• Ist halb Doku halb fiktiv


    aber ein Muß zum ansehen leider fallen alle 4 Teile in Deutschland unter jugendgefährdende Medien .
    Teil 5 und 6 waren nur zusammenschnitte von 1-4
    Und soviel ich es im Kopf habe wurde aus etischen Gründen bis jetzt eine ausstrahlung ungekürzt im TV untersagt


    Gesicher des Todes


    Eine der schönsten Dokus die ich je gesehen habe auch wenn zum Teil fiktive Szenen enthalten waren
    Da aber man diese von den orginalen Szenen nicht unterscheiden kann und bis heute keiner weis was gestellt war und was nicht macht es ihn zum absuluten muß
    In der ungekürzten Fassung sah man ein Volk das ein Äffchen den Kopfeinschlug und das Gehirn roh aß Empörung Weltweit Tierschützer griffen den Filmemacher an . Erst da räumten diese ein das nicht alle Szenen orginal sind aber da stand der Film schon über 40 Länder auf der schwarzen Liste Mir tat das Äffchen auch leid aber ich fand es doch sehr intressant wie andere Völker damit umgehen.
    Ich saugte alle Filmteile ein wie ein Schwamm und manche Szenen beschäftigen mich bis heute.

    Einmal editiert, zuletzt von Medusa1599 ()

  • Frontiers,Martyrs sind genail :D nix für schwache nerven ;)


    Danke, Campinos Girl für den Hinweis. Hae mir heute Frontiers angeschaut, obwohl ich keine französischen Filme mit Untertiteln mag. Einiges kommt eine beimBetrachten bekannt vor, eta aus der Reihe Kettnsägenmassaer oder ills have eys oder Descent.. ber der Film ist so packend, der lässt einn nicht mehr los... hammerhart!


    Walter

  • Wer ein Endlosfilm gucken will, der sogar noch gedreht wird:


    The walking Dead


    einfach nur der Hamma

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!