Die Toten Hosen = Nazis ???????!

  • Hallo!
    Die meisten Leute in deutschland haben keine Ahnung von dem Unterschied Nazi/nicht Nazi und wissen nichteinmal was Punks sind!


    So kenn ich einen Vater, der verbot seiner Tochter Die Toten Hosen zu hören, da "Hier kommt Alex" ein Nazilied sei!
    Auf meine Frage was so schlimm wäre wollte er mich raus schmeißen, also scheint er ja wohl der Meinung zu sein Hosen wären Nazis!
    Jeder, der Hosen kennt weiß: DAS IST NICHT SO!!!


    Also helft, klärt die Menschen auf und lest euch das mal durch:
    http://www.asta.uni-dortmund.d…oads/keinbockaufnazis.pdf
    http://www.turnitdown.de


    Ich zähl auf euch!!!
    Danke
    Jonas Becker

  • Ich denk mal das Problem ist, das manche Menschen den Text nicht richtig verstehen =/ selbst wenn man das Lied Sascha nicht richtig durchhören würde, da kriegt man auch schnell eine schlechten Eindruck.

  • ich finde wenn jemand sowas sagt wie die hosen seien nazis, dann muss man unbedingt dieses missverständniss aufzukären.
    das Gespräch suchen oder so oder über die Texte sprechen und erläutern wie sie wirklich gemeint sind.

    Never Mind The F*cking Bollocks!!

  • Oh man schon wieder so ein Thread! Also wenn die Hosen in den grölßten deutschen Fernsehshows auftreten, sind sie wohl keine Nazis! Das sollte auch jeder kapiert haben, der auf em Mond lebt!

    WER KÄMPFT KANN VERLIEREN, WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN


    Lauterer geben niemals auf sie kämpfen

  • Solchen Leuten muss man das halt erklären, da müssten normal schon wenige Sätze über diese Band genügen, um klarzustellen, was die Hosen sind: Enstehung in der (antifaschistischen) Punkszene, Anti-Nazi-Lieder (leider nicht immer ganz eundeutig -> Sascha, Ülüsü), Einsatz für Pro Asyl, viele öffentliche Aufritte und Fragen nach der Meinung der Hosen für jeden kleinen Scheiß. Das können keine Nazis sein.


    Wer sich das nicht anhören will, der hat bestimmt an allem was rumzunörgeln und hört sowieso nicht auf andere, solche Menschen gibts ja oft genug.


    Aber gibts den Thread net scho?

    MarbornerTour 2008


    15.06. die ärzte in Homberg
    30.11. FURT in Frankfurt
    14.12. DTH in Freiburg
    26.12. DTH in Frankfurt

  • Zitat

    Original von Marborner
    Anti-Nazi-Lieder (leider nicht immer ganz eindeutig -> Sascha, Ülüsü)


    Natürlich sind sie eindeutig! Viele Menschen sind nur leider (und hier passt das leider im Gegensatz zu oben) nicht in der Lage, sie zu verstehen.


    Sascha, schon tausend Mal durchdiskutiert und das Lied muss man auch nicht zwangsläufig zu Ende hören, denn schon am Anfang werden Widersprüchlichkeiten klar...ansonsten: Leute, die Lieder nicht bis zum Schluss hören, brauchen sich auch kein Urteil zu erlauben.


    Ülüsü, das Gleiche wie bei Sascha: Aufzeigen von Widersprüchlichkeit, erst die große Liebe, als klar wird, dass es eine Ausländerin ist, plötzlich alles vergessen...das zeigt doch den Charakter eines solchen Menschen.

  • hey ho,
    als ne freundin un ich uns die hosenjacken gekauft haben, hat ihre oma uns auch gefragt, ob wir jetzt nazis wären und so....sie meinte halt wegen dem adler un so...naja wir ham ihr dat ganze dann erklärt und dann fand sies auch net mehr schlimm, wenn wir unsere jacken anhatten...


    gruß jule :winker:

    WHAT A CAMERA!?


  • Das hab ich damit eigentlich auch sagen wollen - für alle, die die Hosen kennen, ist das eine klare Angelegenheit und für jeden, der Sascha zu Ende gehört hat, müsste es eigentlich auch verständlich sein (und wie du sagst, auch schon vorher, wenn man sichs mal aufmerksam anhört) - Ülüsü doch eigentlich auch (würde ein Nazi-Idiot zugeben, dass er sich in eine Türkin verliebt hat? - Wohl eher nicht).
    Ich hab eher gemeint, dass sie ein bisschen "ironisch" (ich hoffe das Wort passt hier) darüber singen, wie sie das ja sowieso oft zu tun pflegen und nämlich nicht sagen: "Der Sascha, die arme dumme Nazisau, pinkelt auf ein Judengrab und hat keine Ahnung was er da tut, dieses A...", sondern es wird einfach berichtet, was er tut und das ist ja auch nicht "verherrlichend", was viele meinen (wahrscheinlich auch wegen der recht witzigen und eigentlich unpassenden Melodie), sondern soll ja das Gegenteil bewirken, und das ist ja das, was viele Leute nicht verstehen, weil sie sich zu diesem Thema vielleicht anders ausdrücken würden und meinen, nur so ist es richtig.


    Außerdem gibt es sowieso noch "Fünf vor zwölf" und "Willkommen in Deutschland". Da soll mal so ein Altkluger die rechtsradikale Botschaft herausfiltern. ;)

    MarbornerTour 2008


    15.06. die ärzte in Homberg
    30.11. FURT in Frankfurt
    14.12. DTH in Freiburg
    26.12. DTH in Frankfurt

    2 Mal editiert, zuletzt von Marborner ()

  • Das nazis oder menschem mit einer rechts gerichteten meinung nicht auftreten im fernsehen ist totaler quatsch.wenn ich sowas schreibe sollte ich mich schon ein bisschen darüber informieren was tatsache ist.
    Rammstein hat nie wirklich gesagt auf welcher seite sie stehen.in amerika hat ein fan eine schwarz-weiß-rote-fahne gehisst un keiner hat was unternohmen.auch ihr video zur singel "strip" war nicht ohne grund in den medien.das ist aber nur ein kleiner ausschnitt aus ihrer bandgeschichte.
    Joachim witt ist auch so ein typ der es nicht leugnet.
    selbst campino hat das in einem interview im playboy gesagt.finde das leider nur nicht.
    das die hosen alls nazis verglichen werden musste ich mir auch schon oft anhören.es gibt da so ne nazi-band,die haben hier kommt alex und andere lieder von den hosen um geschrieben.das ging mal ziehmlich im internet rum und und keiner wusste so recht ob es nun die hosen waren oder nicht

  • Ist gibt halt Leute die mit Texten aus Liedern nicht viel anfangen können... Man muss sich nur mal an das Thema "Sascha!" erinnern und überlegen wer da nicht alles verstanden hat! Lieder wie "Erdal oder Ülüsü" sind meiner meinung nach Meisterstücke und nur Leute die damit nichts zu tun haben wollen oder gar nicht verstehen wollen was damit gemeint ist reagieren so!

    Hey Jonny kannst du uns grad sehn? Wir vergessen dich nicht! Wir werden überall von dir erzählen damit dein Name ewig weiter lebt...


    Auf dem Kreuzzug gegen die Ordnung

  • sry, is mir net aufgefallen, dass es das thema bereits gibt!
    Ich habe es diesem Vater erklärt!


    Wollte neur damit zum anchdenken anregen, das sman die Unwissenheit und das Schnelle Uerteilen der Deutsch ein wenig verhindert!!!!


    Un zu dem thema liedtexte: Ma mus sich ja nur mal Madelaine anhören!!!


    Wie gesgat hab keine andere diskusion gefunden ......


    Gruß Roadrunner116

  • Zitat

    Original von Lars*DTH
    Ist gibt halt Leute die mit Texten aus Liedern nicht viel anfangen können... Man muss sich nur mal an das Thema "Sascha!" erinnern und überlegen wer da nicht alles verstanden hat! Lieder wie "Erdal oder Ülüsü" sind meiner meinung nach Meisterstücke und nur Leute die damit nichts zu tun haben wollen oder gar nicht verstehen wollen was damit gemeint ist reagieren so!


    Will auch nichts damit zu tun haben egal welche seite!!
    Aber verstehe die Texte trotzdem, und ich höre sehr aufmerksam...

    MFG yellochip


  • Ich würde ja gerne was konstruktives beitragen doch verstehe ich nicht, was Du mit dem von mir zitierten Post sagen möchtest.


    Es wird immer Menschen geben die die Hosen falsch verstehen, trotzdem werde ich jetzt nicht losziehen und die Menschheit bekehren. Dazu fehlt mir Zeit und Lust und da gibt es auch wichtigeres womit man sich auseinander setzen sollte als 5 Omas und 3 Hinterwäldler die das behaupten.

  • Bor... nee, ich bekomm schon wieder Zustände...


    Ganz ehrlich, ich versuch oft Menschen aufzuklären, so weit ich kann...
    Es ist echt zum kotzen, dass manche Menschen einfach zu dumm sind, um sich anstendig zu informieren... Wenn man meckert, dann sollte man wissen wovon man redet.


    Vorurteile gibt es immer... aber wenn es um seinen Sohn geht, dann sollte der sich mal ein bisschen mehr damit beschäftigen...

    "...jetzt muss ich das ja wieder dahin schreiben." *grummel*

  • Wenn Sascha ein Rechts-Lied /Nazi-Lied o.ä. wäre, hätte der Staat dieses Lied auch verboten und außerdem, ist auf Grund der ironischen Musikweise klar zu hören wie das gemeint ist!

    Krieg ist wie Liebe:

    leicht zu beginnen,

    schwer zu beenden

    und nie zu vergessen.

  • Mit meinem Onkel hatte ich auch ständig streit weil er gesagt hat die hosen sind nazis eben wegen dem lied sascha und es hat ewig gedauert bis ich ihm klar machen konnte das er das lied bis zum schluss durch hören soll und ab und zu mal dabei nachdenken soll ,dann würde er den text auch verstehen und sehen da is nix mit Hosen=Nazis .Nach einige heftigen streitereien hat er es dann anscheinen gerafft!

    Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!

  • Gab/gibt es zum Lied Sascha nicht auch ein Gerichtsurteil, dass besagt, dass das Lied eindeutig einen anti-nationalsozialistischen Erziehiehungszweck habe?
    Ich meine, ich hätte mal etwas in der Richtung gehört/gelesen.

  • Zitat

    Original von Dommö
    Gab/gibt es zum Lied Sascha nicht auch ein Gerichtsurteil, dass besagt, dass das Lied eindeutig einen anti-nationalsozialistischen Erziehiehungszweck habe?
    Ich meine, ich hätte mal etwas in der Richtung gehört/gelesen.


    Cool wusste ich gar nicht, müsste man mal im Internet suchen ;)

    Krieg ist wie Liebe:

    leicht zu beginnen,

    schwer zu beenden

    und nie zu vergessen.

  • Zitat

    Original von ToniTurek
    :wall: :wall: :wall: :wall: <---------mehr fällt mir dazu grad nicht ein^^


    Geht mir genauso :wall:



    Wer sich mal die Mühe amchen würde Sascha... durchzuhören würde sofort merken damit sie anti sind ... :wall: :wall:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!