingt es nicht,
    obwohl du soweit geflohen bist.
    Ist das alles, was nach so viel Meilen ist?

  • nach dem konzert wurde noch andis bass versteigert mit allen unterschriften drauf.



    start war bei 500 euro und endete bei 850 euro.

  • war nix mit schlafen...
    Dafür gibts aber jetz n paar Bilder (wie gewohnt in beschissener Qualität ;) )

    Familie Iro



    King Noppa




    Campi mit dickem Grinsen im Gesicht






    So jetz magich nichmehr, Restliche Fotos und welche vom Drumherum gibts bei mir auf Facebook.


    Irgendjemand hatte behauptet die Hosen hätten sich nicht unter die Leute gemischt...Also Breiti und Campi haben wir ca. ne halbe stunde nachm Auftritt noch getroffen, Kuddel war Nachmittags schonmal Unterwegs und hat sich umgeschaut...
    Für nen Bericht fehlt mir jetzt auch die Motivation...
    Lg
    Fabi



    -Edit: seht ihr Bilder?!
    -Edit 2: verfluchte Hacke, an was liegt das denn jetz schon wieder?!
    -Edit 3: Keine Lust mehr, scheiss technik waynes interessiert:facebook! Fabian Schöberl

    5 Mal editiert, zuletzt von Wal ()

  • @ Bonnie 7: Haben gestern nach em Konzert noch über Berlin geredet, oder?;-)
    Also war direkt nach dem Konzert vorne an den Absperrgittern...

  • War echt so ein genialer Abend mit den Hosen und den anderen Bands, die noch gespielt haben. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal bei der Band Die Toten Hosen und den Black Devils bedanken, so wie bei allen, die ich dort getroffen habe. Wir hatten viel Spaß miteinander. Nur schade, dass die schöne Zeit immer viel zu schnell vorbeigeht. Aber in unserem Herzen wird sie als Erinnerung weiterleben.

  • bonnie, da will ich gerne anschließen ... Keine Ahnung wer jetzt alles dar war mit diese verstecken scheiss Namen hier LoL 8o , habe echt nette Menschen getroffen ob das beim Zelten war oder im Zelt selber ... Und danke auch an Black Deviels ihr seid einfach auch Super aber net so wie die Hosen :daumen: !!!


    :daumen: :daumen: :daumen: Ahhhhh hab was vergessen natürlich auch die NETTE DAMEN die für uns, ihre Höschen ausgezogen haben :daumen: :daumen: :daumen: !!!


    LG

    Das Meer rauscht, du bist allein.
    Es riecht nach Fisch, du willst zufrieden sein.
    Doch irgendwie gelingt es nicht,
    obwohl du soweit geflohen bist.
    Ist das alles, was nach so viel Meilen ist?

    3 Mal editiert, zuletzt von Sch4ki ()

  • Zitat

    Original von Daniel9999
    Alter .. so eine geile Setlist..warum wohne ich nur in Österreich und kann bei so geilen Gigs nicht dabei sei? ?(


    Wie du weißt, wohn ich auch in Österreich, war aber trotzdem dabei :-))) Österreicher sein ist keine Ausrede, Daniel ;-) - ich hab die 10stündige Anfahrt gern in Kauf genommen (5 Stunden mitm Zug nach Nürnberg, von dort aus mitm Auto weiter - für 260 km haben wir 5 Stunden gebraucht, weil ewig Stau auf der Autobahn :-((( - aber es hat sich definitiv gelohnt!!!!)

  • So, jetzt will ich auch mal hier meinen Beitrag leisten:


    Ich war bereits morgends dort angekommen. Es war noch ziemlich leer. Der Platz und auch das Zelt füllte sich eigentlich erst relativ kurz vor den Hosen. Wie ich erfahren hab, wurden im Vorverkauf 4.500 Karten verkauft. Mit den Tageskarten waren es dann bestimmt 5.000. Den Anteil der Hosen-Fans (erkennbare Hosen-Fans) schätze ich auf 10%.


    Nachmittags sind Campino, Kuddel und Andi über den Platz gelaufen und haben reichlich Autogramme verteilt. Breitis Roadie Kathi war auch fleißig am Schießstand vertreten. Was hat sie noch mal gewonnen? Ich glaube es waren 3 Schraubenzimmer (made in China) :D


    Das Konzert war genial. Geniale Set-List (z. B. Roland). Konzert ging ca. 2 Stunden. Hätten ruhig noch ne halbe Stunde länger spielen können. Mal neue Ansagen von Campi etc.


    Dann natürlich noch die Stripperinnen. WOW!


    Nach den Hosen kam dann noch Vivian Schmitt. Zumindest einigen Männern wird sie hier ein Begriff sein :D


    Zwischenzeitlich sind wir noch in den Backstage-Bereich gekommen (irgendwie wollte uns keiner kontrollieren :tongue: Dort war aber ziemlich tote Hosen, so dass wir dann doch lieber noch das ein oder andere Bier am Zelt getrunken haben.
    Wer hat noch mal das Scheiß-Oettinger mitgebracht :D:down::tongue:


    Zuletzt noch ein paar Grüße an alte und neue Bekannte:


    Schelsi, Carsten73, Ironese + Family, Mollowy + Konsorten, Melli, sath, campi<3 (schreibt man das so?), Schnitzel, Hosenarsch, Sch4ki, Mainzer etc.


    Iro: Danke fürs zur Bahn bringen (hast ein Kölsch bei mir gut :D )
    Schelsi + Carsten: Wir sehen uns in Köln

    4 Mal editiert, zuletzt von reissi ()

  • Bin auch wieder da :). War super genial. Das ganze Wochenende. Wir waren ja Freitag schon dort.


    Es war einfach ein tolles Wochenende. Und das Konzert war genial. Alles andere wurde ja schon gesagt. :D

  • Das mit den Bildern klappt wieder nicht, dafür gibts jetzt nen Bericht was ich denn so alles erlebt hab.
    Kurz nach 10 Losgefahren,will meinen Kumpel abholen,(der wohnt im selben Dorf), keine 200Meter unterwegs Umleitung 8o ...(das erste mal seit 20Jahren das bei uns ne Umleitung is^^)
    Naja, Kumpel eingepackt, ab zu Dani, meiner Freundin.
    Wieder Umleitung (sind ja immerhin 10km dahin^^)
    Danach noch schnell Flüssigkeitsmöäsig eingekauft.
    Ab auf die Autobahn, rechtes Pedal in die Ölwanne, wenns halbwegs läuft sind wir in 3Stunden da.
    Bei Nürnberg auf die A9 gewechselt, Stau.
    Im Stau auf die A3gewechselt, weiter gestanden.
    Allein die 20km an Würzburg vorbei haben uns 2Stunden gekostet.
    Um halb 5ca.waren wir dann Trotzdem wohlbehalten, wenn auch ich als Fahrer völlig entnerft, in Diedenbergen.
    Aufm Campingplatz gefahren, auch den Fahnenmast vom Dth-Live Camp erblickt, aber kein Mensch in der Nähe.
    Mr.Orange hat uns dann glaubich angesprochen, der hat aber woanders gecampt...
    Liebe Grüße hier an dieser Stelle!
    Ab zum Haupteingang, unsere Reservierten Bändchen Holen.
    Findet der Typ erstmal unsere Reservierung nicht, aufm letzten Blatt ganz unten waren wir dann doch... *puh* nochmal gut gegangen
    Am Haupteingang dann Enrico und seine begleitung getroffen,Bändchen übergeben und dann erstmal rein undn bischen Umschaun.
    Bier kaufen gestaltete sich als schwierig (an den Bierstand->du brauchst Bons, an den Bonstand: ich brauch 8Bons, gibts nur in 10er Päcken, wieder zum Bierstand, mit Bons gezahlt, 2Pfandbons zurückbekommen...Becherrückgabe war dann wieder an nem anderen Stand...weiß der Geier^^) Jedenfalls wars Bier kalt und für -ich sag mal Norddeutsche- Verhältnisse auch recht lecker :D
    Zwischendrinn mal Ironese mit Familie über den Weg gelaufen, kurz Hallo gesagt-
    Mit Eva und Anna zusammentelefoniert, raus zum Haupteingang zum Bändchen übergeben. Beim warten Auf die Beiden kam Kuddel an, hat uns auch Recht freundlich gegrüßt, er war richtig gut drauf...
    Mit Anna und Eva wieder rein, umsehen.
    Paar Burnouts angeschaut, 2leicht bekleideten Damen beim Mottorradwaschen über die schulter geguckt und Bikes bewudert :D
    Beschlossen öfter auf Bikertreffen zu fahren. (auch ohne Motorrad :) )
    Zeit totgesclagen, war Leutemäsig nich viel los.
    Dreiviertelstunde vor den Hosen rein ins Zelt, gemütlichst nen Meter vor die Bühne gestellt (das könnte man beibehalten :D)
    Die letzten Lieder der Timmy Rough Band angehört, man muss sagen, die hatten Ihre instrumente Richtig gut im Griff :daumen:
    Ironese stand mit Familie auch mit vorne rum, auch ihr seid lieb gegrüßt!
    Kurz vor der Stripshow habich sie dann allerdings nichtmehr gesehen, erst als die Stripshow vorbei war wieder ;) (war wohl aus jugendschutzgründen ^^)
    (auch die Stripshow als Vorprogramm könnte man beibehalten)
    Währenddessen füllte sich das Zelt ganz gut, nirgends wars für irgendjamanden unangenehm eng, nirgends wurde gedrückt oder unnötigerweise grob der ach s tolle platz verteidigt.
    Währenddessen haben Pinki & Melli direkt neben uns Stellung bezogen, hab mir Nachmittag schon gedacht das ich die beiden doch schon irgendwo mal gesehen habe.
    Die beiden haben übrigens das ganze Konzert auf Video aufgenommen.
    Solte die beiden jemand kennen, ich wäre sehr froh über ne kopie...;)
    Bei der Anreise hatte ich beiläufig erwähnt ich hätte gerne mal wieder nen anderen Opener als Strom, Hier kommt Aley beispielsweise.
    Campi rennt auf die Bühne: "seid ihr bereit für ein kleines bischen Horrorshow?!"
    JAAAAAAAAAA!
    -Strom
    Mift^^
    Egal.
    Konzert war Hammer, leider konnte ich meine Fahne nicht Ordnungsgemäß einsetzen, hatte zuhause keinen Stecken mehr gefunden....
    Nach dem Konzert noch versucht ne Setlist abzustauben. Naja fast, das nächste mal halt dann;)
    Nach dem Konzert nochn bischen rumgeschaut, Campi und Breiti getroffen.
    Beim Mitternachtssnack noch einen netten Diedenbergener kennengelernt, der hatte garnicht glauben können das da tatsächlich grade die Hosen gespielt haben, quasi bei ihm vor der Haustür, das er mit seinen 50Lenzen auch noch zum crowdsurfen taugt, er war jedenfalls hin ung weg :)
    Mit ihm n bischen über alte Zeiten unterhalten, stellte sich raus das er schon Bei den Hosen in Wackersdorf und auf andren legendären veranstaltungen derselben war.
    Irgendwann sin wir dann pennen gegangen, Beim dth-live camp war wieder kein Mensch zu sehen...
    Auch nach dem Konzert habich niemanden mehr rumlaufen sehen komischerweise.
    Als wir dann aufgestanden sind war bis auf den fahnenmast auch schon das ganze Camp weg^^
    Noch schnell wieder aufs gelände rein, Kaffe getrunken, und dann Abfahrt
    Die Heimreise verlief bis auf den Stau bei Würzburg (seit diesem Wochenende hasse ich Würzburg für die Baustelle auffer A3)
    und eine viele Autofahrer mit Linksspurpaket (Serienmäsig in Audi,Bmw,Mercedes undJaguar, aktiviert sich bei 120km/h von selbst und man kann dann nichtmehr auf der rechten Spur fahren...) :down:
    ohne zwischenfälle, kurz nach mittag waren wir dann zuhaus.


    hab mich dann noch geärgert das meine Bilder nicht ins Forum wollten, wollte dann schlafen gehn weilich doch etzwas im Arsch war, bin dann aber doch mit vaddern aufs Backofenfest gegangen und hab mir n paar Kühle Bierchen gegönnt:)


    Liebe Grüße an alle die ich getroffen habe,
    Namentlich bring ich jetz sicher nichtmehr alle hin, aber wens betrifft der weiß wer gemeint ist...


    Fabi






    Ach ja:
    DANKE an die Black Devils für das Klasse organisierte Fest, die nette Art und überhaupt!!!!!
    Es war einfach nur Geil!!!!

    4 Mal editiert, zuletzt von Wal ()

  • Zitat

    Original von Wal


    Währenddessen haben Pinki & Melli direkt neben uns Stellung bezogen, hab mir Nachmittag schon gedacht das ich die beiden doch schon irgendwo mal gesehen habe.
    Die beiden haben übrigens das ganze Konzert auf Video aufgenommen.
    Solte die beiden jemand kennen, ich wäre sehr froh über ne kopie...;)


    Da würde ich mich auch drüber freuen :D

  • Selten so einen Blödsinn gelesen! DTH haben ja bekanntlich die Show selbst über den newsletter bekanntgegeben, und der Satz "...und dann verliefen sich rund 3000 im Festzelt" ist auch mehr als schwachsinnig. "Verlaufen" tuen sich i. d. R. ne handvoll, aber nicht 3000. Aber lest selbst:



    Wiesbadener Kurier von heute:






    Hofheim

    Toten Hosen treten zum 40-jährigen Bestehen der Black Devils auf
    09.08.2009 - DIEDENBERGEN


    Von Daniel Duben


    Mit Geburtstagsüberraschungen ist das ja bekanntlich so eine Sache. Da bemüht man sich monatelang darum, das Geschenk geheim zu halten und dann, kurz vor dem großen Tag, kommt durch einen mehr oder weniger dummen Zufall doch alles raus. Nun ist nicht genau klar, wer es letztlich verraten hat.


    Doch so ganz geheim war der Überraschungsbesuch der Toten Hosen auf dem Jubiläumsfestival anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Motorradclubs Black Devils dann doch nicht mehr. Trotzdem war es ein besonderes Konzert, das Campino und Co. im familiär anmutenden Rahmen des großen Festzelts auf dem Speedway in Diedenbergen gegeben haben. Insgesamt seien nach Angaben der Veranstalter rund 5.000 Leute auf dem Gelände unterwegs gewesen. Rund 3.000 von ihnen verliefen sich wohl in das Festzelt.


    „Wir sehen das hier so ein bisschen als eine Art Familienveranstaltung an“, hat Campino direkt verkündet. Dementsprechend fiel auch die Liedauswahl der Toten Hosen aus. Mit alten Hits wie Opelgang oder dem äußerst selten gespielten Carneval in Rio, das die Band seinerzeit mit dem britischen Posträuber Ronald Biggs aufnahm, entführten sie das Publikum auf eine kleine Zeitreise durch die Bandgeschichte.


    In dieser spielte auch ein Mitglied der Black Devils eine nicht unbedeutende Rolle. Manfred ‚Manni’ Meyer lernten die Toten Hosen vor fast 20 Jahren in der Frankfurter Batschkapp kennen. Es entwickelte sich eine Freundschaft zwischen dem bulligen Biker und den damals noch sehr jungen Punks, in deren Folge Manni zum Sicherheitschef der Band aufstieg. Im Januar verstarb Manni an Krebs. Und so spielten die Toten Hosen auch zum Gedenken Mannis für die Black Devils. Die Zuschauer dankten es ihnen und setzten sich, ohne Kommando, zum Zeichen des Respekts vor Manni geschlossen auf den Boden, als Campino die melancholische Ballade ‚Nur zu Besuch’ anstimme.

    2 Mal editiert, zuletzt von Carsten73 ()

  • Super Konzert mit beiner super Setlist :)
    Die erste Reihe bestand ja fast nur aus DTH-livelern :D


    Ich hab eig nichts mehr anzufügen - außer:
    DANKE IRO & Co. für Zelt und Fahrt und schöne Zeit :)
    DANKE HOSENARSCH (:D) für den Becher (der jetzt wohl bei IRO steht)
    War schön so viele Forenmitglieder wieder zu sehen und neue Leute (Carsten, Reissi, Melli) kennen zu lernen :)


    Gerne wieder - man sieht sich in diesem Dorf bei Düsseldorf :tongue:

  • Zitat

    Original von Campi_<3


    Gerne wieder - man sieht sich in diesem Dorf bei Düsseldorf :tongue:


    :D
    gibt's nochn Secret Gig ?(

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!